info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge    Listen


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Akademie Truthahn mit Verlaub, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 37 Treffer

Verfasser
Titel
  • Materialien 15
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), o. J.
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 68 Teile.
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhüllen mit Einzelblättern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Künstlerbüchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthält:
    Inkjetdrucke von Fotografien: Installationsansicht der einzelner Bücher, Flyer und Postkarten, ca. 1980-1990,
    12 mehrfarbige Postkarten aus Chromoluxkarton zu das polistische Mannequin, die Akademie Truthahn mit Verlaub, Adelgundenstraße 6,
    5 Einladungskarten zu: Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, Zeichen und Zeichenlegende, Sprüchlein und Kommentar, Fächerbild, Überbild, Ausstellung kunstbetrieb e.v. helga kohmann, Zorneding, 11.01.1994,
    Installationsansicht und Fotografien von: Thomas Riedelchen, Frau, Doppelinterpretation, Überbild, ursprünglich mal Flammenhaftes - und Schemata ... 4 Bilder, 1987/92,
    Installationsplan zu Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen - Überbild a Quadrat ..., vier Bildteile, 1982/85, 4 Fotografien der Acrylbilder
    Fotografie zur Installation von Scheinzeichen, Fotografien von 8 Zeichnungen und Liste mit Beschreibung zum Thema Scheinzeichen,
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper König kuratierten Ausstellung im Völkerkundemuseum, München, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Künstlerbüchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgespräch: 12 Künstler zu Gast im Völkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsblätter zu den beteiligten Künstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Süddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, München, 03.04.1979, Ein Vorstoß ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Müncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder für wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, München, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgespräch mit Kasper König, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Münchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwölf Künstler im Völkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, München, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ München, Die TZ Rose für die Woche 06.-13.04.1979, für die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Völkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Müller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sündenbock, e.m., Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Münchner Ausstellung wieder vollständig, Münchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Münchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, Überflüssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Müller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Höhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbräume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glüht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Münchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Völkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus München, 1981, Besprechung der Ausstellung im Städtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Münchner Kulturberichte, Wolfgang Längsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprüchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Kopien der Verlagsprospekte Kretschmer & Großmann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, München
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027499L09

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Materialien 12
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), o. J.
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 52 Teile.
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhüllen mit Einzelblättern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Künstlerbüchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthält:
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper König kuratierten Ausstellung im Völkerkundemuseum, München, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Künstlerbüchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgespräch: 12 Künstler zu Gast im Völkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsblätter zu den beteiligten Künstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Süddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, München, 03.04.1979, Ein Vorstoß ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Müncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder für wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, München, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgespräch mit Kasper König, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Münchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwölf Künstler im Völkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, München, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ München, Die TZ Rose für die Woche 06.-13.04.1979, für die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Völkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Müller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sündenbock, e.m., Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Münchner Ausstellung wieder vollständig, Münchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Münchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, Überflüssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Müller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Höhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbräume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glüht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Münchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Völkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus München, 1981, Besprechung der Ausstellung im Städtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Münchner Kulturberichte, Wolfgang Längsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprüchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Verlagsprospekte Kretschmer & Großmann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, München
    Einladungskarten, die Sprüchlein-Post der Akademie Truthahn mit Verlaub, 1978 - 1980
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027491L09

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Materialien 13
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), o. J.
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 52 Teile.
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhüllen mit Einzelblättern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Künstlerbüchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthält unter anderem:
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Besprechung der Ausstellung im Städtische Galerie im Lenbachhaus, München, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Münchner Kulturberichte, Süddeutsche Zeitung, 24./25.01.1981, Berengar Laurers Stilspiele, Wolfgang Längsfeld, Kunstforum International, Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, Städt. Galerie München, Hanne Weskott, Süddeutsche Zeitung, 12.10.1984, Die Wirkung durchdacht, zwei Ausstellungen in der Münchner Produzentengalerie, Hanne Weskott, Kunstforum International, Band 76,8/84, Seite 188-193, Brief aus München, Hanne Weskott, enthält Abbildung: Das polyistische Mannequin, 4 weitere Fassungen, 1984
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprüchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Verlagsprospekte Kretschmer & Großmann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, München
    Einladungskarten, die Sprüchlein-Post der Akademie Truthahn mit Verlaub, 1978 - 1980
    enthält Werkverzeichnis und biografische Angaben, Visitenkarten, Flyer zu den Ausstellungen bei kunstbetrieb e.v. helga kohmann, Beitag zu unsereiner, Künstlerwerkstätten Lothringerstr. 13, München, 1985, Karten zum Polyismus-Fond, Adelgundenstr. 6, mit handschriftlich Eintragung: Frau mit Obstschale und Hund, eine weitere Fassung, mit Datum,
    Prospekt, der methodische Polyismus, Ausstellung Künstlerhaus Stuttgart, 1982/83, Postkarten zum polyistischen Mannquin in 12 Farben auf Chromoluxkarton,
    Prospekt und Einladungskarte und vierseitige Anzeige in Neue Kunst in München, ein Auschnitt daraus, 1982,
    Prospektseite Hubert-Kretschmer-Verlag mit den Publikationen von Berengar Laurer, ca. 1980,
    Prospekt Bastards: 2 Manifestbilder, der Polyismus oder alle Stile sind falsch, eine Gemeinschaftsarbeit von Christine Häuser, Berengar Laurer, Jutta Laurer und Thomas Riedelchen
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027498L09

