Ergebnisse der Katalogsuche nach SPRACHE
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Englisch, MEDIENART alle Medien, SORTIERUNG ID, absteigend  50 Treffer
 Hinweis zum Copyright
small-publishers-fair-2022-katalog

Verfasser
Titel
  • Small Publishers Fair 2022
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 18 S., 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Ausstellerverzeichnis.Die Small Publishers Fair ist die jährliche Zusammenkunft von Schriftstellern, Künstlern, Dichtern, Komponisten, Buchgestaltern und ihren Verlegern.
    Die Small Publishers Fair 2022 fand am 28.- 29.10.2022 in der historischen Conway Hall statt, dem Zentrum des Humanismus und des literarischen Bloomsbury.
    69 britische und internationale Kleinverlage, Ausstellung Bibliopoe: books by Steven J Fowler und Programm mit Lesungen und Vorträgen.
    Text von der Webseite
    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Small Publishers Fair
TitelNummer

small-publishers-fair-2022-karte

Verfasser
Titel
  • Small Publishers Fair 2022
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Die Small Publishers Fair ist die jährliche Zusammenkunft von Schriftstellern, Künstlern, Dichtern, Komponisten, Buchgestaltern und ihren Verlegern.
    Die Small Publishers Fair 2022 fand am 28.- 29.10.2022 in der historischen Conway Hall statt, dem Zentrum des Humanismus und des literarischen Bloomsbury.
    69 britische und internationale Kleinverlage, Ausstellung Bibliopoe: books by Steven J Fowler und Programm mit Lesungen und Vorträgen.
    Text von der Webseite
    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Small Publishers Fair
TitelNummer

grindau-untitled-1
grindau-untitled-1
grindau-untitled-1

Grindau Amy: [untitled] 1 2022, 2022

Verfasser
Titel
  • [untitled] 1 2022
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 48 S., 29,7x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Digitaldruck, 1 Blatt aus Transparentpapier
ZusatzInfos
  • 1. Auflage 10.2022. 1. Preis in der Kategorie Foto Grafik Layout. Dieses englisch- und deutschsprachige Magazin ist im Rahmen einer gymnasialen W-Seminar-Arbeit entstanden. Es soll Lebensfreude und Spaß sowie Ungewöhnlichkeit und Vielfältigkeit des Lebens kommunizieren, aber auch Kritik an der Gesellschaft üben. Es spiegelt immer zwei Seiten derselben Medaille wider und ist ein Anreiz nicht immer das Negative zu sehen, sondern auch das Positive.
    Text von der Webseite des BR
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Amy Grindau
TitelNummer

20seconds-5

Verfasser
Titel
  • 20seconds Issue 05
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 160 S., 23,5x16,5 cm, Auflage: 500, 2 Stück. ISBN/ISSN 26986671
    Broschur, Softcover
ZusatzInfos
  • Magazin für experimentelle Musik und Kunst.
    20 Seconds ist ein reines Printmagazin für experimentelle Musik und Kunst. Es wird von und für Designer, Autoren und Fotografen gemacht, die das Gefühl haben, dass sie durch das, was sie lesen und sehen, nicht genug herausgefordert werden. Vor allem aber geht es bei 20 Seconds darum, sich mit dem zu beschäftigen, was für uns relevant ist. Als Gemeinschaft sind wir von Natur aus dazu verdrahtet, zu diskutieren, zu debattieren und zu teilen. Inspiriert von anderen Publikationen, die beweisen, dass Print nicht tot ist und Ehrlichkeit und Unabhängigkeit auch nicht, geht es bei 20 Seconds Magazine darum, diese Ausdrucksformen zu dokumentieren. Es ist auch ein Dialog, der auf Flüssigkeit basiert. Und das Gespräch ist etwas, von dem wir glauben, dass es so lange dauern kann wie die Tinte auf den Seiten bleibt. ...
    Text von der Webseite, übersetzt mit www.DeepL
    Interview von Kalas Liebfried mit Hubert Kretschmer über das AAP Archive Artist Publications, Seite 79-95, mit Fotografien von Mathias Reitz Zausinger
Sprache
Geschenk von Kalas Liebfried
TitelNummer

cella-a-century-of-plakat
cella-a-century-of-plakat
cella-a-century-of-plakat

Cella Bernhard: A Century of Injured Men, 2022

Verfasser
Titel
  • A Century of Injured Men
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • S., 84,1x59,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-weiß, Laserdruck
ZusatzInfos
  • Ein Plakat zu Bernhard Cellas Buch Ein Jahrhundert der verletzten Männer
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

Cella Bernhard: The Space Book of Book Space, 2022

the-space-book-of-bookspace-cella-wien-2022
the-space-book-of-bookspace-cella-wien-2022
the-space-book-of-bookspace-cella-wien-2022

Cella Bernhard: The Space Book of Book Space, 2022

Verfasser
Titel
  • The Space Book of Book Space
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 4 S., 31,8x24,5 cm, Auflage: 100, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Pop-up Buch mit Stoffbändern zum Schließen
ZusatzInfos
  • Eine dreidimensionale Papierskulptur mit acht verschiedenen Ansichten. Ein Pop-up-Buch als Hommage an die zeitgenössische Kunstbuchszene.[...] Anders als bei normalen Büchern öffnet sich der Einband von The Space Book of Book Space in aufrechter Position um volle 360 Grad und verwandelt sich dank integrierter Magnete nahtlos in ein Objekt, das eine dreidimensionale Szenerie präsentiert. Wie Nebenräume in einem Haus zeigen seine vier Viertel dreidimensionale Momentaufnahmen von Buchpräsentationsräumen und Veranstaltungen, die den Prozess der Arbeit mit Büchern im Kunstbereich beleuchten.
    Text von Webseite übersetzt mit DeepL
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

Cella Bernhard: European Cowboys 2, 2021

european-cowboy-cella-wien-2021
european-cowboy-cella-wien-2021
european-cowboy-cella-wien-2021

Cella Bernhard: European Cowboys 2, 2021

Verfasser
Titel
  • European Cowboys 2
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 184 S., 24,2x14,7 cm, Auflage: 100, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Raubkopie eingenäht in Papierumschlag, bedruckt
ZusatzInfos
  • Set und Darsteller
    Fahrzeug 1: Sound System, DJ, 1 Fahrer
    Fahrzeug 2: Getränke, 1 Barkeeper, 1 Fahrer
    Fahrzeug 3: 100 Raubkopien einer Publikation über Alkohol und Kunst, 1 Buchhändler, 1 Fahrer
    Die Performance von Bernhard Cella deckt das künstlerische Potenzial von Alltagssituationen auf, die mit physischer und mentaler Mobilität verbunden sind.
    Der Künstler entwirft Szenen von europäischen Lockdown-Cowboys, die sich Requisiten des verlorenen urbanen Lebens aneignen, er zelebriert Erinnerungen an authentische Wissensheiligtümer, ungehemmte Enthüllungen im öffentlichen Raum und Rauschzustände im Fluss der sozialen Interaktion.
    Cella manipuliert und reiht verschiedene ästhetische Aspekte verblassender kultureller Artefakte aneinander und schafft in Zusammenarbeit mit einem Kunstpublikum einen transformierten Erfahrungsraum - nur für eine begrenzte Zeit.
    Text von Umschlag, Übersetzt mit DeepL

