Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach VERLAG Graffitimuseum

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 1 Treffer

spurloser calyba
spurloser calyba
spurloser calyba

Spurloser Joachim / Wartenberg Stefan: Calyba. Gedichte, 2015


Spurloser Joachim / Wartenberg Stefan
Calyba. Gedichte
Berlin (Deutschland): Graffitimuseum / Possible Books, 2015
(Buch) 128 S., 18,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Softcover, Einband Karton matt
ZusatzInformation 2. Auflage. Stefan Wartenberg und Joachim Spurloser haben Graffiti über viele Jahre aufgelesen – und damit Gedichte geschrieben. Ihre Affäre mit dem "Gesamttext", dem Fundus von Graffitinamen als Wortschatz, entfaltet sich als ein Sprachspiel, in dem Fremdes wie Vertrautes, scheinbar Sinnloses wie scheinbar Sinnvolles selbstverständlich und gleichberechtigt auftreten. Losgelöst von ihren ursprünglichen, oft unklaren Bedeutungen und Zusammenhängen gehen die wilden Namen, Zahlen und Abkürzungen der Graffiti hier Beziehungen ein, die von einer Sehnsucht nach Unendlichkeit geprägt sind. Ordnung und Zerstreuung – in Verse gegossen, verformt und entstellt - Graffiti erklingen in CALYBA als das, was es eigentlich immer schon war: Weltsprache und Gestammel. Text von der Webseite
Eingelegt: Ticket ÖPNV Paris, 3x6,5 cm
Namen Christian Schellenberger (Zeichnung) / Joachim Spurloser / Matthias Hübner (Design) / Stefan Wartenberg
Sprache Deutsch / Kryptisch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort 2010er Jahre / Berlin / Found Footage / Fundstück / Gedicht / Graffiti / Lyrik / Sinnlos / Sprache
Sponsoren Graffitimuseum Berlin
WEB http://www.possible-books.com/de/publications/calyba
TitelNummer
026047708 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.