infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Wangler Wolfgang

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

symbol 30
symbol 30
symbol 30

Wangler Wolfgang, Hrsg.: symbol nr. 30 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik, 1978


Wangler Wolfgang, Hrsg.
symbol nr. 30 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik
Köln (Deutschland): Selbstverlag, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 20 unpag. S., 29,6x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover ausklappbar
ZusatzInformation Ausstellungen von Reinhard Omir
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
005132322 Einzeltitelanzeige (URI)
symbol 21-75
symbol 21-75
symbol 21-75

Wangler Wolfgang, Hrsg.: symbol nr. 21 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik, 1975


Wangler Wolfgang, Hrsg.
symbol nr. 21 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik
Düsseldorf (Deutschland): Selbstverlag, 1975
(Zeitschrift, Magazin) 22 unpag. S., 29,6x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegtes Blatt mit Gedichten von Harald K. Hülsmann
ZusatzInformation Neuere Arbeiten und eigene Texte von Hermann-Josef Kuhna, Jürgen Paatz und Jochen Zellmann
Namen Harald K. Hülsmann / Hermann-Josef Kuhna / Jochen Zellmann / Jürgen Paatz
Stichwort 1970er Jahre / Poesie
TitelNummer
005133322 Einzeltitelanzeige (URI)
symbol 29-78
symbol 29-78
symbol 29-78

Wangler Wolfgang, Hrsg.: symbol nr. 29 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik, 1978


Wangler Wolfgang, Hrsg.
symbol nr. 29 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik
Köln (Deutschland): Selbstverlag, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 14 unpag. S., 29,6x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation konstruktivistische Zeichnungen aus den Jahren 1921 und 1977 von Werner Graeff
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
005134322 Einzeltitelanzeige (URI)
symbol 28-77
symbol 28-77
symbol 28-77

Wangler Wolfgang, Hrsg.: symbol nr. 28 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik, 1977


Wangler Wolfgang, Hrsg.
symbol nr. 28 - zeitschrift für bildende kunst und lyrik
Düsseldorf (Deutschland): Selbstverlag, 1977
(Zeitschrift, Magazin) 19 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover ausklappbar, eingelegtes Blatt mit Gedichten
ZusatzInformation Gedichte von Margot Scharpenberg und Arbeiten von E. M. Kentner
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
005135322 Einzeltitelanzeige (URI)

Wangler Wolfgang, Hrsg.
Symbol Nr. 03
Köln (Deutschland): Verlag der Zeitschrift Symbol, 1990
(Zeitschrift, Magazin) . ISBN/ISSN: 0172-3456

Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
005136030 Einzeltitelanzeige (URI)

Hake Wolfgang
hake - Wolfgang Hake Verlag - edition hake
Köln (Deutschland): Wolfgang Hake Verlag, 2015
(Visitenkarte) 21x9,3 cm, signiert,
Techn. Angaben Visitenkarte, einmal gefalzt, beidseitig bedruckt, mit handschriftlichem Text

Geschenk von Wolfgang Hake
TitelNummer
013832501 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-maier
sz-maier
sz-maier

Vollmuth Hannes / Maier Wolfgang: Der Mann nebendran - Wolfgang Maier ist einer der bekanntesten Deutschen. Wer bitte? Genau, Wolfgang Maier, 64, Kleindarsteller. Fast jeder hat ihn schon einmal gesehen, ohne es zu merken. Über ein Leben am Rande des Scheinwerferkegels, 2016


Maier Wolfgang / Vollmuth Hannes
Der Mann nebendran - Wolfgang Maier ist einer der bekanntesten Deutschen. Wer bitte? Genau, Wolfgang Maier, 64, Kleindarsteller. Fast jeder hat ihn schon einmal gesehen, ohne es zu merken. Über ein Leben am Rande des Scheinwerferkegels
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 298 vom 24./25./26. Dezember 2016, Panorama, S. 10
ZusatzInformation alle Fotos von Wolfgang Maier. 2007 ist ein Buch im Münchner Stadtmuseum erschienen: Herr Maier und die Stars, zusammen mit Bernhard Springer
Namen Bernhard Springer
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Prominenz / Sammlung / Selbstdarsteller / Selbstdarstellung
TitelNummer
017160619 Einzeltitelanzeige (URI)

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 225, 2017

Marginalien-Nr225
Marginalien-Nr225
Marginalien-Nr225

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 225, 2017


Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang / Wurm Carsten, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 225
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 23,5x14 cm, 4 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, mit signiertem Acrylstich von Bettina Haller, beiliegend 2 Flyer
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft. Mit Beiträgen u. a. über das John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf, Zum hundertjährigen Geburtstag von Werner Klemke
Namen Anke Polenz / Bernt Ture von zur Mühlen / Bettina Haller / Dieter Schmidmaier / Irmgard Heidler / Jens-Fietje Dwars / Johanna Ziems / Jürgen Engler / Konrad Hawlitzki / Manfred Krause / Matthias Biskupek / Matthias Haberzettl / Robert Wolf / Ruth Wolf-Rehfelft / Rüdiger Schütz / Thomas Glöß / Werner Klemke / Wolfgang Grätz / Wolfgang Schlott / Wolfgang Schmitz
Sprache Deutsch
Stichwort Literatur / Sammeln
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
024126662 Einzeltitelanzeige (URI)
plastic indianer 15
plastic indianer 15
plastic indianer 15

Springer Bernhard / Diller Wolfgang L., Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 15, 1987


Diller Wolfgang L. / Springer Bernhard, Hrsg.
Plastic Indianer Nr. 15
München (Deutschland): bspr Werkstatt, 1987
(Video, VHS)
Techn. Angaben Video der Künstlergruppe Ex-Neue Heimat, 31 Min., Farbe, VHS
ZusatzInformation Redaktion: Andy Hinz & Bernhard Springer
Detlef Seidensticker: „Ungelöste Probleme der Menschheit“,
Gerhard Prokop: „und wenn ich’s verpatze, geht’s niemand was an außer mir“,
Wolfgang L. Diller: „what are my chances? does not compute“,
Bernhard Springer: „Dreh dich um Herman“ (etc.),
Thomas Weidner: „Macht und Widerstand im Auge“,
Peter Becker: „Video Spion. Video-spy. L’ espion video“,
Andy Hinz: „Les derniers minutes avant l’ eclat“.
Ausgezeichnet mit dem Prix du Conseil de L’Europe, IX Festival International de video et des Arts electronique, Locarno 1988
Namen Andy Hinz / Bernhard Springer / Detlef Seidensticker / Gerhard Prokop / Peter Becker / Thomas Weidner / Wolfgang L. Diller
Geschenk von Bernhard Springer
Stichwort 1980er Jahre / Künstlermagazin / Punk / Video
WEB www.bernhard-springer.de
TitelNummer
004664010 Einzeltitelanzeige (URI)
die-toedliche-doris-interviews
die-toedliche-doris-interviews
die-toedliche-doris-interviews

