infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land 1 und 2, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach () Kunstszene

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 40 Treffer


Schwarz Isabelle, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 4 - Archive für Künstlerpublikationen der 1960er bis 1980er Jahre
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2008
(Buch) 496 S., 23,5x16,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-89770-281-3
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation "Untersucht werden Geschichte und Bedeutung von Archiven für Künstlerpublikationen in der internationalen avantgardistischen Kunstszene während der 1960er bis 1980er Jahre: das Archive for Small Press & Communication (ASPC, B), das Archiv Sohm (D), das Art Information Centre (NL), die Exchange Gallery (P), Other Books and So (NL), Zona Archives (I) und Artpool Archive (H). Ohne ihre jeweiligen Besonderheiten außer Betracht zu lassen, müssen die Archive für Künstlerpublikationen als Vertreter eines eigenständigen Archivtyps betrachtet werden. Die Archive als solche, ihre Organisation und Materialien sind als Ausdruck ihrer Zeit zu betrachten und stellen per se (kunsthistorische) Dokumente dar, durch deren Analyse sich der Blick auf Kunstszene, Politik und Kultur erweitert."
Text von der Webseite
Mit Herausgeber sind: Forschungsverbund Künstlerpublikationen für Universität Bremen, Jacobs University, Hochschule für Künste, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen. In Kooperation mit dem Institute for Cultural Studies in the Arts ICS an der Züricher Hochschule der Künste
Namen Archive for Small Press & Communication / Archiv Sohm / Art Information Centre / Artpool Archive / ASPC / Exchange Gallery / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen / ICS / Institute for Cultural Studies in the Arts / Jacobs University / Other Books and So / Zona Archives
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort Archiv / Aufbewahrung / Forschung / Künstlerarchiv / Sammlung
TitelNummer 006202229 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.salon-verlag.de

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 220
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, 1998
(Lieferverzeichnis)
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001217002 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 192
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, 1998
(Lieferverzeichnis)
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001218002 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 105
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, 1998
(Lieferverzeichnis) 19x12,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Antiquariatskatalog
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001219374 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 140
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, 1998
(Lieferverzeichnis)
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001220012 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 225
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, 1999
(Lieferverzeichnis) 21x14,5 cm,
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001221018 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 120
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis) 19x13 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Antiquariatskatalog, eingelegte Bestellkarte, in frankierten und gestempelten Briefumschlag
TitelNummer 001222374 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 121
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis)
TitelNummer 001223000 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 121
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben Lieferverzeichnis
TitelNummer 001225012 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 125
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis) 18,9x13 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Antiquariatskatalog, eingelegte Bestellkarte
TitelNummer 001226374 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 100
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben Lieferverzeichnis
TitelNummer 001227000 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 127
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben geklammert Lieferverzeichnis
TitelNummer 001228305 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 129
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben Drahtheftung, Lieferverzeichnis
TitelNummer 001229305 Einzeltitelanzeige (URI)

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 188
Velbert-Neviges (Deutschland): Antiquariat und Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis) 72 S., 21x14,5 cm,
Techn. Angaben Antiquariatskatalog
TitelNummer 001230017 Einzeltitelanzeige (URI)

