Volltext-Suche
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Georg M. Oswald, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 345 Treffer

 Hinweis zum Copyright
the-big-slepp-karte
the-big-slepp-karte
the-big-slepp-karte

Owald-Hoffmann Cornelia, Hrsg.: The Big Sleep - 4. Biennale der Knstler, 2019

Verfasser
Titel
  • The Big Sleep - 4. Biennale der Knstler
Ort Land
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] S., 29,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    zweifach gefaltetes Blatt
ZusatzInfos
  • Einladung und Programm zur Ausstellung The Big Sleep, 4. Biennale der Knstler, Gastland USA, im Westflgel des Haus der Kunst Mnchen, 19.07.-08.09.2019, mit einer Prsentation 70 Jahre Ausstellungen des Knstlerverbundes / Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst, Anna Frydman, Rasso Rottenfuer in Zusammenarbeit mit Kurt Fendt, Ben Silverman, MIT Cambridge/USA
Sprache
TitelNummer
027214901
Einzeltitel =

Reese-Heim Dorothea, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch, 2011

gka_2011_cover
gka_2011_cover
gka_2011_cover

Reese-Heim Dorothea, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch, 2011

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 184 S., 25x21 cm, ISBN/ISSN 9783943106022
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen,"TIERISCH". 01.07.-21.08.2011, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsidentin: Dorothea Reese-Heim, Schriftfhrerin: Silvia Gtz, Schatzmeister: Eva Ruhland (Mnchener Secession). Konzept und Kuration: Mnchener Secession.

    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."

    Mit Texten von Gerhard Polt, Karl Marx, Plinius, Charles Darwin, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Blsche, Gebrder Grimm, Francois Rabelais, Aesop, Georg Wilhelm Friedrich Hegel.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029187817
Einzeltitel =

Ecco-1

Verfasser
Titel
  • Ecco No 1
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 34x24,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Stichwort
TitelNummer
003822K04
Einzeltitel =

ecco-02

Verfasser
Titel
  • Ecco No 2
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 66 S., 32,5x23,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Stichwort
TitelNummer
003823K04
Einzeltitel =

rosen-sutcliffe-wenat-chee

Titel
  • Frhe Schriften und typische Scheie ausgewhlt und mit einem Haufen Teilverdautes von Oswald Wiener
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [274] S., 18x11,4 cm, Auflage: 1200, keine weiteren Angaben vorhanden
    KlappBroschur
ZusatzInfos
  • 1975 vorm einstampfen bewahrt und in zusatzumschlag herausgegeben von Edition hansjrg mayer

    ISBN der Luchterhand ausgabe 3472611251
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
004235104
Einzeltitel =

partenheimer-das-archiv

Verfasser
Titel
  • Das Archiv / The Archive
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 368 S., 14x16,5 cm, ISBN/ISSN 9783954760466
    Hardcover mit Leinen,
ZusatzInfos
  • Mit Textbeitrgen von Anne Carson, Lebogang Mashile , Carla Schulz-Hoffmann, John Burnside, Oswald Egger und Rudi Fuchs.

    Das Archiv als physisches und psychisches Lager des Knstlers verknpft Erinnerung und Gegenwart, individuelles und kulturelles Gedchtnis. Dabei treffen Werke aus unterschiedlichen Zeitrumen und Medien aufeinander: Ausgewhlte Knstlerbcher und -texte, Gemlde, Arbeiten auf Papier und Skulpturen erkunden den Beziehungsreichtum ihrer Formen und Inhalte.

    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
TitelNummer
011836420
Einzeltitel =

Galerie-naechst-Stephan

Verfasser
Titel
  • Schriftbild, Juni 1976
Ort Land
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 8 S., 56x38 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einzelne Bltter lose ineinander gelegt, mit zahlreichen Abbildungen,
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
017406634
Einzeltitel =

achleitner-quadratroman

Titel
  • quadratroman
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 178 S., 25x17,5 cm, ISBN/ISSN 9783552054196
    Klappbroschur.
ZusatzInfos
  • Umschlaggestaltung von Gabriele Lenz nach dem Originalentwurf von Kalle Giese, 1973.

    Friedrich Achleitners 1973 erstmals erschienener quadratroman zhlt gemeinsam mit Konrad Bayers "kopf des vitus bering" (1965) und Oswald (Ossi) Wieners "die verbesserung von mitteleuropa, roman" (1969) zu den klassischen Texten der Wiener Gruppe. Held von Achleitners radikalem Experiment ist die Figur eines Quadrats, mit dem auf jeder Seite etwas passiert, aus dem verschiedene sprachliche und graphische Elemente entstehen.

