infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Einzeltitel-Anzeige

Langhammer Florian, Hrsg.
The Collectors Chronicle, Nr. 05, Berlin/Vienna Issue
Wien (Österreich): Collectors Agenda / Verlag für Moderen Kunst, 2017
(Zeitschrift, Magazin / Lieferverzeichnis) 16 S., 29,7x21 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Papier Arcoprint 1 E.W. 100 g/m2, Bögen gefaltet, nicht geheftet, auch online verfügbar. Mit Einlageflyer Verlag für Moderne Kunst, 4 S., Verlagsprospekt Fall / Winter 2017
Namen Andreas Greiner / Angelika Loderer / Brigitte Kowanz / Clemens Krauss / Daniel Knorr / Eija-Liisa Ahtila / Emeka Ogboh / Erling Kagge / Jacob Dahlgren / Kay Walkowiak / Lisa Holzer / Madeleine Boschan / Secundino Hernandez / Tobias Zielony / Ville Kylätasku /Reima Nevalainen
Sprache Englisch
Stichwort Interview / Sammlung / Zeitgenössische Kunst
WEB https://www.collectorsagenda.com/assets/images/journal/Editorial/The-Collectors-Chronicle/CA_CC_Issue05_Berlin-Vienna.pdf
WEB https://www.collectorsagenda.com/de/about-us/the-collectors-chronicle
TitelNummer
026169740 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.