Lloyd Ginny
Blitzkunst - or have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1983
(Buch) 120 unpag. S., 20,2x20 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-923205-34-9
Techn. Angaben Broschur, Chromolux-Umschlag. Interviews mit 54 internationalen MailArt-Künstlern. Fotografien und Fragebogen
ZusatzInformation Mit Texten von Carl Loeffler, Judith A. Hoffberg und Hal Fischer.
BLITZKUNST, Have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
Ginny Lloyd porträtiert und befragt 54 internationale MailArt-Künstler.
BLITZKUNST, ein von Ginny Lloyd herausgegebener Fotoband, ist eine außergewöhnliche Auseinandersetzung mit den kreativen Pionieren unserer Gegenwart. Kern des Buches ist die Dokumentation zeitgenössischer Künstler, deren Arbeitsweise sich von dem unterscheidet, was gemeinhin als etablierte Kunst betrachtet wird. Diese internationale Dokumentation hat die Form manipulierter Portraits experimenteller Künstler der Gegenwart und enthält zugleich einen soziologisch orientierten Fragebogen, der darauf abzielt, die persönliche, innerlich-instinktive Erfahrung zeitgenössischen Kunstschaffens zu untersuchen. Die meisten der porträtierten Künstler bemühen sich einerseits darum, mit neuen Materialien zu experimentieren, andererseits sind sie von dem Wunsch bestimmt, die Funktion der Kunst in der Gesellschaft zu untersuchen. Solche Künstler arbeiten am äußersten Rand der Kunstszene, indem Sie Medien benutzen, die normalerweise nicht der bildenden Kunst zugeordnet werden. Es handelt sich unter anderem um Mail-Art, Künstlerbriefmarken, Stempel, Publikationen, Kopierkunst, Performance, Video- und Audiokunst, um Archiv- und Museumsprojekte sowie um Projekte der Selbsthistorifikation.
Ginny Lloyds Arbeit ist die Reaktion auf die umfassenden Veränderungen, die die Gesellschaft international während der kommenden Jahrzehnte erleben wird - Veränderungen hervorgerufen durch neue Technologien, globale Interaktion und die Neuorientierung der Arbeiter in der folge des unvermeidlichen Niedergangs des Industrialismus im Westen. Innerhalb dieses Veränderungsprozesses werden neue Rollen und Materialien dem Künstler verfügbar werden und zu neuen Definitionen und Anwendungen der kreativen Haltung führen. (Carl Loeffler)
Ginny Lloyd zeigt hier in diesem Buch erstmals Künstler, die sich selbst kaum persönlich getroffen haben. Sie agieren weltweit durch postalische Medien und halten sich mit ihrer Person weitgehend im Hintergrund, in einigen Ländern auch im Untergrund. Ginny Lloyd hat sie besucht und auf ihre besondere Art fotografisch porträtiert und gewährt uns so einen seltenen Einblick in eine bis dahin ziemlich unbekannte Seite der aktuellen Kunst.
Namen Abdada Leclair / Al Agius-Sinerco / Andrew Phillip Hayes / Banana Anna / Barbara Wyeth / Baroni Vittore / Bernhard Maurer / Cantsin Monte / Carrion Ulises / Christian van der Borght / Cleveland Buster / Colby Sas / Dean Nat / Deborah Freedman / Dogmatic Irene / Doris Doris Berman / Dreva Jerry / E.F. Higgins III / Eva Lake / F. Stop Fitzgerald / Gaglione Bill / Gajewski Henryk / Guglielmo Achille Cavellini / Hal Fischer / Harley Frances / Helen Holt / Hermann Hess / Hoffberg Judith A. / Joe Lewis / Johann van Geluwe / John J. Rosser / Kazunobu Yanagi / Kwok Mang Ho / Leavenworth Jackson / Linda Frye Burnham / Lloyd Ginny / Loeffler Carl / Mark Rennie / Mollett Michael / Nancy Frank / Nouriman Manouchehri / Olbrich Jürgen O. / P-Porridge Genesis / Petasz Pavel / Rehfeldt Robert / Richard Hambleton / Rocola Robert / Sando Counts / Schloss Arleen / Schmidt Aangelika / Scott Michael / Sigfried / Spiegelman Lon / Stefan Eins / Summers Rod / Van Barneveld Aart / Wolf-Rehfeldt Ruth
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1970er Jahre / 1980er Jahre / Fotografie / Mail Art
TitelNummer 002588002 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/blitzkunst.htm

Fuchs Günter, Hrsg.
Dokumente zur Kunstszene des 20. Jahrhunderts, Katalog 104
Velbert-Neviges (Deutschland): Galerie Günter Fuchs, o. J.
(Lieferverzeichnis) 19x12,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Antiquariatskatalog, eingelegte Bestellkarte
TitelNummer 010293374 Einzeltitelanzeige (URI)

Froidl Mike Spike / Woll Hanna
Fortress Europe - Festung Europa
München (Deutschland): 84 GHz, 2013
(PostKarte) 10,5x14,7 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung Jour Fix 122
ZusatzInformation Der in Berlin lebende Meisterschüler der Münchner Akademie und als Don Chaos bekannte Maler mischt auch in diesem Dezember die Münchner Kunstszene wieder auf – diesmal mit Unterstützung der Bildhauerin Hanna Woll. Mit der Ausstellung Festung Europa thematisiert er die Flüchtingskatastrophen, die sich an Europas Grenzen abspielen. Seine expressiven Gemälde beziehen Stellung zu gesellschaftlicher und politischer Bigotterie, die Grenzen fest verschließt und die tödlichen Konsequenzen anschließend betroffen vermeldet.
Text von der Webseite
TitelNummer 011049373 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.84GHz.de/jourfix

