infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach A1 Waste Paper

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 50 Treffer

Offenhuber Dietmar, Hrsg.
Waste Is Information - Infrastructure Legibility and Governance
Cambridge, MA (Vereinigte Staaten von Amerika): the MIT Press, 2017
(Buch) 270 S., 23,5x15,8 cm, ISBN/ISSN 978-0-262-03673-3
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInformation The relationship between infrastructure governance and the ways we read and represent waste systems, examined through three waste tracking and participatory sensing projects.
Waste is material information. Landfills are detailed records of everyday consumption and behavior. much of what we know about the distant past we know from discarded objects unearthed by archaeologists and interpreted by historians. And yet the systems and infrastructures that process our waste often remain opaque. In this book, Dietmar Offenhuber examines waste from the perspective of information, considering emerging practices and technologies for making waste systems legible and how the resulting datasets and visualizations shape infrastructure governance. He does so by looking at three waste tracking and participatory sensing projects in Seattle, São Paulo, and Boston.
Text von der Webseite
Mit einem Beitrag über Paper Police von Jürgen O. Olbrich, Kassel.
Namen Carlo Ratti (Vorwort) / Jürgen O. Olbrich /
Sprache Englisch
Stichwort 2010er / Archiv / Infrastruktur / Müll / objects trouve / Objekte / Paper Police / Recycling / Sammulung / Tracking
WEB http://www.artistbooks.de/suchen/einzeltitel.php?mediaid=25795
WEB https://mitpress.mit.edu/books/waste-information
TitelNummer
025847700 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Offenhuber Dietmar
Preface: The Paper Police
Cambridge, MA (Vereinigte Staaten von Amerika): the MIT Press, 2017
(Text) 21x29,6 cm,
Techn. Angaben Ausgedrucktes Einzelblatt, handschriftliche Notiz von Jürgen Olbrich
ZusatzInformation Vorwort aus dem Buch "Waste is Information", MIT Press, 2017. Der Autor Dietmar Offenhuber führte dazu ein Email-Interview mit Jürgen O. Olbrich.
Namen Jürgen O. Olbrich
Sprache Englisch
Stichwort 2010er / Archiv / Infrastruktur / Kassel / Müll / No News / objects trouve / Objekte / Objektmagazin / Objektzeitschrift / Recycling / Sammulung / Tiegel und Tumult
WEB https://mitpress.mit.edu/books/waste-information
TitelNummer
025795703 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Lacoudre Iris, Hrsg.
Paper
Peking / Paris (China / Frankreich): Selbstverlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 39x55 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinader gelegt, Anschreiben beigelegt
ZusatzInformation One would like architecture to be a stable ground, a fixed set. It would be reassuring to feel that the bakery of our childhood is still here, that the building we used to pass by everyday will be standing here forever. But behind the certainty of a brick wall or a concrete slab stands the uncertainty of its use, its life, its inhabitation, its domestication. Impossible to predict, this softness invites us to think architecture as a frame, an open structure, a malleable playground.
Paper is a newspaper focusing on Common places in Beijing. Paper investigates the multiple forms of inhabitation at the smallest scale, as accidents within a given structure. Paper focuses on the non-monuments constitutive of the city of Beijing. It unfolds 43 photographs taken in Dong-Cheng District, and a bilingual text in English and Chinese. Paper was firstly launched on the 27th of October during a solo show exhibition 'Common places' at the Institute for Provocation.
Text von der Webseite
Sprache Chinesisch / Englisch
Stichwort Architektur / Fotografie / Stadt / urban
WEB www.tenderbooks.co.uk/products/paper-iris-lacoudre
TitelNummer
024901K80 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Tschacher Helene / Tschacher Joachim, Hrsg.
Paper Road 2006 - internationale papierkunst - industry paper art
Ebrantshausen (Deutschland): IAPMA, 2006
(Buch) 102 S., 23,8x17 cm,
Techn. Angaben Katalog zu den Ausstellungen im Österreichischen Papiermachermuseum Steyrermühl und im Stadtmuseum Deggendorf
ZusatzInformation Die Ausstellung PAPER ROAD ist eine Initiative von IAPMA, der internationalen Vereinigung von Papiermachern und Papierkünstlern. Jedes Jahr findet in einem anderen Land der Kongress der IAPMA Mitglieder statt, um den internationalen Austausch von Ideen und Informationen, um die Kunst des Papiermachens untereinander zu fördern und den künstlerischen Umgang mit Papier zu ermöglichen. Gastgeber in diesem Jahr war das Österreichische Papiermachermuseum Steyrermühl.
Die begleitende Ausstellung PAPER ROAD 2006 stand unter dem Thema „industry paper art“. Sie wird als zweite und zugleich einzige Station in Deutschland nur noch in den Deggendorfer Museen gezeigt. Es bewarben sich insgesamt 86 Künstler aus 11 Ländern von denen die Jury die Arbeiten von 39 Künstlern aus 9 Ländern auswählte. Papier ist hier nicht Träger von Schrift, Zeichnung oder Malerei, sondern autonomes Material für flächige und plastische Werke. Das Spektrum reicht von kleinen Arbeiten im Schmuck- und Buchkunstbereich bis zu Objekten und Installationen in Dimensionen von mehreren Metern. Die Arbeiten sind - dem Thema der Ausstellung entsprechend – teils aus industriell gefertigtem, aber auch aus handgeschöpftem Papier. Da wächst Papier aus dem Gras oder ergreift Raum, ist in Bewegung oder täuscht jene nur vor. Da werden Telefonbücher zu setzkastenartigen grafischen Zeichen, Zeitungspapier zu Fleckerlteppichen, Packpapier zu geklonten Wesen verarbeitet usw
Stichwort Nullerjahre
WEB www.iapma.de
TitelNummer
008892259 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume II - A Set of Lines, A Stack of Paper
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2015
(Buch) 80 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-95763-274-6
Techn. Angaben Broschur, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole,
ZusatzInformation "A Set of Lines, A Stack of Paper" is the second in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title 'Possible Content for 18 Pages'. The original typewritten manuscript of Vilém Flusser's essay 'The Gesture of Writing' provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication. 'To write,' says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need 'a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, 'orthography' = correct writing, the rules which order that language, what is called 'grammar', an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea'. Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, 'A Set of Lines, A Stack of Paper' covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the correspondent exhibition at KARST, Plymouth (June 5 - July 5, 2015). The publication comprises an exhibition documentation with installation views and a curatorial statement. Furthermore, the author Maria Fusco situates the concept of the exhibition in an actual context of literature.
The participating visual artists expand the topic of the exhibition with artistic contributions especially made for the book.
Text von der Webseite
Namen Ane Mette Hol / Birgit Knoechl / Egon van Herreweghe / Franz Thalmair / Heinrich Dunst / John Wood / Karolis Kosas / Lotte Lyon / Maria Fusco / Maria Fusco / Ovidiu Anton / Paul Harrison / Peter Downsbrough
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Post-Digital / Strategie
TitelNummer
016715579 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Pichler Michalis
stars & stripes - new york garbage flag profile
Frankfurt am Main (Deutschland): Revolver Publishing, 2005
(Buch) 292 S., 21,4x15,2 cm, Auflage: 550, ISBN/ISSN 3-86588-094-0
Techn. Angaben Fadenheftung mit flexiblem Plastikeinband
ZusatzInformation First this was was a series of ephemeral situations in public space in New York 2002–2003. They become comprehensible through the publication of a book. The New York Garbage Flag Profile presents Berlin-based artist Michalis Pichler’s six month long project in which he collected and documented discarded paper cups, plastic bags, pizza boxes, newspapers and other mass-produced materials emblazoned with the American Flag.
Photographed in the public waste baskets, gutters and snow drifts of New York where he found them, the individual items are catalogued on a facing page with uniformly formatted information about their location, the date of their collection, number of flags depicted, number of stars, number of stripes, etc. Each record also includes a full transcription of the text found on the item. The nearly three hundred color photographs in the book are organized into forensic pairs showing the collection site before and after the artist’s intervention. This clinical presentation however belies the artist’s gentle, almost reverent approach to his material-garbage, after all. (Rachel Bers)
Text von der Webseite
Stichwort Abfall / Dokumentation / Fahne / Flagge / Fotografie / Müll / Nullerjahre / Sammlung / USA / Verpackung
WEB http://www.buypichler.com/books/stars-stripes-new-york-garbage-flag-profile
TitelNummer
006393215 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Juanjo El Rápido / Murciego Pepe / Ortiz Diego, Hrsg.