Müller Wolfgang: mimas atlas Nr. 16 - Die tödliche Doris - Interviews, 2014


Müller Wolfgang
mimas atlas Nr. 16 - Die tödliche Doris - Interviews
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2014
(Buch mit Schallplatte o. CD) 21,3x16,4 cm, Auflage: 100, signiert,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Laserdrucke, Fadenheftung, mit eingelegter CD, Originalzeichnung und CD handschriftlich betitelt von Wolfgang Müller, Hartpappeeinband mit Collage und Prägungen
ZusatzInformation Seltene Materialien aus der Gründungszeit der Berliner Kultgruppe in den 1980er Jahren. Mit Texten von Dagmar Dimitroff, Wolfgang Müller und Fotos von Anno Dittmer.
CD-Titel: „Die Tödliche Doris bewirbt sich um einen Sitz im Berliner Senat“, „Doris diskutiert“ u.v.a.m.
Text von der Webseite
Namen Anno Dittmer / Dagmar Dimitroff
Stichwort Dokument / Interview / Musik
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
011726421 Einzeltitelanzeige (URI)

Müller Wolfgang / Paenhuysen An, Hrsg.
Valeska Gert - Bewegte Fragmente - Fragments in Motion
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2013
(Buch) 78 S., 29,8x21,2 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Hardcover Leineneinband mit Silberprägung, mit einer Originalarbeit von Wolfgang Müller und zwei eingelegten Video-DVDs
ZusatzInformation Deutsch-Englische Ausgabe mit historischen wieder- und neuen erstveröffentlichten Texten, Essays, Dokumenten über die performative Kunst von Valeska Gert (1892 –1978) sowie einem unveröffentlichtem Interview mit der Künstlerin aus dem Jahr 1977. Zudem das Manuskript ihres verschollenen Radiobeitrags „Über den Tanz“ von 1932, einem unveröffentlichtem Brief von Valeska Gert an die Verlegerin Elisabeth Pablé von 1969, Fotos von Ruth Berlau und Herbert Tobias. Beiträge von Valeska Gert, Susanne Foellmer, Georg Kreisler, Wolfgang Müller und An Paenhuysen. Der Edition liegt eine DVD mit einem Video von Ernst Mitzka aus dem Jahre 1969 bei: Valeska Gert performt „Das Baby“ und „Der Tod“. Zudem die DVD „Bewegte Fragmente“, die für die Valeska Gert-Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart 2010/2011 konzipiert und ebendort gezeigt wurde. Sie enthält Sequenzen mit Valeska Gert aus Filmen von Volker Schlöndorff, Georg Wilhelm Pabst sowie einem TV-Interview mit der Künstlerin aus dem Jahre 1975.
Text von der Webseite
Namen Elisabeth Pablé / Georg Kreisler / Georg Wilhelm Pabst / Herbert Tobias / Ruth Berlau / Susanne Foellmer / Valeska Gert / Volker Schlöndorff
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1970er Jahre / Film / Interview / performance / Tanz / Video
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
011734421 Einzeltitelanzeige (URI)
baar-die-gruppe-keks
baar-die-gruppe-keks
baar-die-gruppe-keks

Baar Tanja: Die Gruppe KEKS - Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik, 2015


Baar Tanja
Die Gruppe KEKS - Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik
München (Deutschland): kopaed, 2015
(Buch) 21x14,8 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-86736-139-2
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schriftenreihe Kontext Kunstpädagogik, Band 39.
Die Gruppe K.E.K.S. (Kunst–Erziehung–Kybernetik–Soziologie) ist ein Phänomen des gesamtgesellschaftlichen Umbruches um 1968, in welchem Schule, Bildung und damit auch die Kunsterziehung radikal auf den Prüfstand kamen: Die Gruppe hat mit ihren Aktionen in Nürnberg und München fach- und bildungspolitische Impulse gesetzt und Spielräume für ein Lernen in und an gesellschaftlicher Wirklichkeit realisiert:
Durch Aktion werden reale Situationen zu Lernumräumen. Da solches Lernen (das ist z. B. die Erfahrung, dass Aktivität Veränderung bewirkt) nicht in fiktiven Räumen (Als-ob Welt unserer Schule) stattfinden kann, ist KEKS-Aktion an Prozesse in wahrnehmbarer Realität gebunden.
Text nach Webseite
KEKSer waren u. v. a. Fridhelm Klein, Wolfgang Zacharias, Hans Mayrhofer, Michael Popp, Gerd Grüneisl, Alex Diel, Hermann Glaser, HA Schult, Pino Poggi, Albert Ottenbacher, Peter Müller-Eggloff, Willi Maurer, Rainer Kallhardt, Norbert Pfeiffer, Jörg Sellenriek
Namen Albert Ottenbacher / Alex Diel / Fridhelm Klein / Gerd Grüneisl / Hans Mayrhofer / HA Schult / Hermann Glaser / Jörg Sellenriek / Michael Popp / Norbert Pfeiffer / Peter Müller-Eggloff / Pino Poggi / Rainer Kallhardt / Willi Maurer / Wolfgang Zacharias
Sprache Deutsch
Geschenk von Fridhelm Klein / Wolfgang Zacharias
TitelNummer
013258478 Einzeltitelanzeige (URI)

Hake Wolfgang
Gesamtverzeichnis 1961 - 2005
Köln (Deutschland): Wolfgang Hake Verlag, 2005
(Lieferverzeichnis) 24 unpag. S., 20,7x22 cm,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Laserausdrucke, einseitig bedruckt, gelocht, in Schnellhefter
ZusatzInformation edition hake
Geschenk von Wolfgang Hake
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
013830454 Einzeltitelanzeige (URI)