Deutzmann Karlheinz / Schülke Stefan, Hrsg.
Kriwet Bibliographie 1-401
Köln (Deutschland): Stefan Schuelke Fine Books, 2012
(Buch) 216 unpag. S., 22,6x16 cm,
ISBN/ISSN 978-3-9815348-7-0
Techn. Angaben Fadenheftung, umgelegter, mehrfach gefalteter Schutzumschlag
ZusatzInformation Kunst-Bibliographien Band 1. Katalog zur Ausstellung vom 7.-29.09.2012 bei Stefan Schuelke Fine Books, Köln.
"Ein Buch beginnt und endet nicht: allenfalls täuscht es dies vor." Mallarmé
Das Zitat Mallarmés, welches Ferdinand Kriwet 1961 seinem ROTOR voranstellt, trifft in gewisser Hinsicht ebenso auf dieses Buch zu. So kann es, als Bibliographie verstanden, allenfalls vortäuschen, Anfang und Ende zu haben.
Das Werk des 1942 in Düsseldorf geborenen MixedMedia Künstlers reicht zurück bis in die Mitte der 1950er Jahre.
Schon mit 14 Jahren veröffentlicht Kriwet erste Gedichte und nutzt seither Schrift und Sprache als elementares Werkzeug seiner audiovisuellen Ausdrucksweise.
Nach seinem "Rückzug" aus der Kunstszene Mitte der 1970er Jahre beginnt er 2004 erneut künstlerisch zu arbeiten. 2011 widmet ihm die Kunsthalle Düsseldorf eine große Retrospektive.
Kriwets Gedichte, Rundscheiben und Lesebögen finden sich in vielen Schriften zur konkreten Poesie. Sie wurden zur Titelgestaltung von wichtigen Anthologien verwendet und tauchen bis heute auf Umschlägen zu thematischen Publikationen auf.
Dieses liebevoll recherchierte und gestaltete Buch erfasst zum ersten mal alle Publikationen und Tonträger des Künstlers, seine Einzel- und Gruppenausstellungen, sowie Beiträge von und über Kriwet in Büchern, Anthologien und Zeitschriften. Gezeigt werden zudem bisher unveröffentlichte Manuskripte, Briefverkehr und Zeugnisse seiner frühen literarischen Arbeit.
Text von der Webseite
TitelNummer 013925509 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.schuelke-finebooks.com

Nannucci Maurizio
Top Hundred
Bozen (Italien): Museion, 2015
(PostKarte) 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte.,
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung Top Hundred - Maurizio Nannucci am 17.09.2015 im Museion Bozen. Kuratiert von Andreas Hapkemeyer. Ausstellung vom 18.09.2015–07.01.2016.
Maurizio Nannuccis Projekt Top Hundred stellt einhundert Werke vor: Multiples, Editionen, Künstlerbücher, Schallplatten, Videos, Zeitschriften, Dokumente und Ephemera von 100 bedeutenden Vertreterinnen und Vertretern der internationalen Kunstszene. Die Arbeiten entstanden in den vergangenen 50 Jahren und stammen aus der Sammlung Zona Archives (Florenz), die der Künstler 1967 gegründet hat. „Top Hundred“ ist wie ein querschnittartiger Parcours angelegt, in dem sich biografisch beeinflusste Rechercheansätze Nannuccis und zeitgleich entwickelte Verfahren anderer Künstler überschneiden.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
TitelNummer 014057501 Einzeltitelanzeige (URI)

Öllinger Alois
On Stage 1
Kötzting (Deutschland): Selbstverlag, 2012 ca.
(Plakat) 1 S., 82x57,3 cm,
Techn. Angaben Plakat mehrfach gefaltet. Beigelegt ein Blatt mit handschriftlichem Gruß
ZusatzInformation Porträts von Personen aus der Kunstszene mit Papierbühne
Geschenk von Alois Öllinger
Stichwort Farbfotografie / Konzeptkunst / Prominenz
TitelNummer 015562525 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.alois-oellinger.de

Öllinger Alois
On Stage 2
Kötzting (Deutschland): Selbstverlag, 2013 ca.
(Plakat) 1 S., 82x57,3 cm,
Techn. Angaben Plakat mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Porträts von Personen aus der Kunstszene mit Papierbühne
Geschenk von Alois Öllinger
Stichwort Farbfotografie / Konzeptkunst / Prominenz
TitelNummer 015565525 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.alois-oellinger.de

Öllinger Alois
On Stage 3
Kötzting (Deutschland): Selbstverlag, 2015 ca.
(Plakat) 1 S., 82x57,3 cm,
Techn. Angaben Plakat mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Porträts von Personen aus der Kunstszene mit Papierbühne
Geschenk von Alois Öllinger
Stichwort Farbfotografie / Konzeptkunst / Prominenz
TitelNummer 015566525 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.alois-oellinger.de