    Bei der Raubkopie handelt es sich um The Provence Summer Reader: After dark. Erschienen in der Paraguay Press. Mit aktuellen und historische Texte von Künstlern, Schriftstellern und Kulturschaffenden, die sich um die Themen Verführung, Glamour und Politik drehen.
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

hill-ulises-carrion-katalog-237
hill-ulises-carrion-katalog-237
hill-ulises-carrion-katalog-237

Hill Jonathan A. / Hill Megumi K. / Hill Yoshi, Hrsg.: Ulises Carrión - Catalogue 237, 2022

Titel
  • Ulises Carrión - Catalogue 237
Medium
Techn. Angaben
  • 184 S., 23x15,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, 2 Karten beigelegt
ZusatzInfos
  • Verkaufskatalog Nr 237.
    Mexikos nächstes literarisches Wunderkind, wandernder Student der Literatur und und Sprache, bildender Künstler, Buchhändler, Verleger und Verteiler, Archivar, Buchkünstler, Theoretiker des Künstlerbuchs (oder seines bevorzugten Begriffs "Buchwerke"), Herausgeber von Avantgarde-Zeitschriften, Ausstellungskurator, Videokünstler, Inszenator von sozialen Experimenten - all dies sind disparate Komponenten des dynamischen Leben von Ulises Carrión und die Verbindungen, die er geknüpft hat.
    Der 1941 in San Andres Tuxtla, Veracruz, Mexiko, geborene Carrión zog nach Mexiko-Stadt, um an einer der renommiertesten Universitäten Mexikos Literatur und Philosophie zu studieren. Er arbeitete als Bibliothekar an zwei der berühmten kulturellen Einrichtungen der Stadt: Casa del Lago und Biblioteca Benjamín Franklin. Anschließend erhielt er Stipendien für eine weitere Ausbildung im Ausland, in Paris, Achenmühle (Deutschland) und Leeds. Bis 1970 veröffentlichte er zwei viel beachtete Sammlungen von Kurzgeschichten, La Muerte de Miss O (1966) und De Alemania (1970). Er galt als eine der Lichtgestalten der mexikanischen Literaturszene und von Octavio Paz gefördert, hatte Carrión dennoch ein Leben in Europa, wo die Gesellschaft Schwule und Lesben eher akzeptierte. ...
    Text aus dem Buch
    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Sprache
Geschenk von Yoshi Hill
TitelNummer

jonas-haus-der-kunst-flyer

Verfasser
Titel
  • Joan Jonas
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 12 S., 10x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Flyer zur Ausstellung 09.09.2022-26.02.2023
    Die wegweisende Künstlerin Joan Jonas (*1936, New York City, USA) hat durch ihr konstantes Experimentieren mit Performance, Video und Installation die Grenzen der Kunst in den letzten fünf Jahrzehnten immer wieder verschoben und neue Wahrnehmungsmodi erprobt. Sie hat zahlreiche Generationen an Künstler*innen beeinflusst und dauerhafte Beziehungen untereinander etabliert. Das Haus der Kunst zeigt die bisher umfangreichste Einzelausstellung in Deutschland, die Jonas’ Ansatz der transnationalen Zusammenarbeit reflektiert und ihre dynamische Praxis der Transformation zwischen Medium und Zeit entlang wiederkehrender Themen nachzeichnet.
    Jonas gehörte zu den Begründer*innen der Performance, als diese in den 1960er und 1970er Jahren nach ihrem Studium der Skulptur und Kunstgeschichte in New York aufkam. Jonas’ Schaffen ist von einem Interesse an der sozialen Funktion von Narration und Ritus für Gemeinschaften geprägt, neben frühen Untersuchungen medial vermittelter, geschlechtlicher Zuschreibungen. Seit den 2000er Jahren beschäftigt sich die Künstlerin im Zuge des Klimawandels vermehrt mit dringenden ökologischen Fragestellungen, und stellt dabei nicht-menschliche Lebensformen und -räume in den Fokus ihrer künstlerischen Betrachtung. ...
    Text von der Webseite
Sprache
Erworben bei Haus der Kunst
TitelNummer

recherche-kunstraum-lakeside
recherche-kunstraum-lakeside
recherche-kunstraum-lakeside

Thalmair Franz, Hrsg.: Kunstraum lakeside - Recherche | Research, 2019

Verfasser
Titel
  • Kunstraum lakeside - Recherche | Research
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 112 S., 22x16 cm, ISBN/ISSN 978-3-903269-50-7
    Broschur
ZusatzInfos
  • Der Kunstraum Lakeside in Klagenfurt ist ein Ort für die Produktion und Präsentation internationaler zeitgenössischer Kunst mit dem Ziel, eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Aspekten der Wirtschaft zu initiieren. Angesiedelt im Lakeside Science & Technology Park, in unmittelbarer Nähe zur Universität Klagenfurt, agiert der Kunstraum im dynamischen Wechselspiel zwischen wissenschaftlicher, akademischer und künstlerischer Praxis. Das Buch "Kunstraum Lakeside-Recherche" widmet sich dem Thema der künstlerischen Forschung, die sich aus den institutionellen Eigenheiten dieses Ausstellungs-, Performance- und Diskursortes ergibt.
    Übersetzt mit www.DeepL
Sprache
TitelNummer

jahrhundert-der-verletzten-maenner-cella-wien-2022

Verfasser
Titel
  • Ein Jahrhundert der verletzten Männer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 156 S., 20x12,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Offene Fadenheftung, Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Bernhard Cella’s Panoptikum an rekonvaleszenten Männern - quer durch ein Jahrhundert - demonstriert eine Ikonografie des medizinischen Fortschritts und die Typologie der mise en scène, der bald wieder in den Alltag Zurückkehrenden. Es legt in seiner jeweiligen Inszenierung auch einen Bruch offen, der dem Bild der vitalen, unversehrten und unverletzbaren Männlichkeit zuwiderläuft. Jedes fotografische Abbild trägt in sich unweigerlich auch den Moment des Unfalls, der Verwundung, der Kriegsverletzung, und somit des Auslösers und den damit Verbundenen präzisen Zeitpunkt in sich, in dem etwas Unausweichliches zugestoßen ist, bei dem jedoch kein Fotoapparat zugegen war.
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

the-dark-redacted-salon-fuer-kunstbuch-2020

Titel
  • The Dark Redacted
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 48 S., 21,5x15,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • Künstler*innenpublikation aus der Invisibility Reihe der The Small Walker Press mit digitalen Zeichnungen von Donna Szöke und Texten von Gary Barwin.
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

