infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Umlaute werden wie Vokale behandelt, ß wie ss, ü wie u usw..

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach Installation

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 50 Treffer


Ketisch Fabian / Miehling Marco / Mieskes Michael / Müller Axel / Ostrowsky Patrick / Pislaru Catalin
OMNIBUS 3000
München (Deutschland): Galerie der Künstler, 2016
(Heft) 32 S., 14,7x10,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Flyer in Form von Fahrkarte eingelegt
ZusatzInformation Das Heft erschien anlässlich der Ausstellung "OMNIBUS 3000", 10.06 - 26.10.2016 in der Galerie der Künstler München
Die Reisegruppe „Omnibus 3000“ erarbeitete erstmals für die Galerie der Künstler eine raumübergreifende Installation. Das Kollektiv entwickelt Arbeiten, die keinen einzelnen Künstler zum Autor haben. Der „Omnibus“ wird zum imaginären Transportmittel und zum Instrument einer gemeinsamen Absicht. Die in der Galerie der Künstler ausgestellte Installation setzt sich mit den Bedingungen des Raumes auseinander. Die potentielle Bewegung eines Besuchers wird durch die Konzeption der gesamten Installation zum zentralen Thema gemacht.
Text von der Website
Namen Axel Müller / Catalin Pislaru / Fabian Ketisch / Marco Miehling / Michael Mieskes / Patrick Ostrowsky
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Installation / Künstlergruppe / Skulptur
TitelNummer 016875525 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.bbk-muc-obb.de/omnibus-3000

Mühlthaler Fabian, Hrsg.
Programm September-Dezember 2013
Cluj-Napoca (Rumänien): Deutsches Kulturzentrum Klausenburg, 2013
(Heft) 42 S., 15x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation u. a. mit TAM TAM meets Kitchen Stories, in der Fabrica de Pensula, 21.9.2013:
Kitchen Stories ist eine von der Künstlergruppe Mixer initiierte Veranstaltungsreihe, die von der Fabrica de Pensule gefördert wird. Im Zentrum steht das gemeinsame Kochen als Prozess und Kommunikationsmedium. In einer Spezialausgabe treffen die Kitchen Storiesauf die Künstler der Gruppe TAM TAM, die mit einer interaktiven audio-visuellen Installation einen außergewöhnlichen Rahmen für die Kitchen Stories kreieren. Das Kochen wird verlegt, jenseits des eigentlich dafür angelegten Ortes. Geräusche, Bilder und Formen, die der Kochprozess erzeugt, werden in abstrakter Form in der Installation reflektiert. Die Zuschauer sind eingeladen, selbst mitzumachen, mit der Installation beim Kochen zu experimentieren, neue Klänge und Bilder zu schaffen und letztlich auch das kulinarische Endprodukt zu genießen.
TAM TAM und Mixer laden Sie auf eine Entdeckungsreise ein. Sehen Sie selbst, wie Nahrung unsere Bilder, Kochen den Klang und Essen die Seele beeinflusst.
Namen Antiaktionsorchester / Anton Kaun / Karambolage / kLAUS lEGAL / Kruemell / Matthias Stadler / Mixer / Not yet / so-Viele.de/sondern / Theo Hofmann
Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort Künstler-Kollektiv
TitelNummer 010972388 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kulturzentrum-klausenburg.ro

Kurrle Bettina, Hrsg.
Männer - Das Magazin zur Ausstellung
Gräfelfing (Deutschland): Kunstkreis Gräfelfing, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 27,3x21 cm, Auflage: 1500,
Techn. Angaben Drahtheftung, Postkarte zur Ausstellung eingelegt
ZusatzInformation Die Sommerausstellung vom 23.06.-17.07.2016 des Kunstkreises Gräfelfing mit dem Titel MÄNNER soll die unterschiedlichen Rollen des Mannes in der heutigen Gesellschaft aufzeigen. Hierbei werden sozialpolitische, emotionale wie auch satirische Blickrichtungen zum Ausdruck gebracht. 25 ausgewählte Künstler verschiedener Sparten werden diese Bereiche mit ihren Werken beleuchten.
Text von der Website
Namen Achraf Baznani (Fotografie) / Alexander Laner (Installation) / Andreas Ohrenschall (Malerei) / Daniel Eggli (Skulptur) / Egon Rohe (Fotografie) / Ernst-Hermann Ruth (Mischtechnik) / Fabian Vogl (Installation) / Florian Tenk (Fotografie) / Gisbert Stach (Video) / Heinz Stoewer (Malerei) / Hubertus Hamm (Fotografie) / Igor Oleinikov (Malerei) / Johannes Grützke (Malerei) / Karl-Heinz Geiger (Skulptur) / Ludwig Watteler (Fotografie) / Malte Sonnenfeld (Pop Art) / Mario Lars (Comic) / Moto Waganari (Skulptur) / Nicolas Balcazar (Fotografie) / Rando Geschewski (Malerei) / Robert C. Rore (Malerei) / Rosa von Praunheim (Video) / TOM - Tom Körner (Comic) / Volker März (Skulptur) / Zarko Radic (Malerei)
Geschenk von Jutta Behnke
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Skulptur / Video
TitelNummer 016097584 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kunstkreis-graefelfing.de