Öllinger Alois
On Stage 4
Kötzting (Deutschland): Selbstverlag, 2015 ca.
(Plakat) 1 S., 82x57,3 cm,
Techn. Angaben Plakat mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Porträts von Personen aus der Kunstszene mit Papierbühne
Geschenk von Alois Öllinger
Stichwort Farbfotografie / Konzeptkunst / Prominenz
TitelNummer 015567525 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.alois-oellinger.de

Logan Melissa / Moorse Kiki / Murray-Leslie Alex / Schönauer Walter
ChicKs on Speed - It´s a project - Archive I
London (Großbritannien): Booth-Clibborn Editions, 2004
(Buch mit Schallplatte o. CD) 228 unpag. S., 33x26 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-1-86154-265-6
Techn. Angaben Hardcover, Buchdeckel mit verschiednen Konturen gestanzt, innen verschiedene Blätter unterschiedlicher Größe - kein Beschnitt, teilweise zum Ausklappen. Zum Buch gehört ein bedruckter Stoffbeutel mit 5 Beilagen: farbig bedrucktes unisex-Kleid, Stoffmusterbogen für ein unisex Shift-Kleid, Plakat, Infoblatt und eine CD (Chicks on Speed: "Archive I")in weißer Papierhülle. 1 Flyer. Text weitgehend Eng
ZusatzInformation Bless your dress, you're out of style / you're a brainwash victim for a while (Chicks on Speed). »Chicks on Speed« sind ein Phänomen. Früh haben sie als Kunststudentinnen an der Münchner Akademie erkannt, dass dort ein althergebrachter Kunstbegriff gepflegt wird und dass eine Kunstindustrie Stars für eine Saison produziert und dann wieder vergisst und Selbstvermarktung in diesem Kontext zielführender ist als echte Qualität. Sie haben sich abgewandt und vollführen ihre subversiven Gesamtkunstwerke vor allem im Bereich der Musik. Durch die Hintertür betreten sie dann wieder die etablierte Kunstszene und schlagen sie mit ihren eigenen Waffen. Verstanden? Dieser Band verfolgt die »Chicks on Speed« anhand von zahlreichen Quellen, darunter Covers, Plakate, Texte u.v.m.
Text von der Website
Stichwort 1990er Jahre / Art / Emazipation / Exotik / Fashion design / Fotografie / Frauenband / Modern / Rock music in art
TitelNummer 016853K64 Einzeltitelanzeige (URI)

Bennett Tim
words and prints - No. 1
München (Deutschland): VistVunkVerlag, 2011
(Heft) 40 S., 23,1x18,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, diverse Texte, mit Abbildungen von Gipskartondrucken
ZusatzInformation Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung Sidelines von Tim Bennett, Benedikt Gahl und Veit Kowald vom 24.06.-26.06.2011 im Kunstraum München. Mit 2 Kurzgeschichten, 6 Essays und 12 Gipskartondrucke.
Tim Bennett kommentiert seit vielen Jahren ironisch die (Münchner) Kunstszene mit Geschichten über den Künstler Moty Benn, Bennetts Alter Ego, einen Wahlmünchner aus Ghana und seine Erlebnisse in und um München. Im Rahmen der Veranstaltung im Kunstraum präsentiert Bennett eine neue Sammlung von Kurzgeschichten ergänzt durch Essays und Illustrationen.
Text von der Website des Kunstraum München
Stichwort Collage / Poesie / Prosa / zeitgenössische Kunst
TitelNummer 017515628 Einzeltitelanzeige (URI)