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Berengar Laurer, der polyismus
Berengar Laurer, der polyismus
Berengar Laurer, der polyismus

Laurer Berengar / Häuser CTJ / Laurer Jutta / Riedelchen Thomas: cis fis e - eine Melodie geht um die Welt, 's Libretto dazu: der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1981

Titel
  • cis fis e - eine Melodie geht um die Welt, 's Libretto dazu: der Polyismus oder alle Stile sind falsch
Ort Land JahrMünchen / Frankfurt am Main (Deutschland / Deutschland), 1981
VerlagVerlag Hubert Kretschmer
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 32 unpag. Seiten, 21x15 cm, Auflage: 400, 2 Stück. ISBN 3-923205-25-2
    Klappeinband, Wendebuch
ZusatzInfos
  • Stilspaltung - wie Kernspaltung klingt's, ungeahnte Energien werden frei
    Berengar Laurer: Susis beste Freundin Inge, Susis beste Freundin Ruth
    vier Quadrate pro Bild.
    Quadrat 1 und 4: die Frauendarstellung (Oberpartie/Unterpartie)
    Quadrat 2 und 3: die Textdarstellung (Susis beste/Freundin Inge bzw. Ruth)
    Der Text ist zum Teil sehr verbildlicht, zum Teil sehr versteckt

    berengar laurer - der polyismus oder alle stile sind falsch
    gegenwärtig findet im teilbereich kunst eine prinzipielle umorientierung statt, eine verschiebung im fundament, ein methodenwechsel. als einen beitrag dazu, so darf man dieses büchlein verstehen. monoistischen selektionsverfahren stellen wir unsere polyistischen entgegen. mit 31 bildbeispielen - einfachen prototypen - demonstrieren wir stilspaltung und stilakkumulation. der polyismus des bildlichen sagen wir dazu. mit ein paar überzeichen erinnere ich früheres, nämlich zeichen und zeichenlegende, den polyismus der bedeutungen. schließlich stelle ich mit sprüchlein und kommentar alltags- und theoriebezüge her.
    die Akademie Truthahn mit Verlaub
    oder der Polyismus der Bedeutungen
    Zeichen und Zeichenlegende, Sprüchlein und Kommentar
    offiziell trägt man's ganz gern verwässert, alle entscheidenden 1a-Apologeten der Moderne jedoch dürften darin sich einig sein, daß in der Kunst der letzten 100 Jahre die Kategorie des E i n z e l n e n diktarorisch herrschte. Ich setzte die des Polyistischen dagagen. ...
    ... ein Goldfisch ist ein Goldfisch p l u s unser aller Goldfischlein-Ideologie. Eine Rose ist eine Rose p l u s unser aller Rosen-Ideologie, also nicht nur eine Rose und dann nochmal eine Rose, wie jene symtomatisch meinte ...
    ... bei Courths-Mahler sich mal ausgeweint, dann noch'n paar Seiten in Hegel geblättert, aber auch Lilli, während sie in Tschaikowskij schwelgte, knutschte sie immer noch ihren Wellensittich ab - das bißchen Mischmasch unserer Existenz ...
    ... cis fis e - eine Melodie geht um die Welt, 's Libretto dazu: der Polyismus oder alle Stile sind falsch
    ... "die akademie Truthahn mit Verlaub", seit 77. Erstens, die Bedeutungsfrage gestellt, Bedeutungen herbeigeführt, zweitens, der Polyismus der Bedeutungen, die Interferenz der Bedeutungsatome, drittens, der Polyismus der Bedeutungen als Teilbereich des Methodenwechsels ...
    ... 'n paar neue Typen müssen her
Sprache
TitelNummer 002526118