Hake Wolfgang
Lieferbare Titel Juni 2015
Köln (Deutschland): Wolfgang Hake Verlag, 2015
(Lieferverzeichnis) 2 unpag. S., 20,9x29,6 cm,
Techn. Angaben Inkjetdrucke, zweimal gefaltet, einseitig bedruckt
ZusatzInformation edition hake
Geschenk von Wolfgang Hake
TitelNummer
013831454 Einzeltitelanzeige (URI)
wale-on-view
wale-on-view
wale-on-view

Hainke Wolfgang, Hrsg.: w(h)ale - on view, Auftauchen/Abtauchen - Vom Verschwindenlassen als Prinzip, 2015


Hainke Wolfgang, Hrsg.
w(h)ale - on view, Auftauchen/Abtauchen - Vom Verschwindenlassen als Prinzip
Ganderkesee (Deutschland): H & H Schierbrok Edition, 2015
(Buch) 682 S., 31x24x5,8 cm, Auflage: 300,
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag und Prägedruck, Banderole, verschiedene Papiere, div. eingelegte Einzelblätter, Goldfolie (S. 405), von Hand gestempelt, eingeklebte Bilder, eingearbeiteter Leporello. 19teilige Reproduktion eins Streifens eines lebensgroßen Ö
ZusatzInformation Nicht für den Buchhandel bestimmt. Für die beteiligten Künstler und Sponsoren, 45 Exemplare für die Edition mit Kirschholzbox.
Im Jahre 1992 kuratierte der Künstler Wolfgang Hainke (*1944) die Ausstellung W(H)/ALE – Auftauchen/Abtauchen in der Städtischen Galerie im Buntentor, in deren Zentrum das soeben aus dem Depot des Übersee-Museums entrollte große Walbild von Franz Wulfhagen (heute wieder in der oberen Rathaushalle) und die Schachtel im Koffer von Marcel Duchamp standen.
Nach über 23 Jahren wird mit dem für die Box vorgesehen Buch W(H)/ALE – On View an diesem Abend der Schlußstein des gesamten Projektes gesetzt.
Namen AD Prentice / Allan Kaprow / Andreas Kreul / Andreas Vollprecht / Angelica Hoffmeister-zur Nedden / Ann Noel / Arnulf Marzluf / Artur Ketnath / Ay-0 / Boris Nieslony / Daniel Spoerri / Dieter Daniels / Dorothee Simmert / Eberhard Kulenkampff / Ecke Bank / Emmett Williams / Hans-Joachim Manske / Herbert M. Carr / Iris Winkelmeyer / Johannes Uellner / John Cage / Jürgen 0. Olbrich / Klaus Barthelmeß / Klaus Theweleit / Lenelotte Möller / Letald von Micy / Lisa Simon / Michael Erlhoff / Michael Glasmeier / Natalie Thomkins / Pavel Schmidt / Richard Hamilton / Selmar Feldman / Willibald Kobolt / Wolfgang Hainke / Wulf Herzogenrath
TitelNummer
014670540 Einzeltitelanzeige (URI)
lilienthal-spielzeit-2016-17
lilienthal-spielzeit-2016-17
lilienthal-spielzeit-2016-17

Lilienthal Matthias, Hrsg.: Spielzeit 2016/17, 2016


Lilienthal Matthias, Hrsg.
Spielzeit 2016/17
München (Deutschland): Münchner Kammerspiele, 2016
(Buch) 196 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover, Druck auf Zeitungspapier,
ZusatzInformation Konzept und Design: Double Standards. Fotografien: Wolfgang Tillmans und Eugen Ivan Bergmann. Gespräch mit Wolfgang Tillmans
Namen Eugen Ivan Bergmann / Wolfgang Tillmans
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Farbfotografie / Programmheft / Theater
TitelNummer
015838566 Einzeltitelanzeige (URI)
clemens-die-toedliche-doris
clemens-die-toedliche-doris
clemens-die-toedliche-doris

Clemens Werner, Hrsg.: Die Tödliche Doris - Katalog 09 - Herbst 2016, 2016


Clemens Werner, Hrsg.
Die Tödliche Doris - Katalog 09 - Herbst 2016
Brühl (Deutschland): Antiquariat Werner Clemens, 2016
(Lieferverzeichnis) 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, bebildertes Lieferverzeichnis
ZusatzInformation Die Tödliche Doris war eine Berliner Künstlergruppe, die 1980 von den Kunststudenten Wolfgang Müller und Nikolaus Utermöhlen als Musikband gegründet wurde. Ihnen schloss sich drei Monate später die Kunststudentin Chris Dreier an. Die Gruppe wurde im Verlauf ihrer bis zur Auflösung 1987 währenden Geschichte auch in Kunst, Fotografie, Filmkunst, Video, Performance und Literatur aktiv. Das Werk der Tödlichen Doris (1980-1987) entstand in der Zeit des Post-Punk und bildete sich zunächst vornehmlich über Performances, Klang und Musik.
Text aus dem Heft.
Mit einem Text von Wolfgang Müller
Namen Chris Dreier / Nikolaus Utermöhlen / Wolfgang Müller
Stichwort 1980er Jahre / Künstlergruppe / NDW
WEB www.buch-und-kunst.de
TitelNummer
016722610 Einzeltitelanzeige (URI)
mueller-fda-50-3-b-1985
mueller-fda-50-3-b-1985
mueller-fda-50-3-b-1985

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang: Foto-Dokumentar-Archiv (FDA) Ser. 50 Nr. 3 Grup. b., 1985


Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Foto-Dokumentar-Archiv (FDA) Ser. 50 Nr. 3 Grup. b.
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1985
(Grafik, Einzelblatt) 1 S., 42x29,7 cm, Auflage: Unikat, signiert,
Techn. Angaben gelber Karton mit aufgeklebtem Schwarz-Weiß-Foto (evtl. Käthe Kruse) und einem schreibmaschinengeschriebenen Textblatt, Ergänzungen mit Bleistift, sig. von Müller
ZusatzInformation ... Ebenso widmete sie (Die Tödliche Doris) dem Bilder-Müll anonymer Berliner Bürger Aufmerksamkeit und organisierte ihn im sogenannten Foto-Dokumentar-Archiv. Wichtiger Baustein des Archivs sind zerrissene Passfotos, die neben den "Fotomaton"-Bildautomaten in Berliner U-Bahnhöfen gefunden wurden. Doris säuberte diese Bildreste, fügte sie wieder zusammen und legte sie mit einem Kommentar im Archiv ab. ...
Aus Die Welt vom 26.08.2000
Erhalten anläßlich einer Ausstellung im 2. Stock des Verlages Kretschmer & Großmann, ab 21.06.1986 in der Sandbergstraße 53 in Darmstadt
Namen Die Tödliche Doris
Geschenk von Wolfgang Müller
Stichwort 1980er Jahre / Dokumentation / Künstler Archiv / Musik / Sammlung / Schwarz-Weiß-Fotografie / Unikat
TitelNummer
023277K11 Einzeltitelanzeige (URI)
dercon-wolfgang-tillmans
dercon-wolfgang-tillmans
dercon-wolfgang-tillmans

