infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Figur

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 34 Treffer

plastic-age-katalog
plastic-age-katalog
plastic-age-katalog

Adler Sabine, Hrsg.: Plastic Age - Faszination und Schrecken eines Materials in Kunst und Wissenschaft


Adler Sabine, Hrsg.
Plastic Age - Faszination und Schrecken eines Materials in Kunst und Wissenschaft
München (Deutschland): ERES Stiftung, 2014
(Buch) 96 S., 25x20,9 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-00-046784-4
Techn. Angaben Begleitbuch zur Ausstellung
ZusatzInformation Ausstellung. Vorträge. Symposien vom 12.09.-13.12.2014
Dazu gehört noch eine tiefgezogene verschraubbare Figur des Vaters von Pawel Althamer, die direkt in der Ausstellung produziert wurde
Namen Alexandra Navratil / Bert Löschner / Christoph Knoch / Claire Morgan / Dan Peterman / Juliette Bonneviot / Michael Beutler / Olaf Holzapfel / Pawel Althamer / Philipp Messner / Tobias Rehberger / Tom Verbruggen
Stichwort Figur / Skulptur / Vater
WEB www.eres-stiftung.de
TitelNummer
012175436 Einzeltitelanzeige (URI)
sz 01 castro
sz 01 castro
sz 01 castro

Kleist Reinhard: Castro


Kleist Reinhard
Castro
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 288 S., 24,5x17,3 cm, ISBN/ISSN 978-3-86497-000-0
Techn. Angaben Bibliothek, Graphic Novels 01, Hardcover mit Bändchen
ZusatzInformation Es ist unmöglich, sich nach Lektüre dieser Graphic Novel von der Titelfigur Fidel Castro und dem Stück Geschichte, in das man hineingezogen wird, zu distanzieren. Auch Leser, die sich an die frühen sechziger Jahre, an die Revolution auf Kuba und an die weltpolitisch beunruhigenden Ereignisse in der Schweinebucht nicht erinnern können, werden sich mit Spannung durch die 275 prall gefüllten Seiten dieser Erzählung fressen. Selten dürfte ein Stück der jüngeren Weltgeschichte emotional so bewegend und zeichnerisch so überzeugend in Bildfolgen übersetzt worden sein.
Der deutsche Comic-Autor Reinhard Kleist, der schon in seiner Graphic Novel über den Countrysänger Johnny Cash einen dramatisch wie visuell wenig ergiebigen Stoff in ein preisgekröntes Bildgedicht umzuformen wusste, hat eine erzähltechnisch schlüssige Figur erfunden, um seine Leser an die einstige Kultfigur der europäischen Linken, an den heftig umstrittenen Politiker Castro heranzuführen und gleichzeitig den Abstand spürbar zu machen, der uns vom Ort des Geschehens, von den sozialen Zuständen auf Kuba, aber auch von den emotionalen Gesetzen der Karibik trennt.
Kleist schickt einen jungen deutschen Fotojournalisten, der von der kubanischen Revolution begeistert ist und Castro interviewen will, im Jahr 1960 nach Kuba, lässt ihn inmitten einer Partisanengruppe und an der Seite einer Frau, die er später heiraten wird, den Aufstand gegen das korrupte Batista-System miterleben und führt dann am Beispiel seiner Ehe die krassen Veränderungen vor, die sich in den Jahrzehnten des Sozialismus und während der von den USA verhängten Wirtschaftsblockaden im öffentlichen Leben Kubas ereignen.
Über ein kunstvolles System von Rückblenden schalten Kleist und sein idealistisch naiver Ich-Erzähler aus der Gegenwart immer wieder in die Jahre der revolutionären Umbrüche zurück. und eingestreute Binnenerzählungen öffnen Blicke in die Jugendjahre des Großgrundbesitzersohns Fidel. Vom Castro-Biographen Volker Skierka in allen Details fachlich sicher beraten, kann Kleist also auch versteckte Winkel in der Biographie des Máximo Lider und in der Entwicklungsgeschichte seines Landes ausleuchten. Wir kommen auf diese Weise mal dem charismatischen Revolutionsführer, mal dem rebellierenden Studenten, mal dem parolendreschenden Staatsmann nahe und werfen zum Abschied einen Blick auf den alterskranken, skeptisch gebrochenen Volkstribunen, der zugeben muss, dass sein revolutionärer Lebenstraum nicht in Erfüllung gegangen ist.
Mit extrem spontanem Strich wirft Kleist seine Figuren aufs Papier. Die zahllosen zeichnerischen Varianten machen dem Leser am Anfang das Wiedererkennen schwer, doch bald wird man als Leser süchtig nach den kleinen graphischen Pointen, in denen die (melo-)dramatischen Wandlungen des Geschehen lebendig mit- und nachzuschwingen scheinen. GOTTFRIED KNAPP
Sprache Deutsch
TitelNummer
008834054 Einzeltitelanzeige (URI)
darboven-korrespondenz
darboven-korrespondenz
darboven-korrespondenz