La Más Bella 10 - Sin Otro Particular
Madrid (Spanien): blur ediciones / La Más Bella, 2002
(Zeitschrift, Magazin) 143 S., 20,9x15 cm, ISBN/ISSN 978-84-611-7815-5
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Das Buch Sin Otro Particular enthält die Arbeiten des Mail Art Contest, die La Más Bella im Jahr 2002 gemacht hat. Das Buch wurde vom Verlag Blur Ediciones (Madrid) herausgegeben und enthält alle fast 300 Werke, die La Más Bella während des Aufrufs erhalten hat. Der Mail Art Call von La Más Bella aus dem Jahr 2002 basierte auf der Verbreitung einer 10 × 15 cm großen Postkarte in alle vier Winde. Am Ende der Ausschreibung, im März 2003, hatte die Postbox von La Más Bella fast 300 Sendungen aus 25 Ländern erhalten. Das Buch Sin Otro Particular enthält alle erhaltenen Werke, sowie eine Liste mit den Daten aller Teilnehmer, sowie zwei einführende Texte von La Más Bella und Pere Sousa (in Spanisch und Englisch).
Text übersetzt von der Webseite
Namen A. Blufpand / A1 Waste Paper Co.Ltd. / Adhara García / Adolfo Vargas Blanco / Adriano Bonari / Agustín Calvo / Alain Janichon / Alan Turner / Alberto Sordi / Alejandro Remeseiro / Aline Girard / Almudena Mora / Amaia Mendizábal / André Robèr / Angelo Ricciardi / Anna Banana / Anna Boschi / Anne Miek Bibbie Mailart / Antonio Cares / Antonio Fernando de Andrade / Antonio Gómez / Antonio Leale / Antonio Natale / Antonio Orihuela / Antonio Picardi / Archives Fulgor (C. Silvi) / Aulo Pedicini / Azucena Calderón / B. Saved / Barry Edgar Pilcher / Bartolomé Ferrando / Baudhuin Simon (Pig Mail Dadaart) / Bayle Nicole / Bernhard Zilling / Bibliotheca Biana / Boke Bazán / Bruno Sourdin / Bunkerart Ettore le Donne / Carles Meléndez / Carlo Cane / Carlos Antón / Carlos Felices / Carlos Fernández Astiz / Cesar Reglero Campos (Taller del Sol) / Chantal Rossati / Christian Alle / Claudio Jaccarino / Clemente Padin / Concha Rivero / Dada Kan / Daniel Gimeno de Manuel / David L. Alvey (Aardvark Studios) / Diane Bertrand / Didier Manyach / Diego Mesa / Dieter Lagemann / Dietmar Becker / Dolores May / Dórian Ribas Marinho / Edition Bauwagen / Edition Jänus / Eduardo Bravo Jaime / Eiichi Matsuhashi Higashisuna / Elaine M. Rounds / Elisabetta Gut / Elke Grundmann / Emilio Morandi / Emily Joe / Emozioni c/o Donaudi G. / Enzo Miglietta / F. Xavier Fores / Fabio Sassi / Fausto Grossi / Fernando Aguiar / Fernando Andolcetti / Fernando Baena / Field Study (David Dellafiora) / Fontaine / Francesc Valesco / Francisco Aliseda / Francisco Pombero Pitel / Françoise Geier / Giancarlo Pucci / Gianluigi Castelli / Giovanni Strada / Giuseppe Rocca / Guido Vermeulen / Gunter Schwind / Gustavo Vega / H. Mourato / Helena Febrés / Hemi (Henning Mittendorf) / Hervé Leforestier / Hilario Álvarez / Hugo Pontes / I. Bunus / Ibírico / Ilmar Kruusamäe / Impronte Ignote / Isabel Aranda (YTO) / Isabel Campal Tausk / Ivano Vitali / Ivan Preissler / Iveta Brastina / J. J. Dorne / J. Ricart / Jaromir Svozilik / Javier Redondo Rodríguez / Javier Seco (Luz y Cía) / Jeroen Ter Welle / Joaquín Gómez / John C Leonard / John Held JR / John M. Bennett (Luna Bisonte) / Jorge Pastor Melo / Jose Luis Jover / Jose Manuel Figueiredo / José Carlos Soto / José Luis Campal / José Luzardo / José Roberto Sechi / Juan López de Ael / Juanma Contreras / Juan Moreno-Baquerizo / Juan Orozco Ocana / Julián Alonso / Juri Gik (Dadagomea) / Jörg Seifert / Karina Bjerregaard / Keiichi Nakamura / Kiaus Engelberth / KO De Jonge / Kurt Beaulieu / La Barra Espaciadora / Laboratorio di Poesia Novoli (LPN) / La Companía (La Tierra) / La Toan Vinh Net / Laura García del Val / Lothar Trott / Luc Fierens Post Fluxpost / Lucien Suel / Luigino Solamito / M. Greenfield / Malok / Manuel Almeida e Sousa / Manuel Bores / Manuel Calvarro Sánchez / Manuel Montero Echevarría / Manuel Ruiz Ruiz / Manuel Sainz Serrano / Marcel Herms / Marcello Diotallevi / Marcelo Juan Valenti / Marcelo Serrano / Marcos Vidal Font / Marie Hamard / Marielle Conte / Marilyn Dammann / Marilyn Hamann / Marisa Castillo / Marrlon Vito Picasso / Marta Vega / Martín Amstutz / María Da Silva Andrade / María Paz Bas Pascual / Mauro Entrialgo / Mauro Manfredi / Mauro Molinari (Archivio Orditi & Trame) / Mercedes Comendador / Michael Fox / Michael Schönauer / Miguel Harguindey / Miguel Jiménez (El Taller de Zenón) / Mike Dyar (Eat Art) / Myriam Bornand / Natale Cuciniello / Natalia Antonioli / Nel Amaro / Nicolas La Casinière / Nieves Correa / Norberto José Martínez / Obvious Front / Orlando Nelson Pacheco Acuna / Oscar Mora / Pablo Sixto Núnez / Paloma Zaballos Saéz / Pascale & Patrick Lingueglia / Pascal Lenoir / Patricia Salas / Patricia Tavenner / Paulo Bruscky / Pedro Bericat / Pedro Déniz / Pedro Gimaiel / Pedro Gonzalves García / Pepe Murciego / Pepetono Ortiz Rius / Pere Sousa / Philippe Dodet / Pierre Thoma / Piet Franzen / Pinky / PSmailART. / Rafael Marín / Ramón Cruces Colado / Ramón Giménez / Ramón Recio García / Raúl Gálvez / Recycling Art / Regina González / Reine Shad Factory / Renee Bouws / Rinus Groenendaal / Riwan Tromeur / Roberto Scala / Rodolfo Franco / Rosa Matesanz / Rosa Rhomberg c/o Zerem (Point Jaune) / Ryosuke Cohen / Rèparation de la Poèsie / Rémy Pénard / Salvador Jiménez Cuenca / Sassu Antonio / Scott Helmes / Sean Mackaoui / Shozo Shimamoto / Sigismund Urban / Silvia García del Val / Steen Krarup / Steen Muller Rasmussen / Susana G. Romanos / Svjetlana Mimica IWA / Sweet Science (Sugar Irme) / Syd Press / Tam Publications (Rund Janssen) / Teruyuki Tsubouchi / The Sticker Dude (Ragged Edge Press) / Thierry Tillier / Thompson / Tmori / Tolsty (Edition Vivrisme) / Umberto Basso / Veronique Duhaut / Vincent Courtois / Vittore Baroni / Vittorio Baccelli / Walter Pennacchi / Weef / ZAV Albatroz / Zerem E/E Point Jaune
Sprache Englisch / Spanisch
Stichwort Ausschreibung / Collage / Geldautomat / Mail Art / Nullerjahre
WEB www.lamasbella.es
TitelNummer
010675064 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Leigh Michael
A.1. Waste Paper Co. LTD. - re-hashed
London (Großbritannien): Selbstverlag, 1985
(Stamp, Briefmarke) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ein Bogen mit 24 Künstlerbriefmarken bedruckt, Rückseite gestempelt, mit persönlichem Schreiben
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
024563660 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

N. N.
Mail Artists Doc. No 1 - Favourite Artists
o. A. (o. A.): Selbstverlag, 2003
(Heft) [16] S., 14,7x10,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover gestempelt, handcoloriert, Schwarz-Weiß Fotocopy
ZusatzInformation Sammlung verschiedener Mail-Art Künstler zum Thema "Who is your favourite artist?".