    Text von der Hanser-Website.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Gabriele Lenz
TitelNummer
024934679
Einzeltitel =

the-big-sleep-biennale-der-kuenstler-im-haus-der-kunst-2019
the-big-sleep-biennale-der-kuenstler-im-haus-der-kunst-2019
the-big-sleep-biennale-der-kuenstler-im-haus-der-kunst-2019

Owald-Hoffmann Cornelia, Hrsg.: The Big Sleep - 4. Biennale der Knstler im Haus der Kunst, 2019

Verfasser
Titel
  • The Big Sleep - 4. Biennale der Knstler im Haus der Kunst
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 108 S., 26x21 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783903796386
    Broschur
ZusatzInfos
  • THE BIG SLEEPthe exhibition title refers to Raymond Chandler's detective novel and the legendary Film Noir. Sleep and death, pause, standstill, threats, ambiguity, fearsthese aspects are virulent and gained astonishing topicality in 2020, as does the participation of many American artists in the exhibition. The Haus der Kunst becomes the setting for a production that plays with twilight and darkness, light and shadow. With introductory essays, artist texts and exhibition views, the catalog allows you to immerse yourself deeply in THE BIG SLEEP.

    Text von der Webseite

    Publikation erschienen, im VfmK Verlag fr Moderne Kunst, anlsslich der 4. Biennale der Knstler im Haus der Kunst, 19.07.08.09.2019, veranstaltet vom Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e. V. mit Texten von manchen der teilnehmenden Knstler zu Inspiration und Werk zum Thema The Big Sleep und ihrer Reminiszenz an den Film von Regisseur Raymond Chandler.
Sprache
WEB Link
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029948852
Einzeltitel =

frucht-und-faulheit
frucht-und-faulheit
frucht-und-faulheit

Lannert Konstantin, Hrsg.: Frucht und Faulheit, 2017

Verfasser
Titel
  • Frucht und Faulheit
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [24] S., 14,8x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Heft zur Ausstellung "Frucht und Faulheit", 22.06.-20. 08.2017, in der Lothringer13Halle.

    Die Ausstellung untersucht im Kontext des (post-) kolonialen Brasiliens das Finden und Gestalten von Identitt, das Erzhlen von der Magie der Natur, der Mystik des Fortschritts und des (falschen) Zaubers des Kapitalismus. Sie versammelt Arbeiten junger brasilianischer Knstler*innen und blttert whrenddessen in Schriften der brasilianischen Moderne von Mario und Oswald de Andrade. Frucht & Faulheit fragt nach den Bedingungen von Kultur, Gemeinschaft und Nation sowie der Verknpfung dieser Begriffe.

    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
030186851
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Valeska Gert - Bewegte Fragmente - Fragments in Motion
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 78 S., 29,8x21,2 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover Leineneinband mit Silberprgung, mit einer Originalarbeit von Wolfgang Mller und zwei eingelegten Video-DVDs
ZusatzInfos
  • Deutsch-Englische Ausgabe mit historischen wieder- und neuen erstverffentlichten Texten, Essays, Dokumenten ber die performative Kunst von Valeska Gert (1892 1978) sowie einem unverffentlichtem Interview mit der Knstlerin aus dem Jahr 1977. Zudem das Manuskript ihres verschollenen Radiobeitrags ber den Tanz von 1932, einem unverffentlichtem Brief von Valeska Gert an die Verlegerin Elisabeth Pabl von 1969, Fotos von Ruth Berlau und Herbert Tobias. Beitrge von Valeska Gert, Susanne Foellmer, Georg Kreisler, Wolfgang Mller und An Paenhuysen. Der Edition liegt eine DVD mit einem Video von Ernst Mitzka aus dem Jahre 1969 bei: Valeska Gert performt Das Baby und Der Tod. Zudem die DVD Bewegte Fragmente, die fr die Valeska Gert-Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum fr Gegenwart 2010/2011 konzipiert und ebendort gezeigt wurde. Sie enthlt Sequenzen mit Valeska Gert aus Filmen von Volker Schlndorff, Georg Wilhelm Pabst sowie einem TV-Interview mit der Knstlerin aus dem Jahre 1975.