Darboven Hanne: Korrespondenz Briefe / Letters 1967-1975


Darboven Hanne
Korrespondenz Briefe / Letters 1967-1975
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 1302 S., 32x33x15 cm, Auflage: 200, 10 Teile. ISBN/ISSN 978-3-86335-814-3
Techn. Angaben 10 Broschüren (9 Broschüren mit den Briefen von Hanne Darboven in Faksimile und ein Begleitband in einer Archivbox),
ZusatzInformation Die Box enthält bei Hanne Darboven eingegangene oder von ihr verfaßte Briefe an und von Freunden, insbesondere von und an Carl Andre, Roy Colmer, Isi Fiszman, Sol LeWitt, Lawrence Weiner und Mitgliedern der Familie. Zudem finden sich Briefe von und an Kollegen (John Baldessari, Daniel Buren, Gilbert & George, Richard Lindner, Reiner Ruthenbeck oder Ruth Vollmer), Sammler (Peter Ludwig, Giuseppe Panza di Biumo, Karl Ströher, Mia und Martin Visser), Kuratoren (Johannes Cladders, Douglas Crimp, Klaus Honnef, Kasper König, Lucy Lippard, Franz Meyer, Diane Waldman) und Galeristen (Leo Castelli oder Konrad Fischer). In der aufwendigen Edition wird die gesamte Korrespondenz im Originalformat farbig faksimiliert und die Korrespondenz erstmals öffentlich zugänglich gemacht. Es tritt eine Figur in den Vordergrund, die neben der Künstlerin, Sammlerin und Komponistin bislang im Schatten stand: Hanne Darboven, die Briefstellerin und ihre unbändige Lust am Schreiben.
Herausgegeben von Dietmar Rübel.
Text von der Webseite
Namen Carl Andre / Daniel Buren / Diane Waldman / Douglas Crimp / Franz Meyer / Gilbert & George / Giuseppe Panza di Biumo / Isi Fiszman / Johannes Cladders / John Baldessari / Karl Ströher / Kasper König / Klaus Honnef / Konrad Fischer / Lawrence Weiner / Leo Castelli / Lucy Lippard / Martin Visser / Mia Visser / Peter Ludwig / Reiner Ruthenbeck / Richard Lindner / Roy Colmer / Ruth Vollmer / Sol LeWitt
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Briefsammlung / Konzeptkunst
TitelNummer
016598542 Einzeltitelanzeige (URI)
peslikas-polys_2002
peslikas-polys_2002
peslikas-polys_2002

Peslikas Polys: IMPATIENT YOUTHS OF THE SUN


Peslikas Polys
IMPATIENT YOUTHS OF THE SUN
Montpellier (Frankreich): Ville de Montpellier, 2002
(Heft) 48 unpag. S., 33,8x24,2 cm, Auflage: 1200,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalog des Künstlers aus Zypern zur Ausstellung im Carre Sainte Anne Montpellier, 10.10.-17.11.2002
Sprache Englisch / Englisch / Französisch / Französisch
Stichwort Figur / Jugend / Malerei / Porträt
TitelNummer
016910K49 Einzeltitelanzeige (URI)
El-Fanzine
El-Fanzine
El-Fanzine

Raro Nino: El Fanzine


Raro Nino
El Fanzine
Mexiko-Stadt (Mexiko): Selbstverlag, 2013
(Zine) 16 unpag. S., 21,5x14 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, schwarz-weiß Laserkopien nach Originalzine,

Sprache Spanisch
Stichwort Comic / Figur / naive Kunst / Poesie / Zeichnung
TitelNummer
017011562 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-designer-erforschen
sz-designer-erforschen
sz-designer-erforschen

Wetzel Jakob: Designer erforschen eigene Geschichte - In einem Jahr soll die Fakultät der Hochschule umziehen. Derzeit beschäftigt sie sich mit ihrer gestalterischen Vergangenheit und ihren kreativen Ahnen. Im neuen Gebäude könnte ein Archiv entstehen mit historischen Fotos und alten Zeitungsartikeln


