Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen


Gesucht wurde N. De Maria, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 403 Treffer

Titel
  • Maria+Maria+.doxc
Ort LandNikosia / Glasgow (Republik Zypern / Schottland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [102] S., 21x14,8 cm, Auflage: 100, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9789963213702
    Broschur, Titel auf Vorderseite geprgt,
ZusatzInfos
  • MariaMaria.doxc is a book documenting a two-year online conversation between Maria Toumazou and Marysia Gacek consisting of a visual collection of different materials such as photographs, notes, and miscellaneous references. The photographic and literary components of MariaMaria.doxc are interwoven into a dialogue in which the whole is far greater than the sum of its parts. It is a record of a series of connections, hyperaware observations, and faith in another artist's line of thought parallel with the universal alignment. MariaMaria.doxc is accompanied with a specially commissioned text by John Ryan.

    Supported by the Glasgow School of Art as part of the Glasgow Master Series 2014.

    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
014644536
Einzeltitel =



Titel
  • MARIA editions
Ort LandNikosia (Republik Zypern)
Verlag Jahr
Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 15x5,2 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Lesezeichen, einseitig bedruckt, eines mit handschriftlichen Notizen
ZusatzInfos
  • MARIA. editions is an independent publisher founded by Marysia Gacek and Maria Toumazou in 2014. Based in Nicosia and New York, MARIA. editions is devoted to producing digital and printed matter, providing a platform for new artworks, collaborations, writing, and exhibitions.

    Text von der Webseite
Stichwort
Geschenk von Maria Toumazou
TitelNummer
016013601
Einzeltitel =



Titel
  • Knstlerbcher fr Alles - Artists' Books for Everything
Ort LandBremen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 16x11,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte zur Ausstellungserffnung, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Einladung zur Erffnung der Ausstellung am 02.06.2017.

    Ausstellung des Zentrums fr Knstlerpublikationen 03.06.2017-06.08.2017

    Die Ausstellung mchte erstmals einen berblick ber die aktuelle Entwicklung und Verbreitung des Knstlerbuches geben und die Vielfltigkeit dieses Genres aufzeigen. Es werden Knstlerbcher gezeigt, die ca. in den letzten fnf Jahren international entstanden sind. Dazu ldt das Zentrum fr Knstlerpublikationen mit einen "Call for Artists Books" Knstlerinnen und Knstler aus aller Welt ein, sich mit einem Werk an der Ausstellung zum internationalen Knstlerbuch zu beteiligen. Unter dem Motto "Knstlerbcher fr Alles - Artists Books for Everything - Livre d'artiste pour tout" knnen bis Ende April 2017 Knstlerbcher eingereicht werden, die in einer greren Auflage, also nicht als Unikate oder in Kleinstauflage, entstanden sind und ber den Buchhandel oder Galerien bzw. die Knstlerinnen und Knstler selbst vertrieben werden. ...

    Der Titel oder das Motto "Knstlerbcher fr Alles" oder "Artists Books for Everything" bezieht sich auf den deutsch-schweizerischen Knstler Dieter Roth und seine "Zeitschrift fr Alles", fr die er ebenso Knstlerinnen und Knstler eingeladen hatte, sich mit knstlerischen Beitrge zu beteiligen.

    Text von der Webseite
Beteil. Personen
TitelNummer
023620701
Einzeltitel =



ebersberg_jahresausstellung_2007
ebersberg_jahresausstellung_2007
ebersberg_jahresausstellung_2007

Hoyer Jahn / Wieser-Kil Ingrid, Hrsg.: Jahresausstellung 2007 des Kunstvereins Ebersberg. Galerie Alte Brennerei. 13. Kunstpreis der Stadt Ebersberg, 2007

Verfasser
Titel
  • Jahresausstellung 2007 des Kunstvereins Ebersberg. Galerie Alte Brennerei. 13. Kunstpreis der Stadt Ebersberg
Ort LandEbersberg (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 80 S., 23x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erscheint zur Jahresausstellung des Kunstvereins Ebersberg. Vorwort Ingrid Wieser-Kil, 2. Vorsitzende Kunstverein Ebersberg, Brgermeister Walter Brilmayer, Landrat Gottlieb Fauth. Mit Fotoarbeit Albert Coers: Biblioteca privata, S. 20. Kunst- und Frderpreistger: Gisela Heide (Stadt Ebersberg), Patricija Gilyte (Frderpreis Spardabank Grafing), Helma Frede (Frderpreis Mitglieder Kunstverein Ebersberg).
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
028200789
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Gee
Ort LandNikosia (Republik Zypern)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 24 S., 23x16 cm, Auflage: 100, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9789963213719
    Drahtheftung,
ZusatzInfos
  • Gee is a collection of poems written by Maria Toumazou drawing from personal notes on feelings and interactions which happen to be set in the social space surrounding art events in Nicosia and Glasgow. Cover design by Orestis Lazouras.