Baier Hans Alexander / Bechtloff Dieter, Hrsg.
Magazin KUNST Konvolut
Mainz (Deutschland): H. E. Trost / Verlag Magazin KUNST, 1970 ab
(Zeitschrift, Magazin) 30x21,4 cm, 9 Stücke.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Heft Nr. 39 1970, Kunst und Computer, Kybernetik - Informationsästhetik - Computer Art (Anzeige Aktionsraum 1, Günter Saree).
Heft Nr. 40, Kunst und Politik (Anzeige Galerie Schein München, Berengar Laurer. 2 Anzeigen von Wolf Vostell).
Heft Nr. 46, Verkehrskultur Kunst und Sport (Anzeigen Von Winfried Gaul, Vostell. Klaus Staeck und Gerhard Steidl, Befragung der documenta oder: die Kunst soll schön bleiben).
Heft Nr. 47, Die Kunst auf dem Prüfstand: documenta 5.
Heft Nr. 48, Der Rubel rollt, 5 Jahre Kunstmärkte (International Artist's Cooperation, zur Gründung des I.A.C. im Februar 1972 in Oldenburg von Klaus Groh. Kunstszene München, Gruppe Z, Vlado Kristl im Herbstsalon, Konrad Balder Schäuffelen im Münchner Justizpalast).
Heft Nr. 49, Zeit, Ein Aspekt in der aktuellen Kunst (Leserbriefe von Albrecht D., Wolf Vostell, Thomas Niggel, Klaus Groh. Anzeige vom I.A.C., Klaus Staeck: Die Litfaßsäule als Galerie).
Heft N. 50, Joseph Beuys (Leserbriefe von Klaus Staeck, H. A. Schult. Von Bernhard Sandfort und Dieter Hacker, Die Welt als Produzentengalerie).
Heft Nr. 51, Kunst-Fazit 72/73 (Leserbrief von Peter Below).
Heft Nr. 52, Kunst und Fernsehen (Leserbrief von Klaus Staeck. AQ Kunstzeitschrift. Saree, letzte Arbeiten, Dokumentation bei Reflection Press Stuttgart von Albrecht D.. Jochen Gerz, Die Kunst ein Mißverständnis?)
Namen Albrecht D. / Bernhard Sandfort / Dieter Hacker / Günter Saree/ Berengar Laurer / H. A. Schult / Jochen Gerz / Joseph Beuys / Klaus Groh / Klaus Staeck / Konrad Balder Schäuffelen / Peter Below / Thomas Niggel / Vlado Kristl / Winfried Gaul / Wolf Vostell
Stichwort 1970er Jahre / Ausstellungen / Rezensionen
TitelNummer 023372651 Einzeltitelanzeige (URI)

Politi Giancarlo, Hrsg.
Flash Art, Nr. 068-069
Mailand (Italien): flash art, 1976
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 33x24,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung,
ZusatzInformation Mit Artikeln u. a. We are feminists, Schwarz-Weiß Porträts von 72 internationalen Künstlern und Personen aus der Kunstszene. Beiträge u. a. über Jiri Kolar, Annette Messager, Cavellini, Michael Badura
Sprache Englisch / Italienisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1970er Jahre / Fotografie / Performance
TitelNummer 023442K67 Einzeltitelanzeige (URI)

Baier Hans Alexander, Hrsg.
Magazin KUNST Nr. 73/74 - Kunst in Berlin
Mainz (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1976
(Zeitschrift, Magazin) 146 S., 27,3x19,5 cm,
ISBN/ISSN 0340-1626
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Mit 4 Originalgrafiken von Jörg Remè als Beilage.
Themen:
Kunst in Berlin - 66 Seiten Dokumentation.
Porträt über Edward Kienholz.
Artikel über die Ausstellung in der Akademie der Künste zur Berliner Festwoche. Diese Ausstellung ist dem New Yorker Kunstviertel SoHO gewidmet.
Und anderes
Namen Edward Kienholz / Jörg Remè / Nicola Carrino / Pietro Consagra
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort Berliner Kunstszene / Konstruktivismus / Monographien
TitelNummer 023592656 Einzeltitelanzeige (URI)

Baier Hans Alexander, Hrsg.
KUNSTmagazin Nr. 85
Wiesbaden (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1979
(Zeitschrift, Magazin) 108 S., 27,3x19,4 cm,
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInformation Themen: Nachruf auf Chirico, Ausstellung Rückschaum Villa Massimo 1957-1974, Monografie James Lee Byars, "Zwischen Anpassung und Widerstand (Damals und heute)" Eröffnungsvortrag zur Ausstellung in der Akademie der Künste Berlin von Georg Meistermann, Biennale Venedig 1978, Märkisches Stipendium 1978, Protest gegen die Berufung Weißhaars an die Akademie der bildenden Künste München, Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium, Neuerscheinungen Grafik
Namen Curt Stenvert / Georgio de Chirico / Georg Meistermann / Günther Uecker / Hans Albert Peters / James Lee Byars / Jochen Gerz / Jörg Frank / Michael Badura / Nikolaus Gerhart / NUNE / Planstudio Siepmann / Ulrich Rückriem
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort 1970er Jahre / Body Art / Environment / Fotografie / Galeriewesen / Kunsthandel / Kunstszene / Performance
TitelNummer 023599655 Einzeltitelanzeige (URI)