Wetzel Jakob
Designer erforschen eigene Geschichte - In einem Jahr soll die Fakultät der Hochschule umziehen. Derzeit beschäftigt sie sich mit ihrer gestalterischen Vergangenheit und ihren kreativen Ahnen. Im neuen Gebäude könnte ein Archiv entstehen mit historischen Fotos und alten Zeitungsartikeln
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 139 vom 20. Juni 2017, Seite R4
ZusatzInformation ... Den Namen Eduard Ege kennen nur Spezialisten, doch er war der Designer, der diese Figur im Jahr 1957 entworfen hat. Zuvor hatte die Stadt München ein Wappen verwendet, das ähnlich war, das ebenfalls einen Mönch zeigte wie seit Jahrhunderten schon, das aber doch ganz anders aussah. Die Schlichtheit, die geometrische Form, die Symmetrie und auch das Kreuz vor dem Bauch, das alles kam erst mit Ege. Ebenso verdankt das Bayerische Staatswappen dem Mann seine heutige Gestalt...
... Einige Beispiele für ihre Geschichte und Vorgeschichte haben die Designer der Hochschule bereits zusammengetragen:
Oben etwa Studienarbeiten in Industriedesign, wohl aus den Achtzigerjahren ...
Text aus dem Artikel
Namen Eduard Ege / Georg Trump / Hanna Seewald / Jan Tschichold / Udo Geißler / Willy Zielke
Sprache Deutsch
Stichwort 1980er Jahre / Archiv / Design / Geschichte / Hochschule / Sammlung
TitelNummer
023848650 Einzeltitelanzeige (URI)

Arnno Planer / Tillier Thierry: No Fluxus H

tillier-no-fluxus-h
tillier-no-fluxus-h
tillier-no-fluxus-h

Arnno Planer / Tillier Thierry: No Fluxus H


Arnno Planer / Tillier Thierry
No Fluxus H
Charleroi (Belgien): Selbstverlag, 2016
(Heft) 20 unpag. S., 10,5x14,8 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung, Digitaldruck

Sprache Französisch
Geschenk von Thierry Tillier
Stichwort Digitale Kunst / Figur / künstlich / Second Life
WEB www.nofluxus.tumblr.com
WEB www.thierrytillier.com
TitelNummer
024350673 Einzeltitelanzeige (URI)

Böhler Matthias / Orendt Christian: Rest on the Escape from the Confrontation with the Fucked-up-ness of the Status Quo - Rast auf der Flucht vor der Auseinandersetzung mit der Abgefucktheit des ist-Zustands

rest-of-the-escape-from
rest-of-the-escape-from
rest-of-the-escape-from

Böhler Matthias / Orendt Christian: Rest on the Escape from the Confrontation with the Fucked-up-ness of the Status Quo - Rast auf der Flucht vor der Auseinandersetzung mit der Abgefucktheit des ist-Zustands


Böhler Matthias / Orendt Christian
Rest on the Escape from the Confrontation with the Fucked-up-ness of the Status Quo - Rast auf der Flucht vor der Auseinandersetzung mit der Abgefucktheit des ist-Zustands
Nürnbert / Frankfurt am Main (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(Buch) 64 S., 24x16,5 cm, Auflage: 700, ISBN/ISSN 978-3-00-057945-5
Techn. Angaben Broschur, Cover teilweise drucklackiert
ZusatzInformation Begleitpublikation von Böhler & Orendt zur art residency wildbad, Evangelische Tagungsstätte Wildbad in Rothenburg, 13.19.2017
Namen Helmut Braun (Text) / Herbert Dersch (Text) / Katharina Frick (Design)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Kuno Lindenmann
Stichwort Figur / Jugend / Mensch / Reisegruppe / Skulptur / Wald
TitelNummer
024467583 Einzeltitelanzeige (URI)
dusanek-ausverkauft-2017
dusanek-ausverkauft-2017
dusanek-ausverkauft-2017

Dusanek Ivan: es ist ausverkauft


Dusanek Ivan
es ist ausverkauft
Hof (Deutschland): KUNSTpassageHOF, 2017
(PostKarte) 2 S., 10x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 24.11.2017 in der KUNSTpassageHOF.
Kuratiert von Ivan Dusanek
Sprache Deutsch
Geschenk von Ivan Dusanek
Stichwort Digitaldruck / Figur / Malerei / Plastik / Skulptur
WEB www.kunstpassage-hof.de
TitelNummer
024607701 Einzeltitelanzeige (URI)