Wanner Franz
DUAL-USE
München (Deutschland): Städtische Galerie im Lenbachhaus, 2016
(Heft) 24 unpag. S., 28x21 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung,
ZusatzInformation Teil der Ausstellung FAVORITEN III: NEUE KUNST AUS MÜNCHEN, im Lenbachhaus, ist die Videoinstallation DUAL USE I-V von Franz Wanner. Darin kommen u. a. der Geschäftsführer eines Luftfahrtunternehmens zu Wort, das Teile für Kampfflugzeuge herstellt, sowie ein Professor für anorganische Chemie, der im Auftrag des US-Militärs in München an „Biosprengstoff“ hat forschen lassen.Schnell wird klar, wie der Begriff des „Dual Use“ Unternehmen und Wissenschaftler_innen dabei entgegenkommt, Zusammenhänge zu verdrängen und zu verschleiern.
Zur Installation gehört auch ein Heft, in dem zahlreiche weitere Beispiele dargestellt werden, welche zum Teil schon in den Auseinandersetzungen um Zivilklauseln und auch im Drohnenforschungsatlas der Informationsstelle Militarisierung zur Sprache kamen. Der Künstler hat sich bemüht, mit den beteiligten Drohnen- und KI-Forscher_innen ins Gespräch zu kommen. Obwohl etwa das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) eine Veröffentlichung der dabei entstandenen Aufnahmen nachträglich untersagte, liefert das Heft zur Installation so ein aktuelles Portrait zum Stand der Auseinandersetzung um militärisch angewandte Technologie.
Text von der Website
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Installation / Videokunst / Waffen
TitelNummer 016609602 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.imi-online.de

Sauter Achim, Hrsg.
Versuch Anordnung
München (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Heft) 20 unpag. S., 21x14,7 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegt ein fiktiver Geldschein
ZusatzInformation Heft zum KIOSK FRee, der zwischen 4.-14.10.2011 am Sendlinger Tor München in und um eine Installation von Christoph Ziegler entsteht.
KIOSK FRee findet im Rahmen des Programms "Wo hört die Kunst auf, wo fängt die Vermittlung an?" statt und ist ein Projekt von ______randstelle in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat München
Namen Christoph Ziegler
Geschenk von Hammann & von Mier
Stichwort Installation
TitelNummer 010543348 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kioskfree.de

Skoglund Sandy
Sandy Skoglund
Savannah, GA (Vereinigte Staaten): Savannah College of Art and Design, 2001
(Heft) 20 S., 28x21,5 cm,
ISBN/ISSN 1-893974-17-0
Techn. Angaben Drahtheftung, Umschlag hinten und vorne mit quadratischer Ausstanzung
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung Savannah College of Art and Design, Savannah, Georgia. Contemporary Masters Series. Shimmering Madness.
installation and photographs
Bergen Hall Gallery, January 20-March 17, 2001
Geschenk von Michael Köhler
Stichwort Fotografie / Installation / Nullerjahre
TitelNummer 011046376 Einzeltitelanzeige (URI)

Kaufmann Angelika
Epitaph für S. - Installation
Wien (Österreich): Selbstverlag, 1992
(Buch) 29x21 cm,
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Fotografien und Texte zu Angelika Kaufmanns Installation "Epitaph für S." in der Kärntner Landesgalerie 1992
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 012639471 Einzeltitelanzeige (URI)

Melián Michaela
Electric Ladyland
München (Deutschland): Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, 2016
(Heft) 16,7x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, Begleitheft zur Ausstellung, 1 x
ZusatzInformation 08.03.– 12.06.2016 im KUNstbau.
Inhaltliches und räumliches Zentrum von Electric Ladyland ist die gleichnamige Installation, die Melián für diese Ausstellung entwickelt hat, und die die Hälfte des Kunstbaus einnimmt. Sie ist als Environment eigens auf den Raum, seinen Charakter und seine Proportionen zugeschnitten und besteht aus einem vielschichtigen Gefüge aus Ton einerseits und Zeichnungen, Objekten und Licht anderseits – ein für Melián typisches Amalgam der Gattungen bildende Kunst und Musik.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort Film / Fotografie / Installation / Musik / Zeichnung
TitelNummer 015663566 Einzeltitelanzeige (URI)

Borsche Mirko / Hartung Elisabeth
Heroes
München (Deutschland): PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 9,8x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben beidseitige bedruckte Postkarte
ZusatzInformation Gastspiel der PLATFORM im Referat für Arbeit und Wirtschaft mit einer Installation von Mirko Borsche und drei Veranstaltungen über Design, Wirtschaft und Kunst in München, 18.04.-31.05.2016
Stichwort Förderung / Installation / Kunst / Typografie / Wirtschaft / Öffentlichkeit
TitelNummer 015668601 Einzeltitelanzeige (URI)

