Suchergebnisse für: Johannes Bartenschlager

   Sortieren nach   
Nur Titel mit Bild zeigen    Nur Bilder zeigen    Abwärts sortieren   

Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge
Gesucht nach Spender Johannes Bartenschlager, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend

Es wurden 3 Einträge gefunden.
read-19
read-19

Castro Boris / Dumsky Ale, Hrsg.
READ Number 19 All over hell's half acre - Was uns bewegte
Hamburg (Deutschland): Radar Hamburg, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 48 S., 35x25,8 cm, Auflage: 15000,
Blätter lose ineinander gelegt. Geschenk von Johannes Bartenschlager, www.read-magazine.com

TitelNummer 011844K15 Einzeltitelanzeige
peyton-the-age
peyton-the-age

Peyton Elizabeth
The Age of Innocence
Zürich (Schweiz): Nieves, 2013
(Zine) 16 S., 25,5x19,58 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-905999-48-8
Drahtheftung. Impressum mit goldgeprägter Schrift, First Edition. Geschenk von Johannes Bartenschlager.
ZusatzInformation: The title of this small volume by Elizabeth Peyton The Age of Innocence is taken from the early 20th century novel of the same name by Edith Wharton. It describes the claustrophobic, repressed, hypocritical atmosphere of New York society in the 1870's. In the novel passion is shown as the force that would make that highly ritualized world implode.
Text von der Webseite

TitelNummer 011881420 Einzeltitelanzeige
anti-gentrifizierungskit-2015
anti-gentrifizierungskit-2015

Burnuthian Veronica / Rauwolf Paulina / Westner Thomas, Hrsg.
Anti-Gentrifizierungskit
München (Deutschland): München ist Dreck, 2015
(Objekt, Multiple) 20,5x17,8 cm,
verschiedene Papiere, aufkleber, weißes Pulver in transparenter Kunststofffolie, Einwegspritze. Alles in wieder verschließbarer transparentem Kunststoffbeutel. Geschenk von Johannes Bartenschlager
ZusatzInformation: Verteilt auf der Anti-Gentrifizierungsparty am 24.07.2015 in der Westermühlstraße 26

TitelNummer 014429514 Einzeltitelanzeige

nach oben / Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.