AAP Archive Artist Publications - KatalogSuche-Ergebnisse

Sortierung

Nur Titel mit Bild Nur BilderAbwärts sortierenanzeigen
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach AUTOR d\'Orville Christian

Medienart: alle Medien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 1 Treffer


D'Orville Christian / Niggl Thomas / Prem Heimrad, Hrsg.
Omnibus News 1
München (Deutschland): Selbstverlag, 1969
(Buch) 29,7x21 cm, Auflage: 1500, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben mit Originalbeiträgen vieler Künstler, verschiedene Papiere und Techniken, einige signiert, Stempeldrucke. Alle Arbeiten von den Künstlern selbst vervielfältigt, von den Herausgebern nur zusammen getragen. 1x
ZusatzInformation According to ARTBASE Jan 2001, this is the first visual artists' assembling ever! The editors state on the first page that "everybody is responsible for his own contribution," and, "there was no censorship or selection." These rules became the basis for what many poets/artists considered the foundation of Assembling publications although there have been and continue to be dissenters. Almost all the contributors were German. The pages in this periodical are composed of varied paper and colored stock reflecting the unedited contributions. However, the magazine was not called an Assembling and was probably not the first to employ an unedited format as can be appreciated by earlier such magazines in the Sackner Archive. However, it was probably the first to formulate the rules. Text von Sackner Archive
Namen Albrecht D. / Arnulf Rainer / Ben Vautier / Bruno Demattio / Christel Fischer / Dick Higgins / Elena Whiteside / Gerhard Merz / Hans-Peter Zimmer / Herbert Distel / Hermann NItsch / Joachim Schmettau / Jochen Gerz / Jörgen Brynjolf / Jörg Immendorf / Klaus Heider / Klaus Staeck / Lola Byron / Michael Badura / Nicole Braun / Otto Dressler / Peter Mardersteig / Peter Midnight / Timm Ulrichs / Wolfgang Felisch / Wolf Vostell
Stichwort 1960er Jahre
TitelNummer 003052214 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.