Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach VERLAG Niggli Verlag

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 3 Treffer

schroeter metapher
schroeter metapher
schroeter metapher

Schroeter Rolf / Gomringer Eugen: entropie ist schön - das gegenteil ist schön, 2000


Gomringer Eugen / Schroeter Rolf
entropie ist schön - das gegenteil ist schön
Zürich (Schweiz): Niggli Verlag, 2000
(Buch) 32 unpag. S., 28,5x15 cm, Auflage: 500, signiert,
Techn. Angaben Hardcover. Fotografien von Schroeter, konkrete poesie von gomringer

Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
009472313 Einzeltitelanzeige (URI)
du756 long
du756 long
du756 long

Bürkle Christoph J., Hrsg.: du, Zeitschrift für Kultur, Nr. 756 - Richard Long. Walking into Existence, 2005


Bürkle Christoph J., Hrsg.
du, Zeitschrift für Kultur, Nr. 756 - Richard Long. Walking into Existence
Sulgen (Schweiz): Niggli Verlag, 2005
(Zeitschrift, Magazin) 106 S., 31,5x24 cm, ISBN/ISSN 3-03717-014-x

Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
009125282 Einzeltitelanzeige (URI)

Zwimpfer Moritz
über Berg und Tal
Sulgen (Schweiz): Niggli Verlag, 2001
(Buch) 36 S., 14,3x11,7 cm, ISBN/ISSN 3721204301
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Fügt man die Linienstücke, die auf der Titelseite abgebildet sind, aneinander, kann daraus eine Zeichnung werden. Durch die fast unendliche Anzahl möglicher Anordnungen entstehen mit etwas Phantasie aus den gleichen Linien viele verschiedene Bilder.
Im vorliegenden Büchlein erzählen 15 Bilder – am Computer entstanden – von einer imaginären Bergwanderung. Die Spielregeln dabei: Die Linien werden auf der Fläche verschoben, ohne sie zu drehen, zu vergrössern oder zu verkleinern. Alle Linien werden verwendet, keine wird weggelassen oder neu hinzugefügt.
Sprache Deutsch
Stichwort Computergrafik / Nullerjahre / Zeichnung
TitelNummer
005343010 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.