Achleitner Friedrich: quadratroman

achleitner-quadratroman
achleitner-quadratroman
achleitner-quadratroman

Achleitner Friedrich: quadratroman


Achleitner Friedrich
quadratroman
Wien (Österreich): paul zsolnay verlag, 2007
(Buch) 178 S., 25x17,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-552-05419-6
Techn. Angaben Klappbroschur.
ZusatzInformation Umschlaggestaltung von Gabriele Lenz nach dem Originalentwurf von Kalle Giese, 1973.
Friedrich Achleitners 1973 erstmals erschienener quadratroman zählt gemeinsam mit Konrad Bayers "kopf des vitus bering" (1965) und Oswald Wieners "die verbesserung von mitteleuropa, roman" (1969) zu den klassischen Texten der Wiener Gruppe. Held von Achleitners radikalem Experiment ist die Figur eines Quadrats, mit dem auf jeder Seite etwas passiert, aus dem verschiedene sprachliche und graphische Elemente entstehen.
Text von der Hanser-Website.
Namen Gabriele Lenz (Umschlaggestaltung) / Kalle Giese / Konrad Bayer / Oswald Wiener
Sprache Deutsch
Geschenk von Gabriele Lenz
Stichwort 1970er Jahre / Konkrete Poesie / Quadrat / Roman / Visuelle Poesie / Wiener Gruppe
Sponsoren Österreichische Beamtenversicherung
WEB http://www.gabrielelenz.at/
WEB https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/quadratroman/978-3-552-05419-6/
TitelNummer
024934679 Einzeltitelanzeige (URI)

N. N.
I'm a Letter Writer
Dallas, TX (Vereinigte Staaten von Amerika): Selbstverlag, 1984
(Stamp, Briefmarke / Grafik, Einzelblatt) 1 S., 27,8x21,5 cm,
Techn. Angaben Leerer Bogen Briefmarken, perforiert, gestempelt
ZusatzInformation Mit Figur von Ray Johnson. Stempel zur Ausstellung Mail Art, Dallas Museum of Art, November 18-December 30, 1984, in Cooperation With The Dallas Public Library.
Text vom Bogen.
Namen Ray Johnson
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er Jahre / Artist Stamp / Ausstellung / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
024940660 Einzeltitelanzeige (URI)

Downes Bruce, Hrsg.: Photography Annual 1965 - International Edition

downes-photography-annual-1965
downes-photography-annual-1965
downes-photography-annual-1965

Downes Bruce, Hrsg.: Photography Annual 1965 - International Edition


Downes Bruce, Hrsg.
Photography Annual 1965 - International Edition
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Ziff-Davis Publishing Company, 1965
(Zeitschrift, Magazin) 210 S., 28x21,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere (Werbung), mit integriertem Abo-Bestellformular zum Heraustrennen. Abbildungen Schwarzweiß und in Farbe.
ZusatzInformation 15. Ausgabe der Fotozeitschrift. Mit Porträts verschiedener Fotografen, einer Fotostrecke mit den Kennedys, Dali fotografiert von Halsman und einer Auswahl der besten Bilder des Jahres.
Namen Andre Kertesz (Fotografie) / Arthur Goldsmith (Text) / August Sander (Fotografie) / Gene Laurents (Fotografie) / Hans Finsler (Text) / Henry Wolf (Text) / Herbert T. Marcus (Fotografie) / Hy Peskin (Fotografie) / Jacques Henri Lartigue (Fotografie) / Jerry N. Uelsmann (Text) / Masaya Nakamura (Fotografie) / Michael Pierce (Fotografie) / Philipp Halsman (Fotografie) / Robert Capa (Fotografie) / Sam Haskins (Fotografie) / Wynn Bullock (Fotografie)
Sprache Englisch / Französisch
Stichwort 1960er Jahre / Akt / Figur / Fotografie / Heliographie / Mensch / Popkultur / Porträt / Werbung
TitelNummer
025035668 Einzeltitelanzeige (URI)

Willmann Manfred, Hrsg.: Camera Austria International 51/52 - Symposion über Fotografie XV - Das Archiv

willmann-camera-austria-51-52
willmann-camera-austria-51-52
willmann-camera-austria-51-52

Willmann Manfred, Hrsg.: Camera Austria International 51/52 - Symposion über Fotografie XV - Das Archiv


