infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Dzama Marcel, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 8 Treffer

Wichmann Dominik, Hrsg.
Süddeutsche Zeitung Magazin No. 46 - Marcel Dzama - Der personifizierte Lauf der Menschheitsgeschichte
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 46 S., 27,3x21,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Sonderausgabe. KünstlerEdition Marcel Dzama
Namen Marcel Dzama
Sprache Deutsch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005867027 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden


Schwerfel Heinz Peter, Hrsg.
Kino der Kunst - Filmfestival für bildende Künstler
München (Deutschland): Eikon Süd, 2015
(Heft) 80 S., 26.6x20 cm,
Techn. Angaben Broschur. Programmheft zum Wettbewerb
ZusatzInformation Vom 22.-26.04.2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken und neue Formen der fiktiven Narration erkunden. KINO DER KUNST ist Ausstellung und Filmfestival zugleich, Vitrine aktuellster Kunstströmungen und internationaler Treffpunkt von Künstlern, Kuratoren und Publikum. Unter dem Motto „Science&Fiction“ widmet sich KINO DER KUNST dieses Mal neuesten Techniken der Narration in Filmen bildender Künstler, die deutlich machen, wie sehr technische Erfindungen und kreative Konzepte der Gegenwartskunst heute die kommerzielle Medienindustrie prägen.
Text von der Webseite
Namen Alavanou Loukia / Althamer Pawel / Altindere Halil / Alys Francis / Arcangel Cory / Atkins Ed / Bartana Yael / Bernard-Brunel Léandre / Bertocco Francesco / Boch John / Brandenburg Ulla von / Breuning Olaf / Clark Larry / Collins Phil / Cortiñas Eli / Cytter Keren / Dean Tacita / Dear Reality / Dellsperger Brice / Djurberg Nathalie / DrivasGeorge / Dwyer Jacob / Dzama Marcel / Eilers Willehad / Evers Johannes / Fahrenholz Loretta / Farocki Harun / Fast Omer / Faulhaber Christoph / Fischli Peter / Fournier Thierry / Fudong Yang / Fulmen Pachet / Gaisumov Aslan / Galactic Café / Gerrard John / Gluklya / Graham Rodney / Granilshchikov Evgeny / Gréaud Loris / Hartenstein Constantin / Henderson Louis / Henrot Camille / Huang Ran / Hu Wei / Huyghe Pierre / Illi Christian / Irmer Karen / Jermolaewa Anna / Jirkova Janna / Johne Sven / Just Jesper / Jäger Lea / Kansy Laura / Kelley Mike / Kelly Graham / Kennedy Bianca / Kerckhoven Anne-Mie van / Kiessling Marte / Kiklas Kai / Klee Felix / Kranioti Evangelia / Kreutzer Bernhard / Krugovykh Taisiya / Kuhn Jochen / Kurant Agnieszka / Kuschev Daria / Lachenmann Philipp / Larcher Claudia / Leccia Ange / Leitgelb Lisa / Lesniewski Xenia / Litvintseva Sasha / Lu Peter / M+M / Marcin Nadja Verena / Martin Mirko / Martino Rä di / Matranga Mélanie / Maué Theresa / Melhus Bjørn / Michaels Paola / Nassiri Arash / NEOZOON / Neshat Shirin / Nikoozad Faezeh / Novikova Masha / Olde Wolbers Saskia / Op de Beeck Hans / Page Clement / Paiva Margarida / Parker Kayla / Patricia Bianca / Pfeifer Anne / Pfeiffer Paul / Pietsch Oliver / Pink Twins / Playdead / Prouvost Laure / Rhode Robin / Rosefeldt Julian / Saiyar Azar / Salloum Jayce / Sassi Pekka / Schönfelder Lea / Sehn Annika / Shawky Wael / Singh Alexandre / Stankovic Katarina / Steinmassl Susannne / Stezaker John / Suleiman Elia / Taylor-Wood Sam / Thatgamecompany / The Chinese Room / Thomas Patrik / Torres Andres / Trecartin Ryan / Trubkovich Kon / Urbach Justin / USC Game Innovation Lab / Viola Bill / WDR / Weiss David / Wekua Andro / Zech Sandra
WEB www.kinoderkunst.de
TitelNummer
013086476 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Frihd Otto, Hrsg.
Ein Buch für Gerhard Theewen - Produktion Reproduktion
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015
(Buch) 150 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-86335-668-2
Techn. Angaben Broschur. Mit einem montierten Ex Libris im vorderen Umschlag von Lawrence Weiner
ZusatzInformation für Gerhard Theewen zum 60. und zum 20-jährigen Bestehens seines Salon Verlags.
