infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Janitzky Stephan

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 30 Treffer

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #3 - Zürich
München (Deutschland): muss sterben, 2016
(Zeitschrift, Magazin) [36] S., 29,5x20,8 cm, Auflage: 300, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heute ist größer und kleiner zugleich. Züri brennt nicht mehr, dada 100 Jahre vorbei, es hat sich aus gerauscht. Diesmal nochmal mehr friends und mehr Seiten, mehr Platz, mehr buntes Zeug.
Beiträge von Anna Fehr und Vera Lutz, Berni Doesegger, Stephan Janitzky, Sarah M. Harrison, Kathi Hofer, Boris Groys, Caroline Spellenberg, Sebastian Stein und Lily Wittenburg
Text von der Webseite
Namen Anna Fehr / Berni Doesegger / Boris Groys / Caroline Spellenberg / Kathi Hofer / Lily Wittenburg / Sarah M. Harrison / Sebastian Stein / Stephan Janitzky / Vera Lutz
Stichwort Künstlermagazin
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
015166451 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #6 - Wifi
München (Deutschland): muss sterben, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [36] S., 29,5x20,8 cm, Auflage: 250, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, mit Postkarte, einem Sticker und blauen, feingeschnittenen Kunststoffstreifen, in Rosa Briefumschlag
ZusatzInformation WIFI MUSS STERBEN - ALOHAnet, the system is down. Piloten, emojis, Tanker, Hyenas and more.
Text von der Website.
Namen Anna-Lisa Scherfose / Frederik Worm / Hans-Christian Dany / Helin Alas / Josip Novosel / Karolin Meunier / Kerstin Brätsch / Lily Wittenburg / Markus Stein / Nadja Abt / Sebastian Stein / Stephan Janitzky
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Künstlermagazin / Sterben
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
025268696 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Ziegler Laura
unendlich unwahrscheinlich Nummer 10 - Haus der Kunst
Berlin / Nürnberg (Deutschland): Institut für moderne Kunst Nürnberg / SuKuLTuR, 2019
(Heft / Zeitschrift, Magazin) [24] S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-95566-081-9
Techn. Angaben Drahtheftung, farbiger Umschlag
ZusatzInformation Aufklärung und Kritik 522
Gefangen im Dilemma einer katastrophischen Gegenwart, realitätshörig, bewältigend, belegt mit Hypotheken, sehnsüchtig nach Science-Fiction: Die Reihe unendlich unwahrscheinlich erarbeitet eine Topografie der gegenwärtigen Verwerfung, sie versammelt berechtigte Zweifel, wildes Denken und notwendige Wagnisse. Wie können wir wieder beginnen, von der Zukunft zu sprechen ?
Text aus dem Heft.
Namen Karin Kolb / Moritz Müller-Schwefe
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Aufklärung / Ausstellung / Erzählung / Haus der Kunst / Kritik / Lied / Malerei / Metrum / Musik / Noten / Post War / Prosa / Text / Topos / Zeichnung
Sponsoren da Vinci / Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg
WEB https://www.sukultur.de/produkt/stephan-janitzky-laura-ziegler-haus-der-kunst-texte-und-noten-auk-522/
TitelNummer
026652669 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Ziegler Laura
Haus der Kunst - Texte und Noten
Berlin / Nürnberg (Deutschland): Institut für moderne Kunst Nürnberg / SuKuLTuR, 2019
(Flyer, Prospekt) [2] S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Infoblatt
ZusatzInformation Zur Performance am 21.03.2019 19 Uhr im Haus der Kunst München
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Aufklärung / Ausstellung / Erzählung / Haus der Kunst / Kritik / Lied / Malerei / Metrum / Musik / Noten / Performance / Post War / Prosa / Text / Topos / Zeichnung
WEB https://www.sukultur.de/produkt/stephan-janitzky-laura-ziegler-haus-der-kunst-texte-und-noten-auk-522/
TitelNummer
026790669 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #7 - Kobenhavn
München (Deutschland): muss sterben, 2019
(Zeitschrift, Magazin / Sammeltuete, Schachtel, Kassette) [24] S., 29,5x20,8 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zwei Stickern, drei Postkarten, ein Heft mit Drahtheftung innen
ZusatzInformation Mit Beiträgen u.a.: Die Muss-sterben-Redaktion übt Konversation, über die Ausstellung Mensch in der Revolte, Après Waste, über einen Autounfall der Rolf Dieter Brinkmann das Leben kostet, Das destitutive Bild, angereichert mit drei Spielkarten aus einer Ruinen-Katastrophen-Kulisse für einen Guckkasten von Martin Engelbrecht, Vordergründig ein Performanceshot aus dem Haus der Kunst, Rückseitig eine Miniaturbühne.