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Materialien 02
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), o. J.
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 91 Teile.
    91 transparente Kunststoffhüllen mit Einzelblätter, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyer
ZusatzInfos
  • Banderole: Doppelt (gedruckte Doku) (gemischt),
    Dokumentation zu den Künstlerbüchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthält:
    Plakat zur Ausstellung Künstlerbücher in der Universitätsbibliothek Heidelberg, 1981,
    B: Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper König kuratierten Ausstellung im Völkerkundemuseum, München, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Künstlerbüchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgespräch: 12 Künstler zu Gast im Völkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsblätter zu den beteiligten Künstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Süddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, München, 03.04.1979, Ein Vorstoß ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Müncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder für wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, München, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgespräch mit Kasper König, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Münchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwölf Künstler im Völkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, München, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ München, Die TZ Rose für die Woche 06.-13.04.1979, für die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Völkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Müller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sündenbock, e.m., Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Münchner Ausstellung wieder vollständig, Münchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Münchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, Überflüssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Müller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Höhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbräume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glüht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Münchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Völkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus München, 1981, Material zur Polyismus-Broschüre, 2. Teil, 1981, Material zu: 75-80, ein und dasselbe Zeichen ..., Material zu Verschiedenes, später sagten wir Polyismus ..., Kopie des Verlagsprospekts Kretschmer & Großmann, 1982, Polyismusartikel Wolkenkratzer 3/82, Frankfurter Kulturmagazin, Umschlag Polyismus oder ...,
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprüchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    D: Materialien zu Josef X
    C: 1. Fassung 1975, 2. Fassung 1978, vorwiegend Sprüchlein und Kommentar, theoretische Grundzüge des Polyismus, die Akademie Truthahn mit Verlaub, drei Illustrationen, Zehn brave Kunstwünschlein
    E: 67-71, Berengar Laurer, der polyistischen Identität erster Teil, ..., Presseinformation, Katalog zur Ausstellung im Städtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susis beste Freundin Inge, Polyismus-Broschüre, Titelblatt 2, 1981, der Polyismus oder alle Stile sind falsch, die Spekulation auf eine polyistische Identität !! Ausstellung,kuratiert von Kaspar König, ich zeige Projekt: vier, Dia-Karusell, Zeichen und Zeichenlegende, vier Ichrollen und: is was, Büchlein, Interferenz, Band 1 und Band 2,
    Der analytische und der synthetische Polyismus, Arbeitsverzeichnis: das polyistische Mannequin, eine Ausstellungsfolge, 82/83, konzeptionelle Malerei, Stilspaltung, Stilakkumulation oder der Polyismus des Bildlichen,
    Nürnberger Allerlei, Materialien zum Polyismus
    Besprechung der Ausstellung im Städtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susis beste Freundin Inge, Susis beste Freundin Ruth, Münchner Kulturberichte, Wolfgang Längsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Prospekt, zweiteiliges Schrift- und Manifestbild, gemeinschaftsarbeit, Christine Häuser, Jutta Laurer, Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, zu einer Ausstellung: Münchner Künstler, Münchner Galerien, 1980, Lothringer Str. 13, München
    Prospekt: Das polyistisches Mannequin, 1982, die Akademie Truthan mit Verlaub, Künstlerhaus Stuttgart, Zusammenarbeit mit Verlag & Distribution Kretschmer & Großmann
    Flyer zu zur Broschüre: Überbild Krähe auf Chromoluxkarton, Kunstbetrieb Helga Kohmann, Zorneding, Ich sehe was, ich sehe was, was sie nicht sehn', und das ist, und das ist: Methode
    Dokumentationbroschüre zum Polyismus, mit Spiralbindung, unter anderem mit Karten zum Polyismus-Fond
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027351L05

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Textblätter
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 2003 ab
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 17 Teile.
    Texte auf Normalpapier, Prospekte
ZusatzInfos
  • Einladung Neinzeichen, Produzentengalerie, Adelgundenstrasse, 5 Textblätter zur Akademie Truthahn mit Verlaub, Textblätter zu Fächerbild, Überbild, 3 Textblätter, Wie gesagt, Zorneding 1993, 7 Textblätter mit Werkliste zu Zeichen und Zeichenlegende, Sprüchlein und Kommentar, Fächerbild, Überbild, Zeichnungen unter das Motto eine Linie die sich verliert gestellt, 1993, 3 Verlagsprospekte, verlag hubert kretschmer, münchen/frankfurt mit den von 1972 bis 1980 erschienen Büchern von B.L., davon 1 Rückseite bedruckt mit Blitz-Infos zu Susis beste Freundin Inge, Susis beste Freundin Ruth, Akademie Trutahn mit mit Verlaub und den bastards oder der Polyismus des Stilistischen
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027557L01

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Laurer, is was
Laurer, is was
Laurer, is was

