Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach VERLAG Museum Folkwang

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 13 Treffer

siemeister-vom-rufen-postkarte
siemeister-vom-rufen-postkarte
siemeister-vom-rufen-postkarte

Siemeister Emil: Vom Rufen zum semiotischen Fallenstellen, 2016


Siemeister Emil
Vom Rufen zum semiotischen Fallenstellen
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 2016
(PostKarte) 2 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Ausstellung 09.12.2016-19.02.2017.
Namen René Grohnert (Einführung) / Tobia Bezzola (Begrüßung)
Sprache Deutsch
Geschenk von Emil Siemeister
Stichwort Performance / Plakat
TitelNummer
024811678 Einzeltitelanzeige (URI)
siemeister-vom-rufen-folkwang
siemeister-vom-rufen-folkwang
siemeister-vom-rufen-folkwang

Siemeister Emil: Vom Rufen zum semiotischen Fallenstellen, 2016


Siemeister Emil
Vom Rufen zum semiotischen Fallenstellen
Essen / Göttingen (Deutschland): Museum Folkwang / Steidl, 2016
(Buch) 96 S., 26,5x20,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-95829-300-7
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Ausstellung 09.12.2016-19.02.2017.
Der Katalog widmet sich dem ungewöhnlichen Plakatwerk des österreichischen Zeichners und Performancekünstlers Emil Siemeister. Siemeisters Plakate sind zumeist – wie seine Fotos auch – integraler Bestandteil seiner Performances, Ausstellungen und Filmvorführungen. Damit sind sie von Anfang an Teil eines Gesamtkonzepts und selten ›nur‹ Werbefläche. Seine Gestaltungen stehen oftmals auch in diametralem Gegensatz zur allgemeinen Lehrmeinung, etwa wenn es um die Frage geht, was ein Plakat ausmacht oder wodurch man Wirkung im öffentlichen Raum erzielen kann. Seine Haltung erklärt Siemeister so:
Im zeitlichen Abstand erfuhr ich, dass sich die Menschen, die sich an dieses oder jenes Plakat erinnerten, nicht an den Inhalt erinnerten, sondern an die Form als das gute oder schlechte Plakat. Der Verweis, die Absicht, blieb also am Medium selbst haften! Wenige Menschen sind der Dateninformation aufgrund der Plakatankündigung gefolgt, zumal auch damals schon die grafische Darstellungsform an der Grenze zum inhaltlichen Erahnen war.
Text von der Webseite
Namen Fernenc Jádi (Text) / Jürgen Döring (Text) / René Grohnert (Vorwort) / Tobia Bezzola (Vorwort)
Sprache Deutsch
Geschenk von Emil Siemeister
Stichwort Performance / Plakat
TitelNummer
024805678 Einzeltitelanzeige (URI)
bezzola-werkstatt-fuer-fotografie
bezzola-werkstatt-fuer-fotografie
bezzola-werkstatt-fuer-fotografie

Bezzola Tobia / Erfurt Stephan / Spieler Reinhard, Hrsg.: Werkstatt für Fotografie 1976-1986, 2016


Bezzola Tobia / Erfurt Stephan / Spieler Reinhard, Hrsg.
Werkstatt für Fotografie 1976-1986
Essen / Berlin / Hannover (Deutschland): C/O Berlin / Museum Folkwang / Sprengel Museum, 2016
(Flyer, Prospekt) 10 unpag. S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Mehrfach gefalteter Flyer,
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellungen "Das rebellische Bild", 09.12.2016-19.02.2017 im Museum Folkwang, "Kreuzberg-Amerika", 10.12.2016-12.02.2017 im C/O Berlin, "Und plötzlich diese Weite", 11.12.2016-19.03.2017 im Sprengel Museum Hannover.
Die Werkstatt für Photographie wurde am 13.09.1976 von dem Berliner Fotografen Michael Schmidt an der Volkshochschule in Berlin-Kreuzberg gegründet, genau 10 Jahre später schloss sie ihre Pforten. Innerhalb dieser kurzen Zeitspanne entwickelte sich die „Werkstatt“ zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Fotoschulen Deutschlands, die insbesondere auch in den Vereinigten Staaten eine hohe Bekanntheit und Anerkennung erreichte. Nach ihrer Schließung 1986 geriet sie mehr und mehr in Vergessenheit. (Text Wikipedia)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Horst Tress
Stichwort 1970er Jahre / 1980er Jahre / Fotografie / Kulturaustausch
TitelNummer
017613642 Einzeltitelanzeige (URI)
leiderman-die-ehre
leiderman-die-ehre
leiderman-die-ehre