Dercon Chris, Hrsg.: Wolfgang Tillmans 2017, 2017


Dercon Chris, Hrsg.
Wolfgang Tillmans 2017
London (Großbritannien): Tate Modern, 2017
(Heft) 24 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Tate Modern, London, 15.02.-11.06.2016. Kuratiert von Chris Dercon.
Namen Wolfgang Tillmans
Sprache Englisch
Stichwort Atelier / Brexit / Fotografie / Gesellschaft / Homosexualität / zeitgenössische Kunst
WEB www.tate.org.uk/whats-on/tate-modern/exhibition/wolfgang-tillmans-2017
TitelNummer
024129579 Einzeltitelanzeige (URI)
Poster-Tillmans-wahl-2017
Poster-Tillmans-wahl-2017
Poster-Tillmans-wahl-2017

Tillmans Wolfgang: 6 Poster zur Bundestagswahl, 2017


Tillmans Wolfgang
6 Poster zur Bundestagswahl
Berlin (Deutschland): Wolfgang Tillmans Studio, 2017
(Plakat) 1 S., 59,4x42 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Originalplakate auf Affichenpapier, gerollt in Versandkarton
ZusatzInformation Liebe Freunde und Kollegen,
es besteht die reale Gefahr, dass viele Menschen am 24. September zu Hause bleiben, weil sie glauben, das Wahlergebnis bereits zu kennen. Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen.
Ihre Werbemittel appellieren an nationalistische Ressentiments und sie hoffen 15% der Stimmen zu bekommen. Damit könnte es sein, dass sie die stärkste Oppositionsfraktion werden und in jeder Bundestagssitzung als erste nach der Regierung sprechen. Dann hätten sie die Möglichkeit, wie schon in den Landtagen bewiesen, scheibchenweise Tabubrüche vorzunehmen und rechtsradikales Gedankengut zu normalisieren.
Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen. Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch ‘Neue Deutsche machen wir selbst’ nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt.
Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30% Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt. Die AfD-Wähler/innen werden wir vielleicht nicht umstimmen können. Daher ist das Einzige, was hilft: eine hohe Wahlbeteiligung und Stimmen für die anderen Parteien, damit der prozentuale Anteil der AfD klein bleibt.
Dafür habe ich mit meinem Team Poster entworfen, die an zehntausend Adressen im ganzen Land verschickt werden. Sie sind ebenfalls als A3 / A4 Formate zum Selberdrucken und im Social-Media-Format auf dieser Website herunterladbar.
Bitte vermittelt möglichst vielen Menschen, Bekannten und Familie die Dringlichkeit der Situation. Jede Stimme zählt. Druckt die Poster aus und fragt in Kneipe, Bäckerei, Arbeitsplatz, ob ihr eins aufhängen könnt. Oder postet sie online.
Mit besten Grüßen
Wolfgang Tillmans
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Janitzky Stephan
Stichwort AfD / Brexit / Bürger / Engagement / Kampagne / Politik / Rechts / Wahl / Werbung
WEB http://tillmans.co.uk/zur-bundestagswahl-2017
TitelNummer
024330082 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-satellitenbilderrahmen
sz-satellitenbilderrahmen
sz-satellitenbilderrahmen

Zirnstein Michael: Im Satellitenbilderrahmen - Thomas Huber und Wolfgang Aichner haben erneut Großes vor. Diesmal ziehen die Münchner Künstler kein Boot über einen Berg, sondern Linien in den amerikanischen Wüstensand, 2017


Zirnstein Michael
Im Satellitenbilderrahmen - Thomas Huber und Wolfgang Aichner haben erneut Großes vor. Diesmal ziehen die Münchner Künstler kein Boot über einen Berg, sondern Linien in den amerikanischen Wüstensand
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 208 vom 08./09.10.2017, R18 Kultur
ZusatzInformation Je mehr sie den Faden ihrer Idee aufgriffen und kunstvoll weiterspannen, umso besser gefiel ihnen der Ausgangspunkt, oder genauer: die Ausgangslinie. Mehr soll es erst einmal gar nicht sein, was Thomas Huber und Wolfgang Aichner in den amerikanischen Wüstensand ziehen wollen. Eine indianerpfeilgerade Linie. 600 Kilometer lang. Beim dreiwöchigen Marsch biegen sie drei Mal rechts ab, dann sind sie wieder am Ausgangspunkt. ...
Namen GAEG / Global Aesthetic Genetics / Thomas Huber / Wolfgang Aichner
Sprache Deutsch
Stichwort Linie / USA / Wüste / Zeichnung
WEB http://www.gaeg.net/
WEB www.linear2017.org
TitelNummer
024513676 Einzeltitelanzeige (URI)
spyra-requiem-cd
spyra-requiem-cd
spyra-requiem-cd

Spyra Wolfram / Luh Wolfgang, Hrsg.: Requiem - eine Musik für den Herrenabend, 2017


Luh Wolfgang / Spyra Wolfram, Hrsg.
Requiem - eine Musik für den Herrenabend
Kassel (Deutschland): Erster Kasseler Herrenabend, 2017
(CD, DVD) [4] S., 13x12,8 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben CD mit vierseitigem Booklet in transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation Anlässlich des 33. Geburtstages des Ersten Kasseler Herrenabends (E.K.A.H) wurde das Requiem in Auftrag gegeben.
Wolfram Spyra - Elektronik & analoge Synthesizer und Roksana Vikaluk - Gesang, Piano, Melodica & Elektronik mit Unterstützung von Mani Neumeier - Schlagzeug & Percussion (Urheber Titel 1 und 9) und Konstantin Athanasiadis - Saxophon. Im Auftrag des Ersten Kasseler Herrenabends anlässlich des internationalen Installations- und Ausstellungsprojektes „Grüße an den Herrenabend“. Layout: Wolfgang Luh, Kassel (D).
Laufzeit 51:41
Namen Mani Neumeier / Roksana Vikaluk
Sprache Deutsch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort Elektronik / Installation / Musik / Requiem
WEB http://www.erster-kasseler-herrenabend.net/
TitelNummer
025491661 Einzeltitelanzeige (URI)
luh-requiem
luh-requiem
luh-requiem

