Volltext-Suche
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Kriegsverletzung, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 2 Treffer
 Hinweis zum Copyright
jahrhundert-der-verletzten-maenner-cella-wien-2022

Verfasser
Titel
  • Ein Jahrhundert der verletzten Männer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 156 S., 20x12,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Offene Fadenheftung, Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Bernhard Cella’s Panoptikum an rekonvaleszenten Männern - quer durch ein Jahrhundert - demonstriert eine Ikonografie des medizinischen Fortschritts und die Typologie der mise en scène, der bald wieder in den Alltag Zurückkehrenden. Es legt in seiner jeweiligen Inszenierung auch einen Bruch offen, der dem Bild der vitalen, unversehrten und unverletzbaren Männlichkeit zuwiderläuft. Jedes fotografische Abbild trägt in sich unweigerlich auch den Moment des Unfalls, der Verwundung, der Kriegsverletzung, und somit des Auslösers und den damit Verbundenen präzisen Zeitpunkt in sich, in dem etwas Unausweichliches zugestoßen ist, bei dem jedoch kein Fotoapparat zugegen war.
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

cella-a-century-of-plakat
cella-a-century-of-plakat
cella-a-century-of-plakat

Cella Bernhard: A Century of Injured Men, 2022

Verfasser
Titel
  • A Century of Injured Men
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • S., 84,1x59,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-weiß, Laserdruck
ZusatzInfos
  • Ein Plakat zu Bernhard Cellas Buch Ein Jahrhundert der verletzten Männer
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.
Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.

nach oben