Baier Hans Alexander, Hrsg.
KUNSTmagazin Nr. 90
Wiesbaden (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1980
(Zeitschrift, Magazin) 102 S., 27,3x19,4 cm,
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInformation Themen: Kunst in sozialistischen Staaten, Referat "Schwierigkeiten beim allmählichen Verfertigen der Gedanken wie beim Schreiben der Wahrheit für eine Eröffnungsrede zu Arnulf Rainers Foto-Übermalungen nach Selbstbildnissen von Vincent van Gogh" von Hans Albert Peters, FLUXUS und der erweitere Kunstbegriff, Diskussion um Ed Sommers KUNSTmanifest, Kunstpreis Stadt Darmstadt, u.a
Namen Arnulf Rainer / Dora Maurer / Elmar Daucher / Ernesto D'Argenio / Gruppe Axiom / Hans Albert Peters / Hundertwasser / Imre Bak / Jockel Heenes / Johannes Stüttgen / Jutta Cuny / Karl Hofer / Konrad Klapheck / Marco Gastini / Oskar Holweck / Otto Herbert Hajek / Peter Kampehl / Rainer Kriester / Robert Rehfeld / Roland Sigrist / Stephan Huber / WIlhelm Loth / William N. Copley / Wolfgang Matteuer / Wolfgang Rohloff
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort 1970er Jahre / Bildhauerei / Galeriewesen / Kunsthandel / Kunstszene / Kunsttheorie
TitelNummer 023600655 Einzeltitelanzeige (URI)

Baier Hans Alexander, Hrsg.
KUNSTmagazin Nr. 87
Wiesbaden (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1979
(Zeitschrift, Magazin) 88 S., 27,3x19,4 cm,
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInformation Themen: Kontroverse um das kunstjahrbuch 79, Dieter Sauberzweig zur Stellung des Künstlers in der Gesellschaft, Monografie Alan Green, Monografie Wilhelm Loth, Art Basel 1979, Bonner Politikerporträts, Neuerscheinungen Grafik
Namen Alan Green / Andrea Saskia Rolf Jörres / Anna Müller / Brigitte Burgmer / Christoph Genske / Edith Lechtape / Giuseppe Spagnulo / Hanna Frenzel / Hans Otte / Heinz Prüstel / Helga Föhl / Hinrich Sickenberger /Annegret Soltau / Irene Peschick / Jan Peter Tripp / Jet Ferro Spettaculoso / Jürgen Möbius / Jürg Stäuble / Keiji Uematsu / Klaus Heider / Kunito Nagaoka / Maja Zweifel / Nils Udo / Norbert Wolf / Ottmar Hörl / Peter Sorge / Ruth Franken / Sibylle Schlageter / Theewen / Timm Ulrichs / Walter Zweifel / Wil Frenken / Wilhelm Loth / Wulle / Yvonne Vogel
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort 1970er Jahre / Aktionskunst / Bildhauerei / feministische Avantgarde / Galeriewesen / Kunsthandel / Kunstszene / Kunsttheorie
TitelNummer 023601655 Einzeltitelanzeige (URI)

Baier Hans Alexander, Hrsg.
KUNSTmagazin Nr. 83
Wiesbaden (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 88 S., 27,3x19,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInformation Themen: Wolfgang Max Faust über Bilder und Worte - Anmerkungen zur Sprache als Medium der bildenden Kunst im 20. Jahrhundert, Poirier-Ausstellung, Schallplatten-Ausstellung im Neuen Berliner Kunstverein, Halle für internationale Kunst Zürich, Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst Bonn, Neuerscheinungen Grafik
Namen Anne Poirier / Eric Fischl / General Idea / Hannsjörg Voth / Herbert Zangs / Ian Carr-Harris / Otto Freundlich / Patrick Poirier / Robin Collyer / Rolf Gunter Dienst / Shirley Wiitasalo / Wolfgang Max Faust
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort 1970er Jahre / Aktionskunst / Bildhauerei / feministische Avantgarde / Galeriewesen / Kunsthandel / Kunstszene / Kunsttheorie
TitelNummer 023602655 Einzeltitelanzeige (URI)

Bayer Rudi, Hrsg.
Zimmer frei im Hotel Mariandl - Kunstaktion vom 10. bis 15. Oktober 2017
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2017
(Flyer, Prospekt) 16 S., 21x6 cm,
Techn. Angaben leporelloartig gefalteter Flyer zur Ausstellung
ZusatzInformation Das Künstlerprojekt ZIMMER FREI im Mariandl feiert mit der aktuellen Ausstellung seine Volljährigkeit. Seit 18 Jahren ist es nun schon ein beliebter Bestandteil der Freien Kunstszene in München und bereichert alljährlich mit seinem authentischen
Charakter die Kunstlandschaft. Das ist ein Grund zur Freude und gleichzeitig Anlass, auf die letzten Jahre zurück zu blicken. Wir setzen das in Form eines Kataloges über die gesamten 18 Jahre
ZIMMER FREI um. 235 Künstler und Künstlerinnen waren in diesen Jahren an den Ausstellungen beteiligt - da häuft sich viel Material an! Einen Vorgeschmack darauf gibt es in Zimmer
25 zu sehen. Der gedruckte Katalog wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres fertig gestellt sein.Darauf freue ich mich schon sehr. Ich bedanke mich bei den Künstlerinnen und Künstlern, die in diesem Jahr unserer Einladung gefolgt sind, mit ihrer Kreativität unseren Hotelalltag durcheinander zu bringen. Desweiteren
bedanke ich mich beim Kulturreferat der Landeshauptstadt München für die langjährige gute Zusammenarbeit. In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes ZIMMER FREI 2017!Text von Flyer
Namen Anne Pfeifer / Dana Lürken / Diana Akoto-Yip / Domino Pyttel / Junwon Jung / Kalas Liebfried / Lucia Cristóbal Marin / Olga Golos / Patrick Ostrowsky / Sara Raschke / Sophia Mainka / Yiy Zhang
Sprache Deutsch
Stichwort Installation / Malerei / Performance / Skulptur / Soundinstallation / Video
TitelNummer 024392701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB https://www.mariandl.com/kunst-im-hotel/kunstprojekt-zimmerfrei/