Lindenmann Kuno
Installation Bilder
Ingolstadt (Deutschland): Kunstverein Ingolstadt, 1983
(Buch) 30 unpag. S., 22x21,8 cm, signiert,
Techn. Angaben Broschur. Mit Widmung
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung 09.-30.10.1983. Mit einem Text von Walter Grasskamp
Geschenk von Kuno Lindenmann
Stichwort 1980er Jahre / Installation / Intervention / Malerei / Raum / Skulptur
TitelNummer 015733561 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kuno-lindenmann.de

Cella Bernhard, Hrsg.
When home won't let you stay
Berlin / Wien (Österreich / Deutschland): Revolver Publishing / Universität für angewandte Kunst, 2016
(Heft) 114 S., 26,5x20,6 cm, Auflage: 250, Nr. 32, signiert,
ISBN/ISSN 978-3-95763-353-8
Techn. Angaben japanische Bindung, innen 16 kleinerformatige Seiten Fotopapier mit Originalfotos, eine Seite mit eingeklebtem Fadenende der Bindung, signiert vom Buchbinder,
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung vom 04.05.-25.05.2016 im Ausstellungszentrum der Universität für angewandte Kunst, Heiligenkreuzer Hof, Wien. Beiträge von 2+1 (Selda Asal & Özgür Erkök Moroder), Fatih Aydogdu, Bernhard Cella, Canan Dagdelen, Omar Imam, Ebru Kurbak, Lorie Novak, Erkan Özgen, Mario Rizzi, Pinar Ögrenci, Hansel Sato, Cengiz Tekin, Aslihan Ünaldi, Mirwais Wakil (in collaboration with Melih Meric). Der Herstellungsprozess dieser Publikation ist Teil der Installation "Das unsichtbare Handwerk" von Bernhard Cella.
Die Ausstellung 'when home won’t let you stay' thematisiert aktuelle Entwicklungen und fragt, was es heute bedeutet, human zu sein - vor dem Hintergrund gängiger Ideale von Menschlichkeit und Menschenrechten. Die Bandbreite menschlicher Handlungsweisen steht im Fokus der 14 verschiedenen künstlerischen Positionen.
'when home won’t let you stay' umfasst u. a. ein Musik-Video, Installationen, ein Künstlerbuch, eine Fotografie-Installation, einen Dokumentarfilm, einen Spielfilm, eine Performance und eine performative Lesung. Kuratiert von Isin Önol.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Bernhard Cella
Stichwort Flucht / Flüchtlinge / Fotografie / Fotomontage / Krieg / Kritik
TitelNummer 016002563 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.dieangewandte.at

Christo / Jeanne-Claude
The Gates - Central Park, New York City, 1979-2005
Köln (Deutschland): Taschen Verlag, 2005
(Buch) 128 unpag. S., 29x23,4 cm,
ISBN/ISSN 3-8228-4242-7
Techn. Angaben Softcover, Klappbroschur,
ZusatzInformation Christo & Jeanne-Claude komplettierten am 12.02.2005 im New Yorker Central Park ihr monumentales Projekt The Gates: 7.500 leuchtend safranfarbene Tore auf 37 km Parkwegen. Freihängende Gewebebahnen in jedem Tor wehten bei leichtem Wind bis an das nächstliegende Tor. Das monumentale Vorhaben wurde erstmals 1979 konzipiert, finanziert wurden The Gates allein vom Künstlerpaar selbst und deren C.V.J. Corporation. Das Kunstwerk war zeitlich begrenzt: 16 Tage lang waren die 7.500 Tore im Central Park für jedermann zu sehen, danach wurde die Installation wieder abgebaut und alle Materialien wurden recycelt.
Text von Verlagswebsite
Sprache Englisch
Stichwort Installation
TitelNummer 016584608 Einzeltitelanzeige (URI)

Loizidou Maria
A Transfer
Athen (Griechenland): Agra Publications, 2015
(Buch) 144 S., 21,5x16 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-960-505-213-3
Techn. Angaben Softcover, Broschur, Klappcover,
ZusatzInformation This Publication was released on the occasion of Maria Loizidou's installation A Transfer, as part of Neon's City Project. City Project is an initiative on public art and the city wich is conceived and commissioned by Neon, realized annually.
Text aus dem Buch
Sprache Englisch
Stichwort Fotografie / Installation / Kunst / Natur / Stadt / Öffentlicher Raum
TitelNummer 016900605 Einzeltitelanzeige (URI)