Namen A1 Waste Paper / Adriano Bonari / Alexander Rodtschenko / Barry edgar Pilcher / Baudhuin Simon / Bruno Capatti / Bruno Cassaglia / Carlfriedrich Claus / Cavellini / Clemente Padin / Clovis Trouille / Cy Twombly / Elke Grundmann / Emilio Carrasco / Georg Elser / Giovanni StraDa / Henry Matisse / Joseph Beuys / Jörg Seifert / Kasimir Malewitsch / Klaus Groh /Bernhard Zilling /Emilio Morandi / Makana Baracchi / Marcel Duchamp / Massimo Medola / Michael Schönauer / Michael Scott / Norma Campaz / Pablo Picasso / Pascal Lenoir / Paul Klee / Pinky / Rachid Koraichi / René Magritte / Rouch Valerie / Saul Steinberg / Solamito Luigino / The Beatles / Vincent van gogh
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 2000er / Collage / Copy / Kunstgeschichte / Künstler / Mail Art / Sammlung
TitelNummer
026499736 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Griffin Steven Allan / Skooter (Taylor Neal)
Beyond Beat 2018 Mailart Exhibition
Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): Beyond Baroque, 2018
(Plakat / Umschlag / Stamp, Briefmarke) 28x43,2 cm, 18 Teile.
Techn. Angaben Briefumschlag, mehrfach gestempelt, ein Bogen mit 16 Künstlerbriefmarken, perforiert, gestempelt, ein Plakat, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Material zur Mailart Ausstellung 2018. Mailart exhibition celebrating the Beat Generation and Beat culture past, present and beyond. Beyond Baroque Literary Arts Center, Venice, CA, 08.03.-12.03.2018.
Text vom Plakat.
Namen A1 Waste Paper / Anna Banana / Buz Blurr / Carlotta Pizzotta / Chuck Stake / Chuck Welch / Clemente Padin / Crackerjack Kid / Creative Thing / Francis Van Maele / G.X. Jupitter-Larsen / Horst Tress / Human Artist Vending Machine / John Held Jr. / John M. Bennett / Klaus Groh / Lon Spiegelman / Michael Wagner / Red Fox Press / Richard Modiano / Ryosuke Cohen / Tiziana Baracchi / Vittore Baroni
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Artist Stamp / Ausstellung / Dada / Fluxus / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Network
TitelNummer
026965736 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Lorch Catrin / Weissmüller Laura
Hier ist die ganze Welt Papier
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2013
(Presse, Artikel) 2 S., 58x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 178, S. 18-19 über die Ausstellung "Paper Weight — Stilbildende Magazine von 2000 bis heute" im Haus der Kunst München
ZusatzInformation Die Ausstellung "Paper Weight. Stilbildende Magazine von 2000 bis heute" ermöglicht einen frischen Blick auf unabhängiges Publizieren im 21. Jahrhundert. Kernstück der Präsentation sind 15 Magazine, die seit dem Jahr 2000 gegründet wurden - jedes von ihnen stilbildend und unabhängig, d.h. keines gehört einer großen Verlagsgruppe an. Oft getragen von der Vision und der Leidenschaft einer starken Persönlichkeit, haben die ausgewählten Magazine ein breites Spektrum an Themen wie Architektur, Kunst, Design, Mode, Essen, Sex oder Kulturpolitik: "032c", "Apartamento", "Bidoun", "BUTT", "Candy", "Encens", "EY! Magateen", "Fantastic Man", "PIN-UP", "Sang Bleu" oder "Toilet Paper"
Text von der Webseite des HdK
Sprache Deutsch
TitelNummer
010404368 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Dunphy Niamh, Hrsg.
Paper Visual Art Journal: Cork
Dublin (Großbritannien): Paper Visual Art Journal, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 21,5x16,5 cm, ISBN/ISSN 978-0-9573350-1-1
ZusatzInformation During a two-week residency at the Guesthouse in Cork in August 2011, we created Paper’s first hard-copy edition. We have since published four city-specific hard copy editions to date, focusing on Limerick, Cork, and Dublin. The Dublin edition was launched in June, 2013 at the Joinery, Stoneybatter, Dublin 7.
Text von der Webseite
WEB www.papervisualart.com
TitelNummer
011586413 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Leterme Céline, Hrsg.
Counter-Print Issue #09 Freight / New Work Eight: t8
London (Großbritannien): Counter-Print, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 40,1x29 cm, ISBN/ISSN 2044-2726
Techn. Angaben eine Ausgabe bestehend aus 3 Zeitungen, Blätter lose zusammengelegt in transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation Eight:48's ninth issue has been renamed Counter-Print, now consists of three papers and runs to 56 pages.
Paper #01 focuses on the art and design of freight, Paper #02 entitled, new work, offers a snap shot of some of the best work out there and Paper #03 is a brief montage of new and old articles, drawn from issues one to eight offers a timely look back on all eight themes that have shaped the papers so far.
Text von der Webseite
WEB www.counter-print.co.uk
TitelNummer
011597K02 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Jarmuschek Kristian, Hrsg.
paper positions. munich
Berlin (Deutschland): POSITIONS BERLIN, 2017
(PostKarte) 2 S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Eröffnung am 26.10.2017. Dauer 27.-29.10.2017 in Alte Bayerische Staatsbank.
In the central located Alte Bayerische Staatsbank and during the simultaneously held Highlights in Munich, 35 international galleries from 6 countries will present their most significant artistic positions of contemporary and modern art with focus on paper works: drawings, collages, paper cuttings, photography, art books and objects will be shown.
Text von der Webseite
Namen Kaiserwetter (Design)
Sprache Englisch
Stichwort Collage / Contemporary Art / Fotografie / Messe / Multiple / Papier / Zeichnung
WEB https://www.paperpositions.com/muenchen
TitelNummer
024663701 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Jarmuschek Kristian, Hrsg.
paper positions. munich
Berlin (Deutschland): POSITIONS BERLIN, 2017
(Heft / Ephemera, div. Papiere / Visitenkarte) 88 S., 20,8x14,8 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben Katalogheft, Cover mit Prägedruck, beigelegter Raumplan, Visitenkarte
ZusatzInformation Messe 27.-29.10.2017 in Alte Bayerische Staatsbank.
In the central located Alte Bayerische Staatsbank and during the simultaneously held Highlights in Munich, 35 international galleries from 6 countries will present their most significant artistic positions of contemporary and modern art with focus on paper works: drawings, collages, paper cuttings, photography, art books and objects will be shown.
Text von der Webseite
Namen Kaiserwetter (Design)
Sprache Englisch
Stichwort Collage / Contemporary Art / Fotografie / Messe / Multiple / Papier / Zeichnung
WEB https://www.paperpositions.com/muenchen
TitelNummer
024666668 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Cattelan Maurizio / Ferrari Pierpaolo
Toiletpaper 11 - April 1987
Bologna (Italien): Freedman Damiani, 2015
(Zeitschrift, Magazin) [44] S., 29x22,4 cm, ISBN/ISSN 9788862083942
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation nur Bilder, ohne Text
The 11th issue of Maurizio Cattelan and Pierpaolo Ferrari's surrealist and provocative magazine Toilet Paper presents 22 new surreal scenes. After his final rétrospective at the Guggenheim Museum, New York, in early 2012, Maurizio Cattelan now focuses on his new magazine/artist's book project Toilet Paper together with photographer Pierpaolo Ferrari (Le Dictateur). In the wake of his previous cult magazines (Permanent Food, Charley), Maurizio Cattelan subverts the codes of established media iconography, digging into fashion, ads, movies & commercial photography to investigate our contemporary obsession with images, our overdose of visual consumption.