    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
TitelNummer
011734421
Einzeltitel =

k-kunstzeitschrift-01

Titel
  • K Kunstzeitschrift Heft 1
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 96 S., 27x21,3 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Stichwort
TitelNummer
000114526
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Archiv fr Techniken und Arbeitsmaterialien zeitgenssischer Knstler, Band 1
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [860] S., 30,5x22x6,5 cm, ISBN/ISSN 3883000051
    Hardcover, Leineneinband, wei geprgter Titel
ZusatzInfos
  • ber 140 Knstler in faksimilierter Selbstauskunft ber Objekte, Bildhauerei, Kunst am Bau, Collagen usw.
Sprache
TitelNummer
001268019
Einzeltitel =

delfin-II

Titel
  • Delfin II - Eine deutsche Zeitschrift fr Konstruktion Analyse und Kritik
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 84 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 07242689
    Broschur
ZusatzInfos
  • Mit Texten, zum Teil Erstverffentlichungen.
Stichwort
TitelNummer
003531515
Einzeltitel =

volksmund-heft-03-2008

Verfasser
Titel
  • volksmund Heft 03 - Das Volkstheatermagazin - Hey, verdammte Scheie, seht ihr, was hier los ist?
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 62 S., 27,5x21,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Spielzeit 2008/09
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Mnchner Volkstheater
TitelNummer
029818842
Einzeltitel =

baselitz-diewelt

Verfasser
Titel
  • Die Welt 1. Oktober 2010 - Knstlerausgabe - Die WELT des Georg Baselitz
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 32 S., 58x40 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 01738437
    Mehrere Bltter, lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • alle Bilder dieser Ausgabe von Georg Baselitz
Weitere Personen
WEB Link
TitelNummer
007220040
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Georg-Elser-Preis 2011 - Programm
Ort Land
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 1 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Programm zur Preisverleihung am 8.11. an Dietrich Wagner
TitelNummer
008251303
Einzeltitel =

gaigl-bildband-14-17
gaigl-bildband-14-17
gaigl-bildband-14-17

Gaigl Georg: Georg Gaigl - bildband 14/17, 2017

Verfasser
Titel
  • Georg Gaigl - bildband 14/17
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 106 S., 21x29,7 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804806
    Broschur
ZusatzInfos
  • Mit einem Statement von Georg Gaigl zu seiner Arbeit, Bilder der Ausstellung spere II in der Orangerie Mnchebn, Bilder der Ausstellung Bilderfries in der Sophienkirche Mnchen und Rckblick auf die Ausstellung SCHEMEN im Kunstverein Ebersberg
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
025397683
Einzeltitel =

Gaigl Georg: metamorph.diary 1, 2019

gaigl-bildband_md1
gaigl-bildband_md1
gaigl-bildband_md1

Gaigl Georg: metamorph.diary 1, 2019

Verfasser
Titel
  • metamorph.diary 1
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [764] S., 15,5x21,5x4,5 cm, Auflage: 60, numeriert, signiert, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804080
    Hardcover, farbiger Digitaldruck, 365 Abbildungen mit QR-Codes zu den Filmquellen
ZusatzInfos
  • Ein Jahr ist ein ganzes Leben.

    In einer intuitiven digitalen Transformation fertigte der Mnchner Knstler Georg Gaigl ber ein Jahr hinweg jeden Tag jeweils eine Bilddatei zu einer filmischen Inspirationsquelle an.

    Aus jeder spontanen Interaktion mit der beliebig ausgewhlten digitalen Filmquelle von News-Websites entstand eine formale oder inhaltliche Idee, aus der sich Bilder unterschiedlichster Ausdrucksformen formierten.

    Georg Gaigl sagt: Die Kraft dieser Art von Bildern besteht nicht darin, eine bekannte Episode zu erzhlen, sondern einen Moment in der Geschichte mit einem Bild zu verbinden.

    Erinnerung gleicht einem Schock. Die Erinnerung an einen bestimmten Tag speist sich oft durch ein besonderes Ereignis, das verbunden ist mit Bildern aus Zeitungen, Nachrichtensendungen oder Online-News. Die angestoene Erinnerung befreit Assoziationen und setzt sie zum individuellen Leben in Beziehung.

    Jedoch bleibt der Rckblick nicht wie eine Momentum stehen, sondern vollzieht sich als einzigartiger Prozess im Einfluss von emotionalen Erfahrungen und prgenden Erlebnissen. Die Erinnerung befindet sich stets im Fluss. Das Bild davon ist gleichsam eine oszillierend schillernde Oberflche, die sich fortwhrend ndert, unscharf wird und im nchsten Moment sich wieder aufklrt und Augenblicke der Wahrheit preis gibt.

    Durch die digitale Bearbeitung und Manipulation entsteht eine Umdeutung und Verschleierung der Filmquelle. Diese kann aber ber den zu jedem Bild beigefgten verlinkten QR-Code eingesehen werden. Dadurch kann beim Betrachten des Bildes ein gewonnenes sthetisches Empfinden betrchtlich gestrt und verwirrt werden, sobald der Inhalt des Videos bekannt wird.