Fehle Isabella, Hrsg.
No secrets! – Bilder der Überwachung! 24.03.–16.07.2017
München (Deutschland): Münchner Stadtmuseum, 2017
(Flyer, Prospekt) 12 S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Informationsflyer zur Ausstellung, Leporello
ZusatzInformation Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden ist deutlich geworden, in welchem Ausmaß Netzwerke und Datenströme die Ziele von Überwachung und Kontrolle sind. Aber nicht nur Geheimdienste generieren Daten aus der Nutzung von Medientechnologien, auch im "Internet der Dinge" und in den Fantasien von "Big Data" werden mediale Vorgänge, Ereignisse und Kommunikationen automatisierten Auswertungen unterzogen, die die Kontrolle des Menschen zum Ziel haben. Die Ausstellung beleuchtet dieses Thema, das meist sehr emotional und kontrovers diskutiert wird. In einem kurzen historischen Rückblick werden die Vorfahren der staatlichen Kontrolle von Mensch und Raum, etwa die Einführung der öffentlichen Straßenbeleuchtung oder die erkennungsdienstliche Fotografie, als einem Vorläufer aktueller biometrischer Erfassungsmethoden verortet. Der Hauptteil der Ausstellung präsentiert zeitgenössische Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Video, Malerei, Plakat und Installation. Mittels unterschiedlichster Taktiken versuchen sie, die heutigen Praktiken der Überwachung zu torpedieren, zu reflektieren oder zumindest sichtbar zu machen. Ergänzend zur Ausstellung im Münchner Stadtmuseum widmet sich die ERES-Stiftung unter dem Titel „No secrets! – Reiz und Gefahr der digitalen Selbstüberwachung“ dem mittlerweile weitverbreiteten Phänomen, dass sich die meisten Menschen heute durch die Benutzung von Internet, Smartphones und Social Media quasi freiwillig überwachen lassen.
Text von der Webseite
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Plakat / Video
TitelNummer 019764701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.muenchner-stadtmuseum.de

Unruh Stefanie
Bildersammlung
München (Deutschland): Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, 2016
(Heft) 40 S., 28x30 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-00-053200-9
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Diese Dokumentation erschien anlässlich der permanenten Installation "Bildersammlung" im Foyer des Landeskirchlichen Archivs der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Mit Texten von Helmut Braun und Dr. Andrea Schwarz.
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephanie Unruh
Stichwort Fotografie / Installation / Kirche / Kirchenraum / Religion
TitelNummer 023688K18 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.stefanie-unruh.de/bibliografie/stefanie-unruh-bildersammlung-archivarische-anmerkungen/

Weisthoff Max
LEBENDIGE ARBEIT - ein Versuchsaufbau
München (Deutschland): PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 14,8x21 cm,
Techn. Angaben Postkarte mit Kontaktdaten
ZusatzInformation 01.11.-31.12.2016
Der letztjährige Publikumspreisträger des Kunstclub 13 e.V., Korbinian Jaud, präsentiert den Künstler Max Weisthoff im Gastatelier der PLATFORM. Die Besucher_innen sind während der Open Studios dazu eingeladen die raumgreifende Installation „Lebendige Arbeit“ zu entdecken.
Sprache Deutsch
Stichwort Atelier / Installation / open studios / Skulptur
TitelNummer 023690630 Einzeltitelanzeige (URI)

Hoyer Rüdiger, Hrsg.
Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und New Lung Seeded Inside Installation von Stéphane Blanquet
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Beidseitig bedruckter Flyer
ZusatzInformation Flyer anlässlich der Ausstellung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017. Mit der Austellung über französische Graphzines leistet das Museum Fürstenfeldbruck zusammen mit dem ZI Pionierarbeit. Zum ersten Mal überhaupt werden Graphzines in einem Museum zu sehen sein.
Titelgrafik von Thierry Guitard von 1998, Detail aus Fantastik
Namen Stéphane Blanquet / Thierry Guitard
Sprache Deutsch / Französisch
Geschenk von Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023829701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB https://vimeo.com/224822044
WEB https://youtu.be/R48nDyCvngA
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Hoyer Rüdiger, Hrsg.
Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + New Lung Seeded Inside Installation von Stéphane Blanquet
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(Flyer, Prospekt) 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einseitig bedruckter Flyer aus Transparentpapier
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellungseröffnung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, am 22.06.2017. Dem Flyer beigelegt.
Namen Stephane Blanquet
Sprache Deutsch
Geschenk von Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023830701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Mundorff Angelika / Pronnet Aline / von Seckendorff Eva, Hrsg.
Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte München und New Lung Seeded Inside Installation von Stéphane Blanquet
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(PostKarte) 2 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Beidseitig bedruckte Karte
ZusatzInformation Infokarte anlässlich der Ausstellung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017.
Titelgrafiken von Stéphane Blanquet, Ame Chimique, 2017 und Pakito Bolino, Payé par l'argent du sale, 1993
Namen Pakito Bolino / Stéphane Blanquet
Sprache Deutsch / Französisch
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023870701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://www.museumffb.de/ffb-museum/web.nsf/id/li_domoaj8esr.html
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Sagerer Alexeij
in der ersten reihe
München (Deutschland): die erste reihe, 2014
(PostKarte) 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Installation und Versteigerung von 7 original proT-stühlen, mit den Spuren ihrer Zeit; klar lackiert von Alexeij Sagerer handsigniert. proT für die Welt seit dem 27.November 1969. Text von der Postkarte
die erste reihe ist ein temporäres schaufenster im büro von PLAN-Z ARCHITEKTEN in der klenzestrasse 64. die erste reihe bietet in losem turnus einen raum zur präsentation von ideen. die auswahl ist willkürlich und interdisziplinär, die erste reihe verfolgt keine finanziellen interessen.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Alexeij Sagerer
Stichwort Experimentaltheater / Installation / proT / Theater / Versteigerung
TitelNummer 024184664 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.dieerstereihe.com/erstereihe_frame.html
WEB www.prot.de