tewaaraton-salon-fuer-kunstbuch-2022

Titel
  • Tewaaraton La Crosse/Lacrosse
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • In 2022 the Niagara Region welcomes the Canada Games; 2022 also marks the reintroduction of the Indigenous game of lacrosse. By thematizing lacrosse, this book celebrates the role sport plays in promoting cultural diversity.
    Im Jahr 2022 finden in der Niagara-Region die Kanada-Spiele statt; 2022 ist auch das Jahr, in dem das indigene Spiel Lacrosse wieder eingeführt wird. Durch die Thematisierung von Lacrosse feiert dieses Buch die Rolle, die der Sport bei der Förderung der kulturellen Vielfalt spielt.
    Übersetzt mit DeepL
Weitere Personen
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

built-to-ruin-salon-fuer-buchkunst-2020

Titel
  • Built to Ruin: Between Invisibility and Suburbia
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 56 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Offene Fadenbindung, Schutzumschlag, Softcover
ZusatzInfos
  • Alejandro Cartagena’s photographs of recently built Mexican suburbs, ask us to look at this phenomenon of the suburban environs and how it has fueled variously the need for solutions to overcrowded cities, or the desire to form and incorporate community living where replication and anonymity are the rule rather than the exception.
    Alejandro Cartagenas Fotografien von kürzlich errichteten mexikanischen Vorstädten fordern uns auf, dieses Phänomen der Vorstadt zu betrachten und zu sehen, wie es das Bedürfnis nach Lösungen für überfüllte Städte oder den Wunsch nach einem gemeinschaftlichen Leben, in dem Reproduktion und Anonymität eher die Regel als die Ausnahme sind, beflügelt hat.
    Übersetzt mit DeepL
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

beneath-a-velvet-moon-salon-fuer-kunstbuch-2022

Titel
  • Beneath a velvet moon: Early Love Poems
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 46 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Offene Fadenbindung, Schutzumschlag, Softcover
ZusatzInfos
  • E. Pauline Johnson, Tekahionwake (1861-1913) ist eine Schriftstellerin, Dichterin und Künstlerin, die bei den Six Nations of the Grand River und Brantford in Oberkanada/Ontario aufwuchs. Landon Mackenzie ist ein kanadischer Künstler, der in den unbestrittenen traditionellen Gebieten der Coast Salish lebt.
    Übersetzt mit DeepL
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

das-klebstoffexperiment-2020-salon-fuer-kunstbuch

Verfasser
Titel
  • Das Klebstoff Experiment
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 120 S., 20,8x13 cm, ISBN/ISSN 9783902374127
    Klebebindung, Softcover, Karte aus Pappkarton beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Das Atelier Gugging ist ein offenes Atelier, das auf den kreativen Erfahrungen des Künstlerhauses Gugging basiert, dessen Bewohner wichtige Vertreter der Art Brut sind.
    Von 2012 bis 2018 reiste Catherine Parayre jedes Frühjahr von Kanada nach Österreich, um Gugging zu besuchen. Sie verbrachte jeden Tag im Atelier, um ihre Wahrnehmungen dieser anregenden Umgebung aufzuschreiben. Ihre Einträge stellen ein zutiefst subjektives Tagebuch dar, verzichten jedoch auf jegliche (auto-)biografische Elemente.
    Übersetzt mit DeepL
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

the-other-is-oneself-salon-fuer-kunstbuch-wien-2022

Titel
  • The Other is oneself
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 253 S., 22x15,3 cm, ISBN/ISSN 9783902374158
    Klebebindung, Softcover
ZusatzInfos
  • THE OTHER IS ONESELF is a kaleidoscope of texts and images about the issues of escape and exile. The publication brings together literary testimonies, interviews, factual reports and, poetic, philosophical and socially critical writing on the subject and sheds light on the complexity of the phenomenon of migration and its impact upon individuals and society with the help of entirely personal perspectives from a range of periods and places.

    THE OTHER IS ONESELF ist ein Kaleidoskop von Texten und Bildern zu den Themen Flucht und Exil. Die Publikation versammelt literarische Zeugnisse, Interviews, Tatsachenberichte sowie poetische, philosophische und gesellschaftskritische Schriften zum Thema und beleuchtet die Komplexität des Phänomens Migration und seine Auswirkungen auf Individuum und Gesellschaft mit Hilfe ganz persönlicher Perspektiven aus unterschiedlichen Zeiten und Orten.
    Übersetzt mit DeepL
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

possible-grounds-2022-salon-fuer-kunstbuch-wien

Titel
  • Possible Grounds. Redrawing relations in Toronto
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 52 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Offene Fadenbindung, Schutzumschlag, Softcover
ZusatzInfos
  • Künstler*innenpublikation über die Kolonialgeschichte der Nordküste des Lake Ontario, Kanada.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

the-quarry-salon-fuer-kunstbuch-wien-2019

Titel
  • The Quarry
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 38 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Offene Fadenbindung, Schutzumschlag, Soft Cover
ZusatzInfos
  • In the Fall of 2018, the Small Walker Press invited poet Adam Dickinson and artist Lorène Bourgeois to walk through a former landfill (1976-2001), the Glenridge Quarry Naturalization Site. Located on the Niagara Escarpment, overlooking the City of St. Catharines, Ontario, it functions today as a public recreation area.

    Im Herbst 2018 lud die Small Walker Press den Dichter Adam Dickinson und die Künstlerin Lorène Bourgeois zu einem Spaziergang durch eine ehemalige Mülldeponie (1976-2001), die Glenridge Quarry Naturalization Site, ein. Sie befindet sich am Niagara Escarpment mit Blick auf die Stadt St. Catharines, Ontario, und dient heute als öffentliches Erholungsgebiet.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Bernhard Cella
TitelNummer

super-books-3-teilnehmerverzeichnis
super-books-3-teilnehmerverzeichnis
super-books-3-teilnehmerverzeichnis

Brantl Sabine, Hrsg.: Super BOOKS 3 2022, 2022

Verfasser
Titel
  • Super BOOKS 3 2022
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [68] S., 21x12,7 cm, Auflage: 700, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalog zur Künstlerbuchmesse Super BOOKS 3, 2022 im Haus der Kunst 11.-12.11.2022 mit knapp 60 Aussteller*innen aus 4 Ländern
Sprache
TitelNummer

music-sound-language-theater
music-sound-language-theater
music-sound-language-theater

Brown Kathan, Hrsg.: Music Sound Language Theater - John Cage, Tom Marioni, Robert Barry, Joan Jones, 1980