Luh Wolfgang, Hrsg.: für eine verlorene Stadt - REQUIEM - para una ciudad perdida, 2012


Luh Wolfgang, Hrsg.
für eine verlorene Stadt - REQUIEM - para una ciudad perdida
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(Buch) 44 S., 24,9x21 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 978-3-923461-82-0
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Entstanden anläßlich eines Installationsprojekts im MARQ - Museo de Arquitectura y Diseno de la Sociedad Central de Arquitectos, Buenos-Aires und in der Sankt Elisabeth-Kirche in Kassel
Namen Axel Sauerwein (Fotografie) / Eva Kühne-Hörmann (Vorwort) / Susana G. Kaufmann (Text) / Tom S. Weitzmann (Layout) / Wolfgang Luh (Gesmatkonzeption - Layout - Fotografie - Text)
Sprache Deutsch / Spanisch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort 2. Weltkrieg / Bombardierung / Erinnerung / Fundstück / Installation / Krieg / Mahnung / Requiem
WEB www.1kha.com
TitelNummer
025493661 Einzeltitelanzeige (URI)
luh-wie-der-herrenabend-nach-australien-kam
luh-wie-der-herrenabend-nach-australien-kam
luh-wie-der-herrenabend-nach-australien-kam

Luh Wolfgang, Hrsg.: Wie der Herrenabend nach Australien kam - Die wundersame Reise des Dr. Andreas Hund zwischen den Jahren und hinter den Horizont, 2018


Luh Wolfgang, Hrsg.
Wie der Herrenabend nach Australien kam - Die wundersame Reise des Dr. Andreas Hund zwischen den Jahren und hinter den Horizont
Kassel (Deutschland): Erster Kasseler Herrenabend, 2018
(Buch) 17,617,8 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-945042-21-2
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Reisebereicht mit Texten und Farbfotografien
Namen Andreas Hund (Fotografie) / Wolfgang Luh (Gesmatkonzeption - Layout - Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort Australien / Fotografie / Reise
TitelNummer
025494661 Einzeltitelanzeige (URI)
toedliche-doris-nahrungszubereitung
toedliche-doris-nahrungszubereitung
toedliche-doris-nahrungszubereitung

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang: Die tödliche Doris - Nahrungszubereitung für den Hungernden, 1985


Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Die tödliche Doris - Nahrungszubereitung für den Hungernden
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1985
(Heft) 28 unpag. S., 20.5x15 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, Mit Nachtrag-Zettel von 1985
ZusatzInformation mit Texten, Fotos, Zeichnungen und einem Pressespiegel zu allen Veröffentlichungen, Konzerten und Performances bis 1984
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
000899460 Einzeltitelanzeige (URI)

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Die Tödliche Doris Live im SO 36
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1983
(Musik-Kassette, MC)
Techn. Angaben Musikkasstte, Audio-Tape
ZusatzInformation Auf dieser Liveaufnahme aus dem legendären Kreuzberger Club So 36 tritt als Special Guest - mit eigenem Mikrophon und Spot - ein Wasserkessel auf einer Herdplatte in Erscheinung. Eingeschaltet auf Stufe drei beginnt er zu Beginn des Titels Sieben tödliche Unfälle im Haushalt allmählich an zu pfeifen.
Text von der Webseite
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
000900000 Einzeltitelanzeige (URI)

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Das typische Ding
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1981
(Musik-Kassette, MC)
Techn. Angaben Musikkassette
ZusatzInformation Das Typische Ding spielt mit zentralen Themen wie Leiden, Scham, Tod und Schuld in einem Balanceakt zwischen Ernst und Ironie. Ich bin schuld - du bist schuld - das ist die Schuldstruktur!
Text von der Webseite
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
000901000 Einzeltitelanzeige (URI)

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Der siebenköpfige Informator
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1980
(Musik-Kassette, MC)
Techn. Angaben Musikkassette
ZusatzInformation Der siebenköpfige Informator beschreibt eine amorphe Gestalt mit sieben Köpfen. Schlägt man einen der sieben Köpfe der Gestalt ab, dann wachsen an dieser Stelle weitere nach: Die Informationen sind gegeben und verselbständigen sich.
Text von der Webseite
Stichwort 1980er Jahre
WEB www.die-toedliche-doris.de
TitelNummer
000902000 Einzeltitelanzeige (URI)

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Tabea und Doris dürfen doch wohl noch Apache tanzen
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1981
(Musik-Kassette, MC)
Techn. Angaben Musikkassette, Audio-Tape
ZusatzInformation Exklusive Partygeschichten mit Tabea Blumenschein: Bewegen Sie sich nicht – es wird scharf geschossen!
Stichwort 1980er Jahre
WEB www.die-toedliche-doris.de
TitelNummer
000903000 Einzeltitelanzeige (URI)

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Die tödliche Doris - Chöre & Soli live im Delphi-Palast
Berlin (Deutschland): gelbe Musik, 1983
(Buch mit Schallplatte o. CD) 32 S., 32x5x34 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Büchlein, 8 farbige Mini-Schallplatten in transparenter Hülle, zusammen mit Karton in transparenter Schallplattenhülle

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
000904020 Einzeltitelanzeige (URI)
bateria 1-82
bateria 1-82
bateria 1-82

Feige Wolfgang, Hrsg.: Bateria - Zeitschrift für künstlerischen Ausdruck, Heft 1, 1982


Feige Wolfgang, Hrsg.
Bateria - Zeitschrift für künstlerischen Ausdruck, Heft 1
Fürth (Deutschland): Selbstverlag, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 82 S., 29,7x21 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 0178-000X
Techn. Angaben eingelegte Bestellkarte
ZusatzInformation Die Zeitschrift ging aus Studentenkreisen der Erlanger Universität hervor. Sie versuchte von Anfang an dem künstlerischen Ausdruck sowohl im Bereich der Literatur als auch der bildenden Kunst eine Plattform zu geben, und, nach den Worten des ersten Herausgebers Wolfgang Feige, „ein Ausdruck der Unzufriedenheit mit den Gegebenheiten einer selbstversunkenen universitären Literaturwissenschaftlichkeit … und ebenso ein Versuch, die Musealisierung der bildenden Kunst … abzubauen.“