Willmann Manfred, Hrsg.
Camera Austria International 51/52 - Symposion über Fotografie XV - Das Archiv
Graz (Österreich): Verein Camera Austria, 1995
(Zeitschrift, Magazin / PostKarte) 212 S., 29,6x21 cm, ISBN/ISSN 1015-1915
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere, beigelegte Postkarte und Bestellformular.
ZusatzInformation Aus dem Vorwort: Mit dem Symposion über Fotografie, der seit 1979 jährlich im Rahmen des Festivals steirischer herbst stattfindenden Gesprächsveranstaltung (die Resultate liegen in CAMERA AUSTRIA publiziert vor), soll unsere Beschäftigung mit Fragen der kulturellen, künstlerischen und gesellschaftlichen Wirkungsweisen des Mediums Fotografie in den Kontext der zeitgenössischen Theoriediskussion gestellt werden. Dieses Faktum ist eine wichtige Überlegung bei der Wahl der Themen der Symposien: in der Verknüpfung künstlerischer und theoretischer Fragestellungen und ihrer allgemein– gesellschaftlichen Relevanz soll hier zwar ein spezifisch fotografisches Wissen respektiert, der Horizont einer Debatte um “künstlerische Fotografie” jedoch immer neu problematisiert werden.
Wir geben dem Begriff des Archivs (dasArchiv lautete das Thema des Symposions über Fotografie XV) in unserer Kultur zentrale Bedeutung, und es sind die Institutionen der Akkumulation und Verwaltung von Information und Wissen, die auch die Strukturen der Macht (wie Foucault zeigte) bilden. In diesen Institutionen (im Museum, in der Bibliothek) werden normative Ordnungssysteme hergestellt, die unser Verhältnis zur Welt prägen. Die Qualität des Mediums Fotografie, Wirklichkeit gleichsam verdoppelnd zu ersetzen, begründet, wie Herta Wolf in ihrem Beitrag zeigt, seine Einschreibung in das Archiv.
Text von der Webseite.
Namen Andrea van der Straeten / Christiane Schneider (Text) / David Goldblatt / Hans-Peter Feldmann / Henry Bond (Interview) / Herta Wolf / Herta Wolf (Text) / Inez van Lamsweerde / Jindrich Streit / Ken Lum / Leo Kandl / Liam Gillick / Monique Behr (Text) / Peter Roehr / Roberta McGrath
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Archiv / Figur / Fotografie / Sammlung / Vogel
Sponsoren steirischer herbst, Land Steiermark, bm:wfk
WEB www.camera-austria.at
TitelNummer
025036671 Einzeltitelanzeige (URI)
koebl-targets
koebl-targets
koebl-targets

Koelbl Herlinde: Targets


Koelbl Herlinde
Targets
München (Deutschland): Prestel Verlag, 2014
(Buch) 240 S., 30,8x24,7 cm, ISBN/ISSN 978-3-7913-4974-9
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet
ZusatzInformation Wer ist der Feind, wenn Soldaten lernen, ihn zu töten? Herlinde Koelbl, Deutschlands wichtigste Fotografin der Gegenwart, ist dieser Frage sechs Jahre lang auf Schießplätzen und Kasernen in allen Teilen der Welt nachgegangen und hat Zielscheiben in unterirdischen Tunneln, trostlosen Wüstencamps und arabischen Kulissendörfern fotografiert. Das Gesicht des Feindes hat sich verändert: übten die US-amerikanischen Soldaten noch bis vor 20 Jahren an der Figur mit rotem Stern am Helm, als Symbol der Sowjetarmee, so trägt das Ziel seit 9/11 einen Bart und ein Tuch um den Kopf geschlungen. Wer ist der Feind? Jeder glaubt auf der richtigen Seite zu stehen. Und in letzter Konsequenz sind Soldaten und Menschen dann die Ziele. Herlinde Koelbl lässt die reale Grausamkeit eines Krieges und die Gewalt, vom Töten und Getötetwerden, in ihren Bildern spüren. Es entstanden eindringliche Fotografien der Soldaten und Feindbilder.
Text von der Webseite
Namen Arkadi Babtschenko (Autor) / Gerry Adams (Autor) / Herlinde Koelbl (Autor)
Sprache Englisch
Stichwort Fotografie / Krieg / Soldat / Zielscheibe
WEB www.randomhouse.de/Buch/Herlinde-Koelbl:-Targets/Herlinde-Koelbl/Prestel/e423255.rhd
TitelNummer
025105690 Einzeltitelanzeige (URI)
raetz-1981
raetz-1981
raetz-1981

Raetz Markus: ohne Titel


Raetz Markus
ohne Titel
Zürich (Schweiz): Edition Stähli, 1981
(Heft) 24 S., 27,2x20,8 cm, Auflage: 1500,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Kunsthaus Aarau 13.02.-15.03.1981, in der Galerie Krinzinger Innsbruck und Galerie nächst St. Stephan Wien im April und Mai 1981
Namen Ad Petersen (Text)
Stichwort 1980er Jahre / Figur / Malerei / Raster / Täuschung / Zeichnung
Sponsoren Pro Helvetia
TitelNummer
004099104 Einzeltitelanzeige (URI)
schulz quiehms
schulz quiehms
schulz quiehms