    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
Geschenk von Maria Toumazou
TitelNummer
016011579
Einzeltitel =



Titel
  • Unmapping the Renaissance
Ort LandWien (sterreich) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 244 S., 24,2 x 17,3 cm, , ISBN/ISSN 9783903131866
    Pappeinband, Vorsatz/Nachsatz mit farbigem, rotem Papier mit Landkartendarstellung, als Trennbltter zwischen den Abschnitten/Kapiteln jeweils zwei kleinformatigere Bltter mit Informationen eingebunden.
ZusatzInfos
  • Die Stadt Florenz gilt als Wiege der Renaissance, jener Wiedergeburt antiker Orientierungen und Beginn einer europischen Neuzeit. Dass die Renaissance in einer Kombination von konomisch-kommerzieller Macht sowie Sprach- und Zeichenhegemonie auch die Kolonialisierung auereuropischer Welten betrieb, scheint in der Wiege der Renaissance auf den ersten Blick bis heute kaum der Rede wert.

    In den letzten Jahren formierte sich vor dem Hintergrund eines bergreifenden transcultural turn allerdings auch ein zunehmendes Bewusstsein fr die damit verbundenen Kategorien und Wahrnehmungsprozesse. Postkolonial gedachte Anstze fragen etwa nach der Rolle des lateinischen Alphabets, des Buchdrucks, der Sprache oder bestimmter sozialer Ideale, auf deren Rckseite sich Enteignungs-, Kanonisierungs- und Hierarchisierungsprozesse von Kultur, Erinnerung und Raum vollzogen und im Nachleben des Renaissance-Narrativs bis heute vollziehen knnen.

    Das Symposium Unmapping the Renaissance folgt in diesem Sinne kritischen Neuvermessungen der mentalen Landkarte eines kanonischen und kanonisierenden Kultur- und Epochenbegriffs.

    Die Veranstaltung wird konzipiert und durchgefhrt als eine Kooperation zwischen der Villa Romana Florenz und der Max Planck Research Group Objects in the Contact Zone The Cross-Cultural Lives of Things am Kunsthistorischen Institut in Florenz Max-Planck-Institut. Das Symposium findet an verschiedenen Orten in Florenz statt. Die Publikation erscheint begleitend zu dem Symposium (12.-15.03.2015).

    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von Eva-Maria Troelenberg
TitelNummer
027239771
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Possible Content for 18 Pages - Volume II - A Set of Lines, A Stack of Paper
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 80 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, , ISBN/ISSN 9783957632746
    Broschur, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bnde in Banderole,
ZusatzInfos
  • "A Set of Lines, A Stack of Paper" is the second in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title 'Possible Content for 18 Pages'. The original typewritten manuscript of Vilm Flusser's essay 'The Gesture of Writing' provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication. 'To write,' says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need 'a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, 'orthography' = correct writing, the rules which order that language, what is called 'grammar', an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea'. Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, 'A Set of Lines, A Stack of Paper' covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the correspondent exhibition at KARST, Plymouth (June 5 - July 5, 2015). The publication comprises an exhibition documentation with installation views and a curatorial statement. Furthermore, the author Maria Fusco situates the concept of the exhibition in an actual context of literature.

    The participating visual artists expand the topic of the exhibition with artistic contributions especially made for the book.

    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Franz Thalmair
TitelNummer
016715579
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Arts of the Working Class No. 01 - A city is a stateless mind
Ort LandBerlin / Mnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., 35,2x25,8 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Lose ineinander gelegte Bltter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInfos
  • Arts of the Working Class ist eine Straenzeitung fr Armut, Reichtum und Kunst. Sie erscheint alle zwei Monate und enthlt Beitrge von Knstlern und Denkern aus verschiedenen Feldern und in verschiedenen Sprachen. Sie richtet sich an die Arbeiterklasse, also an alle, und es geht um alles, das allen gehrt. Jeder, der sie verkauft, verdient mit. Jeder Knstler, dessen Arbeit beworben wird, gestaltet mit.

