Ergebnisse der Katalogsuche nach AUTOR

   Sortieren nach   
Nur Titel mit Bild zeigen    Nur Bilder zeigen    Abwärts sortieren   

Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge
Nach folgendem Autor wurde gesucht Knorr Peter, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend
Es wurden 3 Einträge gefunden.
tangente-report-1
tangente-report-1

Knorr Peter, Hrsg.
tangente-report 1
Heidelberg (Deutschland): tangente, 1965
(Zeitschrift, Magazin) 8 unpag. S., 50x34,7 cm, Auflage: 3000,
Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet, in Versandtasche mit Stempel.
ZusatzInformation: Ausgabe Juni 1965. Mit Beiträgen u. a. von Katrine von Hutten, Arnfrid Astel, Fereydoun Farokhzad, Guntram Vesper, Uve Schmidt, Günther Keusen, Klaus Staeck.
Geschenk von Klaus Staeck
Stichwort: 1960er Jahre

TitelNummer 012793K17 Einzeltitelanzeige
tangente-report-2
tangente-report-2

Knorr Peter, Hrsg.
tangente-report 2
Heidelberg (Deutschland): tangente, 1965
(Zeitschrift, Magazin) 10 S., 49,7x34,8 cm, Auflage: 5000,
Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet.
ZusatzInformation: Ausgabe Juli 1965. Mit Beiträgen u. a. von Klaus Staeck, Wolfgang Beck, Günter Grass, Arnfrid Astel, Katrine von Hutten, Carlfriedrich Claus.
Geschenk von Klaus Staeck
Stichwort: 1960er Jahre

TitelNummer 012794K17 Einzeltitelanzeige
tangente-report-3
tangente-report-3

Knorr Peter, Hrsg.
tangente-report 3
Heidelberg (Deutschland): tangente, 1965
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 50,2x35 cm, Auflage: 6000,
Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet.
ZusatzInformation: Ausgabe Dezember 1965. Mit Beiträgen u. a. von Günther Guben, Wolf Peter Schnetz, Klaus Staeck, Günther Keusen, Floris Neusüss, Wolf Vostell.
Geschenk von Klaus Staeck
Stichwort: 1960er Jahre

TitelNummer 012795K17 Einzeltitelanzeige

nach oben / Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.