Laurer Berengar: is was - eine geknickte Linie als Zeichen für Abweichung, 1979

Verfasser
Titel
  • is was - eine geknickte Linie als Zeichen für Abweichung
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [24] Seiten, 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
    Broschur
ZusatzInfos
  • erschienen anlässlich einer Ausstellung mit Werken von 12 Künstlern zu Gast im Völkerkundemuseum 11.04.-10.05.1979, koordiniert von Kasper König, veranstaltet im Auftrag des Kulturreferats de Landeshauptstadt München.
    Das Büchlein kann hier, an Ort und Stelle, gekauft werden. Wir haben eine Geldbox angebracht. Sie können das Geld dort einwerfen und das Büchlein mitnehmen. (Wie beim Zeitungsständer auf der Straße.) Während der Ausstellung kostet es 3 DM, nach der Ausstellung 6 DM. Anstelle eines Bildes wird also ein Büchlein präsentiert. Das ist nichts So-Iiiigiddigidd-Modernes. Derartige Verfahren sind erarbeitet, sind Kunstgeschichte, sind Konvention. Kein sogenannter Progressionsanspruch liegt diesbezüglich vor. Doch falls Sie's da mehr mit dem Aktuellen haben und treiben, ganz stur auf Jetzt und DemnächstDann bestehen, ach hier zum Beispiel, hier hätten wir was mit bilanzierendem Verhalten - wollen Sie das gleich mal probieren? Über Abweichung und Ganzes wird da was gemeint. Eine Art Doppelthema, so man will. Das aber dann bittschön in drei 'Sätzen'. Im ersten wird's bloß mal leicht angetippt, im zweiten 'n bißchen ausgeführt, im dritten mit Sprüchlein garniert.
    Text von Berengar Laurer in der Ausstellung
Sprache
Geschenk von
Nachlass von
TitelNummer 005874118

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

laurer-interferenzen-1
laurer-interferenzen-1
laurer-interferenzen-1

Laurer Berengar: Interferenz 1, 1979

Verfasser
Titel
  • Interferenz 1
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 300 ca. Seiten, 20,5x14,5 cm, Auflage: 20, 2 Stück.
    Klappbroschur, Umschlag aus schwarzem Karton mit Siebdruck. Ein Band mit Widmung
ZusatzInfos
  • Band 1 von 2 Bänden
Sprache
Geschenk von
Nachlass von
TitelNummer 002519190

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Neue Kunst in München, Nr. 03
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1980
VerlagInteressengemeinschaft Neue Kunst in München
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 42x29,7 cm, Auflage: 2000, 2 Stück.
    Blätter lose zusammengelegt
ZusatzInfos
  • enthält Doppelseite mit einer Anzeige von Berengar Laurer, den Bastards und der Akademie Truthahn mit Verlaub
Bet. Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 001769K26

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Produzentengalerie Adelgundenstraße München - Konvolut
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1976 ab
VerlagProduzentengalerie Adelgundenstraße
Medium Dokumentation
Techn. Angaben
  • 32x28,5x10 cm, Auflage: Unikat, 200 Teile.
    2 Leitz-Ordner mit Dokumentationsmaterialien in transparenten Kunststoffhüllen
ZusatzInfos
  • Pressemitteilungen, Einladungen, Postkarten, Plakate, Konzepte, Protokolle, Briefwechsel, Flyer, Fotografien der Produzentengalerie Adelgundenstraße, auch zur Akademie Truthahn mit Verlaub, einer eigenständigen Unterabteilung der Galerie des Münchner Malers und Konzeptkünstlers Berengar Laurer, von 1977 bis ca. 1983
Sprache
TitelNummer 002402034

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

laurer-interferenzen-2
laurer-interferenzen-2
laurer-interferenzen-2

Laurer Berengar: Interferenz 2, 1979

Verfasser
Titel
  • Interferenz 2
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
  • ca. 300 Seiten, 21,5x14,5 cm, Auflage: 20, 2 Stück.
    Klappbroschur, Umschlag aus schwarzem Karton mit Siebdruck
ZusatzInfos
  • Band 2 von 2 Bänden
Sprache
Geschenk von
Nachlass von
TitelNummer 002520190

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

laurer-fruehstueck-im-gruenen
laurer-fruehstueck-im-gruenen
laurer-fruehstueck-im-gruenen

Laurer Berengar: Frühstück im Grünen, 1980

Verfasser
Titel
  • Frühstück im Grünen
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1980
VerlagVerlag Hubert Kretschmer
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 53 Seiten, 20,4x14,5 cm, Auflage: 20, signiert, 2 Stück. ISBN 3-923205-22-8
    Klappbroschur, Umschlag aus weißem Chromoluxkarton mit Siebdruck
ZusatzInfos
  • Zeichen und Zeichenlegende, Die Akademie Truthahn mit Verlaub
Sprache
Geschenk von
Nachlass von
TitelNummer 002521L03

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

laurer-ein-zeichen-fuer-feuer
laurer-ein-zeichen-fuer-feuer
laurer-ein-zeichen-fuer-feuer

Laurer Berengar: Ein Zeichen Für Feuer, 1980

Verfasser
Titel
  • Ein Zeichen Für Feuer
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1980
VerlagVerlag Hubert Kretschmer
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 132 Seiten, 21x15 cm, Auflage: 20, signiert, 2 Stück. ISBN 3-923205-21-X
    Klappbroschur, Umschlag aus Chromoluxkarton mit Siebdruck
ZusatzInfos
  • Zeichen und Zeichenlegende, Die Akademie Truthahn mit Verlaub
Sprache
Geschenk von
Nachlass von
TitelNummer 002522L03