Text aus Wikipedia
Stichwort 1980er Jahre
WEB www.de.wikipedia.org/wiki/Bateria
TitelNummer
001112321 Einzeltitelanzeige (URI)

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Die Tödliche Doris, Chöre & Soli
Düsseldorf (Deutschland): gelbe MUSIK / PURE FREUDE, 1983
(Buch mit Schallplatte o. CD) Auflage: 1000, 2 Stück.
Techn. Angaben acht kleine farbige Schallplatten, Buch, Pappe in Kunststoffhülle

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
002965027 Einzeltitelanzeige (URI)
tiegel-und-tumult
tiegel-und-tumult
tiegel-und-tumult

Olbrich Jürgen O. / Luh Wolfgang, Hrsg.: Zeitschrift für Tiegel & Tumult - Zitate & Ausschnitte - Quotes & Details - Eine Zeitschrift und ihre Gäste, 1991


Luh Wolfgang / Olbrich Jürgen O., Hrsg.
Zeitschrift für Tiegel & Tumult - Zitate & Ausschnitte - Quotes & Details - Eine Zeitschrift und ihre Gäste
Lübbecke (Deutschland): Kunstverein Lübbecke, 1991
(Heft) 21x29,7 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover gestanzt, verschiedene Papiere
ZusatzInformation Dokumentation der Objektzeitschrift. Tiegel & Tumult ist erschienen seit 1986 mit den Ausgaben 1-25 in Kassel, mit einer Auflage von je 150 Stück, fortgeführt als No News Nr. 26-41 mit Auflagen zwischen 60 und 100. Dokumentiert sind hier die Ausgaben bis Nr. 20.
Erschienen zur Ausstellung im Kunstverein Lübbecke 20.04.-20.05.1991 und zur ART Nürnberg 6 20.-23.06.1991
Namen Achim Schnyder / Ann Noël / Arno Arts / Axel Gallun / Ay-O / Bernard Heidsieck / Boris Nieslony / Bruce McLean / Cesar Figueirido / Chuck Stake / Claus Böhmler / Daniel Spoerri / Die Zwei / Emmet Williams / Eric van Scooten / Franz Josef Weber / Franzobel / Franz Stefan Griebl / George Jappe / Hartmut Andryczuk / Heta Norros / Jens Carstensen / Jorg Matthies / Martin Rindlichsbacher / Michael Heckert / Niall Monro / Norbet Klassen / Rainer Resch / Rainer Selg / Reinhard Nißle / Udo Idelberger / Vittore Baroni / Volker Hildebrandt / Walter Dahn / Wilhelm Koch / Wolfgang Hainke
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort 1990er Jahre / Kooperation / Künstlermagazin / Objektzeitschrift
Sponsoren Hellersche Druckerei Büdingen
TitelNummer
003767111 Einzeltitelanzeige (URI)

Luh Wolfgang / Olbrich Jürgen O., Hrsg.
Zeitschrift für Tiegel & Tumult, Nr. 01 Druck-Ausgabe
Kassel (Deutschland): No Edition, 1986
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 24,5x17,5 cm, Auflage: 150,
Techn. Angaben Drahtheftung, oben links eine Ecke abgeschnitten, diese Ecke mit zwei Postkarten in einer Tasche auf der dritten Umschlagseite, verschiedene Papiere, Collagen, Materialien und Techniken.

Namen Wolfgang Hainke (Visual Guest)
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
003778423 Einzeltitelanzeige (URI)
pips-sextuete
pips-sextuete
pips-sextuete

Pütz Claudia / Eckart Katharina, u. a. Hrsg.: PiPS - Zeitschrift für UnZeitgeist und UnKomMerz NR. 01/90 Sextüte, 1990


Eckart Katharina / Pütz Claudia, u. a. Hrsg.
PiPS - Zeitschrift für UnZeitgeist und UnKomMerz NR. 01/90 Sextüte
Bonn (Deutschland): Pips-Dada-Corporation, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 29,7x21 cm, Auflage: 200, signiert,
Techn. Angaben verschiedenste Papiere und Materialien mit Kunststoffschiene zusammengehalten, Stempel, Collagen, Postkarten, mit einer Einladung zu einem Mailart-Projekt in Tüte
ZusatzInformation Inkl. wahlweise 1 echtes Charmhaar/1 Sexbombe/1 Zensur-Postkarte
Namen A.J. Weigoni / Alain Jadot / Anne Eckart / Anne Eßer / Annette Berr / Brigitta Heidtmann / Christine Huber / Christoph Schwarz / Clapü / Dieter Scherr / Dirk Feislachen / Enno Stahl / F.J. Weber / Fritz Widhalm / Geraldine de Faucher / Hans-Jürgen Lenhart / Harald Sack Ziegler / Hartmut Kasper / Ilse Kilic / Jürgen O. Olbrich / Katharina Eckart / Markus Weber / Mascha Grüne / Matthias Schamp / Matthieß v. Bonin / plg Frieslaender / Robin Crozier /Wolfgang Dietrich / Roland Oelfke / Text- & Zeichenkombinat / Wolfgang Hainke / Zoozie
Stichwort 1990er Jahre / Künstlerzeitschrift / Mail Art / Sex
WEB www.daton.de/pips
TitelNummer
004065215 Einzeltitelanzeige (URI)
fotografie-28
fotografie-28
fotografie-28

Schulz Wolfgang, Hrsg.: Fotografie, 28 Viele Grüße aus New York von Miron Zownir, 1983


Schulz Wolfgang, Hrsg.
Fotografie, 28 Viele Grüße aus New York von Miron Zownir
Göttingen (Deutschland): Fotografie Verlag, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 74 S., 28x22,5 cm, ISBN/ISSN 0344-1202
Techn. Angaben Broschur, beigelegt ein Anschreiben von Wolfgang Schulz
ZusatzInformation über den Poet der Radikalen Fotografie: Miron Zownis mit Fotos aus der Lower East Side
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
004489513 Einzeltitelanzeige (URI)

Ulrichs Timm
Versunkenes Dorf, Architketur-Skulptur München Fröttmaning 2004/06
Berlin (Deutschland): Artikel Editionen, 2007
(CD, DVD) 19x13,5 cm, Auflage: 1000, signiert,
Techn. Angaben Ein Film von Wolfgang Braden, Münster, DVD in Hülle, 60 Minuten