Verfasser
Titel
  • Music Sound Language Theater - John Cage, Tom Marioni, Robert Barry, Joan Jones
Medium
Techn. Angaben
  • 22,8x20,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Willi Mattutat
TitelNummer

underdox-17-2022

Verfasser
Titel
  • Underdox - 17. internationales filmfestival - dokument und experiment 2022
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 21x14,8 cm, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, 2 Flyer
ZusatzInfos
  • Festivalprogramm. Flyer zu den Filmvorführungen im Werkstattkino am 07.10.2022 von Ciné Maudit Séance.
    Artist in Focus 2022: Harald Vogl
Sprache
Erworben bei Werkstattkino
TitelNummer

zeniuk-how-to-paint
zeniuk-how-to-paint
zeniuk-how-to-paint

Zeniuk Jerry, Hrsg.: How to paint - Jerry Zeniuk & seine Meisterschüler, 2011

Verfasser
Titel
  • How to paint - Jerry Zeniuk & seine Meisterschüler
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 72 S., 28,5x22,5 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    KlappBroschur
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung in der Katholischen Akademie in Bayern 28.09.-25.11.2011.
Sprache
TitelNummer

kuchenbeiser-this-is-a-checklist
kuchenbeiser-this-is-a-checklist
kuchenbeiser-this-is-a-checklist

Kuchenbeiser Bernd: This is the checklist for the exhibition A Big Announcement, 2022

Verfasser
Titel
  • This is the checklist for the exhibition A Big Announcement
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 30,5x30,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Begleitpublikation zur Ausstellung in der Villa Stuck, A Big Announcement, Benrd Kuchnbeiser shows books and records, 08.10.2022-15.01.2023 im Maßstab 1:10
    418 Titel sind bibliografisch beschrieben und abgebildet, Liste aller Künstler, Grafikdesigner, Musiker, Fotografen und Architekten, deren Bücher oder Schallplatten ausgestellt sind.
    Die Ausstellung wird in Themen und Farben durch ein Gedicht von John Baldessari strukturiert. In Buch- und Schallplattensequenzen werden die Betrachter*innen zur Erforschung von Sprache und Ausdruck eingeladen und angeregt persönliche Assoziationen und Interpretationen zu finden. Im Gespräch mit Wegbegleiter*innen und Vaterfiguren des Kurators bilden die Räume verschiedenste Beziehungen und Interessen ab – zwischen Kunst, Musik und Architektur, zwischen Klang, Gestalt und Herstellung. Die begleitende Publikation entsteht vor Ort, im Atelier Franz von Stucks, das Bernd Kuchenbeiser für die Zeit der Ausstellung als ambulantes Gestaltungsbüro und Salon für Gespräche, Listening Sessions und Konzerte nutzt.
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Villa Stuck
TitelNummer

kuchenbeiser-a-big-announcement

Verfasser
Titel
  • A Big Announcement - Bernd Kuchenbeiser zeigt Bücher und Schallplatten
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 16,1x11,4 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Braune Versandtasche, bedruckt. eingelegt 4 Karten mit abgerundeten Ecken, ein Programmheft von Various Others
ZusatzInfos
  • Ausstellung in der Villa Stuck 08.10.2022-15.01.2023.
    Ausgehend von eigenen Projekten zu Buch und Schallplatte, entwickelt Bernd Kuchenbeiser für ‚A Big Announcement‘ einen „kaleidoskopischen“ Ausstellungsrundgang. „Kaleidoskop“ darf auch im Wortsinn verstanden werden: „schöne Formen sehen“.
    Die Ausstellung wird in Themen und Farben durch ein Gedicht von John Baldessari strukturiert. In Buch- und Schallplattensequenzen werden die Betrachter*innen zur Erforschung von Sprache und Ausdruck eingeladen und angeregt persönliche Assoziationen und Interpretationen zu finden.
    In der Ausstellung, ebenso wie in seiner Arbeit, lotet Bernd Kuchenbeiser die Möglichkeit aus, Inhalte so zu durchdringen, dass sie im Entwurf aus eigener Kraft für sich sprechen. Ganz so, als ob Gestaltung selbstverständlich und der Gestalter unwichtig wären. Nicht zuletzt geht es also darum, eine Deutung von Buch und Schallplatte als politisch-demokratische Medien zurückzubringen: im Sinne von Neugier, von Bildung, von Solidarität.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Barbara Donaubauer
TitelNummer

asing-steidl-dancing-with-plakat

Verfasser
Titel
  • Dancing with my camera
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [36] S., 14,6x21,8 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. ISBN/ISSN 9733699991527
    Plakat mehrfach gefaltet, beidseitig bedruckt, deutsche und englische Version
ZusatzInfos
  • Als kostenlose Begleitpublikation ausgelegen bei der Eröffnung der Ausstellung Dayanita Singh, Dancing with my camera, am 19.10.2022 in der Villa Stuck. Ausstellung 20.10.2022-19.03.2023.
    Für die Vorderseite hat Dayanita Singh Fotografien aus ihrer jüngst publizierten Arbeit Letʼs See neu zusammengeführt. Auf der Rückseite sind – dem Rundgang durch die Ausstellung folgend – ausführliche Informationen zur Künstlerin, ihrer Arbeitsweise sowie den ausgestellten Werken zu finden. Das Poster ist zugleich als Werk von Singh konzipiert, das alle Besucher*innen mitnehmen können.
    Das Museum VILLA STUCK zeigt die bisher umfassendste Retrospektive der international renommierten Künstlerin Dayanita Singh, die mit ihrem Werk eine singuläre Position innerhalb der fotografischen Tradition einnimmt. Singh arbeitet mit Fotografie, durch ihren konzeptuellen und performativen Zugang versucht sie aber stets, die Grenzen des Mediums auszuloten.
    Dayanita Singh hat im Laufe der letzten 40 Jahren zahlreiche Motive in ihren meist schwarzweißen Fotografien festgehalten. Sie lassen ihre langjährige Beschäftigung mit indischer Musik, mit der Veränderung der indischen Gesellschaft, mit Freund*innenschaften, Geschlechterrollen und vieles mehr greifbar werden. Dennoch geht es dabei nie um das einzelne Bild, sondern um die Beziehungen, die zwischen den Aufnahmen entstehen.
    Ihr großes Bildarchiv dient Singh als Ausgangspunkt der künstlerischen Beschäftigung. Hier versammelt sie ihre Fotografien, die formale Ähnlichkeiten aufweisen, aber Räume und Menschen zeigen, die örtlich und zeitlich teilweise weit voneinander getrennt sind. In verschiedenen Formaten – Bücher, Collagen, modulare Strukturen aus Holz – führt sie diese Fotografien immer wieder neu zusammen und trägt dabei der Beweglichkeit des Mediums Rechnung. Die Verbindungen, die sie zwischen den Bildern herstellt, sind nie abgeschlossen.
    Dayanita Singh versteht sich als offset artist, d.h. als eine Künstlerin, deren Arbeit dissemination (Verbreitung) ist. Ihre ersten Werkgruppen sind als Buchprojekte entstanden, denn dort nehmen die künstlerischen Überlegungen ihren Anfang. In Publikationen verquickt sie ihre Bilder zu bestimmten Narrationen; das Blättern der Seiten stellt eine Möglichkeit dar, die Bilder in Bewegung zu halten. Auch die Bücher selbst bleiben in Bewegung, da sie als mobile Objekte in jeden Raum getragen werden können. ...
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Villa Stuck
TitelNummer