1976 erschien die Nummer 1 des von Gerhard Theewen herausgegebenen Salon Magazins, 1995 der erste Titel des von ihm gegründeten Salon Verlags, der mit seinen Reihen Edition Ex Libris und Edition Séparée unter den Sammlern autonomer Künstlerbücher viel Aufmerksamkeit erhielt. Seine Künstler und Autoren erweisen ihrem engagierten und mutigen Kollegen ihren Dank
Text von der Webseite
Namen Bazon Brock / Berlinde De Bruyckere / Dieter Koepplin / Gerhard Theewen / Kay Heymer / Lawrence Weiner / Marcel Dzama / Mark Dion / Reiner Speck / Rosemarie Trockel / Thierry De Cordier / Thomas Demand / Thomas Ruff / Thomas Struth / Walter Grasskamp
Stichwort Jubiläum / Verleger
WEB www.salon-verlag.de
TitelNummer
014729493 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Dzama Marcel / Pettibon Raymond (Ginn Raymond)
Le point d'ironie no 59 - Beckett is back / I guess we can always fly back to Canada
Paris (Frankreich): pointdironie, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 42x29,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mit zahlreichen farbigen Zeichnungen, Texte in vielen Sprachen
Namen agnès b. (Verlegerin) / Obrist Hans-Ulrich (Herausgeber)
Sprache Arabisch / Chinesisch / Deutsch / Englisch / Französisch / Japanisch / Russisch / Spanisch
Geschenk von Beatrice Hernad / Rüdiger Hoyer
Stichwort Collage / Text / Zeichnung
WEB www.pointdironie.com
TitelNummer
016963K13 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Ebert Michael / Klotzek Timm, Hrsg.
Süddeutsche Zeitung Magazin - 20 Jahre Edition 46
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 76 S., 35,9x26 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Das Süddeutsche Magazin vom 16.11.2017
Seit 20 Jahren gestaltet einmal im Jahr ein Künstler das SZ-Magazin. Die Welt der Kunst hat sich seitdem massiv verändert. Sie gewann an Aufmerksamkeit und Finanzkraft, büßte aber zunehmend ihr Geheimnis und ihr revolutionäres, bewusstseinsförderndes Potenzial ein. Und jetzt? ...
... Zeitgenössische Kunst, so unser Gedanke, ihre Schönheit, aber auch ihre aufklärerische Kraft und gesellschaftspolitische Relevanz, muss raus aus den Galerien und rein in den Alltag, in unsere Zeitschriften, in unsere Gespräche, in unsere Hirne und Herzen. Denn was war bildende Kunst denn bis weit in die Achtzigerjahre hinein gewesen? Eine ziemlich hermetische und klandestine Veranstaltung einiger Künstler, Kritiker und Kenner. Kunstmessen? Intime Nabelschauen. Museen und Ausstellungen? Die letzte Option für verregnete Tage. ...
Text von der Webseite
Namen Alex Katz / Anselm Kiefer / Barbara Kruger / Christian Boltanski / David Shrigley / Erwin Wurm / Francesco Vezzoli / Franceso Clemente / Hans-Peter Feldmann / Jeff Koons / Jenny Holzer / Marcel Dzama / Matthew Barney / Paulina Olowska / Per Kirkeby / Richard Prince / Roger Ballen / Sigmar Polke
Sprache Deutsch
Stichwort Alltag / Aufklärung / Contemporary Art / Fotografie / Malerei / Medien / Öffentlichkeit
WEB http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46627/Warum-immer-wieder-Kunst
TitelNummer
024719K78 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Theewen Gerhard, Hrsg.
Salon No. 06
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) [140] S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-89770-510-4
Techn. Angaben Broschur, schwarz-weiße Innenseiten, farbiger Umschlag.
ZusatzInformation Salon No. 6 enthält eine Sammlung von Originalbeiträgen.
Namen Dirk Löbbert / Eva-Maria Schön / Felix Adam / Imke Lohmann / Johannes Brus / Jürgen Klauke / Maik Löbbert / Marcel Dzama / Martin Assig / Sharon Kivland / Steffen Missmahl / Sveinn Fannar Jóhannsson / Ulrich Moskopp / Ulrich Pester / Ulrike Möschel
Sprache Englisch
Stichwort artmagazine / bildende Kunst / contemporary artists / Fotografie / Grafik / Zeichnung
WEB www.salon-verlag.de/category/salon-magazin
TitelNummer
025232688 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Theewen Gerhard, Hrsg.
Salon No. 11
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2019
(Zeitschrift, Magazin) [108] S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN ISBN 978-3-89770-5
Techn. Angaben Broschur, schwarz-weiße Innenseiten, farbiger Umschlag
ZusatzInformation Salon No.11 enthält eine Sammlung von speziell für Salon gemachten Bildessays.
Namen Doris Frohnapfel / Josef Felix Müller / Keiji Uematsu / Klaus G. Gaida / Kocheisen & Hullmann / Marcel Dzama / Mischa Kuball / Moritz Frei / Patrick Rieve / Thomas Müller / Tim Berresheim / Tobias Hantmann
Sprache Englisch
Stichwort artmagazine / bildende Kunst / contemporary artists / Fotografie / Fotografie / Grafik / Konzeptkunst / Künstlermagazin / Künstlerzeitschrift / Malerei / Zeichnung
WEB www.salon-verlag.de/category/salon-magazin
TitelNummer
027429774 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.