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

haeuser-laurer-riedelchen-mittelbar
haeuser-laurer-riedelchen-mittelbar
haeuser-laurer-riedelchen-mittelbar

Häuser Christine / Laurer Jutta / Laurer Berengar / Riedelchen Thomas: mittelbar - ein Blumenstilleben, 1985

Titel
  • mittelbar - ein Blumenstilleben
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1985
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [10] Seiten, 30x21 cm,
    Drahtheftung, Umschlag aus Tapete, vorgehefet ein kleinerformatiges Blatt mit Betitelung, innen Schwarz-Weiß-Fotokopien
ZusatzInfos
  • ein Beitrag zu "unsereiner", Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 011691392

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Neue Kunst in München, Nr. 05
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1981
VerlagInteressengemeinschaft Neue Kunst in München
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 42x29,7 cm, Auflage: 2000, 2 Stück.
    Blätter lose zusammengelegt
ZusatzInfos
  • enthält Doppelseite von den Bastards und der Akademie Truthahn mit Verlaub zu Polyismus oder alle Stile sind falsch
Bet. Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 001768K26

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

laurer Kunstwünschlein
laurer Kunstwünschlein
laurer Kunstwünschlein

Laurer Berengar: Die zehn braven Kunstwünschlein - Die Akademie Truthahn mit Verlaub, 1981

Verfasser
Titel
  • Die zehn braven Kunstwünschlein - Die Akademie Truthahn mit Verlaub
Ort Land JahrFrankfurt am Main (Deutschland), 1981
VerlagVerlag Hubert Kretschmer
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 11,3x16 cm, Auflage: 100, ISBN 3-923205-26-0
    zehn Schwarz-Weiß-Postkarten in Umschlag
TitelNummer 002518118

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Bedeutete
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979
VerlagVerlag Hubert Kretschmer
Medium Heft
Techn. Angaben
  • Auflage: 20, signiert, ISBN 3-923205-20-1
    Ansichts Exemplar
ZusatzInfos
  • Ein Heft der Akademie Truthahn mit Verlaub
Sprache
TitelNummer 002523000

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Interferenz
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
Sprache
TitelNummer 002524000

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • Der analytische und der synthetische Polyismus
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1982
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Plakat
Techn. Angaben
Sprache
TitelNummer 002528002

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

laurer-zeichen-und
laurer-zeichen-und
laurer-zeichen-und

Laurer Berengar: Zeichen und Zeichenlegende, Sprüchlein und Kommentar, bedeutete, 1980

Verfasser
Titel
  • Zeichen und Zeichenlegende, Sprüchlein und Kommentar, bedeutete
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1980
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [8] Seiten, 21x14,8 cm, 2 Stück.
    Blätter gefaltet und lose ineinander gelegt, Offsetdruck
ZusatzInfos
  • Informationsblatt zur Akademie Truthahn mit Verlaub
Sprache
Geschenk von
Nachlass von
TitelNummer 009246282

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

so-viele-Heft-50-2017
so-viele-Heft-50-2017
so-viele-Heft-50-2017

Haeuser Christine / Laurer Berengar / Laurer Jutta / Kretschmer Hubert: so-VIELE.de Heft 50 2017 - ein Bild in eine Galerie tragen, 2017

Titel
  • so-VIELE.de Heft 50 2017 - ein Bild in eine Galerie tragen
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 2017
Verlagicon Verlag Hubert Kretschmer
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 64 unpag. Seiten, 14,8x10,4 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN 978-3-928804-57-8
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Zwei Initiativen aus den frühen Jahren der Produzentengalerie Adelgundenstraße in München.
    Berengar Laurer, Die Akademie Truthahn mit Verlaub, 1977-1983
    Hubert Kretschmer, Ausstellungen Künstlerbücher 1,2,3 - Ausstellungen 1979-1987 - Verlagsgründung 1980 - Archive Artist Publications ab 1981
    Zwei Initiativen von heute.
    so-viele.de/Hefte im icon Verlag Hubert Kretschmer, seit 2009
    so-viele.de/sondern, Teamprojekte seit 2010.
    Titelfoto des Heftes von Susann Kretschmer, 1977, anläßlich eines Ausstellungsprojekts über ein Foto von Stefan Moses in der Produzentengalerie Adelgundenstraße
Sprache
WEB LINK
TitelNummer 023832650

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Laurer Akademie Truthahn Materialien
Laurer Akademie Truthahn Materialien
Laurer Akademie Truthahn Materialien

