infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Ole Tophøj

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 10 Treffer

Gaenssler Katharina / Hirn Sebastian
Fluchträume - Schauspiel, Film, Musik und bildende Kunst.
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2012
(Flyer, Prospekt) 21x10 cm, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben Gefaltetes Plakat zur Veranstaltung im MaximiliansForum, mit handschriftlichem Gruß, beigelegt ein gefalteter image index von Katharina Gaenssler, ein Exemplar gestempelt
ZusatzInformation In einer interdisziplinären Aktion werden der westliche Freiheitsbegriff und der Mythos der Autonomie des Einzelnen untersucht.
Amerika ist mehr als ein Land, 'Amerika ist ein Modell', ein mythisches Sehnsuchtsbild. 'Amerika' ist der Ort des Neuanfangs, der größtmöglichen individuellen Freiheit. Am Anfang der Auseinandersetzung mit dem Freiheitsbegriff steht das Verbrechen als Initiation des Aufbruchs und der Flucht aus den gesellschaftlichen Schranken. 'Die Kriminalität ist der urwüchsigste Ausdruck der Auflehnung.' FLUCHTRAEUME versteht sich nach „reenacting the reenactment“ als zweiter Versuch, das Spannungsverhältnis zwischen Individuum und Gesellschaft zu beleuchten. Im Wort steckt die Bewegung, der Aufbruch. Die Sehnsucht geht in die Weite, die Landschaft. Und eingeschrieben ist das Scheitern, der Tod.
Konzeption, Inszenierung, Raum, Video: Sebastian Hirn Fotoinstallation: Katharina Gaenssler Dramaturgie: Berit Carstens Kostüm: Monika Staykova Musik: Florian Götte, Thomas Hien Videotechnik: Ole Heinzow Ton: Benjamin Hüttner, Andreas Reinalter Produktionsleitung: Lisa Hörstmann Regieassistenz: Katrin Sedlbauer Ausstattungsassistenz: Stephanie Karl Regiehospitanz: Constanze Hörlin Dramaturgiehospitanz: Ina Rudolf Schauspiel: Sophie Engert, Yuri Englert, Johannes Flachmeyer, Anjorka Strechel Chor: vox nova
Text von der Webseite
Namen Andreas Reinalter / Anjorka Strechel / Benjamin Hüttner / Berit Carstens / Constanze Hörlin / Florian Götte / Ina Rudolf / Johannes Flachmeyer / Katrin Sedlbauer / Lisa Hörstmann / Monika Staykova / Ole Heinzow / Sophie Engert / Stephanie Karl / Thomas Hien / Yuri Englert
WEB www.fluchtraeume.de
TitelNummer
009364306 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Aselmann Ole
vom Wesen der Erbse - 2005-2009
Essen (Deutschland): Kunsthaus Essen, 2009
(Buch) 132 S., 28,7x20,1 cm, ISBN/ISSN 978-3-931326-73-9
Techn. Angaben Anlässlich der Ausstellung: Ole Aselmann - Vom Wesen der Erbse. Entwurf einer Hybrid-Kathedral-Kultur zum Erhalt der Weltmachtstellung Europas. Abgerundete Ecken
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
009685329 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Heinrich Finn-Ole
Beton #Eins - Wessi
Weimar (Deutschland): Katharsis und Tumult / Verlak, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 20 unpag. S., 17,5x12,3 cm, Auflage: 50,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Serie eins von 4 Ausgaben mit dem Titel Beton des Kante-Magazins. Kante erscheint in unregelmäßigen Abständen je zu einem bestimmten Thema.
Die erste Serie beschäftigt sich mit Beton. 4 Autoren kreiren einen individuellen Zugang zum Thema in 4 verschiedenen Ausgaben. Hier die erste Ausgabe mit Finn-Ole Heinrich : Wessi .
Text von Website
Stichwort Fotografie / Literatur
WEB www.katharsisundtumult.de
TitelNummer
015819570 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Fabricius Jesper / Jorgensen Ase Eg / Rasmussen Jesper, Hrsg.
Pist Protta Nr 033
Kopenhagen (Dänemark): Forlaget Space Poetry, 1999
(Zeitschrift, Magazin / Heft) 28 S., 31x22,5 cm, ISBN/ISSN 0107-6442
Techn. Angaben Drahtheftung, mit schwarzen Klebestreifen überklebt, zwei Lesezeichen des Antiquariat Bernd Preßler beiliegend
ZusatzInformation In dieser zusammengesetzten Nummer beschreibt John Kørner drei seiner engen Kollegen, Søren Andreasen hat einen Plan für die Struktur der Kunst, Olof Olsson beteiligt sich mit einem Wörterbuch, Pablo Henrik Llambias mit einer Umfrage, Smike Köszner präsentiert eine Reihe von analytischen Diagrammen, Ole Tophøj mit Architekturfotografien, Mikkel Olaf Eskildsen steht für eine Bildserie über eine sich selbst bauende Zeitung, und schließlich hat Jesper Fabricius eine Collage aus Fotografien von Leuchttürmen gefertigt.
Text von der Webseite, übersetzt.