Schulz Thomas: Quiehms - Eine Reise, Figur


Schulz Thomas
Quiehms - Eine Reise, Figur
Berlin (Deutschland): Merve Verlag, 1988
(Heft) 32 unpag. S., 16,7x12 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung, war nicht über den Buchhandel erhältlich

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
009399295 Einzeltitelanzeige (URI)
visuelle-poesie-bonn1988
visuelle-poesie-bonn1988
visuelle-poesie-bonn1988

N. N.: Visuelle Poesie von der Antike bis zur Moderne


N. N.
Visuelle Poesie von der Antike bis zur Moderne
Bonn (Deutschland): Deutsche Forschungsgemeinschaft, 1988
(Flyer, Prospekt) 4 unpag. S., 20x10.5 cm,
Techn. Angaben Blatt, einmal gefaltet
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellung Text als Figur mit Einführung von Jeremy Adler und zum Vortrag Labyrinthe aus Lettern von Ulrich Ernst am 21.06.1988 im Wissenschaftszentrum in Bonn
Geschenk von Hartmut Geerken
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
013250468 Einzeltitelanzeige (URI)
die-80er-malerei
die-80er-malerei
die-80er-malerei

Engler Martin, Hrsg.: Die 80er - Figurative Malerei in der BRD


Engler Martin, Hrsg.
Die 80er - Figurative Malerei in der BRD
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2015
(Buch) 264 S., 28,6x25,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-3928-3
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInformation Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Städel Museum Frankfurt am Main, 22.07-18.10.2015. Mit Texten von Walter Grasskamp, Martin Engler, u. a.
Die Ausstellung „Die 80er. Figurative Malerei in der BRD“ beleuchtet jene neuartige, irritierende und überaus dynamische figurative Malerei, die sich in den 1980er-Jahren nahezu zeitgleich vor allem in den Zentren Berlin, Hamburg und dem Rheinland entwickelte.
Text von Website
Namen Albert Oehlen / Andreas Schulze / Christa Näher / Georg Herold / Helmut Middendorf / Ina Barfuss / Jiří Georg Dokoupil / Martin Engler / Martin Kippenberger / Rainer Fetting / Salomé / Walter Dahn / Walter Grasskamp / Werner Büttner
Stichwort 1980er Jahre / Figur / Figurative Malerei / Malerei
WEB www.staedelmuseum.de/de/ausstellungen/die-80er
TitelNummer
013642492 Einzeltitelanzeige (URI)
2007-en-passant
2007-en-passant
2007-en-passant

Nacke Hans Peter, Hrsg.: En passant - Figur und Raum in der Malerei von Ruth Bussmann und Jan de Vliegher


Nacke Hans Peter, Hrsg.
En passant - Figur und Raum in der Malerei von Ruth Bussmann und Jan de Vliegher
Wuppertal (Deutschland): Galerie Epikur, 2007
(Heft) 20 unpag. S., 11x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellungseröffnung. Ausstellung: 25.05.-26.06.2007
Geschenk von Horst Tress
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
015428562 Einzeltitelanzeige (URI)
knoebl-troja
knoebl-troja
knoebl-troja

Knöbl Fabian: Troja


Knöbl Fabian
Troja
Mainz (Deutschland): Prima Publications, 2011
(Heft) 24 unpag. S., 27x19,9 cm, Auflage: 40, ISBN/ISSN 978-3-943221-02-2
Techn. Angaben Drahtheftung, Risoprint, eingelegt ein gefalteter Risoprint "Troja" (31,9x29,5 cm)

Geschenk von Fabian Knöbl
Stichwort Antike / Figur / Mondbewohner / Statue
WEB www.undneffe.com
TitelNummer
015900570 Einzeltitelanzeige (URI)
mini-diana
mini-diana
mini-diana

Diana Mike: Mini Zine - Needler


Diana Mike
Mini Zine - Needler
Berlin (Deutschland): Re:Surgo!, 2014
(Zine) 16 unpag. S., 14,8x10,8 cm, Auflage: 125,
Techn. Angaben Drahtheftung, zweifarbiger Siebdruck

Stichwort Erotik / Figur / Serigrafie / Zeichnung
WEB www.resurgo-berlin.com
TitelNummer
015973584 Einzeltitelanzeige (URI)
mini-desnoyers
mini-desnoyers
mini-desnoyers

Desnoyers Gwendoline: Mini Zine - Fool on the Beach


Desnoyers Gwendoline
Mini Zine - Fool on the Beach
Berlin (Deutschland): Re:Surgo!, 2015
(Zine) 16 unpag. S., 14,8x10,8 cm, Auflage: 125, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, zweifarbiger Siebdruck