Huber Monika: Archiv Einsdreissig Archive Onethirty, 2022

huber-monika-rueckseite-postkarte-buch-deutscher-kunstverlag--archiv-einsdreissig--22-10-2022
huber-monika-rueckseite-postkarte-buch-deutscher-kunstverlag--archiv-einsdreissig--22-10-2022
huber-monika-rueckseite-postkarte-buch-deutscher-kunstverlag--archiv-einsdreissig--22-10-2022

Huber Monika: Archiv Einsdreissig Archive Onethirty, 2022

Verfasser
Titel
  • Archiv Einsdreissig Archive Onethirty
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 2 S., 10,4x14,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Ankündigung der Buchpublikation "Archiv Einsdreissig" mit 100 Bildern, großformatige Ausschnitte, aus von Monika Huber über einen langen Zeitraum fotografierten Gewaltszenen in Berichterstattungen von Fernsehnachrichten. Das Buch erscheint im März 2023.
Sprache
Geschenk von Monika Huber
TitelNummer

journees-europeennes-patrimoine-ile-de-france-september-2022-zeitschrift

Verfasser
Titel
  • Journées Européennes du Patrimoine 2022 en Île-de-France
Ort Land
Techn. Angaben
  • 78 S., 29,8x21 cm, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, beiliegend der Flyer des in Paris liegenden Hôtel de Soubise Museum of the National Archives und der Flyer mit dem Programm von September bis Dezember 2022 der Archives Nationales sowie als dritter Beileger ein Din-A5 Heft, 16 Seiten, über das Sonderthema L'ordonnance instituant le droit de vote des Femmes de 1944 (Die Verordnung zur Einführung des Frauenwahlrechts von 1944).
ZusatzInfos
  • Île de France bezeichnet Paris sowie die die Hauptstadt umgebende Region. Die Publikation berichtet über historische Bauwerke, architektonische Besonderheiten, Museen und aktuelle Veranstaltungen: über das kulturelle Leben der Île de France und seinem Erbe (frz.: patrimoine) und zwar anlässlich der sogenannten "Tage des Europäischen Erbe", welche in genannter Region am 17.-18.09.2022 veranstaltet wurden.
Weitere Personen
Erworben bei National Archives
TitelNummer

mackenna-platzgumer-convertible-song-book
mackenna-platzgumer-convertible-song-book
mackenna-platzgumer-convertible-song-book

MacKenna Hannah / Platzgumer Hans: Convertible Song Book, 2022

Titel
  • Convertible Song Book
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 144 S., 18x10,5 cm, ISBN/ISSN 9783903365063
    Hardcover, Leineneinband mit Prägung
ZusatzInfos
  • Seit 2004 haben die amerikanische Lyrikerin Hannah MacKenna und der österreichische Autor Hans Platzgumer als Convertible 74 Songs verfasst. 7 Alben und 5 Singles sind bislang erschienen.
    Im vorliegenden Gedichtband sind 20 ihrer Songs zusammengestellt und neben dem englischen Original erstmals auf deutsch zu lesen, übersetzt von Hans Platzgumer.
    Mit einem Nachwort von Robert Renk und Illustrationen von Georg Gaigl.
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Georg Gaigl
TitelNummer

barbara-kruger-nationalgalerie-berlin-2022

Verfasser
Titel
  • Bitte Lachen Please Cry
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 26 S., 33,5x24 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Publikation anlässlich der Ausstellung Barbara Kruger. Bitte lachen / Please cry vom 29.04 - 28.08.2022 in der Neuen Nationalgalerie.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

jahresausstellung-kogler-akademie-muenchen-2022

Verfasser
Titel
  • Klasse Kogler, Unlocked
Ort Land
Techn. Angaben
  • 29,6x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Farblaserdruck
ZusatzInfos
  • Flyer zur Jahresausstellung der Klasse Kogler in der Akademie der Bildenden Künste München vom 23.07.-31.07.2022.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mobile-immobile-paris-2019

Titel
  • Mobile / Immobile
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 192 S., 23,5x16,5 cm, Auflage: 120, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbrochur, Klebebindung
ZusatzInfos
  • Eine Publikation in Verbindung mit der Ausstellung Mobile / Immobile. Artists and Researchers explore our ways of live, im National Archives in Paris vom 16.01.-29.04.2019.
    Künstler und Forscher beschäftigen sich mit dem Thema Mobilität.
Geschenk von Antoine Lefebvre
TitelNummer

pips-dada-2004-gut-boes
pips-dada-2004-gut-boes
pips-dada-2004-gut-boes

Pütz Claudia, Hrsg.: PIPS Dada 2004 Künstler-Booklet Gut / Bös, 2004

Verfasser
Titel
  • PIPS Dada 2004 Künstler-Booklet Gut / Bös
Ort Land
Techn. Angaben
  • [64] S., 29,5x21,2 cm, Auflage: 75, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Spiralbindung, Verschiedene Papiere, Anschreiben von Claudia Pütz an Klaus Groh, in grauer Plastiktasche
ZusatzInfos
  • Objektliteraturzeitschrift mit 30 Originalarbeiten zum Thema Gut / Bös.
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

raum-editions-farbpalette-duotone-1

Titel
  • Raum Editions - The Risograph Duotone Guide
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 10,8x21,9 cm, Auflage: 300, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Sechs Plakate (40x27,7), zweifach gefaltet. Verpackt in einer Plastikfülle
ZusatzInfos
  • Die Sechs Poster sind beidseitig bedruckt, wobei eine Seite eine Farbpalette (Duotone) abbildet, während die andere Seite eine Fotografie zeigt, immer gedruckt in einer Farbkombination entsprechend der Palette. Zudem ist jedes Papier anders, was die Intensität der Farben und die Haptik, aber auch die Fotografie verändert.
    1.) Blue + Yellow = Green (halftone 106 lpp) auf Munken Lynx 90g
    2.) Red + Blue = Purple (halftone 106 lpp) auf Munken Pure 90g
    3.) Yellow + Red = Orange (halftone 106 lpp) auf Munken Print White 20 80g
    4.) Yellow + Red = Orange (haltone 71 lpp) auf PopSet Cloud 80g
    5.) Blue + Yellow = Green (halftone 43 lpp) auf Munken Print Green 20 80g
    6.) Red + Blue = Purple (stochastic) auf Amber Graphic 100g
    Der Verlag Raum Editions ist auf Risographie spezialisiert und wurde 2013 von Laura Pilar Delgado und Miguel Ângelo Martins gegründet.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Raum Editions
TitelNummer