Laurer Berengar / Düchting Hajo / Kretschmer Hubert / Laurer Jutta / Schabmair Willi / Varga Susanne / Homunculus Hans-Heinz / Truthahn Trude: akademie truthahn - materialien zur intersubjektiven komposition, 1977

Titel
  • akademie truthahn - materialien zur intersubjektiven komposition
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1977
VerlagProduzentengalerie Adelgundenstraße
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [12] Seiten, 21x15 cm, 2 Stück.
    Schwarz-Weiß-Fotokopien, Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Eröffnung am 16.09.1977, Adelgundenstraße 6
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 003389118

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Materialien 14
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), o. J.
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 33 Teile.
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhüllen mit Einzelblättern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Künstlerbüchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthält unter anderem:
    Einladung zur Eröffnung der Galerie Adelgundenstrasse, Freitag, 24. Sept. gegen 20 Uhr, Eröffnung der Ausstellung: Neinzeichen, Berengar Laurer, bis 20. Okt., mit Vortrag Das Neinzeichen oder Mama den ganzen Kuchen
    Plakat akademie truthahn, prinzipiell hihi ... eröffnung am 6.4., ... noch ein paar dias zeigen .. thema und coup 'monet mal auf die fingern haun, produzentengalerie, adelgundenstr. 6, 8000 München 22
    Bericht Süddeutsche Zeitung Nr. 248, Sieben haben sich zusammengetan, eine neue Produzentengalerie in der Adelgundenstraße, Gottfried Knapp
    Kritik in der Süddeutschen Zeitung, Mittwoch, 2. April 1975, Josef X, Malerei in Fortsetzungen im Kunstverein, Jürgen Morschel,
    Text mit Schwarz-Weiß Abbildungen zum Projekt Josef X, 200 DIN A 4 Tafel, 1971-74, Fortsetzungsbilder,
    Flyer und Buchumschlag zu Verschiedenes, der polyistischen Identität erster Teil ...
    Original Multiple, Klebefolie: Verbinden Sie diesen blauen Punkt ..., vermutlich Herbstsalon, organisiert von Otto Dressler, 1971
    Ausschnitt der Einladung und Foto der Ausstellung: Fränkische Künstler 1968, Kunsthalle Nürnberg, 24.11.1968-12.01.1969, Watteplastik, Zwischen 6teilig, Holz, Watte, In, um und an, 40teilig, Holz, Watte, Möglich auch, 50teilig, Pappmaché, Watte
    Material zu: Die zehn braven Kunstwünschlein, drei illustrationen,
    3 Plakate Künstlerbücher, zweiter Teil, Produzentengalerie, München, 1980, Plakat Künstlerbücher, Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Würzburg in Verbindung mit der Produzentengalerie Adelgundenstraße München in der Hochschule für Musik Würzburg
    Infoblatt galerie circulus, Bonn, Künstlerbücher erster Teil, 09.02.1980-Ende März
    Infoblatt mit Verzeichnis aller beteiligten Autoren und Künstlern, Exit 3, Spezial zu Goethes berühmtesten Gedicht,1982
    Infoblatt zur Ausstellung, Künstlerbücher zweiter Teil, Objektbücher,
    Plakat zur Aussstellung, Nicht von dieser Art, Frankfurt am Main, 1992, Beteiligung, Berengar Laurer, Verlag Hubert Kretschmer,
    Plakat und Informationsblätter zur Ausstellung, Künstlerbücher zweiter Teil Objektbücher, UniversitätsBibliothek, Heidelberg, 1981
    Plakat zur Ausstellung, Künstlerbücher dritter Teil Objektbücher, UniversitätsBibliothek, Heidelberg, 1982
    Catalogue information zur Ausstellungsbeteiligung: x international encounter on video, may 22 to 27, 1978, tokyo, veranstaltet von japan national video committee tokyo und center of art and communication buenos aires, Titel: so what, what after the avantgarde, Sony video, Beteiligte: Zocher, Studio, Werner, Kamera, Keller translation,
    Prospekt: La decada del 70, $oul, 1977, Univeridad del Costa Rica, Facultad de bellas artes escuela de artes plasticas, Centro de artes y communicacion, Cayc-Buenes Aires
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027494L09

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

koenig-eine-ausstellung-mit-werken-1979
koenig-eine-ausstellung-mit-werken-1979
koenig-eine-ausstellung-mit-werken-1979

König Kasper, Hrsg.: Eine Ausstellung mit Werken von zwölf Künstlern vom 11. April bis 10. mai 1979, 1979