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Expanded Radio - Concha Jerez / José Iges
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2012
(PostKarte) 16x11,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte des Studienzentrums für Künstlerpublikationen
ZusatzInformation Radio: Concha Jerez / José Iges
Concha Jerez und José Iges aus Madrid arbeiten seit 1989 zusammen und haben sich als Pioniere der elektronischen und der intermedialen Kunst etabliert. Ihre Werke changieren zwischen Klangkunst und Radiokunst. Die multimediale, raumfüllende Installation „ARGOT“ entwickelte sich so aus einer Radio-Performance für das ORF Kunstradio heraus und war 1991 im Museum für Moderne Kunst in Wien das erste Mal zu sehen, danach in verschiedenen Versionen unter anderem in Köln, Las Palmas de Gran Canaria und in Brüssel. „ARGOT“ basiert auf einem Text in Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch, der sich mit der Beziehung des Künstlers zur Welt, zu seinem Werk, zur Idee sowie zum ‚Konsumenten’ seiner Werke auseinandersetzt. Der Besucher soll den akustischen Raum zwischen den vier verschiedenen Sprachen ausloten, um ihre Beziehungen untereinander wahrzunehmen.
Text von der Webseite
Namen Concha Jerez / José Iges
Stichwort Elektronische Kunst / Installation / Multimedial / Radio
TitelNummer 009279306 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.weserburg.de

Erbacher Maximilian / Pittroff Susanne
Zeige Deine Wunde 2016
München (Deutschland): MaximiliansForum, 2016
(PostKarte) 2 S., 10,5x21 cm,
Techn. Angaben Einladung zur Ausstellung
ZusatzInformation Vor 40 Jahren wurde Joseph Beuys Arbeit "zeige deine Wunde" zum ersten Mal in München ausgestellt. Die Installation, die heute als eine der bedeutendsten Werke zum Sammlungsbestand des Lenbachhauses gehört, wurde 1976 erstmals in dem heute als MaximiliansForum bekannten städtischen Kunstraum in der Unterführung der Maximilianstraße / Altstadtring in München gezeigt. Unter dem Motto "Zeige Deine Wunde 2016" sind Künstlerinnen und Künstler der jüngeren Generation eingeladen, in einer vierteiligen Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe den Ort und diese für München wichtige Arbeit zu reflektieren. Die vom April bis Januar 2017 im MaximiliansForum gezeigten Präsentationen und Veranstaltungen der Reihe begeben sich auch auf die Spurensuche zum damaligen Entstehungsprozess, zu Auswirkungen auf den Kunstdiskurs und die Kunstvermittlung sowie auf den Einfluss auf die konzeptuelle Kunst bis hinein in die Akademie der Bildenden Künste.
Zum Auftakt sind vom 21.04.-16.06.2016 unter dem Titel Die Markierung des Raumes zwei Installationen, von Susanne Pittroff Echo und Maximilian Erbacher WE BELIEVE LUXURY IS BEST SERVED IN SMALL QUANTITIES, zu sehen.
Text von der Webseite
Namen Joseph Beuys
Stichwort Environment / Installation
TitelNummer 015665601 Einzeltitelanzeige (URI)

Argauer Thom / Meissner Thomas, Hrtsg.
Zeitung, Nr. 2 Journal für Kunst und Kultur vom Feinsten
München (Deutschland): Kunstbüro Mehrwert, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 48 unpag. S., 34x24 cm, Auflage: 3500,
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen bizarr / Christoph Blase / Dirk Sommer / Donatus Beisenkötter / Hajo Düchting / Jürgen O. Olbrich / Kurt Dieter / Künstlerbeiträge von Peter Below / Peter Köppl / Petra Seelenmeyer / Reinhard Langemann / tango frankfurt
Stichwort 1980er Jahre / Fotografie / Installation / Malerei / Skulptur / Zeichnung
TitelNummer 000136K20 Einzeltitelanzeige (URI)

Hainke Wolfgang
Africa
Kassel (Deutschland): No Edition, 1984
(Buchobjekt) 22x19,5x14 cm, Auflage: 30, Nr. 25, signiert,
Techn. Angaben Zwei Holzblöcke mit Gurt zusammengeschnürt, auf oberen Block "Africa"-Schriftzug mit Schablone, Stirnseite der Mahagoniblöcke farbig bemalt
ZusatzInformation zwischen den Blöcken eingeschoben ein num. und sig. Katalog mit Schwarz-Weiß-Fotokopien zur Installation, inneliegend zwei Wohnungskatalogausschnitte, einer davon mit Schablone beschriftet "Africa", in Klarsichtfolie
Mit einem Text von Jürgen O. Olbrich
Stichwort 1980er Jahre / Buchobjekt
TitelNummer 001580057 Einzeltitelanzeige (URI)

Hsieh Tehching
One Year Performance 1981-1982
New York, NY (Vereinigte Staaten): Exit Art, 1983
(Buch)
ISBN/ISSN: 0913263052
Techn. Angaben Gefaltete Blätter in Umschlag, Dokumentation zu Film und Installation
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 001918014 Einzeltitelanzeige (URI)