Namen John Kørner / Mikkel Olaf Eskildsen / Ole Tophøj / Olof Olsson / Pablo Henrik Llambias / Smike Köszner
Sprache Dänisch
Stichwort 1990er / Architektur / Collage / Fotografie / Künstlerzeitschrift / Leuchtturm
WEB http://www.spacepoetry.dk/produkt/pist-protta-33/
TitelNummer
025315K85 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Ballhaus Paul Ole
Der tödliche Witz
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2008
(Presse, Artikel) 82 S., 27,5x21,3 cm,
Techn. Angaben Beitrag in Süddeutsche Zeitung Magazin Nr 45, ab Seite 34
Sprache Deutsch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005868027 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Schwarz Ole
truth
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(PostKarte) 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung von Buchobjekten in der St. Johannes-Evangelist-Kirche in Berlin Mitte
WEB www.truth.de
TitelNummer
007793303 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Schwarz Ole
truth
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Flyer, Prospekt) 8 S., 21x10 cm,
Techn. Angaben Flyer zu den Buchobjekten
ZusatzInformation Mit Kurzbiografie
Geschenk von Christoph Mauler
WEB www.truth.de
TitelNummer
012462303 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Redl Thomas / Thiel Wolf Guenter, Hrsg.
fair - Zeitung für Kunst & Aesthetik, Wien/Berlin - Nr. 01
Wien (Österreich): fairarts, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 45x30 cm,
Techn. Angaben unterteilt in 10 Bücher (8 Seiten), lose ineinander gelegt, mittig gefalzt,
ZusatzInformation Beiträge über/von: Hiroshi Sugimoto, Abstraktion in Wien, Peter Tscherkassky, Beat Wyss, Peter Weibl, Carl Pruscha, Ole Fogh Kirbery, Junge Kunst aus Polen, Barbara Doser u. a
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Thomas Redl
Stichwort Architektur / Bildende Kunst / Design / Experimentalfilm / Gesellschaft / Malerei / Philosophie
WEB www.fairarts.org
TitelNummer
016420078 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Farenholtz Alexander / Völckers Hortensia, Hrsg.
Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 27 - Welt
Halle (Saale) (Deutschland): Kulturstiftung des Bundes, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 41,5x29 cm, Auflage: 26000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Das Magazin der Kulturstiftung erscheint halbjährlich und will einen aktuellen und facettenreichen Einblick in die Arbeit der Kulturstiftung des Bundes geben. Dargestellt werden aktuell geförderte Projekte und Programme, begleitet von Essays internationaler Autoren, Interviews, Bildstrecken oder literarischen Texten. Zu Wort kommen etwa Künstler, Wissenschaftler, Philosophen und Kuratoren. Die jüngsten Ausgaben des Magazins der Kulturstiftung des Bundes hatten jeweils einen Themenschwerpunkt.
Text von der Website.
Dem aktuellen Magazin #27 der Kulturstiftung des Bundes liegt die zweite deutsche Ausgabe der Chimurenga Chronic (Herbst 2016) bei, die eigens für die deutschsprachige Öffentlichkeit produziert wurde. Themen sind außereuropäische Kooperationen, globale Geflechte und das Verhältnis von Nah und Fern, Eigen und Fremd.
Inhalt: Diversity, Essay, Fotografie, Globalisierung
Gestaltung: Neue Gestaltung, Berlin, Ole Jenssen, Pit Stenkhoff
Stichwort Diversity / Essay / Fotografie / Globalisierung
WEB www.kulturstiftung-bund.de
TitelNummer
017228K54 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Bandel Jean-Frederik / Mechlenburg Gustav / Sdun Nora / Steinegger Christoph, Hrsg.
Kultur & Gespenster Nr. 06 Ich will nicht Mr Pink sein
Hamburg (Deutschland): Textem Verlag, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 242 S., 28x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-938801-44-4
Techn. Angaben Broschur, Softcover
ZusatzInformation Kultur & Gespenster bringt einen Teil der Sagen, Märchen und Lieder der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg, ergänzt um ein Gespräch zwischen dem Mediävisten und Literaturwissenschaftler Hartmut Freytag und dem Künstler Alexander Rischer, welcher im Herbst vergangenen Jahres etliche Fahrradtouren durchs Holsteinische unternahm, um die Originalschauplätze der Märchen für dieses Heft zu fotografieren.
Text von der Webseite
Namen Alessandro Tota / Andreas Stuhlmann / Bobwear / Boris Groys / Daniel Richter / Enno Stahl / Frank Schäfer / Gabi Schaffner / Ilya Kabakov / Jens Asthoff / Jens Kastner / Jochen Lempert / Jörn Ahrens / Kai van Eikels / Knut Klaßen / Leo Leowald / Martin Beck / Max Hinderer / Nathalie Grenzhaeuser / Ole Frahm / Oliver Wittchow / Ove Sutter / Pavel Pepperstein / Peter Piller / Quentin Tarantino / Roman Schramm / Sebastian Burdach / Stefan Ripplinger / Thomas von Steinaecker / Thorsten Ries / Tim Stüttgen / Volker Zimmermann
Sprache Deutsch
Geschenk von Textem Verlag
Stichwort Comic / Film / Fotografie / Gewalt / Kino / Kritik / Kunst / Landschaft / Natur / Poetik / Ästhetik
WEB www.kulturgespenster.de
TitelNummer
027268760 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.