raum-editions-sarabande-1

Titel
  • Raum Editions #6 - Sarabande
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 10,8x21,9 cm, Auflage: 300, numeriert, ISBN/ISSN 9788409211067
    Zwei Poster (39,8x29,6), dreifach gefaltet und ein Stück Karton - mit Informationen zur Ausgabe -, eingelegt in ein Kuvert mit Fenster. Verpackt in einer Plastikhülle.
ZusatzInfos
  • In this publication the author utilizes a memory exercise to evoke an enjoyable moment in the Matur tourist complex, located to the East of Madeira Island. The title SARABANDE alludes, in a figurative sense, to the synchronized actions that took place in two contiguous spaces of this facility, connected to each other through a glass divider.
    Text von der Website
    Der Verlag Raum Editions ist auf Risographie spezialisiert und wurde 2013 von Laura Pilar Delgado und Miguel Ângelo Martins gegründet.
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Raum Editions
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • ARTZINES #14 Interviews Issue
Ort Land
Techn. Angaben
  • 218 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Ringbindung
ZusatzInfos
  • Diese Ausgabe von ARTZINES war zunächst als Arbeitsdokument gedacht, das mir helfen sollte, meine Gedanken zu ordnen. Ich sammelte die Transkripte aller seit 2015 geführten Interviews, um sie zu lesen. Da einige Leute an diesem unverblümten Textdokument interessiert waren, begann ich, es auf Anfrage zu drucken. Diese Ausgabe ist dazu bestimmt, für immer ein "work in progress" zu sein. Jedes Mal, wenn ich es drucke, ist es anders, weil es von der Entwicklung meiner Arbeit abhängt. Auch der Druck und das Papiermaterial können variieren.
    Text von der Webseite. Übersetzung mit DeepL
Erworben bei Antoine Lefebvre
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Freedom Hi!
Ort Land
Techn. Angaben
  • S., 16,5x22,5 cm, Auflage: 20, numeriert, 20 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Kartonbox mit Siebdruck, Konvolut aus 19 Zines in Drahtheftung, ein Faltblatt
ZusatzInfos
  • Sammlung von Zines aus Hongkong bezüglich der Proteste 2019/20.

    Thanks to the artist researcher and activist Joanna Wong, I have been well informed of the situation in Hong Kong since the beginning of the movement. So when I saw the Hyperallergic article about the protest zines gathered and distributed by the artist collective ZineCoop, I thought people in Paris should know about this. The exhibition Freedom Hi! happened in many places in the world, I welcomed it at 本 \hon\ books. To cover the cost production of the exhibition, I decided to make a catalogue box set of 19 zines, with an index of all them and an interview of one of ZineCoop founders Forrest Lau.
    Dank der Forscherin und Aktivistin Joanna Wong bin ich über die Situation in Hongkong seit dem Beginn der Bewegung gut informiert. Als ich also den Hyperallergic-Artikel über die vom Künstlerkollektiv ZineCoop gesammelten und verteilten Protest-Zines sah, dachte ich, dass die Menschen in Paris davon wissen sollten. Die Ausstellung Freedom Hi! fand an vielen Orten der Welt statt, ich begrüßte sie bei 本 \on\ books. Um die Produktionskosten der Ausstellung zu decken, beschloss ich, einen Katalog mit 19 Zines zu erstellen, mit einem Verzeichnis aller Zines und einem Interview mit Forrest Lau, einem der Gründer von ZineCoop.
Weitere Personen
Sprache
Erworben bei Antoine Lefebvre
TitelNummer

artzines-12-5-lefebvre-2019
artzines-12-5-lefebvre-2019
artzines-12-5-lefebvre-2019

Lefebvre Antoine: ARTZINES #12,5 PHIL Issue, 2019

Verfasser
Titel
  • ARTZINES #12,5 PHIL Issue
Ort Land
Techn. Angaben
  • 8 S., 29,7x21 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, in Plastikülle mit Sticker
ZusatzInfos
  • Since the beginning, the ARTZINES project was supposed to be a book. The 12 zines published and the website were only preparation for that. This issue 12,5 is the description of what the book would look like. Writing that book was supposed to be my main focus for 2020 but nothing happened as planned.
    Das Projekt ARTZINES war von Anfang an als Buch geplant. Die 12 veröffentlichten Zines und die Website waren nur die Vorbereitung dafür. Diese Ausgabe 12,5 ist die Beschreibung dessen, wie das Buch aussehen würde. Das Schreiben dieses Buches sollte mein Hauptaugenmerk im Jahr 2020 sein, aber nichts geschah wie geplant.
    Text von der Webseite, übersetzt mit DeepL
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Antoine Lefebvre
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • ARTZINES #15 Print it Yourself Issue
Ort Land
Techn. Angaben
  • 24 S., 29,6x20,2 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Ausgabe über Print-it-yourself Projekte, gestaltet von der Künstlerin Lucile Olympe Haute
Weitere Personen
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Antoine Lefebvre
TitelNummer

micro-hall-art-center-2001-konvolut-flyer
micro-hall-art-center-2001-konvolut-flyer
micro-hall-art-center-2001-konvolut-flyer

Lefebvre Antoine: ARTZINES #16 Housewife Issue, 2022

Verfasser
Titel
  • ARTZINES #16 Housewife Issue
Ort Land
Techn. Angaben
  • 31 S., 29,6x20,2 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Ausgabe gewidmet dem französischen Zine Housewife
Weitere Personen
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Antoine Lefebvre
TitelNummer

culturerepubloic-information
culturerepubloic-information
culturerepubloic-information

Anonym: CultuRePublic, 2022

Verfasser
Titel
  • CultuRePublic
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [22] S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    mit transparenter Klemmschiene zusammengehaltene Blätter
ZusatzInfos
  • Initiative providing information and networks for Ukrainian and Munich artists, researchers, curators and cultural workers.
    Information for visual artists and cultural workers, Portraits of institutions and initiatives and their offers for cultural workers from Ukraine in Munich
Weitere Personen
Sprache
Erworben bei Rathausgalerie
TitelNummer

Maamoun Maha / Younis Ala, Hrsg.: How to maneuver: Shapeshifting - texts and other publishing tactics, 2021

journees-europeennes-patrimoine-ile-de-france-september-2022-zeitschrift
journees-europeennes-patrimoine-ile-de-france-september-2022-zeitschrift
journees-europeennes-patrimoine-ile-de-france-september-2022-zeitschrift

Maamoun Maha / Younis Ala, Hrsg.: How to maneuver: Shapeshifting - texts and other publishing tactics, 2021