    Ebenso ermglicht es auch einen positiven Schock, der eine besondere, vielleicht persnliche Beziehung zu dem Bild entstehen lsst.
Sprache
TitelNummer
027459765
Einzeltitel =

gaigl-phasetrace-cover
gaigl-phasetrace-cover
gaigl-phasetrace-cover

Gaigl Georg: phasetrace, 2020

Verfasser
Titel
  • phasetrace
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 40 S., 29,7x21 cm, Auflage: 50, numeriert, signiert, ISBN/ISSN 9783946803720
    Softcover, Fadenheftung, Digitaldruck
ZusatzInfos
  • 22 farbige Abbildungen mit QR-Codes zu den two-second-flicks.

    Auf Instagram zeigt Georg Gaigl in 12 Bildern in zwei Sekunden seine two-second-flicks im neuen Format von minimalistischen Filmskizzen. Die handelnden Figuren sind freigestellt vor einem monochromen Hintergrund. Die Titel sind oft verfremdete Zitate wie zum Beispiel saying alive und werden auf der begleitenden Tonspur eingesprochen sowie manchmal auch im Film grafisch wiedergegeben. Die Sujets bestehen aus mehr oder weniger deutlich erkennbaren Bezgen zu aktuellen Themen der gegenwrtigen Medienlandschaft. Bei phasetrace was formal auch eine Reminiszenz zu Georg Gaigls Zeit als Videojockey darstellt orientiert er sich an die Bildfolgen von Eadweard Muybridge, der mit seiner Chronofotografie die Bewegungen eines galoppierenden Pferds im Bild festhielt, um sichtbar zu machen, was auerhalb der menschlichen Wahrnehmungsfhigkeit liegt. Aber vermutlich sind die flicks dem von Muybridge spter entwickelten Zoopraxiskop noch hnlicher, mit dem er die einzelnen Aufnahmen auf einer Leinwand als Bewegungsverlauf darstellte. Aber egal von welcher Seite man sich den kurzen Sequenzen annhert: man hat es hier mit einer filmischen Form des Auslassens zu tun, die Lcke wird zum Prinzip. Auf seiner Website fgt Gaigl den Untertitel communicating the future hinzu. Das provoziert die Vorstellung, dass, wenn in ferner Zukunft diese Dateien gelesen werden, aus diesen bewusst lckenhaften Bild-Informationen variable, instabile Konstruktionen ber unseren Alltag mglich sind. ... Dr. Andreas Backoefer, Epodium-Gallery

    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
030467836
Einzeltitel =

direkte-auktion-2020
direkte-auktion-2020
direkte-auktion-2020

Friebe Holm / Semmer Bettina, Hrsg.: Direkte Auktion - Art, aber fair 26.-28.11.2020, 2020

Verfasser
Titel
  • Direkte Auktion - Art, aber fair 26.-28.11.2020
Ort Land
Medium Auktionskatalog
Techn. Angaben
  • 352 S., 28,4x18,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Die 1. Direkte Auktion ist eine Initiative des Auktionshauses Jeschke van Vliet mit der Zentralen Intelligenz Agentur und Freundinnen: eine Versteigerung aus Berlin, in Berlin, fr Berlin und den Rest der Welt: 19 Kuratorinnen-Teams haben in 19 Chaptern eine einzigartige Mischung aus mehr als 400 Kunstwerken und Artefakten versammelt, die vom 26.28.11.2020 unter den Hammer kommen: von Emerging bis Established. Von Cheap-Art bis Bluechip. Von Postcolonial ber Post-Internet-Art bis Klassische Moderne. Bekannte Namen wie Neo Rauch, Banksy, Rosemarie Trockel, Julian Schnabel und Georg Baselitz stehen neben Berliner Lokalgren und Knstlern, die Ihr Publikum noch finden.

    Die Direkte Auktion ist das erste Projekt seiner Art: Die Berliner Kunst- und Kulturszene hilft sich selbst. Zwei Drittel der Nettoerlse landen direkt bei den Knstlerinnen und Einlieferinnen. Die Kuratorinnen aus Kultur- und Kunstprojekten erhalten noch einmal zehn Prozent. Zustzlich besteht die Option fr Kuratorinnen und Knstlerinnen ihre Honorare zu spenden. Jeschke van Vliet verzichtet auf das sonst im Auktionsmarkt bliche Provision. Lediglich die gesetzliche MwSt. von z.Zt. 16% und VG-Bildkunst von 4% fallen auf den Netto-Hammerpreis an. Als Auktionshaus ist es uns ein Anliegen, dieses bislang einzigartige Projekt partnerschaftlich und damit die in Berlin lebenden und ansssigen Knstlerinnen, Kunstvermittlerinnen und Galeristinnen zu untersttzen und zugleich unserer Verantwortung am Kunstmarkt Rechnung zu tragen.

    Text von der Webseite
Sprache