Text von der Webseite
Namen Micol Talso (Art Direktor) / Sebastiano Mastroeni (Projekt Direktor)
Sprache Englisch
Stichwort absurd / Ballett / Bügelbrett / Ei / Farbfotografie / Hähnchenschenkel / Körper / Künstlermagazin / Schädel / Schäferhund / Spaghetti / Stillleben / Surrealismus / Tauben / Tennis / Torte / Totenkopf
Sponsoren Adidas
WEB http://www.urbanspree.com/shop/de/magazine/517-toilet-paper-magazine-04.html
WEB www.toiletpapermagazine.com
TitelNummer
025615708 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

MacPhee Josh, Hrsg.
Paper Politics - Socially Engaged Printmaking Today
Oakland, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): PM Press, 2009
(Buch) 164 S., 22,8x15,3 cm, ISBN/ISSN 978-1-60486-090-0
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Paper Politics: Socially Engaged Printmaking Today is a major collection of contemporary politically and socially engaged printmaking. This full-color book showcases print art that uses themes of social justice and global equity to engage community members in political conversation. Based on an art exhibition that has traveled to a dozen cities in North America, Paper Politics features artwork by over 200 international artists. an eclectic collection of work by both activist and non-activist printmakers who have felt the need to respond to the monumental trends and events of our times.
Text von der Website.
Namen Deborah Caplow (Essay) / Eric Triantafillou (Essay) / Sue Coe
Sprache Englisch
Stichwort Anarchie / Architektur / Comic / Demonstration / Diktatur / Druck / Engagement / Fotografie / Freiheit / Geschichte / Graffiti / Interview / Kapitalismus / Kultur / Kunst / Plakat / Politik / Print / Protest / Radierung / Sammlung / Sozialismus / Stencil / Straßenkunst
WEB https://secure.pmpress.org/index.php?l=product_detail&p=160
TitelNummer
026904757 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Gilbert Sharon
Müll Waste
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1980
(Heft) 10,7x7 cm, Auflage: 555, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
001383133 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Bennett Tim
Time is a Waste
München (Deutschland): Galerie Jo Van De Loo, 2014
(Buch) 23x18,7 cm,
Techn. Angaben geklammert mit Klappumschlag, 2 verschiedene Papiere
ZusatzInformation zur Ausstellung 13.3.-10.5.2014
TitelNummer
012428457 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Hesse Fabian / uuas
Ooze
München (Deutschland): BBK München und Oberbayern, 2015
(Buch) 108 S., 24x17 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-945337-02-8
Techn. Angaben Broschur, Eingelegt ein A4-Blatt mit Infos zum Buch
ZusatzInformation Publiziert anläßlich der Debütantenausstellung 2014 im BBK München.
Ooze ist der Modder, der Schlick und Schlamm in dem wir alle stecken, mit dem wir uns aber auch gerne rumschlagen und in dem wir gerne wühlen: 3d-Waste, Theoriebausteine, Musikvideos, Shots einsamer Art-Installations, alltägliches Nebenher, Bildschirme, Drucker, Artificial Intuition, mehr Material, Textfragmente, (echte) Erinnerungen, Rauschen, neue Entdeckungen, immer mehr Technologiegadgets und mehr oder weniger spektakuläre Effekte, Buch- und Magazinseiten, verschiedene Fonts, anderer Stuff (Kram).
Text zum Buch von der Webseite
Namen Rozsa Farkas (Text) / Sebastian Stein (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Fabian Hesse
Stichwort 3D-Druck / Installation / Kunststoff / Maker / Material / Musik / Objekt / Rauschen / Technologie / Video
Sponsoren Galerie der Künstler / Landeshauptstadt München Kulturreferat / LfA Förderbank Bayern
WEB www.fabianhesse.com
TitelNummer
014521535 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Klos Susy / Klos Yvonne
Waste Food - Tomatolocos Kulinarisch - Igittischer Wellness Kalender 2016
München (Deutschland): tomatoloco art & fun Verlag, 2016
(Kalender) 28 S., 21x29,7 cm, Auflage: 50-100,
Techn. Angaben 14 Farblaserkopien mit Klemmschiene aus Kunststoff
WEB www.facebook.com/klos.susyvonne
TitelNummer
014785546 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Redl Thomas, Hrsg.
in situ, statements zur gegenwart, Nr.: 01/2014 - place of memory
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 40 unpag. S., 44x31 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zahlreichen SW-Fotografien und Texten,
ZusatzInformation In frei künstlerischer Form werden aktuelle Themen der Gegenwart behandelt. Dabei geht es nicht um einen objektiv analytischen Blick, sondern um eine künstlerische Interpretation der conditio humana am Beginn des 21. Jahrhunderts.
Im Sinne eines Jetztarchivs werden Themen wie Gegenwart, Identität, Existenz und Erinnerung aufgeworfen und die Stellung des sozusagen fragilen Ichs in einer globalen Welt befragt. Es ist der Versuch ein Stück Welt – einen Abdruck von Welt abzubilden und sichtbar zu machen.
Text von der Website.
Abbildungen: aus der Serie Existenzblätter, aus der Serie the waste city - a civilian occupation, Filmstills: palace of memory, from theshold to theshold, roadside picnic, Found Footage: FAZ, Die Zeit, diverse Magazine.
Texte: Auszüge aus testamento del corpo, Fragmente, 2013-14
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Thomas Redl
Stichwort Appropriation Art / Erinnerung / Experimentelle Gestaltung / Fotografie / Found Footage
WEB www.in-situ.at
TitelNummer
016417078 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Halbritter Roland
Waste of Postage
Nuedlingen (Deutschland): Selbstverlag, 2009
(Umschlag) 2 S., 11,5x16 cm, 7 Teile.
Techn. Angaben Briefumschlag mit zwei Künstlerbriefmarken beklebt, fünf Künstlerbriefmarken beigelegt
ZusatzInformation Eine Briefmarke aus Roland Halbritters Projekt zu Andreas Hofer, sowie drei Gedenkmarken an Mail-Art Künstler Johannes J. Musolf (1944-2008).
Namen Andreas Hofer / Johannes J. Musolf
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Artist Stamp / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
023900660 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Peichl Markus, Hrsg.
Tempo 1988 01 - 12
Hamburg (Deutschland): Jahreszeiten-Verlag, 1988
(Zeitschrift, Magazin) 114 ca. S., 30x23 cm, 12 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Brigitte Nielsen / Helmut Newton / Helmut Newton / Herb Ritts / Joseph Beuys / Karlheinz Schmid / Lo Breier (Artdirector) / Maxim Biller / Michael Jackson / Mutoid Waste Company / Reinhard Mucha / Sting
Sprache Deutsch
Geschenk von Bernd Weber
Stichwort 1980er / Aids / Akt / Comic / Ex-Nazi / Film / Fotografie / Fotografie / Grüne / Lifestyle / Mode / Musik / Neues Deutschland / Politik / Sex
TitelNummer
027113T04 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #7 - Kobenhavn
München (Deutschland): muss sterben, 2019
(Zeitschrift, Magazin / Sammeltuete, Schachtel, Kassette) [24] S., 29,5x20,8 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zwei Stickern, drei Postkarten, ein Heft mit Drahtheftung innen
ZusatzInformation Mit Beiträgen u.a.: Die Muss-sterben-Redaktion übt Konversation, über die Ausstellung Mensch in der Revolte, Après Waste, über einen Autounfall der Rolf Dieter Brinkmann das Leben kostet, Das destitutive Bild, angereichert mit drei Spielkarten aus einer Ruinen-Katastrophen-Kulisse für einen Guckkasten von Martin Engelbrecht, Vordergründig ein Performanceshot aus dem Haus der Kunst, Rückseitig eine Miniaturbühne.
Namen Bettina Vismann / Joshua Groß / Laura Ziegler / Martin Engelbrecht / Panos Mylonas / Rolf Dieter Brinkmann / Toni Hildebrandt
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Fotografie / Kunstkritik / Künstlermagazin / Performance / Poster / QR / Sterben / Sticker / Umwelt
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
027135763 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Derycke Luc, Hrsg.
