infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Magasin

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 5 Treffer

magasin-1986-2006
magasin-1986-2006
magasin-1986-2006

Aupetitallot Yves: Magasin 1986-2006, 2005


Aupetitallot Yves
Magasin 1986-2006
Zürich / Grenoble (Schweiz / Frankreich): JRP Ringier / Le Magasin Centre National d'Art Contemporain, 2005
(Buch) 264 S., 33,3x25,2 cm, ISBN/ISSN 2-940271-66-6
Techn. Angaben Hardcover,
ZusatzInformation Anlässlich 20 Jahre Kunsthalle Magasin, Grenoble
Namen Anish Kapoor / Daniel Buren / Doug Aitken / John Baldessari / Lawrence Weiner / Liam Gillick / Michelangelo Pistoletto / Ricard Long / Sol LeWitt / Sylvie Fleury
Sprache Englisch / Französisch
Stichwort Ausstellung / Konzeptkunst / Zeitgenössische Kunst
WEB www.magasin-cnac.org
TitelNummer
023391K77 Einzeltitelanzeige (URI)
block-glasmeier-broken-music
block-glasmeier-broken-music
block-glasmeier-broken-music

Block Ursula / Glasmeier Michael C., Hrsg.: Broken Music - Artists' Recordworks, 1989


Block Ursula / Glasmeier Michael C., Hrsg.
Broken Music - Artists' Recordworks
Berlin (Deutschland): Berliner Künstlerprogramm des DAAD, 1989
(Buch mit Schallplatte o. CD) 279 S., 26x21 cm, ISBN/ISSN 3-89357-013-6
Techn. Angaben eine Seite mit eingesteckter Schallplatte "Broken Music" von Knízák Milan,
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung 1989 in der daadgalerie Berlin, dem Gemeentemuseum Den Haag und dem Magasin Grenoble
Sprache Deutsch / Englisch / Französisch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
011712418 Einzeltitelanzeige (URI)
rist-remake-of-the-weekend-98
rist-remake-of-the-weekend-98
rist-remake-of-the-weekend-98

Rist Pipilotti: Remake of the Weekend, 1998


Rist Pipilotti
Remake of the Weekend
Köln (Deutschland): Oktagon, 1998
(Buch) 129 unpag. S., 25,3x20,9 cm, ISBN/ISSN 3-89611-046-2
Techn. Angaben Klappbroschur, eingelegt ein Seidenpapier mit Ornamenten, eine Seite perforiert, hinten eingeklebt ein gefaltetes Plakat (43x86 cm),
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung in der Nationalgalerie im HAMBURGER BAHNHOF, Museum für Gegenwart, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin vom 14.03.-01.06.1998, in der KUNSTHALLE Wien vom 26.06.-30.08.1998, im Le MAGASIN, Centre National d'Art Contemporain de Grenoble vom 18.10.1998-17.01.1999 und in der Kunsthalle Zürich vom 16.01.-14.03.1999
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort Performance / Pop / Videokunst
TitelNummer
015994557 Einzeltitelanzeige (URI)

Baldessari John: John Baldessari, 1987

baldessari-magasin-grenoble
baldessari-magasin-grenoble
baldessari-magasin-grenoble

Baldessari John: John Baldessari, 1987


Baldessari John
John Baldessari
Grenoble (Frankreich): Le Magasin Centre National d'Art Contemporain, 1987
(Buch) 20 unpag. S., 31x24,2 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Kleiner Katalog anlässlich der Ausstellung der Arbeit “Composition for Violin and Voices (males)" 1987 im Centre National d'Art Contemporain de Grenoble.
Sprache Französisch
Stichwort 1980er Jahre / Geige / Konzeptkunst / Medienkunst / Violine
WEB www.artbookcologne.com/books/k__nstler/art-15474.html
TitelNummer
024280658 Einzeltitelanzeige (URI)

Wetzel Roland, Hrsg.: Ben Vautier - Ist alles Kunst?, 2015

wetzel-ben-vautier-ist-alles-kunst
wetzel-ben-vautier-ist-alles-kunst
wetzel-ben-vautier-ist-alles-kunst

Wetzel Roland, Hrsg.: Ben Vautier - Ist alles Kunst?, 2015


Wetzel Roland, Hrsg.
Ben Vautier - Ist alles Kunst?
Heidelberg / Basel (Deutschland / Schweiz): Kehrer Verlag / Museum Tinguely, 2015
(Buch) 256 S., 28x22,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-86828-648-9
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere für Text- und Bildteil.
ZusatzInformation Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Tinguely, Basel, 21.10.-22.01.2016. Es erschien auch eine Englische Ausgabe mit dem Titel "Is everything art?".
Ben Vautier ist seit den späten 1950er-Jahren als Künstler, Performer, Organisator und Erfinder in Sprache und Kunst präsent. Er gehört zu den Pionieren von Fluxus in Europa und war enger Mitstreiter der Künstler der École de Nice – César, Arman, Yves Klein und andere. Bekannt ist er für seine Schriftbilder, die mit einzelnen Worten oder kurzen, prägnanten Sätzen Nachdenken oder Lächeln auslösen. Seine Performances – er nennt sie "Gestes" – bewegen sich oft in einem gesellschaftlichen und politischen Diskurs. Ben ist einer der ersten Künstler, die Kunst auf die Straße brachten und damit den Kunstbegriff erweiterten. Unter dem Titel Ist alles Kunst? (Is everything art? / Est-ce que tout est art?) widmet das Museum Tinguely Ben Vautier, der im Sommer 2015 seinen 80. Geburtstag feiert, seine erste umfassende Retrospektive in der Schweiz. Im Fokus stehen die kunsthistorisch und kunsttheoretisch verankerten Werke der Jahre 1958 bis 1978 sowie die Vielfalt und Energie seiner gegenwärtigen Arbeit. Ben signiert alles – und kommentiert dabei mit seinen Bildern und Aktionen die Welt als Ganzes.
Text von der Website des Kehrer Verlags.
Namen Ad Petersen (Text) / Alice Wilke (Assistenz) / Andres Pardey (Kurator) / Ben Vautier (Text) / Bernhard Blistène (Text) / Büro 146 (Katalog-Design) / Isidore Isou (Text) / Margriet Schavemaker (Text) / Roland Wetzel (Text)
Sprache Deutsch
Stichwort 1950er Jahre / 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / 2000er Jahre / Fluxus / Kunsttheorie / Magasin / Nizza / Schrift
WEB https://www.tinguely.ch/de/ausstellungen/ausstellungen/2015/BenVautier.html
TitelNummer
024953669 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.