    Arts of the Working Class wird vom Knstler Paul Sochacki und der Kuratorin Maria Ines Plaza Lazo entwickelt und erscheint bei Reflektor M. Die Straenzeitung erscheint am 26. April 2018 im Rahmen von Paul Sochackis Ausstellung Self-reflection. Sie wird unter anderem in der Galerie Exile und auf der Strae vertrieben. Verkufer erhalten Kontingente zum halben Preis.

    Text von der Webseite.
Geschenk von Maria Ins Plaza Lazo
TitelNummer
025566K48
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Claudia Desgranges - Farbtagebcher
Ort LandTroisdorf (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 52 S., 26x20 cm, , ISBN/ISSN 9783980930147
    Drahtheftung mit farbigem Umschlag.
ZusatzInfos
  • Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Burg Wissem Museum der Stadt Troisdorf, 15.03.-19.04.2009.
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von Helmut Geier
TitelNummer
025648665
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Knstlerbcher in guten Hnden: R(h)einblttern
Ort LandKln (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [6] S., 21x29,7 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltflyer, A4 quer gefaltet auf DIN lang
ZusatzInfos
  • In den Rumen des Klner Schreibraumes, Steinstrae 37, Kln-Innenstadt, startet die Ausstellungsreihe "R(h)Einblttern" mit Bchern ausgewhlter Knstler. Den Anfang macht am 17. und 18. November 2018 die Klner Malerin Claudia Desgranges. Sie wird eine Auswahl ihrer Farbtagebcher zeigen, die ber einen Zeitraum von 20 Jahren entstanden sind. Dabei soll es sinnlich und haptisch zugehen. Denn genau diese Idee steckt hinter der Ausstellungsreihe, fr die das Klner Literaturhaus, der Schreibraum, die Kunst- und Museumsbibliothek und die Galerie Floss & Schultz verantwortlich zeichnen. An vier Wochenenden im Jahr sollen Besucher die Knstlerbcher in ruhiger und konzentrierter Atmosphre durchblttern knnen. Dazu werden spezielle Grafikhandschuhe gereicht, damit die kostbaren Einzelstcke geschtzt bleiben. Ergnzend zu "R(h)Einblttern" prsentiert die ebenfalls in der Steinstrae gelegene Galerie Floss & Schultz, Steinstrae 12, jeweils eine kleine Werkauswahl der ausgesuchten Knstler. Kuratiert wird die Reihe von der Klner Kunsthistorikerin Dr. Maria Linsmann-Dege.

    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
026190801
Einzeltitel =



arts_working_class_10_2020
arts_working_class_10_2020
arts_working_class_10_2020

Plaza Lazo Maria Ins / Sochacki Paul, Hrsg.: Arts of the Working Class No. 10 - Old Cracks in New Mirrors, 2020

Verfasser
Titel
  • Arts of the Working Class No. 10 - Old Cracks in New Mirrors
Ort LandBerlin / Mnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 64 S., 35,2x25,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Lose ineinander gelegte Bltter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInfos
  • Ausgabe Februar 2020. Arts of the Working Class ist eine Straenzeitung fr Armut, Reichtum und Kunst. Sie erscheint alle zwei Monate und enthlt Beitrge von Knstlern und Denkern aus verschiedenen Feldern und in verschiedenen Sprachen. Sie richtet sich an die Arbeiterklasse, also an alle, und es geht um alles, das allen gehrt. Jeder, der sie verkauft, verdient mit. Jeder Knstler, dessen Arbeit beworben wird, gestaltet mit.

    Century-old lore holds fast to the idea that a mirror is not only a reflection but a window from the facade of appearance into one's soul. For the superstitious, breaking a mirror tempts malignant forces, soul-splintering demons and seven years of bad luck. But what of the cracks at the edges of ancient mirrors or the spider web splintering across the screen in your pocket? We have yet to devise a reflection of ourselves that can weather time or violence. For what spills forth from cracks? What use is the time you spend looking in the mirror? For the survival of our souls we need to reflect one another and cultivate solidarity. To turn away from capitalist hegemony we must abandon our reflection and turn towards the other humans, and pull each other up through the cracks.

    Text von der Webseite.
Geschenk von Maria Ins Plaza Lazo
TitelNummer
028347K94
Einzeltitel =



owk-2
owk-2
owk-2

N. N.: OWK 2 - Oi Wraioi Kypraioi. Culturally aroused art & design dialogues, 2015

Verfasser
Titel
  • OWK 2 - Oi Wraioi Kypraioi. Culturally aroused art & design dialogues
Ort LandNikosia (Republik Zypern)
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • 18 S., 19x14,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, ein Blatt eingelegt mit Prgedruck. Cover mit Prgedruck. Risographie