Stichwort Figur / Mann / Serigrafie
WEB www.resurgo-berlin.com
TitelNummer
015989584 Einzeltitelanzeige (URI)
blad-03
blad-03
blad-03

Vilunki 3000: B.L.A.D. NO. 03 - FACES OF FECES


Vilunki 3000
B.L.A.D. NO. 03 - FACES OF FECES
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 52 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 0962-0873
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Silberprägung, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt, Aufkleber
ZusatzInformation Faces of Feces is the title of the third issue out. This time we will explore the fascinating and deep original work of Finland's master mind Vilunki 3000. The Helsinki based artist shows us a small overview of his most inspiring and sought after works, which includes drawings, graphics, posters, ads and jokes. It can be called a small retrospect, and it's a perfect opportunity for those outside Finland to get familiar with his unique style. He has been a true inspiration for a whole decade in Finland, and we understand why.
Text von der Webseite
Stichwort Comic / Figur / Zeichnung
WEB www.blad.us
TitelNummer
016074587 Einzeltitelanzeige (URI)
blad-01
blad-01
blad-01

Vilunki 3000 / Stevenson Ian / Rat Salad / Radke Hungry, u. a.: B.L.A.D. NO. 01 - HEROES


Radke Hungry / Rat Salad / Stevenson Ian / Vilunki 3000, u. a.
B.L.A.D. NO. 01 - HEROES
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 52 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 0961-0672
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Silberprägung, eingelegtes gefaltetes Plakat, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt
ZusatzInformation Mushrooms are among the mysterious plants on earth, therefore we thought it would be necessary to make a complete guide to mushrooms. This issue contains beautiful illustrations combined with good to know facts about mushrooms, and for the culinaric reader we even added some nice and delicious receipes. Many would maybe consider this issue of BLAD as a little far-fetched guide to the world of mushrooms. But remember nothing is too far out after you have tasted some nice and trippy mushrooms.
Text von der Webseite
Stichwort Comic / Figur / Zeichnung
WEB www.blad.us
TitelNummer
016076587 Einzeltitelanzeige (URI)
blad-07
blad-07
blad-07

Rat Salad: B.L.A.D. NO. 07 - RAT SALAD


Rat Salad
B.L.A.D. NO. 07 - RAT SALAD
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 52 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 0964-0974
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Metallfolienprägung, eingelegter Aufkleber, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt, Aufkleber
ZusatzInformation The man, the myth, the rat! Rat Salad! This issue of BLAD is dedicated to the number one bad attitude rock and roll star out there. We will take you down and in to the dark and stinky obscure world of Rat Salad! Here you can find nice slapstick cartoon drawings made by the man himself, ads about his legendary gigs all around the world, and last but not least a splendid in-depth interview with the Rat talking about his career, band and life on the road in general. This is an absolute must to have for all dedicated fans of this obscure character and for heavy rockers with the right attitude in general. As Rat Salad would say "Eat Shit and Die!".
Text von der Webseite
Stichwort Comic / Figur / Zeichnung
WEB www.blad.us
TitelNummer
016078587 Einzeltitelanzeige (URI)
blad-11
blad-11
blad-11

Vilunki 3000 / Stevenson Ian / Rat Salad / Radke Hungry, u. a.: B.L.A.D. NO. 11 - HEROES II


Radke Hungry / Rat Salad / Stevenson Ian / Vilunki 3000, u. a.
B.L.A.D. NO. 11 - HEROES II
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 60 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 0964-0973
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Silberprägung, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt, Aufkleber
ZusatzInformation HEROES II the second edition of the Heroes series, with new and till now unreleased drawings from the deep vaults of the Sex Tags drawing archive. This issue features some lost and found heroes from across the universe, mainly unkown till this day. The drawings are of course in the same caracteristic wonky style as last issue. So be prepared for some real eyeball action!
Text von der Webseite
Stichwort Figur / Zeichnung
WEB www.blad.us
TitelNummer
016081587 Einzeltitelanzeige (URI)
blad-13
blad-13
blad-13

Høie Johannes: B.L.A.D. NO. 13 - BASTARDS


Høie Johannes
B.L.A.D. NO. 13 - BASTARDS
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 52 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300,
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Metallfolienprägung
ZusatzInformation Issue 13 of BLAD, Bastards shows drawings by the Norwegian artist Johannes Høie. This booklet gives you a peak tour into the dark, dramatic, surrealistic and also sometimes comical world of Høie's universe of drawings. Executed in a beautifull classical virtouso hand style manner, this issue gives you a taste of his latest productions. Some of the drawings in this magazine are wall drawings and based on previous limited edition printed posters, specially selscted to fit into this issue of BLAD.
Text von der Webseite
Stichwort Figur / Zeichnung
WEB www.blad.us
TitelNummer
016086587 Einzeltitelanzeige (URI)
blad-16
blad-16
blad-16

Vilunki 3000 / Stevenson Ian / Rat Salad / Radke Hungry, u. a.: B.L.A.D. NO. 16 - Please do it at home - Welcome to B.R.A.D.