Verfasser
Titel
  • Eine Ausstellung mit Werken von zwölf Künstlern vom 11. April bis 10. mai 1979
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979
VerlagStaatliches Museum für Völkerkunde
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 26x19 cm,
    Karte
ZusatzInfos
  • Erschienen zu einer Ausstellung im Völkerkundemuseum München 11.04.-10.05.1979, koordiniert von Kasper König, veranstaltet im Auftrag des Kulturreferats de Landeshauptstadt München.
    Die letztes Jahr in der Akademie über ihre Tätigkeit sprachen, übernehmen das Patronat für die ausstellenden Gäste:
    Hultén fur Dick Bengtsson, Fuchs fur Stanley Brouwn, Werner für Markus Lüpertz, Szeemann fur Giulio Paolini, Fischer für Gerhard Richter, Gachnang für Niele Toroni.
    Koenig koordiniert den Beitrag von den in München lebenden und arbeitenden Künstlern: Michael Croissant, Rupprecht Geiger, Vlado Kristl, Berengar Laurer, Peter Mell und Gerhard Merz
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 027989776

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Materialien 16
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979 ab
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 34 Teile.
    verschiedene Flyer, Broschüren, Bücher, 2 Einladungskarten, 1 Visitenkarte, Inkjetausdrucke auf Normalpapier, 2 Papiere mit handschriftliche Notizen, Deckblatt mit Bezeichnung: Bildarchiv
ZusatzInfos
  • Bildarchiv mit Publikationen und Materialien von 1979 bis 2018
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027313L01

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

sich-ein-bild-machen
sich-ein-bild-machen
sich-ein-bild-machen

Düchting Hajo / Kretschmer Hubert, Hrsg.: sich ein bild machen, 1978

Verfasser
Titel
  • sich ein bild machen
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1978
VerlagProduzentengalerie Adelgundenstraße
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 90 Seiten, 29,7x21 cm, 2 Stück.
    Fotokopien, Klebebindung. Begleitmaterial zu einer Ausstellung
ZusatzInfos
  • ein werkbuch zur didaktischen ausstellung in der produzentengalerie adelgundenstraße, 04.-27.05.1978 in zusammenarbeit mit der akademie truthahn mit verlaub, mit Textzitaten zum Bild und Bildbegriff
Sprache
TitelNummer 000986204

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Präsentationsmappe 01
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1979 ab
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x24 cm, 13 Teile.
    Flyer, Broschüren, Bücher, Inkjetausdrucke auf Normal- und Fotopapier in transparenter Kunststoffmappe mit grünen Gummibändern
ZusatzInfos
  • Präsentationsmappe mit Publikationen und Materialien von 1979 bis 2009
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027309L02

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Materialien 04
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1981 ab
VerlagSelbstverlag
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 10 Teile.
    1 DIN A 4 Heft mit Kunststoffspiralbindung, Textblatt und Fotokopien in grüner transparenter Kunststoffhülle, 2 Einladungskarten, 3 Flyer Kunststoffhüllen, 1 Katalog, 2 Bücher in schwarzer Kunststoffmappe
ZusatzInfos
  • Präsentationsmappe mit Druckerzeugnissen ab 1981
Bet. Personen
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027389L02

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Hubert Kretschmer - Ein Sammler, mehrere Konzepte - mumok Bibliothek
Ort Land JahrWien (Österreich), 2018
Verlagmumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Medium Text
Techn. Angaben
  • 3 Seiten, 29,7x21 cm, 6 Teile.
    PDF-Datei nach Webseite mit den Listen der gezeigten Exponate, Dokumente und Vereinbarungen
ZusatzInfos
  • Zur Veranstaltung am 13.12.2018 aus der Reihe Collector's Passion
Sprache
TitelNummer 026263600

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Publikationen Beispielsammlung
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1970 ca.
VerlagSelbstverlag
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 22 Teile.
    Bücher, Hefte, Flyer, Prospekte, Visitenkarte, Postkarten
ZusatzInfos
  • in 3 Gruppen, mit jeweils 1 Beispielobjekt zusammengestellte Sammlung, der seit ca. 1970 erschienenen Bücher, Flyer, Prospekte, Broschüren, Hefte, Postkarten und Visitenkarten
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027505L09

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • prinzip : transparenz / Farbe /+&=- Begriff
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1978
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 54 Seiten, 21x15 cm,
    Fotokopien Drahtheftung, Cover übermalt, roter Stempel
Sprache
Stichwort
TitelNummer 000980177

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Neue Kunst in München, Nr. 06
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1981
VerlagInteressengemeinschaft Neue Kunst in München
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 20.00 Seiten, 42x30 cm, 2 Stück.
    Blätter lose zusammengelegt
ZusatzInfos
  • enthält Anzeige von Berengar Laurer zur Polyismus Broschüre: Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, erschienen im Verlag Hubert Kretschmer, 1981
Bet. Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 001765K26

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Neoistisches
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1978
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
Sprache
Stichwort
TitelNummer 002514118