MER. Paper Kunsthalle 100--01
Gent (Belgien): MER. Paper Kunsthalle, 2010
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben Verlagsprogramm, Drahtheftung, mit farbigen Abbildungen
WEB www.merpaperkunsthalle.org
TitelNummer
007139302 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Sheret Matthew, Hrsg.
Paper Science Number 6 - The one about jobs
London (Großbritannien): We Are Words + Pictures, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 16 unpag S., 37x30,2 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation We promote the work of comic artists and writers in Britain at fairs, festivals, club nights and workshops, alongside our quarterly Paper Science anthology
WEB www.wearewordsandpictures.com
TitelNummer
009721331 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Sheret Matthew, Hrsg.
Paper Science Number 5 - Music Special
London (Großbritannien): We Are Words + Pictures, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 16 unpag S., 37x30,2 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation We promote the work of comic artists and writers in Britain at fairs, festivals, club nights and workshops, alongside our quarterly Paper Science anthology
WEB www.wearewordsandpictures.com
TitelNummer
009722331 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Leterme Céline, Hrsg.
Counter-Print Issue #10 Bookshop Ephemera / New Work
London (Großbritannien): Counter-Print, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 40,2x29 cm, ISBN/ISSN 2044-2726
Techn. Angaben eine Ausgabe bestehend aus 2 Zeitungen, Blätter lose zusammengelegt
ZusatzInformation Paper #01 focuses on the art and design of bookshop ephemera, while Paper #02, entitled `New Work´, offers a snap shot of some of the best work we've had sent to us from the design community over the past quarter.
Text von der Webseite
WEB www.counter-print.co.uk
TitelNummer
011596K02 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Briggs Kate / Russo Lucrezia, Hrsg.
The Nabokov Paper
York (Großbritannien): information as material, 2013
(Buch) 144 S., 30x22 cm, Auflage: 350, ISBN/ISSN 978-1-907468-20-9
Techn. Angaben Broschur mit Klappeinband
ZusatzInformation The Nabokov Paper is an experiment in novel-reading. The project takes as its starting point a now famous class taught during the 1950s by Vladimir Nabokov at Cornell University / New York State / entitled Literature 311-312: Masters of European Fiction. Nabokov’s approach to teaching literary reading was notoriously idiosyncratic. Convinced that one must teach the books themselves / not ideas or generalities / Nabokov would make diagrams of the floor plans of fictional buildings / map the routes taken by characters through the spaces of the novel / and draw items of clothing or furniture / he would also propose to track the course of a single letter / offer a visual representation of a stylistic device / and uncover what he called the mysteries of literary structures. His methods are striking for the range of gestures they call for in the name of good reading. The published Lectures on Literature (New York: Harcourt / 1980) concludes with an appendix of sample exam questions. Responding to those questions some sixty years after the fact offers a means to explore what Nabokov’s take on how to read might have to teach us today: about the novel / about how reading works across practices and disciplines / and about the past / present and future forms of literary criticism.
Text von der Webseite
Namen Abraham Asfaw / Amy Pettifer / Anna-Louise Milne / Anne Attali / Chloe Briggs / Christian Bök / Craig Dworkin / Céline Guyot / Derek Beaulieu / Forbes Morlock / Gianni Lavacchini / Gillian Wylde / Graham Allen / Guillaume Constantin / Helen Frank / Jack Aylward-Williams / James Arnett / Jamie Crewe / Jane Topping / Jennifer Carr / John Hamilton / Katarzyna Bazarnik / Kate Briggs / Lucia della Paolera / Lucrezia Russo / Madeleine Walton / Maurice Carlin / Nick Thurston / Olivia Sautreuil / Patrick Wildgust / Paul Becker / Robert Williams / Sarah Wood / Shanna Bosley / Sharon Kivland / Simon Morris / Stephen Bury / Véronique Devoldère / Zenon Fajfer
Geschenk von Simon Morris
WEB www.informationasmaterial.org/portfolio/the-perverse-library/
TitelNummer
012519465 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Cattelan Maurizio / Ferrari Pierpaolo
Toiletpaper 13
Bologna (Italien): Freedman Damiani, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 28,8x22,5 cm, ISBN/ISSN 978-886208490-1
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation nur Bilder, ohne Text
The 13th issue of Maurizio Cattelan and Pierpaolo Ferrari's surrealist and provocative magazine Toilet Paper presents 22 new surreal scenes. After his final rétrospective at the Guggenheim Museum, New York, in early 2012, Maurizio Cattelan now focuses on his new magazine/artist's book project Toilet Paper together with photographer Pierpaolo Ferrari (Le Dictateur). In the wake of his previous cult magazines (Permanent Food, Charley), Maurizio Cattelan subverts the codes of established media iconography, digging into fashion, ads, movies & commercial photography to investigate our contemporary obsession with images, our overdose of visual consumption
Stichwort absurd / Farbfotografie / Künstlermagazin / Stillleben / Surrealismus
WEB www.toiletpapermagazine.com
TitelNummer
016564563 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume III - Lorem Ipsum Dolor Sit Amet
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2016
(Buch) 200 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-95763-345-3
Techn. Angaben Fadenheftung, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole, Anschreiben liegt bei,
ZusatzInformation “Lorem Ipsum Dolor Sit Amet” is the third in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title “Possible Content for 18 Pages”. The original typewritten manuscript of Vilém Flusser’s essay “The Gesture of Writing” provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication.
“To write,” says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need “a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, ‘orthography’ = correct writing, the rules which order that language, what is called ‘grammar’, an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea”.
Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, “Lorem Ipsum Dolor Sit Amet” covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the eponymous performance by Lois Bartel at the Akademie der Künste in Berlin (June 11, 2016) and contains a curatorial-editorial statement by Franz Thalmair. Furthermore, the artist Michalis Pichler and the professor for media theory and aesthetics Oliver Ruf situate the publication in an actual context of literature and criticism. The participating visual artists expand the topic of the research with artistic contributions especially made for „Lorem Ipsum Dolor Sit Amet“.
Text von der Webseite
Namen Agnes Fuchs / Alejandro Cesarco / Charles Gute / Daniel Gustav Cramer / Haris Epaminonda / Irma Blank / Lois Bartel / Michalis Pichler / Natalie Czech / Nikolaus Gansterer / Oliver Ruf / Rafaël Rozendaal / Thomas Freiler / Vilém Flusser
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Kommunikation / Post-Digital / Strategie
TitelNummer
016717579 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Lutz Christiane
Man kennt sich - Hubertus Becker und Mirko Hecktor machen seit sieben Jahren das aufwendig produzierte Stadtmagazin Super Paper. Was es genau ist, wissen sie selbst nicht
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ vom 21. Oktober 2016, R6
ZusatzInformation Die erste Ausgabe des Super Paper erschien im November 2009. Seitdem sind 83 Magazine gefolgt, in einer steten Auflage von 15 .,000 Exemplaren. Das Heft liegt in Münchner Bars, Museen, Restaurants und Clubs umsonst aus. Die Chefredakteure Mirko Hecktor und Hubertus Becker werden von freien Autoren und ihrem Münchner Netzwerk unterstützt.
Text von der Webseite
Namen Hubertus Becker / Mirko Hecktor
Sprache Deutsch
Stichwort Kultur / Netzwerk / Zeitung
TitelNummer
016810606 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Gottschalk Jürgen
Hand Made Paper - Paper Re Making
Dresden (DDR): Selbstverlag, 1981
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 21,3x15 cm,
Techn. Angaben ein Blatt mehrfach gefaltet, ein handgeschöpftes Blatt Papier und Informationsblatt beiliegend,
ZusatzInformation Einladung zur Werkstatteröffnung und Werkschau vom 28.08.-04.09.1981
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Deutsche Demokratische Republik / Handwerk / Papier
TitelNummer
017156627 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Kretschmer Hubert, Hrsg.
ARCHIV lebt - Münchner Independent Magazine
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2017
(Dokumentation) 29,7x21 cm, 26 Teile.
