infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Kannibalen

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 2 Treffer

ruw-no4_2016
ruw-no4_2016
ruw-no4_2016

Könings Hans, Hrsg.: RUW! Issue 04 - Kannibalen wie du und ich, 2016


Könings Hans, Hrsg.
RUW! Issue 04 - Kannibalen wie du und ich
Berlin (Deutschland): artinflow, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 28 unpag. S., 27,8x21,5 cm, Auflage: 50,
Techn. Angaben geklammerte Einzelblätter in Pappe-Umschlag mit Titel im Orignial-Linoldruck, verschiedene Drucktechniken auf verschiedenen Papieren - teilweise original überarbeitet, verschiedene Materialien, alles Handarbeit
ZusatzInformation Die Blätter sind zum Teil Unikate - jede Ausgabe unterscheidet sich deshalb von den andern.
Namen April Gertler / Cécile Coiffard / Eva Schwab / Gero Neumeister / Hannah Becher / Hannah Goldstein / Hans Königs / Jakob Kirchheim / Kathrin Rank / Linn Fischer / Marian Wijnvoord / Poul R. Weile / Thomas Hillig
Sprache Englisch / Französisch
Stichwort Collage / Fotografie / Grafik / Text / Zeichnung
WEB www.artinflow.de
TitelNummer
017179620 Einzeltitelanzeige (URI)
klaus-lemke-sz-179
klaus-lemke-sz-179
klaus-lemke-sz-179

Weissmüller Laura: Keiner macht Filme wie Klaus Lemke. Beim Schwabinger Freiheitskämpfer des deutschen Kinos ist alles improvisiert. Auch seine Filmplakate entstehen aus Collagen an seiner Wand, 2017


Weissmüller Laura
Keiner macht Filme wie Klaus Lemke. Beim Schwabinger Freiheitskämpfer des deutschen Kinos ist alles improvisiert. Auch seine Filmplakate entstehen aus Collagen an seiner Wand
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 179 vom 05./06. August 2017 S. 20, Feuilleton Grossformat
ZusatzInformation ... Klaus Lemke, Drehbuchautor, Regisseur und Schöne-Mädchen-Verehrer, gestaltet seine Plakate so, wie er auch seine Filme entwickelt. Getrieben von der „Gier nach fieser Authentizität“, wie er das nennt, und im vollen Vertrauen darauf, dass die Schönheit der Gegenwart sich ganz von allein darin manifestiert: „Dieses Plakat macht sich selbständig in dem Moment, in dem ich es zusammensuche. So ist das auch bei meinen Filmen. Ich dreh’ die schon ein bisschen nach meinem Kopf, aber dann dreht der Film sich selbst.“ ...
Text von der Webseite
Namen Klaus Lemke
Sprache Deutsch
Stichwort Collage / Experiment / Fake / Film / Improvisation / Jugend / Kannibalen / Plakat
WEB http://www.sueddeutsche.de/kultur/grossformat-fiese-authentizitaet-1.3616194
TitelNummer
024060664 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.