Namen Wolfgang Braden
Stichwort Dokumentation / Nullerjahre
TitelNummer
005695186 Einzeltitelanzeige (URI)
Werk-und-Zeit-1977-5
Werk-und-Zeit-1977-5
Werk-und-Zeit-1977-5

Adrian Norbert / Angress Gina / Carlini Alessandro, Hrsg.: Werk und Zeit 1977/05 - Sehnsucht nach Festen, 1977


Adrian Norbert / Angress Gina / Carlini Alessandro, Hrsg.
Werk und Zeit 1977/05 - Sehnsucht nach Festen
Darmstadt (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1977
(Zeitschrift, Magazin) 54 S., 33,3x23,6 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Drahtheftung, mit einigen Schwarz-Weiß-Abbildungen
ZusatzInformation Lay-Out von Astrid Herm, S. 22-27 und Titel von Wolfgang Schmidt
Namen Astrid Herm / Wolfgang Schmidt
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / Festlichkeit / Kunstfeste / Weihnachten
TitelNummer
005911K62 Einzeltitelanzeige (URI)
Werk-und-Zeit-1978-1
Werk-und-Zeit-1978-1
Werk-und-Zeit-1978-1

Angress Gina / Schneider Bernhardt , Hrsg.: Werk und Zeit 1978/01 - Form und Formalismus, 1978


Angress Gina / Schneider Bernhardt , Hrsg.
Werk und Zeit 1978/01 - Form und Formalismus
Darmstadt (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 33,3x23,6 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Drahtheftung, mit einigen Schwarz-Weiß-Abbildungen
ZusatzInformation Lay-Out von Astrid Herm, Titel von Wolfgang Schmidt
Namen Astrid Herm / Wolfgang Schmidt
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / Architektur / Theorie
TitelNummer
005925K62 Einzeltitelanzeige (URI)

Laib Wolfgang
Wolfgang Laib
München (Deutschland): Kunstraum München, 1978
(Buch) Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung

Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
006751190 Einzeltitelanzeige (URI)
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18

Farenholtz Alexander / Völckers Hortensia, Hrsg.: Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18, 2011


Farenholtz Alexander / Völckers Hortensia, Hrsg.
Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Halle (Saale) (Deutschland): Kulturstiftung des Bundes, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 42x29,7 cm, Auflage: 26.000,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Im Juni 2012 veranstaltet die Kulturstiftung die mehrtägige interdisziplinäre Tagung Kulturen des Bruchs. Dort werden sich Experten aus Wissenschaft und Kunst mit der Frage nach den "Grenzen des Wachstums" in der Kultur beschäftigen und darüber diskutieren, wie stark unsere Kultur von der Macht der Vergangenheit und einer forcierten Erinnerungskultur geprägt ist. Inwieweit kann und darf sich unsere kulturelle Praxis zugunsten unserer Zukunftsfähigkeit von der Verpflichtung auf die Tradierung lösen? Lässt sich dem Bruch mit Traditionen auch etwas Positives abgewinnen, lassen sich Kulturen des Bruchs denken und demokratisch legitimieren? In Interviews haben sich der Althistoriker Christian Meier und der Autor und Filmemacher Alexander Kluge diesem Fragenkomplex gestellt. Ein Essay des Historikers Per Leo und ein literarischer Beitrag der Schriftstellerin Kathrin Röggla runden den Themenschwerpunkt ab.
Zwei ungewöhnliche Perspektiven auf die bundesrepublikanische Geschichte nehmen die Beiträge von Gerd Koenen und Wolfgang Kraushaar ein. Anlässlich der Ausstellung BILD Dir Dein Volk – Axel Springer und die Juden im Frankfurter Jüdischen Museum beleuchtet der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar die Reaktion der Linken auf Axel Springers pro-israelisches Engagement in den 1960er und 70er Jahren. Der Publizist Gerd Koenen widmet sich der immer noch wenig untersuchten Rezeptionsgeschichte der sowjetischen Gulags. Die Kulturstiftung des Bundes fördert eine Wanderausstellung, die den Spuren des Gulags 1929–1956 folgt.
Gegen Ende des Kleist-Jahres 2011 und aus Anlass des 200. Todestages Heinrich von Kleists am 21.11.2011 findet im Maxim Gorki Theater Berlin ein großes, von der Kulturstiftung gefördertes Theaterfestival statt, bei dem unter anderem alle Dramen Kleists zur Aufführung kommen. Der international renommierte ungarische Schriftsteller und Kleist-Experte László F. Földényi würdigt den Dichter als Komet der Literatur.
Artur Zmijewski, Kurator der 7. Berlin Biennale, die von der Kulturstiftung als "kultureller Leuchtturm" gefördert wird, erklärt, was er unter politischer Kunst versteht.
Der britische Wachstumskritiker Tim Jackson hat mit seinem Buch "Wohlstand ohne Wachstum – Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt" große Aufmerksamkeit in Deutschland erlangt. Das Interview mit ihm entstand im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projektes "Werden wir die Erde retten? – Gespräche über die Zukunft von Technologie und Planet". Die siebenteilige Veranstaltungsreihe findet von Dezember 2011 bis Juni 2012 statt und gehört zum Themenschwerpunkt "Nachhaltigkeit", zu dem die Kulturstiftung unter anderem im August 2011 das Festival Über Lebenskunst im Berliner Haus der Kulturen der Welt veranstaltet hat. Die Bilder des Fotojournalisten Sebastian Bolesch geben einen atmosphärischen Eindruck von diesem Festival wieder, dessen große Resonanz beim Publikum und in den Medien optimistisch stimmt
WEB www.kulturstiftung-bund.de
TitelNummer
008257050 Einzeltitelanzeige (URI)
virulent
virulent
virulent

Andryczuk Hartmut: Virulent - Aufrühren in Wort und Bezeichnung, 2012


Andryczuk Hartmut
Virulent - Aufrühren in Wort und Bezeichnung
Offenbach (Deutschland): Klingspor-Museum, 2012
(Buch) 60 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben Katalog zur Ausstellung. 1 Exemplar mit Widmung von Reinhard Grüner
ZusatzInformation Beiträge von Beatrice Hernad (Bayerische Staatsbibliothek), Wolfgang Müller, Reinhard Grüner, Herman Moens (Literaturarchiv Marbach), Dietmar Becker, Jens Henkel, Ulrich Woelk, Hartmut Geerken, Jutta Bernd, Gerhard Odenwald und Stefan Soltek
Namen Beatrice Hernad / Dietmar Becker / Gerhard Odenwald / Hartmut Geerken / Herman Moens / Jens Henkel / Jutta Bernd / Reinhard Grüner / Stefan Soltek / Ulrich Woelk / Wolfgang Müller
TitelNummer
008823259 Einzeltitelanzeige (URI)
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 19
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 19
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 19