Huber Stephan
Lagerimkopf
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1983
(Buch) 2 Stück.
ISBN/ISSN 3-923205-55-4
Techn. Angaben Brochur
ZusatzInformation das gehirn sammelt: gegenstände werden der welt entbunden. befreit aus ihrem zusammenhang, bilden sich versatzstücke. archivarisch betrachtet ergibt die dauernd ver-
ändernde gesamtheit dieser versatzstücke das LAGERIM-
KOPF. das LAGERIMKOPF ist der steinbruch für die kunstwerke. hieraus neun bestandteile:
»stephan huber hat diese neun bildelemente ausgewählt,
gesucht, um damit neue bilder zu installieren. bisher entstanden daraus zwanzig arbeiten. die einzelnen bildbegriffe sind bestimmte vokabeln, die der künstler zu immer neuen aussagen verknüpft. der begriff bleibt dabei konstant. während sich die bildhafte realisierung von mal zu mal än-
dern kann ... « (helmut friedel)
Stichwort 1980er Jahre / Installation / Malerei / Skulptur
TitelNummer 001927126 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.stephanhuberkunst.de
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/huber-lagerimkopf.htm

Dahlke Richmodis / Kretschmer-Schreiner Susann
Empfindungen Empfindungen
München (Deutschland): Selbstverlag, 1977 ca.
(Buch) 20,8x14,7 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 3-923205-10-4
Stichwort 1970er Jahre / Frau / Installation / Körper / Performance
TitelNummer 002413001 Einzeltitelanzeige (URI)

Kühnemann Burgi
Burgis Heine, Buchkunst, Installation
Düsseldorf (Deutschland): Droste Verlag, 1997
(Buch) 108 S., 24x22 cm, signiert,
ISBN/ISSN 3770010787
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 002450168 Einzeltitelanzeige (URI)

Nishikawa Katsuhito
sichtbar
Frankfurt am Main (Deutschland): Frankfurter Kunstverein, 1982
(Buch) 24x21,5 cm,
Techn. Angaben anlässlich der Installation von Katsuhito Nishikawa
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003060267 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.katsuhitonishikawa.com

Crespin Bernhard / Dupanier Jean, u. a. Hrsg.
Catalogue Video/Audio Installations
Paris (Frankreich): Cairn, 1982
(Buch)
Stichwort 1980er Jahre / Installation / Video
TitelNummer 003165013 Einzeltitelanzeige (URI)

Olbrich Jürgen O. / Schnyder Achim
22743 Löcher / 22743 Punchings
Kassel (Deutschland): Artspace, 1985
(Buch) 34 S., 19,5x28 cm, Nr. 18, signiert,
Techn. Angaben Collagen, Briefmarken, diverse Papiere
ZusatzInformation This installation imitated the postage stamp perforation on the walls of the exhibition room at Kunoldstr. 34 in Kassel
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003781111 Einzeltitelanzeige (URI)

Süssmayr Florian
Florian Süssmayer zeigt
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2009
(PostKarte) 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Installation & den Veranstaltungen im MaximiliansForum No.1
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006384303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.maximiliansforum.de

Klein Fridhelm
Installation: Wandlungen - Feuer, Aquarelle, Kreta 2005
München (Deutschland): Selbstverlag, 2005
(Buch) 24 S., 21x14,8 cm,
ISBN/ISSN 3-937082-34-4
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006555225 Einzeltitelanzeige (URI)

Vogl Fabian
Zeitfluß, Installation, 2010
München (Deutschland): Selbstverlag, 2010
(Flyer, Prospekt) 1 S., 15x21 cm,
Techn. Angaben Informationsblatt zu einer Arbeit für die Ausstellung Arkatron, mit wasserbenetzten Tageszeitungen
TitelNummer 007246303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.fabianvogl.de

Niesmann Sonja
Das Phantom des rosa Kraken
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2010
(Presse, Artikel)
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 234 Seite R 12 über eine Installation von Girardet Christoph am Neuhauser Trafo
Sprache Deutsch
TitelNummer 007257238 Einzeltitelanzeige (URI)

Koldehoff Stefan
Die neuen Herren des Rheingolds - Kunstsammlung Speck wurde verkauft, bleibt aber in Nordrhein-Westfalen
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2008
(Presse, Artikel)
Techn. Angaben Artikel aus SZ Nr 73 / Seite 15, mit einer Abbildung einer Installation von mario Merz mit Zeitungsbündeln: Towards Black Stones, 1994/95
Sprache Deutsch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 007712243 Einzeltitelanzeige (URI)

Giuriati Stefano
Polical Compass
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2011
(PostKarte)
Techn. Angaben Einladungskarte zur Installation
TitelNummer 007781303 Einzeltitelanzeige (URI)