Techn. Angaben SW-Laserdrucke und farbige Inkjetdrucke, Blätter lose
ZusatzInformation Projektentwürfe, Vitrinenkonzept, Anschreiben an die Magazinmacher, Emailliste u. a. zur Ausstellung in der ehemaligen Giesinger Stadtteilbibliothek im Rahmen von FLOsten** vom 10.-26.02.2017, mit einem aktuellen Teil mit Magazinen zum Anfassen und einem historischen Teil an den Wänden und in Vitrinen.
Eingeladene Magazine für den Aktueller Teil:
[kon] / Ahmadinejad / Awareheft / boris / browninthehouse / cogito / Comicaze / Crap / edition: abenteuer / Florida / Fragmente / Gaudiblatt / Igitte / Irregular Magazin / Kunstbüro Reilpalast / M+M / MU:DE / München ist Dreck / muss sterben / on fleek / Plastic Indianer / Salopp / Schrottland / Sigi Götz Entertainment / South Bavaria Morning Post / so-viele.de / super paper / TAM TAM / Tapefruit / terrain vague / The Heft / This Week / Trennlinie zwischen Gesten
Historischer Teil:
Blatt / Gang Time / Mode & Verzweiflung / Der Tod / Der Bote / Der Feminist / S!A!U! / Glasherz / Zeitung / Der Sprengreiter / Kunst redet / 59 to 1 / Malerei.Painting.Peinture / Strapazin / Plastic Indianer / ontos
Namen 59 to 1 / Ahmadinejad / Awareheft / Blatt / boris / browninthehouse / cogito / Comicaze / Crap / Der Bote / Der Feminist / Der Sprengreiter / Der Tod / edition: abenteuer / Florida / Fragmente / Gang Time / Gaudiblatt / Glasherz / Igitte / Irregular Magazin / Kunstbüro Reilpalast / Kunst redet / M+M / Malerei.Painting.Peinture / Mode & Verzweiflung / MU:DE / muss sterben / München ist Dreck / on fleek / ontos / Plastic Indianer / Plastic Indianer / S!A!U / Salopp / Schrottland / Sigi Götz Entertainment / so-viele.de / South Bavaria Morning Post / Strapazin / super paper / TAM TAM / Tapefruit / terrain vague / The Heft / This Week / Trennlinie zwischen Gesten / Zeitung / [kon]
Stichwort Comic / DIY / Kunst / Kunst / Künstlermagazine / Literatur / Malerei / Musik / Philosophie / Punk / Studenten
TitelNummer
017595640 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Leti Bruno
After Oberon
Canberra (Australien): Impressions on Paper Gallery, 2006
(Heft) 16 S., 17x12,5 cm, ISBN/ISSN 0-646-45585-0
Techn. Angaben Drahtheftung mit transparentem Cover und eingeklebtem Ex Libris von Jürgen Wegner,
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Impressions on Paper Gallery, Canberra, 02.-26.03.2006
Sprache Englisch
Geschenk von Jürgen Wegner
Stichwort Fotografie / Künstlerbuch / Monotypie / Zeichnung / zeitgenössische Kunst
WEB www.impressionsonpaper.com.au
TitelNummer
023264630 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Kulenkampff Annette, Hrsg.
documenta 14 Public Paper - Issue No 2
Kassel (Deutschland): documenta 14, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 6 S., 58x40 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Zeitungspapier, gefaltet
ZusatzInformation Die Public Paper der documenta14 erscheint in zweiwöchigem Rhythmus freitags in Athen und Kassel und informiert über alle Veranstaltungen der documenta 14 in beiden Städten. Mit Stadtplan und wöchentlicher Veranstaltungsübersicht aus Athen und Kassel
Namen Ludovic Balland (Design)
Sprache Deutsch / Englisch / Griechisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
WEB https://www.documenta.de/
TitelNummer
024048665 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

LoY Rosa
Rosa LoY - paper positions.münchen
Leipzig (Deutschland): Galerie Kleindienst, 2017
(PostKarte) 2 S., 15x10 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation zur Messe in München paper positions.münchen 26.-29.10.2017 in der Alten Bayerischen Staatsbank
Sprache Deutsch
Geschenk von Raquel Rodriguez
Stichwort Grafik / Papier
WEB www.kleindienst.de
TitelNummer
024594701 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Tonnard Elisabeth
ENDURING FREEDOM - The Poetry of the President
Leerdam (Niederlande): The Conquerer Edition, 2011
(Buch) 20 unpag. S., 21,1x15 cm, Auflage: 124,
Techn. Angaben Fadenheftung mit aufklappbarem Cover
ZusatzInformation Speeches that George W. Bush made shortly after the 9/11 attacks, are turned into poetry in this book. The tone varies as we witness consolatory words and war speech. What does not change is the intensity of the rhetoric used. The poems first appeared in the Dutch literary magazine Armada, tijdschrift voor wereldliteratuur, No. 24, December 2001. The edition is printed on a paper that adds its own voice to the project in the form of a watermark. It reads “conqueror”, the brand name of the paper. Not only does that word seem to describe the voice in the book, it is also a description of itself. the watermark as a rhetoric, as a conquest.
Namen George W. Bush
Sprache Englisch
Stichwort Appropriation Art / Internet / Lyrik / Politik / politische Kunst / Popkultur
WEB www.elisabethtonnard.com/works/enduring-freedom-the-poetry-of-the-president/
TitelNummer
024727673 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Becker Hubertus, Hrsg.
super paper no 099 village voice 14 Januar 2018 - Wenn die Legende zur Tatsache geworden ist, druck die Legende. Unless it's Super Paper hop out the Studebaker.
München (Deutschland): super magazin, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [32] S., 47x31,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier
ZusatzInformation Portfolio Timothy Schaumburg
Namen Mirko Borsche (Art Direktor) / Sonja Steppan (Text) / Timothy Schaumburg (Fotografie)
Sprache Deutsch
Stichwort Ausstellungen / Events / Kunstkritik / Literatur / Musik / Theater / Veranstaltungen
WEB www.superpaper.de
TitelNummer
025020678 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Cattelan Maurizio / Ferrari Pierpaolo
Toiletpaper 8 - September 1971
Bologna (Italien): Freedman Damiani, 2013
(Zeitschrift, Magazin) [44] S., 28,8x22,5 cm, ISBN/ISSN 9788862082860
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation nur Bilder, ohne Text
"Toilet Paper" is an artists' magazine created and produced by Maurizio Cattelan and Pierpaolo Ferrari, born out of a passion or obsession they both cultivate: images. The magazine contains no text - each picture springs from an idea, often simple, and through a complex orchestration of people it becomes the materialization of the artists’ mental outbursts. Since the first issue, in June 2010, "Toilet Paper" has created a world that displays ambiguous narratives and a troubling imagination. It combines the vernacular of commercial photography with twisted narrative tableaux and surrealistic imagery. The result is a publication that is itself a work of art which, through its accessible form as a magazine, and through its wide distribution, challenges the limits of the contemporary art economy". A brand new, pristine example of the eighth issue of this fascinating, irregularly issued artist's project.
Text von der Webseite
Namen Micol Talso (Art Direktor) / Sebastiano Mastroeni (Projekt Direktor)
Sprache Englisch
Stichwort absurd / Amsel / Bohnen / Farbfotografie / Huhn / Insekt / Interieur / Kitsch / Körper / Künstlermagazin / Pop / Popcorn / Popkultur / Salami / Schädel / Spaghetti / Stillleben / Surrealismus
Sponsoren Fondation Beyeler
WEB https://www.abebooks.com/first-edition/TOILETPAPER-SEPTEMBER-1971-ISSUE-8-CATTELAN/22480046789/bd
WEB www.toiletpapermagazine.com
TitelNummer
025613708 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Jarmuschek Kristian, Hrsg.
paper positions. munich
Berlin (Deutschland): POSITIONS BERLIN, 2018
(PostKarte) [2] S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Eröffnung am 18.10.2018. Dauer 19.-21.10.2018 in Alte Bayerische Staatsbank.
In der zentral gelegenen Alten Bayerischen Staatsbank präsentieren während der gleichzeitig in München stattfindenden Highlights 39 internationale Galerien ihre aktuell prägnantesten Positionen aus zeitgenössischer und moderner Kunst mit Fokus auf Zeichnungen und dem Material Papier: Zeichnungen, Collagen, Scherenschnitte, Fotografien, Künstlerbücher und Objekte werden gezeigt. paper positions munich bietet ihren Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit Talks und einer Sonderausstellung.