Farenholtz Alexander / Völckers Hortensia, Hrsg.: Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 19, 2012


Farenholtz Alexander / Völckers Hortensia, Hrsg.
Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 19
Halle (Saale) (Deutschland): Kulturstiftung des Bundes, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 50 S., 42x29,7 cm, Auflage: 30.000,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, eingelegt das Programm der Veranstaltung "kulturen des bruchs"
ZusatzInformation Die Jubiläumsausgabe zum 10jährigen Bestehen der Kulturstiftung des Bundes versammelt Gedichte von Lyrikerinnen und Lyrikern aus dem In- und Ausland. Die Werke sind erstmalig in deutscher Sprache publiziert. Mit diesem Lyrikheft möchte die Kulturstiftung all jenen danken, welche die Arbeit der Stiftung in der vergangenen Dekade begleitet und entscheidend geprägt haben.
Die Bildstrecke des Heftes stammt von Wolfgang Tillmans. Der Künstler hat die Abfolge seiner Fotografien in einem leeren Heft angeordnet, um die herum sich die Gedichte in einem eigenen Rhythmus gruppiert haben
Namen Alexander Gumz / Ali Al-Jallawi / Ann Jäderlund / Corina Bernic / Dagmara Kraus / Douglas Diegues / Eugene Ostashevsky / Frances Leviston / Halyna Kruk / Jan Snela / John Mateer / Khalid Al-Maaly / Nikola Madzirov / Vicente Luis Mora / Wolfgang Tillmans / Yan Jun
WEB www.kulturstiftung-bund.de
TitelNummer
008871053 Einzeltitelanzeige (URI)
zeitbezueglich
zeitbezueglich
zeitbezueglich

Hopf Reinhilde / Kühnel Wolfgang, Hrsg.: zeitbezüglich - 6. Kunstwoche Dillingen, 1990


Hopf Reinhilde / Kühnel Wolfgang, Hrsg.
zeitbezüglich - 6. Kunstwoche Dillingen
Dillingen (Deutschland): Kunstverein Dillingen, 1990
(Buch) 27x20 cm,
ZusatzInformation Katalog
Namen Albert Hien / Beate Passow / Boris Nislony / Brigitte Niklas / Flatz / Irmel Droese / Koka Ramischwili / Konrad Balder Schäuffelen / Kuno Lindenmann / Lili Fischer / Peter Vogt / Reinhilde Hopf / Roswitha Freitag / Rotraut Fischer / Wolfgang Kühnel
Geschenk von Kuno Lindenmann
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
009075221 Einzeltitelanzeige (URI)

Stock Wolfgang Jean, Hrsg.
Kunst als Provokation - 25 Jahre Kunst-Station Sankt Peter Köln
München (Deutschland): Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, 2012
(PostKarte) 4 S., 11x21 cm,
Techn. Angaben Klappkarte, Einladung zur Ausstellungseröffnung
ZusatzInformation Mit Ansprachen von Wolfgang Jean Stock, Kurator - Dr. Guido Schlimbach, Kunst-Station Sankt Peter Köln - P. Friedhelm Mennekes S.J.
1987 von Pater Friedhelm Mennekes gegründet, seit Mitte 2008 von seinem Nachfolger Guido Schlimbach geleitet, ist die Kunst-Station in der spätgotischen Jesuitenkirche Sankt Peter in Köln bis heute ein einzigartiger Ort der Begegnung zwischen Religion und Kunst. Unsere Ausstellung würdigt 25 Jahre engagierter Kunstvermittlung – ‚Provokation‘ versteht sich dabei in der Doppelbedeutung von Herausforderung und Hervorrufung.
Text von der Webseite
Namen Arnulf Rainer / James Lee Byars / Nicole Ahland
TitelNummer
009339306 Einzeltitelanzeige (URI)
curriculum kunsterziehung
curriculum kunsterziehung
curriculum kunsterziehung

Grüneisl Gerd / Klein Fridhelm / Mayerhofer Hans / Popp Michael / Zacharias Wolfgang, Hrsg.: Curriculum - Gesamtschule Fach: Kunsterziehung Stand: Dez.72, 1972


Grüneisl Gerd / Klein Fridhelm / Mayerhofer Hans / Popp Michael / Zacharias Wolfgang, Hrsg.
Curriculum - Gesamtschule Fach: Kunsterziehung Stand: Dez.72
Nürnberg (Deutschland): Michael Popp, 1972
(Heft) 98 S., 21x29,5 cm,
Techn. Angaben aus der Reihe Aspekte Ästhetischer Erziehung, Heft 5. Redaktion Gottfried Hecht, Wolfgang Kehr, Eberhard Müller, Albert Ottenbacher, Elisabeth Reimel, Reinhild Kehr, Fridhelm Klein

Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
009628329 Einzeltitelanzeige (URI)

Henne Wolfgang
neue deutsche bodensatzbibliothek - Band 200
Leipzig (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Ephemera, div. Papiere) 11 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Farblaserdrucke nach email
ZusatzInformation Email-Anschreiben und Abbildungen
WEB www.wolfgang-henne-leipzig.de
TitelNummer
010394366 Einzeltitelanzeige (URI)
andryczuk-interviews-2012
andryczuk-interviews-2012
andryczuk-interviews-2012

Andryczuk Hartmut: Interviews 2012, 2012


Andryczuk Hartmut
Interviews 2012
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2012
(CD, DVD) 12,2x14x1 cm, signiert,
Techn. Angaben MP3-CD in Metallschachtel, Deckel mit Originalzeichnung und -handschrift
ZusatzInformation Silke Behl im Gespräch mit Hartmut Andryczuk, Nordwestradio (2012). Wolfgang Müller & Hartmut Andryczuk, Artist Talk, reboot.fm - Freies Künstlerradio aus Berlin in "Die Norm."
Namen Silke Behl / Wolfgang Müller
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
011721421 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.