Leiderman Yuri: Die Ehre hüt von Jugend auf, 2010


Leiderman Yuri
Die Ehre hüt von Jugend auf
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 2010
(Heft) 16 S., 27x22,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung. Klappumschlag
ZusatzInformation Zur Ausstellung bis Februar 2010. Ein Kooperationsprojekt mit RWE
TitelNummer
011494401 Einzeltitelanzeige (URI)
kounellis 1979
kounellis 1979
kounellis 1979

Kounellis Jannis: Kounellis, 1979


Kounellis Jannis
Kounellis
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1979
(Buch) 62 S., 27,2x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Englische Broschur
ZusatzInformation Mit Texten von Zdenek Felix und Bruno Corà
Sprache Deutsch / Italienisch
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
009433310 Einzeltitelanzeige (URI)
schaeuffelen tinte milch blut
schaeuffelen tinte milch blut
schaeuffelen tinte milch blut

Schäuffelen Konrad Balder: Tinte Milch Blut, 1979


Schäuffelen Konrad Balder
Tinte Milch Blut
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1979
(Buch) 23x17 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung vom 9. März - 8.04.1979
Aus der Einleitung von Zdenek Felix:
... Die Ausstellung im Museum Folkwang zeigt einen Querschnitt durch das Werk Schäuffelens aus den vergangenen fünfzehn Jahren, wobei die Publikation nur einige der charakteristischen Arbeiten dieser Zeitspanne wiedergibt. Im Grunde handelt es sich um zwei große Gruppen von Arbeiten: jene, die man als „Sprachobjekte" bezeichnen kann, und jene, die man unter den Begriff „Kunst in Buchform" einordnen kann. Beide Bezeichnungen leiden unter dem Mangel vieler Gattungsbegriffe: sie sind unscharf und können leicht zu einer bequemen Kategorisierung verführen. Die Arbeiten von Konrad Balder Schäuffelen sind eher in Grenzbereichen angesiedelt, die sich einer Definition entziehen, indem sie je nach der Blickrichtung und dem Kontext ihre Identität ändern können
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
004371348 Einzeltitelanzeige (URI)

Zdenek Felix, Hrsg.
Videowochen Essen '79
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1979
(Buch) 2 Stück.

Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
003341152 Einzeltitelanzeige (URI)

Kühn Heinrich
Fotografische Sammlungen im Museum Folkwange
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1979
(Buch)

Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
002449000 Einzeltitelanzeige (URI)
kolar collagen und objekte
kolar collagen und objekte
kolar collagen und objekte

Kolár Jirí: Collagen und Objekte aus Berlin und Paris, 1981


Kolár Jirí
Collagen und Objekte aus Berlin und Paris
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1981
(Buch) 56 unpag. S., 24x17 cm, Auflage: 800,
Techn. Angaben Cover ausklappbar, Transparentschutzpapier vor Titelseite
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung vom 10. Mai - 21.06.1981
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
002333367 Einzeltitelanzeige (URI)

Fox Terry
Metaphorical Instruments
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1982
(Buch) 26x21 cm, Auflage: 1100, 2 Stück.

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001172132 Einzeltitelanzeige (URI)

Felix Zdenek, Hrsg.
7 junge Künstler aus Italien
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1980
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 22x16,5x7 cm, Auflage: 700, 2 Stück.
Techn. Angaben neun Bücher in Pappkarton mit Begleitheft
ZusatzInformation Mit Büchlein der 7 Künstler
Namen Enzo Cucchi / Ernesto Tatafiore / Francesco Clemente / Luigi Ontani / Mimmo Paladino / Nicola De Maria / Sandro Chia
Stichwort 1980er Jahre / Italien / Malerei / Neue Wilde / Wilde Malerei
TitelNummer
000768266 Einzeltitelanzeige (URI)

Büttner Werner / Kippenberger Martin / Oehlen Albert
Wahrheit ist Arbeit
Essen (Deutschland): Museum Folkwang, 1984
(Buch) 160 S., 27,8x20,8 cm, Auflage: 2000,

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
000637000 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.