Text von der Webseite
Namen Kaiserwetter (Design)
Sprache Englisch
Stichwort Collage / Contemporary Art / Fotografie / Künstlerbuch / Messe / Multiple / Papier / Zeichnung
WEB https://www.paperpositions.com/muenchen
TitelNummer
026037801 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

18_damir_doma
18_damir_doma
18_damir_doma

Doma Damir: Collages, 2017

Doma Damir
Collages
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke, Nr. 018 aus der Reihe 100for10.
Damir Doma is a Parisian fashion brand founded in 2006 by Damir Doma and Paper Rain. The Croatian-born designer grew up surrounded by toiles in his mother’s atelier in Germany and later studied fashion in Munich and Berlin, where he graduated in 2004. After gaining experience in the ateliers of Antwerp designers Raf Simons and Dirk Schönberger, he relocated to Paris to join Paper Rain in 2007.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Abstrakt / Collage / Fotografie / Menschen / Schwarz-Weiß
WEB www.100for10.com/product/damir-doma-collages
WEB www.damirdoma.com/
TitelNummer
026287741 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Bedel Delphine / Sack Janine, Hrsg.
Paper News - Special Edition: Women in Print - November 2018
Paris (Frankreich): Drucken Heften Laden, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 4 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ein Blatt, gefaltet
ZusatzInformation Although the history of photography and the history of photo and artists’ books is widely documented, collected, exhibited, and discussed, the legacy of women using photography in print is underdocumented, cursory, fragmentary and too often, inaccurate. Women were always at the forefront of innovation and the political debate on photography, despite the harsh conditions in which they often lived and worked, but their voices and their historical contribution are still marginalised. As the feminist art historian Linda Nochlin asked, what are the implications of this rejection and what elements of these practices do we need to reevaluate? And why does it matter, beyond the historical inaccuracies? On the occasion of Paris Photo, Paper News is launching this Special Issue dedicated to women in print.
Text aus dem Heft.
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Art Book Fair / Feminismus / Frau / Independent / Kunstbuchmesse / Künstlerpublikation / Network / publishing / Publizieren / Unabhängig / Verlag / Woman / Zeitung
WEB http://papernews.ink/
TitelNummer
026312728 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Grothus Tom
Errata
Seattle, WA (Vereinigte Staaten von Amerika): Function Industries Press, 1984
(Heft) [48] S., 8,9x12,2 cm, ISBN/ISSN 0-930257-02-2
Techn. Angaben Softcover, Drahtheftung, Offset-Druck
ZusatzInformation Errata contains 24 pages of the pen-and-ink drawings, plus assorted captions and aphorisms. Tangential from main-stream panel cartoons, the point of many of these drawings is as much about the conventions of graphical language as about human folly. The pages are printed in black ink on white 20-pound bond paper - the type of paper used in copy machines at your corner quick-print shop. But the lithographic ink used is more permanent than the toner used in electrostatic processes. The 2-color cover, on cover stock, is also offset lithography.
Text von der Website.
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Cartoon / Comic / Text / Traum / Witz / Zeichnung
WEB http://spinelessbooks.com/grothus
TitelNummer
026484736 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Götze Ekkeland
Kailas
München (Deutschland): Selbstverlag, 1999
(Mappe / Buchobjekt) 39x39x7 cm, Auflage: 108, signiert,
Techn. Angaben In Kartonschachtel, "KAILAS" beschriftet, signiert, nummeriert, mit rotem Stempel, in helloranges Seidentuch eingeschlagen, verknotet. 2 lose Holzdeckel, geschnitzt. Blätter zwischen die Deckel gelegt. Mit Karten und Erddrucken (Terragrafien)
ZusatzInformation Mit dem Segen von S.H. dem 37. Drikung Kyabgong Chetsang Rinpoche umrundete E.G. vom 13. bis 16. August 1999 den heiligsten Berg, den Nabel der Welt, auf dem seit Urzeiten benutzten Pilgerweg - die Kora, und gewann 12 ERDEN. Die daraus entstandenen 12 TERRAGRAFIEN, von ihm selbst auf BFK Rives 300 g gedruckt, sind Kern dieses "Tibetischen Buches". Es wird durch vier Textseiten ergänzt, die Drubpoen Sonam Jorphel Rinpoche in Kathmandu aus dem Buch "Der vollkommen klare Kristallspiegel - Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte der frühen Ereignisse am Berg Kailas und Manasarovarsee" von S.H. Choekyi Lodroe, dem 34. Drikung Kyabgoen Chungtsang Rinpoche, (1868 - 1906), auswählte. Der Text wurde am 1. Tag des 12. Tibetischem Monats des Feuer-Affen-Jahres, 1896, in Khakhschung am Kailas beendet. Diese vier Textseiten wurden in Kathmandu von Hand in hölzerne Druckstöcke geschnitten und dann auf Lokta Paper 80 g gedruckt. Dieses handgeschöpfte Papier wird in traditioneller Weise aus der Rinde des Daphnestrauches im Himalaja hergestellt. Jimmy Thapa organisierte und überwachte die Herstellung dieser Seiten. Tara Kokta übersetzte in Kathmandu diesen Text ins Deutsche, Louise Patterson aus München ins Englische. Der Segen S.H. XIV. Dalai Lama, das Vorwort von S.H. Drikung Kyabgong Chetsang, das Konzept für das Werk, die Übersetzungen, die Karte des Pilgerweges, das Fundstellenverzeichnis und das Impressum wurden von E.G. ebenfalls auf Lokta Paper gedruckt. Die Holzdeckel des Buches wurden von Jimmy Thapa nach alten tibetischen Vorlagen gestaltet und unter seiner Leitung in Kathmandu aus dem Holz von Seasumbäumen aus Lumbini, dem Geburtsort Buddhas, handgeschnitzt. Von J.T. stammt auch eine Seite mit der Beschreibung der Realisierung des KAILAS-Projekts. Das Buch im Format 36 x 36 cm ist in chinesische Seide eingeschlagen und wurde in einer Auflage von 108 Exemplaren hergestellt. Die Zahl 108 hat für die Tibeter eine besondere Bedeutung: Aus 108 Bänden besteht die Übersetzung von Buddhas Schriften ins Tibetische, 108 Gebäude hat ein großes Kloster, 108 Perlen sind auf eine Gebetsschnur aufgereiht, 108 Zöpfe werden in das Haar einer Frau geflochten. Und nach 108 Pilgerfahrten um den Kailas steht dem Pilger die Tür zum Nirwana offen. Die Terragrafien sind vorderseitig mit einem Prägestempel signiert und auf der Rückseite nummeriert.
Text von der Webseite
Namen Louise Patterson (Übersetzung)
Sprache Deutsch / Englisch / Tibetanisch
Geschenk von Ekkeland Götze
Stichwort Asien / Berge / Buddhismus / Dalai Lama / Erddruck / Ethnografie / Hinduismus / Kailas / Land-Art / Malerei / Spiritualität / Spurensuche / Terragrafie / Tibet
WEB https://www.ekkeland.de/156.0.html
WEB www.ekkeland.de
TitelNummer
026711086 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Brantl Sabine / Kretschmer Hubert / Schmidl Martin / Wandel Malte / Brunnmeier Quirin, Hrsg.: Super Books - Künstlerpublikationen, Bücher, Zines & Magazine, 2019

hdk-super-books-2019-pk
hdk-super-books-2019-pk
hdk-super-books-2019-pk

Brantl Sabine / Kretschmer Hubert / Schmidl Martin / Wandel Malte / Brunnmeier Quirin, Hrsg.: Super Books - Künstlerpublikationen, Bücher, Zines & Magazine, 2019

Brantl Sabine / Brunnmeier Quirin / Kretschmer Hubert / Schmidl Martin / Wandel Malte, Hrsg.
Super Books - Künstlerpublikationen, Bücher, Zines & Magazine
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(PostKarte) [2] S., 9,8x21 cm, Auflage: 2000, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Präsentation 10.05.2019 (17—22 Uhr) bis 11.05.2019 (12—20 Uhr) im Haus der Kunst, München, mit Rahmenprogramm: Vortrag, Interviews, Music und permanent dabei radio 80k, das Internetradio.
