Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach VERLAG Silent Face

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 1 Treffer

DeWaters Dillon: Scattered Material Vol. 1 - Weapon, Shapely, Naked, Wan, 2015

dewaters-weapon-shapely
dewaters-weapon-shapely
dewaters-weapon-shapely

DeWaters Dillon: Scattered Material Vol. 1 - Weapon, Shapely, Naked, Wan, 2015


DeWaters Dillon
Scattered Material Vol. 1 - Weapon, Shapely, Naked, Wan
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Silent Face, 2015
(Heft / Plakat) [16] S., 23x15,3 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-0-9907495-6-1
Techn. Angaben Beidseitig bedruckte, mehrfach gefaltete Seiten
ZusatzInformation Dillon DeWaters’ new book, Weapon, Shapely, Naked, Wan, is a rumination on the uncanny, on the anomalous phenomena within the everyday. Taking as their starting point a text, Walt Whitman’s “Song of the Broad-Axe,” and a place, Brooklyn’s Fort Greene Park, the photographs build a world of the unfamiliar within the recognizable. Using techniques of in-camera masking and multiple exposures, DeWaters creates a fictive world wherein memory becomes palimpsest, overwritten, erased, perhaps apocryphal. The places contained herein are supernatural, perhaps preternatural, on their surface but, beneath, there is a sense of the cozy, the familiar, even the banal. DeWaters is reordering our geometries and our color palettes to create in us a new vision, a new way of seeing. Is it our eyes that are turning space inside out? We watch, through the continuous image stream within the pages, as Whitman asserts, “The shapes arise!”
Text von der Webseite
Namen Walt Whitman (Text)
Sprache Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort Brooklyn / experimentelle Fotografie / Fotografie
WEB http://www.silentface.org/books/weapon-shapely-naked-wan-by-dillon-dewaters-1
TitelNummer
025059689 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.