Verfasser
Titel
  • How to maneuver: Shapeshifting - texts and other publishing tactics
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 336 S., 23x14,3 cm, ISBN/ISSN 9789948344643
    Klappbroschur, 2. Auflage
ZusatzInfos
  • Dieses Buch erschien im Rahmen der Ausstellung "How to maneuver: Shapeshifting texts and other publising tactics" in Abu Dhabi im Warehouse421 vom 10.12.2019-16.02.2020.
    Publizieren ist der Akt des Öffentlichmachens. Es ist nicht auf bestimmte Produzenten, Produktionssprachen, geheiligte Vertriebswege und privilegierte Leser beschränkt. Dies ist kein Verlagswesen, wie wir es kennen. In der arabischen Welt gibt es eine wachsende Zahl von Buchmessen und Kunstbuchmessen. Diese beiden Arten von öffentlichen Plattformen laufen parallel zueinander und repräsentieren unterschiedliche, wenn nicht sogar gegensätzliche Ökonomien des kulturellen Kapitals, Systeme der Repräsentation von Subjekten und Subjektivitäten sowie Strategien der Begegnung und des Gesprächs mit einem Publikum. Diese Ausstellung entstand aus dem Bedürfnis heraus, die Grenzen zu hinterfragen, die das Verlagswesen vom unabhängigen Verlagswesen oder die Mainstream-Kulturproduktion von der alternativen Kulturproduktion trennen. Der Raum, der diese verschiedenen Regime von Autorschaft, Verlagswesen und Leserschaft trennt, ist auch der Raum, in dem diese Unterschiede manövriert werden können - in dem Grenzen kreativ in Frage gestellt und verfestigte Praktiken dazu verleitet werden, in verschiedenen Sprachen zu sprechen. Dies ist der Raum, in dem sich diese Ausstellung bewegt. How to maneuver folgt den Spuren ausgewählter künstlerischer und verlegerischer Praktiken und der Räume, die sie zu schaffen versuchen. Die präsentierten Werke bieten eine reiche Vielfalt an historischen und zeitgenössischen Reflexionen über die Sprachen und Formate, die von der dominanten Verlagsindustrie an den Rand gedrängt werden - die brüskierten Genres, die geächteten Themen, die beunruhigenden Subjektivitäten, das Exzessive, das Minimale, das Unrentable und das Unergründliche. Durch die Ausstellung, ihre Kunstwerke, Publikationen und strukturellen Interventionen erhalten wir einen Einblick in einige der kulturellen Räume und Agenturen, die durch unabhängige künstlerische und verlegerische Praktiken zurückgewonnen werden. (Quelle: salonfürkunstbuch)
Sprache
WEB Link
Geschenk von Antoine Lefebvre
TitelNummer

journal_bibliotheque_kandinsky_05_2018_centre-pompidou
journal_bibliotheque_kandinsky_05_2018_centre-pompidou
journal_bibliotheque_kandinsky_05_2018_centre-pompidou

Lasvignes Serge, Hrsg.: Journal de l'Université d'été de la Bibliothèque Kandinsky No. 5 Centre Pompidou, Paris, 2019

Verfasser
Titel
  • Journal de l'Université d'été de la Bibliothèque Kandinsky No. 5 Centre Pompidou, Paris
Ort Land
Techn. Angaben
  • 520 S., 19x12,5 cm, 3 Teile. ISBN/ISSN 24274119
    Hardcover, Ausgabe in den Coverfarben rot, weiß, gelb und grau erschienen. Vorliegend im Archiv: alle außer grau.
ZusatzInfos
  • Diese Ausgaben sind in der Regeln Forschern vorbehalten, die Zugang zur Bibliothek Kandinsky erhalten. Bei einem Parisbesuch wurden Hubert Kretschmer zwei dieser Journale, die je Ausgabe in völlig anderem Erscheinungsbild publiziert werden, von einem Mitarbeiter der namhaften Bibliothek überlassen. Die Version in rot ist ein Geschenk von Antoine Lefebvre.
    Unter der grafischen Gestaltung von Robert Milne und Andrea di Serego Alighieri konzentriert diese Ausgabe die verschiedenen Register der zahlreichen Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und gibt die Energie und Intensität der kollektiven Diskussionen wieder, die zwischen dem 02.-13.07.2018 in dem dafür vorgesehenen Raum des Musée national d'art moderne stattfanden. Diese Sammlung, die Texte zu sehr unterschiedlichen Verlagspraktiken vereint, kommt nach einer langen Ausarbeitung, bei der jede/r eingeladen war, zur Fortsetzung der vorgestellten Forschungen und Projekte beizutragen.
    Text von der Webseite / aus dem Französischen übersetzt mit www.DeepL.com
    Das Buch beinhaltet zum Beispiel Beiträge von Leandro Martinez Depietri "Textual Pleasures in the Flesh of a Page. The Unstable Dynamics of Artists’ Books through Osvaldo Lamborghini and Fabio Kacero" und von Alice Dusapin "Prove We’re Wrong. An Essay on Bern Porter".
TitelNummer

Topilko Bohdana Yaryna / von Geyso Lena, Hrsg.: I Have No Words – There Is No Title - Ich finde keine Worte – Es gibt keinen Titel, 2022

i-have-no-words-pk
i-have-no-words-pk
i-have-no-words-pk

Topilko Bohdana Yaryna / von Geyso Lena, Hrsg.: I Have No Words – There Is No Title - Ich finde keine Worte – Es gibt keinen Titel, 2022

Titel
  • I Have No Words – There Is No Title - Ich finde keine Worte – Es gibt keinen Titel
Ort Land
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x10,5 cm, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltkarte, Flyer zu Open-Call, Infoblätter
ZusatzInfos
  • Pop-up Ausstellung 01.10.-20.11.2022. Im Herbst 2022 wird die Rathausgalerie Kunsthalle zu einem Raum der Produktion, der Präsentation und der Zusammenkunft, der sich stets verändert. Ein Ort entsteht, wo sich Kunstschaffende und Publikum begegnen; wo sich Künstler*innen, Initiativen und Institutionen aus München und der Ukraine austauschen. Der Titel „Ich finde keine Worte - Es gibt keinen Titel“ verweist auf die Offenheit der Prozesse und Momente der Sprachlosigkeit angesichts der aktuellen Situation.
    Das Projekt wird durch ein umfangreiches Programm mit wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Rathausgalerie Kunsthalle und an anderen Orten der Stadt begleitet. ...
    In Zusammenarbeit mit u. a. dem Kulturzentrum Gorod / svoï, dem museumspädagogischen Zentrum (MPZ), Bellevue di Monaco, Kulturzentrum LUISE und dem städtischen Museum Villa Stuck finden Konzerte, Performances, Filmabende, Aktivierungen, Workshops, Gespräche und Fachveranstaltungen statt.
Geschenk von Barbara Donaubauer
Erworben bei Rathausgalerie
TitelNummer