Super BOOKS wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Archives in Residence: AAP Archiv Künstlerpublikationen“ veranstaltet und ist ein Kooperationsprojekt zwischen Haus der Kunst (Sabine Brantl), AAP Archiv Künstlerpublikationen (Hubert Kretschmer), Akademie der Bildenden Künste München (Martin Schmidl) und fructa space (Quirin Brunnmeier, Malte Wandel), München.
Der Eintritt und die Teilnahme ist frei.
Super BOOKS versteht sich in der Tradition unabhängiger, individueller Orte, die sich seit den 1960er Jahren im Umfeld der internationalen, postavantgardistischen Kunstszene für Künstlerpublikationen und deren Rezeption gebildet haben. Nicht zufällig sind Künstlerpublikationen auch Ausdruck der emanzipatorischen Absicht, die Kunst und ihren Markt zu demokratisieren und neue Kommunikations- und Distributionsnetze aufzubauen.
Namen 100FOR10 / AKV Berlin / Albert Coers / Andreas Ullrich / Archiv Untergrund Publ. / Arts of the Working Class / autopress / BOLO Paper / BRANDstiftung / c8400 / CALDO WORLDWIDE / CASABAUBOU / Chris Goennawein (Design - Typografie) / Colin Doerffler / Cosima Pitz / COURTROOM / Darja Shatalova / Department of volxvergnuegen / Der Fahrende Raum / edition metzel / Ekkeland Götze / Eurogruppe / Fluctibus Productions – by Falk v. Schönfels / Galerie für Landschaftskunst e.V. / Gaudiblatt / Guy Bigland / Hammann von Mier Verlag / Heidemarie von Wedel / HEINZ MAISON THOMAS / Hybriden-Verlag / Icon Verlag / Igitte / Institut für Bagonalistik / InterViews / Jakob Kirchheim Verlag / Janitzky/Ziegler / JENSEITS DER TRAMPELPFADE / Jonas Höschl / K-Hybrid / Kristian Ujhelji / Kunstraum München / Kunstverein München e.V. / Leistungshölle / Lukas Marxt / Marshall Weber – Booklyn / Materialverlag – HFBK Hamburg / Mayuko Kudo / Mellville Brand Design / million books / Nancy Campbell / No-Institute / Patrick Morarescu – Salon Rouge / Pirol / plastic indianer / POOL Publishing / RICHAS DIGEST / Risotop / Ruine München / Selina Pürgstein / so-VIELE.de / Sophie Schmidt / Sorry Press / SOUTH BAVARIAN MORNING POST / The Artist and the Others / The Common Sense Breakfast Club / THIS ORIENT / Thorsten Fuhrmann / Vera Drebusch / Xenia Fumbarev / [kon] Paper e.V. / _957 Independant Art Magazine
Sprache Deutsch
Stichwort Akademie / Archiv / Ausstellung / Bookfair / DIY / Emanzipation / Internetradio / Kommunikation / Kooperation / Künstlerbuch / Künstlerpublikation / Künstlerzeitschrift / Netzwerk / Performance / Self publishing / Student / Talk / Zine
WEB http://we-are-superbooks.de
WEB http://www.fructa.org
WEB https://hausderkunst.de/veranstaltungen/super-books
TitelNummer
027021801 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Hell Julia / Lobodzinski Pia, Hrsg.
[kon] No. 05 Kitsch
München / Berlin (Deutschland): Fachschaft AVL, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 28 S., 46,5x31,3 cm, Auflage: 2000,
Techn. Angaben Zeitung, Blätter lose ineiander gelegt
ZusatzInformation Dass Kitsch bei genauem Hinschauen viel mehr ist als nur der geschmacklos-schmalzige kleine Bruder großer Kunst, zeigt spätestens Susan Sontag in den 1960ern. Camp à la Oskar Wilde versah alles mit doppelten Anführungszeichen und rüttelte so an fixierten Kategorien wie »Mann«, »Frau« oder auch »Kunst« – doch welches Potenzial steckt heute in YouTube-Anleitungen zu nicht-essbaren Einhorn-Torten, Diddl-Mäusen oder dem Heimat-Kitsch in Kneipen? Warum gibt es so viele Likes für alles was glitzert? Wie ist es um das aktuelle Verhältnis von Kunst zu Kitsch bestellt, wo Jeff Koons »Winter Bears« durch die Museen der Welt reisen? Wie funktioniert Kitsch in Liebesgedichten? Und was hat das alles eigentlich mit Marx zu tun?
Text von der Webseite
Namen Alisha Gamisch / André Patten / Anna Ehrlicher / Chris Reitz / Christiane Schäfer / Cristina Musat / Elena Donea / Eva Fritsch / Felicitas Friedrich / Felix Brandner / Felix Lindner / Florentine Emmelot / Ioana Moraru/ / Jeff Koons / Julia Viehweg / Julia Weigl / Lina Krämer / Magda Hirschberger / Maria Fixemer / Martin Peichl / Matthias Dietrich / Oskar Wilde / Pia Lobodzinski / Raoul Eisele / Raphael Wiegand / Sebastian Görtz / Sebastian Huber / Sebastian Schuller / Slata Roschal / Susan Sontag / Tamara Fröhler
Sprache Deutsch
Geschenk von Chantal Vassaux
Stichwort Gedicht / Gefühl / Geschmack / Heimat / Kitsch / Schönheit / Student / Universität / Ästhetik
WEB https://kon-paper.com/ausgaben/kon-paper-no-5-kitsch
TitelNummer
027149K43 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Paper Paul, Hrsg.
Fotografija NR. 1 (35) 2018
Vilnius (Litauen): Lithuanian Photographers Association, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [116] S., 27,5x23 cm, ISBN/ISSN 1648-7273
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation We are heading into a future where our choices will be shaped – if not outright determined – by algorithms and artificial intelligence. This coming state has been labelled “the new dark age” (James Bridle, 2018).
It remains to be seen what this brings to photography, and vice versa.
One thing, however, seems clear: photography, which has already changed significantly in the 21st century, is affected by – and in some important ways is part of – this development. This issue of “Fotografija” explores how programmes, apps and AI-related technologies shape and change the discourse of photography, challenging traditional boundaries of the medium.
Various programmes and services – Google, Photoshop, Flickr, Snapchat, visual recognition, etc. – provide new tools to conceive image-making and think photographically. Technological interfaces not only deliver instruments for making work but can become the very logic for creating photographic series.
The presented artists offer perspectives to raise questions and discuss these technological shifts. From dealing with traumatic events (Indrė Šerpytytė) and inaccessible sites (James Bridle) through technological mediation to playing with our expectations of an all-pervasive Photoshop manipulation (Erin E’Keefe). From exploring so-called smart surveillance systems (Esther Hovers) and censoring politically sensitive sites (Mishka Henner) to everyday glitches (Mantas Grigaitis). From playing with the copyrights of such collective websites as Flickr (Penelope Umbrico) to exploring the shared language of being in some of the most photographed places on earth (Thomas Albdorf). And from using Photoshop to create images (Aaron Hegert) to an image that is barely photographic (Zachary Dean Norman). The four essays (Kate Palmer Albers, Roksana Filipowska and Marijana Rayl, Ilaria Speri, Alise Tifentale) map out the works in broader social, historical and art contexts.
In short, the works deal with our technologized world. They talk about being in the middle of changes that few have envisioned. Being so immersed, one can feel it (almost) hurts.
Text von Paul Paper.
Sprache Englisch / Litauisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort Computerkunst / Fotografie / Google / Litauen / Netzkunst
WEB www.photography.lt
TitelNummer
027446747 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Maciunas George F.
Flux paper events
Berlin (Deutschland): Edition Hundertmark, 1976
(Heft) 28 S., 21x14,6 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung, rechts unten gelocht, rechte obere Ecke abgeschnitten, original Papierarbeiten
ZusatzInformation 3. Heft der Edition Hundertmark. Papiere gerissen, beschnitten, gefaltet, geknautscht, geklammert, geprägt, verklebt, mit Fleck
Stichwort 1970er / Aktionskunst / Fluxus / Fluxusbewegung
TitelNummer
002661114 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.