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Drei Illustrationen - Ein paar Zeichen gesammelt, Die zehn braven kunstwünschlein, Aber auch, 1975, Änderungen 1978
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1978
VerlagDie Akademie Truthahn mit Verlaub
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [60] Seiten, 20,8x20 cm, 2 Stück.
    Broschur
ZusatzInfos
  • ... falls man weitermachen will in dingen kunst: das ganze, das ganze als gespenst in ausschnitten, versteht sich, ohne universalitätsgepolter, versteht sich, das detail als detail vom einzelnen als absolutum zum einzelnen als einzelnen, könnte man's auch nennen, und in dieser wendung, in dieser ach nur so verflixt umständlich zu vermittelnden differenz der abschied vom avantgardistischem, dem kunstprinzip der letzten 1oo jahre, ein abschied, der ohne konzeptionelle bewältigung schnurstracks ins bloß-akademische führt, mal aktionistisch gefärbt, mal handwerklich, mal politisch, mal nostalgisch. so weit der überblick, und wo's hier so lang gehen soll, 'ne art Stimmungsmache, drei projekte dazu, drei rahmenbestimmungen, drei i1lustrationen ...
    Text aus dem Buch
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 002516118

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Kunstforum International, Band 258 - Kunstnatur | Naturkunst -Natur in der Kunst nach dem Ende der Natur
Ort Land JahrKöln (Deutschland), 2019
VerlagKunstforum International
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 336 Seiten, 24,5x17 cm, ISSN 0177-3674
    Broschur
ZusatzInfos
  • Band 258, Jan.-Feb. 2019.
    Die Natur steckt in der Krise. Der ökologische Fußabdruck des Menschen ist größer als die Natur verkraften kann. Und neben der brachialen Zerstörung natürlicher Lebensräume hat die Technisierung in alle Bereiche der Umwelt Einzug gehalten. Im gleichen Zuge stimmen gegenwärtige Theoriediskurse den Abgesang auf die Natur an, indem sie gängige Natur / Kultur-Konzepte aufkündigen und den Begriff des Natürlichen verabschieden. Die Kunst reagiert auf die Vorstellung einer vom Menschen gemachten, einer künstlichen Natur, die seit rund zwei Jahrzehnten unter dem Schlagwort des Anthropozän die öffentliche Diskussion beherrscht. Künstlerinnen und Künstler positionieren sich dabei zwischen Kunstnatur und Naturkunst, indem sie einerseits synthetische Prozesse der Erzeugung von Natur anwenden und andererseits Natur nach wie vor als Motivund Ideengeberin nutzen. Die Natur ist tot. Es lebe die Natur. Ihre Konjunktur in der Kunst zeigt: Sie ist widerständig, fordert zu immer neuen Auseinandersetzungen und bringt dabei mehr als Naturuntergangs- und Naturrettungskunst hervor. Der Themenband liefert eine Bestandsaufnahme ästhetisch, technologisch und ökologisch motivierter künstlerischer Positionen.
    Text von der Webseite
    1/2 Seite Anzeige Seite 29 zum Gedenken an den Maler und Kunstphilosophen Berengar Laurer, dem Begründer der Produzentengalerie Adelgundenstraße in München, dem Betreiber der Akademie Truthahn mit Verlaub und dem Initiator von so-viele.de
Sprache
TitelNummer 026755734

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

laurer-ausfaechern
laurer-ausfaechern
laurer-ausfaechern

Laurer Berengar: ausfächern ist's, was ich tu, / auch Polyismus sagt man dazu, 1987 ca.

Verfasser
Titel
  • ausfächern ist's, was ich tu, / auch Polyismus sagt man dazu
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1987 ca.
VerlagSelbstverlag
Medium Heft / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [6] Seiten, -14,8x14,8 cm, 2 Stück.
    geklammert, 3 Blätter
ZusatzInfos
  • Informationsheft zu den drei Produktionslinien: Sprüchlein und Kommentar, Zeichen und Zeichenlegende, Fächerbild, Überbild, 1967 bis 1987
Nachlass von
TitelNummer 027203L01

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Laurer Berengar: Schrie, ein Zeichen für Munch - doch dann wieder ganz neckisch heut, nett, 1980

laurer-doch-dann-wieder
laurer-doch-dann-wieder
laurer-doch-dann-wieder

Laurer Berengar: Schrie, ein Zeichen für Munch - doch dann wieder ganz neckisch heut, nett, 1980

Verfasser
Titel
  • Schrie, ein Zeichen für Munch - doch dann wieder ganz neckisch heut, nett
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1980
VerlagSelbstverlag
Medium Grafik, Einzelblatt
Techn. Angaben
  • 42x29,7 cm, 2 Stück.
    Schwarz-Weiß Fotokopien auf Normalpapier
ZusatzInfos
  • Fotokopien der doppelseitigen Anzeige, erschienen in der Zeitschrift: Neue Kunst in München, Nr. 03, 1980
Bet. Personen
Sprache
Nachlass von
TitelNummer 027307K26

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.