bastione-karusiaell
bastione-karusiaell
bastione-karusiaell

Bastione Danilo (Hrsg.): Karusiäll, 2022

Titel
  • Karusiäll
Ort Land
Techn. Angaben
  • 6 S., 23,5x12,9 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltkarten mit eingelegtem Blatt
ZusatzInfos
  • Infokarten zur Ausstellung JET LEG – Biennale d’Arte e Cultura, Edition 2, 09.09-25.09.2022 als Gastprojekt in der Lothringer 13 Studio.
    JET LEG initiiert einen Prozess des nachhaltigen künstlerischen Austauschs und der Überwindung kultureller, sozialer und kreativer Grenzen. Als offene Plattform und dynamisches Netzwerk bietet das Projekt vielfältige Möglichkeiten der Reflexion und Erforschung künstlerischer Prozesse sowie der Verhandlung drängender aktueller Themen im direkten Austausch mit der Gesellschaft.
    JET LEG, Biennale d’Arte e Cultura – das bilaterale Projekt, initiiert vom neapolitanisch-münchnerischen Künstler Danilo Bastione und erstmalig durchgeführt 2021 in Neapel, kommt am 25. August für seine zweite Ausgabe nach München. Das Projekt basiert auf einem einmonatigen Künstler*innenaufenthalt und weitet sich in ein drei wöchiges Rahmenprogramm mit öffentlichen Aktionen und einer Ausstellung als Höhepunkt, die am 09. September eröffnet wird aus.
    Im Rahmen von JET LEG entwickeln die süditalienischen Künstler*innen Pennacchio Argentato, Clarissa Baldassarri, Paolo Puddu, Maria Positano de Vincentiis, Ambra Viviani und Diego Miedo Werke vor Ort, die in verschiedenen Ausstellungsräumen, OFF-Spaces und im öffentlichen Raum gezeigt werden. Die Präsentationen suchen die offene Auseinandersetzung mit der lokalen Kulturszene und der Stadtbevölkerung.
    Der partizipative Geist der Biennale wird auch im Vorfeld der Ausstellung in der ganzen Stadt zu spüren sein: In Form von öffentlichen Interventionen, Künstler*innengesprächen, Workshops aber auch Konzerten im Rahmen eines „Museo Mobile“ fordern die Künstler*innen an jedem Ort zur Diskussion und zur Mitgestaltung auf.
    Ausstellungs- und Aktionsorte: Lothringer 13 Studio/ lokal, öffentlicher Raum Au-Haidhausen, Bogenhausen, Cafebar Mona (Monacensia München), OFF Space Schumannstraße, uvm.
    Die Ausstellung im Lothringer 13 Studio wird im Rahmen von Various Others präsentiert.
Geschenk von Danilo Bastione
TitelNummer

andor-lou-1975
andor-lou-1975
andor-lou-1975

Lou: ANDOR Transvolotion, 1975

Verfasser
Titel
  • ANDOR Transvolotion
Medium
Techn. Angaben
  • Auflage: Unikat, keine weiteren Angaben vorhanden
    Computerausdruck auf perforiertes Endlospapier, gefaltet
ZusatzInfos
  • Vermutlich gedruckt aus dem IBM System 360 Model 67, crate date 09/25/75, spool file ID 7816, record count 0447, output No. 0097, original routing via 88 to: From either/or if/then world condition to Andor World Connection
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

umschlag-mail-art-klaus-groh-1985
umschlag-mail-art-klaus-groh-1985
umschlag-mail-art-klaus-groh-1985

Duvivivier Francoise: Umschlag, 1985

Titel
  • Umschlag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 17,5x24,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Umschlag, mehrfach gestempelt, Briefmarken, Aufkleber, Künstlerstempel
ZusatzInfos
  • Ein Briefumschlag an Klaus Groh
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

dieter-roth-a-look-into-1967
dieter-roth-a-look-into-1967
dieter-roth-a-look-into-1967

Diter Rot (Dieter Roth): a Look into the blue tide part 2, 1967

Titel
  • a Look into the blue tide part 2
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [8] S., 21,5x14 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Auszüge aus dem Werk die baue flut von Dieter Roth.
    Die Great Bear Pamphlet Reihe wurde 1965-67 von Dick Higgins in der Something Else Press veröffentlicht. Die insgesamt 20 dünnen Broschüren repräsentieren einige der zukunftsweisenden Themen der Avantgarde- und Kulturszene der Zeit. Jede Broschüre, außer der Manifest-Ausgabe, enthält einen einzigen Autor, darunter u.a. John Cage, Allan Kaprow, Dieter Roth, Claes Oldenburg, George Brecht, Jerome Rothenberg und Jackson Mac Low. Die Künstlerhefte zeigen u.a. konkreten Gedichten und Theaterstücken bis hin zu Happenings/Events und Collagen.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

a-zaj-sampler-1967
a-zaj-sampler-1967
a-zaj-sampler-1967

Zaj: A Zaj Sampler, 1967

Verfasser
Titel
  • A Zaj Sampler
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [8] S., 21,5x14 cm, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Beispiele für die höchst originellen und einfallsreichen Konzept-Performances und Non-Performances der ersten spanischen Avantgarde-Gruppe Zaj Group von internationaler Bedeutung seit dem Spanischen Bürgerkrieg.
    Text von Webseite, Übersetzung mit DeepL
    Die Great Bear Pamphlet Reihe wurde 1965-67 von Dick Higgins in der Something Else Press veröffentlicht. Die insgesamt 20 dünnen Broschüren repräsentieren einige der zukunftsweisenden Themen der Avantgarde- und Kulturszene der Zeit. Jede Broschüre, außer der Manifest-Ausgabe, enthält einen einzigen Autor, darunter u.a. John Cage, Allan Kaprow, Dieter Roth, Claes Oldenburg, George Brecht, Jerome Rothenberg und Jackson Mac Low. Die Künstlerhefte zeigen u.a. konkreten Gedichten und Theaterstücken bis hin zu Happenings/Events und Collagen.
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

john-cage-diary-1967
john-cage-diary-1967
john-cage-diary-1967

Cage John: Diary: How to Improve the World (You will only make matters worse) Continued Part three, 1967

Verfasser
Titel
  • Diary: How to Improve the World (You will only make matters worse) Continued Part three
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 14 S., 21,5x14 cm, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, mehrfarbiger Druck
ZusatzInfos
  • Der dritte Teil einer Sammlung von Beobachtungen, Nachrichten, Anekdoten, Zitaten, in denen John Cage über die Welt reflektiert.
    Die Great Bear Pamphlet Reihe wurde 1965-67 von Dick Higgins in der Something Else Press veröffentlicht. Die insgesamt 20 dünnen Broschüren repräsentieren einige der zukunftsweisenden Themen der Avantgarde- und Kulturszene der Zeit. Jede Broschüre, außer der Manifest-Ausgabe, enthält einen einzigen Autor, darunter u.a. John Cage, Allan Kaprow, Dieter Roth, Claes Oldenburg, George Brecht, Jerome Rothenberg und Jackson Mac Low. Die Künstlerhefte zeigen u.a. konkreten Gedichten und Theaterstücken bis hin zu Happenings/Events und Collagen.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.
Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.

nach oben