Buhrs Michael, Hrsg.
Ricochet #5 - Martin Mayer und Quirin Empl
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 20 S., 28,5x21,7 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-923244-28-7
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalog anlässlich der Lichtinstallation in der Villa Stuck am 8.07.2011, kuratiert von Sabine Schmid.
Die Reihe Ricochet präsentiert in der ehemaligen Künstlervilla des Malerfürsten Franz von Stuck Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart, die sich mit Diskursen unserer Zeit sowie aktuellen politischen oder gesellschaftlichen Problematiken auseinandersetzen und diese durch ästhetische Transformation einer Neubetrachtung öffnen. Text aus dem Katalog
Geschenk von Sabine Schmid
Stichwort Installation / Zeitgenössische Kunst
TitelNummer 008190649 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.villastuck.de/ausstellungen/2011/ricochet5/katalog.htm

Matthé Pol
Z KLEMMT F VERLEIMT
Antwerpen (Belgien): Z Forlag, 2010
(Buch) 11,5x11,5 cm, Auflage: 400,
Techn. Angaben Teil einer Installation aus dem Open Art Space Self Service in Stuttart, Papiere z. T. geschnitten und gelöchert, Klebebindung
TitelNummer 008357243 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.selfservice-openartspace.com/Blog/?p=289

Beuchert Jonas / Schlevogt Tilman / Steinbach Jan, Hrsg.
Topografisches Bildarchiv Pankow - TBP 001-100
Stuttgart (Deutschland): edition taube, 2010
(Buch) 112 S., 20,5x13,6 cm, Auflage: 40, Nr. 4,
Techn. Angaben zweifarbiger Risoprint
ZusatzInformation The publication is the catalogue to a subjective image archive that was collected from the people of Berlin Pankow. Edition Taube was invited to take part at the HomeBase residency program in Berlin in September 2010. The book is part of the Edition Taube room installation. Topografisches Bildarchiv Pankow is a project by Edition Taube
TitelNummer 008483261 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.editiontaube.de

Beuchert Jonas / Schlevogt Tilman / Steinbach Jan, Hrsg.
The adult women will sit in front of the men and the children and young adults will kneel in front of the women
Stuttgart (Deutschland): edition taube, 2011
(Buch) 27,7x21 cm, Auflage: 500, Nr. 245,
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt ein Heft aus grauem Papier
ZusatzInformation Installation 8.01.2011 – 09.02.2011, Marco Montiel-Soto, Julia Prezewowsky. Un-kuratiert von Susanne Husse & Jana Sotzko at Savvy Contemporary, Richardstraße 43/44 Berlin
Namen Jana Sotzko / Julia Prezewowsky / Marco Montiel-Soto / Susanne Husse
TitelNummer 008489261 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.editiontaube.de

Heenes Jockel
Schöner Wohnen - FALLOUT
München (Deutschland): Städtische Galerie im Lenbachhaus, 1982
(Grafik, Einzelblatt) 2 Stück.
Techn. Angaben Andruck, Gesamtansicht der BleiTapeten-Installation, farbiger Offsetdruck
ZusatzInformation Abbildung: Detailansicht
Geschenk von Felicitas Gerstner
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 008616048 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.jockelheenes.de/werkverzeichnis

Heenes Jockel
Installation
München (Deutschland): Selbstverlag, o. J.
(PostKarte) 10,4x14,8 cm,
TitelNummer 008626263 Einzeltitelanzeige (URI)

Mitzev Vincent
Aber Hallo
München (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Buch) 96 S., 17x12 cm,
ZusatzInformation 16.11.2010. Ausstellung „Aber Hallo“ von Vincent Mitzev in der Artothek, Bildersaal

Unter dem Titel „Aber Hallo“ zeigt der aus Bulgarien stammende Künstler Vincent Mitzev vom 19.11.-8.01.in der Artothek, Bildersaal, eine raumgreifende, aus gefundenen Möbelstücken bestehende Installation. Vincent Mitzev verfolgt in seinen Arbeiten das Thema der Wahrnehmung des Alltäglichen und stellt diese im wahrsten Sinne auf den Kopf. Es erwartet die Besucher das Bild einer verkehrten Welt: Möbelstücke werden zu Türmen aufgehäuft oder scheinen schwerelos im Raum zu schweben. Stühle werden mit Zwingen an einer vier Meter hohen Säule befestigt und entziehen sich damit ihrer Bestimmung. Mitzevs fragile Kompositionen aus vorgefundenen Gegenständen sind ihrem Funktionszusammenhang enthoben und irritieren die gewohnte Sichtweise durch ihre funktionsfremde Anordnung im Raum. Charakteristisch für ihn ist der ausgeprägte Sinn für Vorhandenes, das oft durch minimale Eingriffe eine andere Bedeutung erhält. Auf der Suche nach Einfachheit erschafft Vincent Mitzev ironisch heitere Arbeiten, die still, durchdacht und poetisch sind
TitelNummer 008701266 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.vincent-mitzev.de