Lamprecht Reinhard, Hrsg.
curt Stadtmagazin München #079 - Irgendwas mit Kunst - Kältezeit
München (Deutschland): curt Media, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 16x22,5 cm, Auflage: 5000 ab, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur, Wendeheft
ZusatzInformation 100 Seiten irgendwas mit Kunst – von hinten wie von vorne – mit großem UAMO-Festival-Special, dem schönsten und hässlichsten Urban-Art-Festival Münchens. Und der Welt. >> UAMO Festival vom 16. bis 19. Oktober im Einstein Kultur. Außerdem: Im Gespräch mit Andy Kräftner über die Kunst und wie scheiße sie sein kann. Und Arbeit macht sie auch noch, wie uns die Macher der Kunstszene Katharina Freifrau von Perfall (Vorsitzende des Vorstands von PIN.), Dr. Ulrich Wilmes (Hauptkurator Haus der Kunst), Dr. Andrea Bambi (Leitung Provenienzforschung Bayerische Staatsgemäldesammlungen) erzählen. Auch schön: Auf ein Feierabend-Weinchen mit Franz Dobler und Markus Naegele (Hardcore Heyne Verlag), die uns die neue Hardcore-Lesereihe im Unter Deck schmackhaft machen. Mit Prominenz und allem Pipapo. Wir wagten einen Blick in die Gruselkammer der exotischen Kunst – in die Asservatenkammer am Münchner Flughafen – und ließen uns beim Freehand-Tätowierer trashinkbomber stechen. Ein Riesending am Rücken. Freut euch auf das ultimative Kunst-Quiz, auf das Porträt über die Sargdesign-Künstler „Weiss“ und die dramatische Geschichte des Künstlerpaares Luc und Marina Abramovic – in Wort und Bild. Und selber kreativ werden könnt ihr auch. Beendet das Kunstwerk von Lion Fleischmann (Haus75) und werdet berühmt! Text von der Webseite
Namen Andrea Bambi / Andy Kräftner / Beltracchi / Calippo Schmutz (Luc) / Franz Dobler / Katharina Freifrau von Perfall / Lion Fleischmann / Marina Abramovic / Markus Naegele / Ulrich Wilmes
Sprache Deutsch
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort Kultur / Kunst / Musik / München / Popkultur
TitelNummer 024398671 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.curt.de

Avignon Jim
Business as unusual
Berlin (Deutschland): The Green Box, 2017
(Buch) 160 unpag. S., 30,5x24,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-941644-98-4
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Jim Avignon ist Maler, Illustrator und Konzeptkünstler und zählt zu den ungewöhnlichsten Charakteren in der aktuellen deutschen Kunstszene. Sein Markenzeichen sind leuchtende Farben, Witz, unprätentiöses Material und ein enormer Output. Erstmals gibt nun ein opulenter Bildband einen umfassenden Einblick in das komplexe Oeuvre eines Künstlers, der gerne die Konfrontation mit dem Establishment suchte und sich dabei nie festlegen wollte, ob er nun Pop-Art, Street-Art, ein Picasso on acid oder einfach nur der schnellste Maler der Welt sein wollte.
Im Buch kommentiert Avignon selbst, mit lakonischem Witz und einem gewissen Vergnügen daran, wenn die Dinge sich anders entwickeln als geplant. Er erläutert sein ganz spezielles Verhältnis zum Kunstmarkt und beschreibt die Ausstellungsprojekte, die ihm schließlich den Ruf eines Ausnahmekünstler eingebracht haben. Man erfährt von kuriosen Abstechern in die Welt des Kommerzes, einem geklauten Bären, gebügelten Bildern, Hilferufen auf Socken und wie ihn ein Wandbild beinahe ins Gefängnis gebracht hätte. Detailreich, mit ironischem Unterton und reich bebildert, erzählt er von den Höhen und Tiefen einer der seltsamsten Karrieren, die der Kunstbetrieb in den letzten 25 Jahren erleben konnte.
Text von der Webseite
Namen Anja Lutz (Buchdesign)
Sprache Deutsch
Stichwort Charakter / Figuren / Humor / Malerei / Streetart / Zeichnung
TitelNummer 024597679 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://www.thegreenbox.net/de/buecher/business-unusual
WEB www.jimavignon.com

