Ergebnisse der online-Katalogsuche nach VERLAG

   Sortieren nach   
Nur Titel mit Bild zeigen    Nur Bilder zeigen    Abwärts sortieren   

Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge
Gesucht nach Verlag Archiv der Jugendkulturen, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend,
Es wurden 2 Einträge gefunden.
flyer-soziotope
flyer-soziotope

Riemel Mike, Hrsg.
Flyer Soziotope - Topographie einer Mediengattung
Berlin (Deutschland): Archiv der Jugendkulturen, 2005
(Buch) 608 S., 25,3x20,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-86546-032-1
Softcover, www.jugendkulturen.de
ZusatzInformation: mit der Geschichte des Flyers von 1998-2004
Stichwort: Nullerjahre

TitelNummer 009255293 Einzeltitelanzeige
Suelzle-jubri
Suelzle-jubri

Sülzle Almut, Hrsg.
jubri - Techniken jugendlicher Bricolage
Berlin (Deutschland): Archiv der Jugendkulturen, 2014
(Heft) 12 unpag. S., 15x10,8 cm,
Drahtheftung, verschiedene Papiere, teils farbig. Geschenk von Universität Salzburg, www.jugendkulturen.de
ZusatzInformation: Infobroschüre zum Projekt JuBri - Techniken jugendlicher Bricolage – Interdisziplinäre Perspektiven auf jugendkulturelle Praktiken des Umgangs mit alltagskulturellen Objekten vom Archiv der Jugendkulturen e.V.
Diese Techniken der Bricolage in Jugendkulturen untersucht der interdisziplinäre Projektverbund in insgesamt fünf Projekten. Die Studien beziehen sich dabei auf den seit 1998 im Archiv der Jugendkulturen e.V. archivierten einmaligen Bestand medialer Produkte aus Jugendkulturen und behandeln auf dieser Grundlage in rekonstruktiven Analysen die Frage, wie Jugendliche Objekte des täglichen Lebens, aus Zusammenhängen der Politik, der Musik- und Populärkultur, des Sports sowie aus kulturellen Kontexten in ihren Stilen umdeutend aufgreifen und wie sie diesen in ihren stilspezifischen Praktiken Bedeutung verleihen. Zusätzlich werden in einzelnen Studien Beobachtungen in ausgewählten Szenen durchgeführt.
Text von Website

TitelNummer 013765490 Einzeltitelanzeige

nach oben / Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.