Radke Hungry / Rat Salad / Stevenson Ian / Vilunki 3000, u. a.
B.L.A.D. NO. 16 - Please do it at home - Welcome to B.R.A.D.
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 52 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300,
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Silberprägung, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt, Aufkleber. Text Japanisch
ZusatzInformation Japanische Zeichen, Bilder, Grafiken
Stichwort Character / Comic / Figur / Japan / Pictogramm / Zeichnung
WEB www.blad.us
TitelNummer
016087587 Einzeltitelanzeige (URI)
jung-ideale
jung-ideale
jung-ideale

Jung Miriam: Ideale


Jung Miriam
Ideale
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Heft) 16 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Drahtheftung

Geschenk von Miriam Jung
Stichwort Antike / Figur / Körper / Mann / Penis / Schwarz-Weiß-Fotografie
TitelNummer
016400591 Einzeltitelanzeige (URI)
404-gerdine-frenck_1997
404-gerdine-frenck_1997
404-gerdine-frenck_1997

Schwarzer Uwe, Hrsg.: 404 - 4. Ausgabe - Gerdine Frenck


Schwarzer Uwe, Hrsg.
404 - 4. Ausgabe - Gerdine Frenck
Braunschweig (Deutschland): Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 1997
(Zeitschrift, Magazin) 28 unpag. S., 21x14,5 cm, Auflage: 650,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation 404 ist eine Zeitschrift der Klasse John Armleder an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Die vierte Ausgabe vom 15.09.1997
Namen John Armleder
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Figur / Fotografie / Frau / Idol / Mann / Vorbild
TitelNummer
017344632 Einzeltitelanzeige (URI)

Cavellini Guglielmo Achille
Cavellini 1914-2014 International Postage 333 - Palazzo Ducale
Brescia (Italien): Selbstverlag, 1975 ca.
(Stamp, Briefmarke) 1 S., 24,5x17,3 cm, 2 Stück. 18 Teile.
Techn. Angaben Bogen mit 9 Künstlerbriefmarken, perforiert, Klebefolie
ZusatzInformation Figur mit Aufklebern am ganzen Körper beklebt neben riesigem Aufkleber mit der Aufschrift: Cavellini 1914-2014, Venezia - Palazzo Ducale - 7 Settembre - 27 ottobre
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1970er Jahre / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Stamp Art
TitelNummer
023976660 Einzeltitelanzeige (URI)

Shimamoto Shozo
Networking
Hyogo (Japan): Selbstverlag, 1984
(Objekt, Multiple) 2 S., 20x22 cm, signiert,
Techn. Angaben Abstrakte Figur aus Pappe, bemalt, beklebt und gestempelt
ZusatzInformation Beklebt mit Namen diverser Mail Art Künstler
Namen Balinf Szombathy / Bill Gaglione / Cavellini /Pat Larter / Dick Larter / G. X. Jupitter-Larsen / Guy Bleus / Hans Nevidal / Ilka Juhani Takalo-Eskola / Jiri Hula / Klaus Groh / Kum Nam Baik / Leonhard Frank Duch / Pawel Petasz /Robert Rehfeldt / Pierre Alain-Hubert / Robin Crozier / Wally Darnell / XCL Franke
Sprache Französisch / Japanisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er Jahre / Artist Stamp / Mail Art
TitelNummer
025434654 Einzeltitelanzeige (URI)

Shimamoto Shozo
o. T. (zwei Papperinge)
Hyogo (Japan): Selbstverlag, 1986
(Objekt, Multiple) 2 S., 19,5x15 cm, signiert,
Techn. Angaben Abstrakte Figur aus Pappe

Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er Jahre / Mail Art
TitelNummer
025435654 Einzeltitelanzeige (URI)
max-ernst-button
max-ernst-button
max-ernst-button

Spalding Jeffrey J., : Max Ernst


Spalding Jeffrey J.,
Max Ernst
Calgary (Kanada): Glenbow Museum, 1979
(Sticker, Button) 5,6x5,6 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Runder Ansteckbutton
ZusatzInformation Ansteckbutton zur Ausstellung Max Ernst, 03.11.1979-27.04.1980 im Glenbow Museum, Calgary.
Namen Max Ernst
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Dadaismus / Figur / Maler / Werbung
TitelNummer
025440654 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.