Diller Wolfgang L., Hrsg.
Ex-NeueHeimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2016
(Buch) 202 S., 21x21 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-40-0
Techn. Angaben Softcover, Broschur
ZusatzInformation Die Publikation dokumentiert die Geschichte der Münchner Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT, ihre Bedeutung für Videokunst in den 80er Jahren bis heute, die Kooperationen mit anderen Gruppen, Einzelkünstlern oder Institutionen in historischen Texten, Dokumenten, Aussagen von Zeitzeugen und umfangreichem Bildmaterial.
Erste große Aufmerksamkeit erregte die Künstlergruppe 1983 mit ihrer programmatischen Ausstellung NEUE HEIMAT in der Galerie der Künstler (BBK) in der Maximiliansstraße. So etwas hatte Münchnen noch nicht gesehen, insbesondere in einer Ausstellung noch nicht gesehen. Neben knalligem Medienrealismus gab es Dosenbier zur Verköstigung und Livemusik der Metalband BOOM BOOM CHUCK.
Text von der Webseite
Namen Andy Hinz / Bernhard Springer / Detlef Seidensticker / Gerhard Prokop / Peter Becker / Thomas Weidner / Wolfgang L. Diller
Stichwort 1980er Jahre / Dokumentation / Film / Malerei / Medienrealismus / Musik / Performance / Rauminstallation / Videoinstallation
TitelNummer 016563589 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.icon-verlag.de

Diller Wolfgang L., Hrsg.
Ex-Neue Heimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls (mit DVD)
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2016
(Buch mit Schallplatte o. CD) 202 S., 21x21 cm, Auflage: 9, signiert,
ISBN/ISSN 978-3-928804-40-0
Techn. Angaben Softcover, Broschur. Von allen Mitgliedern der Gruppe plus Gast signiert, mit rückwärtig eingeklebter DVD (16 Filme, 113 min)
ZusatzInformation Die Publikation dokumentiert die Geschichte der Münchner Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT, ihre Bedeutung für Videokunst in den 80er Jahren bis heute, die Kooperationen mit anderen Gruppen, Einzelkünstlern oder Institutionen in historischen Texten, Dokumenten, Aussagen von Zeitzeugen und umfangreichem Bildmaterial.
Erste große Aufmerksamkeit erregte die Künstlergruppe 1983 mit ihrer programmatischen Ausstellung NEUE HEIMAT in der Galerie der Künstler (BBK) in der Maximiliansstraße. So etwas hatte Münchnen noch nicht gesehen, insbesondere in einer Ausstellung noch nicht gesehen. Neben knalligem Medienrealismus gab es Dosenbier zur Verköstigung und Livemusik der Metalband BOOM BOOM CHUCK.
Text von der Webseite
Namen Andy Hinz / Bernhard Springer / Detlef Seidensticker / Gerhard Prokop / Peter Becker / Thomas Weidner / Wolfgang L. Diller
Stichwort 1980er Jahre / Dokumentation / Film / Malerei / Medienrealismus / Musik / Performance / Rauminstallation / Videoinstallation
TitelNummer 016587589 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.icon-verlag.de

Wunderlich Wolfgang, Hrsg.
Kunst&Druck 3 - Informationen aus der Münchner Kunstszene
München (Deutschland): Lipp, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 28x21,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation In der Ausstellungsübersicht: Produzentengalerie Adelgundenstraße
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003575526 Einzeltitelanzeige (URI)

Wunderlich Wolfgang, Hrsg.
Kunst&Druck 5 - Informationen aus der Münchner Kunstszene
München (Deutschland): Lipp, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 28x21,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003576526 Einzeltitelanzeige (URI)

Wunderlich Wolfgang, Hrsg.
Kunst&Druck 6- Informationen aus der Münchner Kunstszene
München (Deutschland): Lipp, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 28x21,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation u. a. mit den Kunstpreisträgern 1983. In der Ausstellungsübersicht: Produzentengalerie Adelgundenstraße und Loft
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003577526 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.