Abramidis Niko / Kling Peter / Polazzo Amedeo
Form Follows Fashion
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2012
(Flyer, Prospekt) 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Flyer zu den Veranstaltungen im MaximiliansForum No.1
ZusatzInformation Junge Akteure der Münchner Kunst- und Modeszene zeigen in einer überraschenden Installation zwei Wochen lang ein spannendes Programm an der Schnittstelle zwischen bildender Kunst, Musik und Modedesign.
Niko Abramidis, Peter Kling und Amedeo Polazzo haben sich 2011 zu einem Kollektiv zusammengeschlossen und aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Mode, Design und Kunst ein Projekt für das MaxmiliansForum entwickelt. „Form Follows Fashion“ ist ein zweiwöchiges Veranstaltungsprogramm in einer aufwendigen Rauminstallation, das eine Schnittstelle zwischen den Kernkompetenzen der drei Künstler und Designer bildet und den Produktionsprozess moderner kreativer Arbeit darstellt. Der Besucher entdeckt unter der Maximilianstraße eine echte Waldlandschaft. Bäume, Pflanzen und Erde machen den Raum zu einem urbanen Rückzugsort. Ein vielfältiges Kulturprogramm bietet über zwei Wochen eine öffentliche Plattform für junge Designer, Musiker, Filmemacher und Künstler. Live-Modenschauen, Konzerte, Performances sowie Filmscreenings und Undergroundpartys finden im Zeitraum vom 4.-20.04.2012 statt.
Anhand ihrer eigenen Mode ermöglichen die drei einen Einblick in die Entwicklung und Produktion zeitgenössischer Labels
TitelNummer 008709303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.maximiliansforum.de

Stadler Matthias, Hrsg.
TAM TAM - conrad young creatives pres. im Labyrinth
München (Deutschland): TAM TAM, 2012
(Heft) 24 S., 14,6x10,5 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Dokumtation zur Veranstaltung im März in Regensburg
ZusatzInformation 30.& 31.03.2012 von 10-18 Uhr. Am 31.03 findet dann ab 21 Uhr im Leeren Beutel die Aftershow-Veranstaltung statt.
Namen andres fonseca / anne pfeifer / bertram bucher / carlos meneses / caterina rancho / christian landspersky / christina kopka / claudia holler / daniel door / florian geiß / gerhard senz / hubert kretschmer / israel meneses / jakob steiger / johannes bartenschlager / jonas glotz / julia schöll / kyrill konstantinides-tank / leo heinik / liane klingler / martin mayer / matthias schneider / quirin empl / rene landspersky / richard flikowski / tobias hahnenwald / veronika götz / volker schmidt
Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort Ausstellung / Installation / Musik / Skulptur
TitelNummer 008807256 Einzeltitelanzeige (URI)

Gaenssler Katharina
Sixtina MMXII
Neu-Isenburg (Deutschland): Verlag Edition Minerva, 2012
(Buch) 264 S., 22,5x19 cm,
ISBN/ISSN 978-3-943964-00-4
Techn. Angaben ., mit 12seitigem Appendix zur Installation des Gobelins
ZusatzInformation Künstlerbuch anlässlich der Intervention ‹Sixtina 2012› in der Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Gestaltung Atelier Bernd Kuchenbeiser München
An seinem angestammten Ort, dem Sixtina-Saal, wird der Besucher an der Wand dank der fotografischen Intervention von Katharina Gaenssler keine Leerstelle vorfinden. An die Stelle von Raffaels weltberühmten Gemälde tritt der Gobelin Sixtina, 2012. Wie bereits zu Raffaels Zeiten wurde dieser Wandteppich im belgischen Flandern in einer Gobelin-Manufaktur nach den Vorgaben der Künstlerin ausgeführt.
Am Ende eines jeden fotografischen Raumprojekts schafft Katharina Gaenssler ein Künstlerbuch. Für Dresden hat sie einen großformatigen Bilder-Atlas mit 224 systematisch geordneten Detailaufnahmen der Sixtina angelegt. Er liegt im Sixtina-Saal aus und wird für die Besucher von Zeit zu Zeit weitergeblättert. Auch hier gelingt es der Künstlerin, die Sixtinische Madonna nicht einfach nur abzubilden. In extremer Nahansicht gewinnt der Besucher Einblick in die malerischen Details, die jedes Einzelbild als sensationellen Farbenrausch feiern. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog zur Genese des Gobelins mit der Werkgeschichte des Künstlerbuches.
Text von der Webseite des Verlages
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Katharina Gaenssler
TitelNummer 009136274 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.katharinagaenssler.de

Burger Christa, Hrsg.
Revisited - Fotografie und Installation von Tina Bara, Alba d'Urbano, Katharina Mayer, Irene Naef, Lisl Ponger und Annegret Soltau
München (Deutschland): galerie christa burger, 2012
(PostKarte) 10,4x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung
Namen Alba d'Urbano / Annegret Soltau / Irene Naef / Katharina Mayer / Lisl Ponger / Tina Bara
TitelNummer 009162303 Einzeltitelanzeige (URI)

Burger Christa, Hrsg.
Revisited - Fotografie und Installation von Tina Bara, Alba d'Urbano, Katharina Mayer, Irene Naef, Lisl Ponger und Annegret Soltau
München (Deutschland): galerie christa burger, 2012
(Flyer, Prospekt) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Informationsblatt zur Ausstellung, Farbkopie
TitelNummer 009164303 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.