Namen Bettina Vismann / Joshua Groß / Laura Ziegler / Martin Engelbrecht / Panos Mylonas / Rolf Dieter Brinkmann / Toni Hildebrandt
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Fotografie / Kunstkritik / Künstlermagazin / Performance / Poster / QR / Sterben / Sticker / Umwelt
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
027135763 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Botas Shirin / Hurzlmeier Leonhard / Janitzky Stephan, u. a. Hrsg.
T200
München (Deutschland): Selbstverlag, 2008
(Buch) 19,3x13,2 cm,
Techn. Angaben Studenten der Akademie der Bildenden Künste München
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005847027 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gufler Philipp, Hrsg.
I had dreamed the perfekt painting. It held all the answers. This is it.
München (Deutschland): Kunstpavillon, 2011
(Heft) 42 S., 21x14,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten, München, 03.-27.02.2011
Namen Aurel Marc / Burger Nico / Evers Johannes / Gufler Philipp / Janitzky Stephan / Jobst Heike / Poschinger Thomas / Runge Carmen Sophia / Schiele Isabella / Schmidtlein Max / Spiller Barbara / Stiegler Angela / Thomas Robin / Trümmer Tina
Geschenk von Philipp Gufler
TitelNummer
007602511 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Bilda Linda / Hartard Christian / Hesse Fabian / Janitzky Stephan / Letzel Tassilo / Römer Stefan / Stein Sebastian
The Heft Nr. 5 - Viel Arbeit viel Ehr ? Letzter Eintrag: An der Küste angekommen - Die unsichtbaren Bilder - eindeutigkeit sells
München (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 1000, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
TitelNummer
007933047 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hesse Fabian / Janitzky Stephan / Kuhlmann Florian / Letzel Tassilo / Stargala Philipp / Stein Sebastian
The Heft Nr. 2 - Provokation und Nonsens
München (Deutschland): Selbstverlag, 2010
(Zeitschrift, Magazin) [44] S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 1000, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ein Plädoyer für Provokation und Nonsens?! Postproblematisches Verhalten / Katastrophe. Die Leerstelle oder der Platz des Königs. Was bedeutet Nichtstun in einer Welt der Professionalisierung ?
Text aus dem Heft
Stichwort Fotografie / Gesellschaft / Konsum / Kritik / Kunst / Text
TitelNummer
008139245 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #1 - münchen - ART vs. ART
München (Deutschland): muss sterben, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 29,5x20,8 cm, Auflage: 100, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt handschriftliches Anschreiben
Geschenk von Sebastian Stein
Stichwort Künstlermagazin
TitelNummer
012306451 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #2 - garten
München (Deutschland): muss sterben, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 32 unpag. S., 29,5x20,5 cm, Auflage: 300, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegtes Blatt mit hektografiertem Text
ZusatzInformation Der Garten ist was bleibt. Rumdaddeln im Hochbeet, Kartoffelpyramide bauen, drei verschieden Klimazonen simulieren unter einem Glasdach steht auf dem Menü. Nachjustieren? gehts noch?
Text von der Webseite
Stichwort Künstlermagazin
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
015364565 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Vogel Evelyn
Irritierend schön - Unter dem Titel Favoriten III zeigen junge Künstler aus München ihre Arbeiten. Die Schau im Lenbachhaus ist eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Phänomenen
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 175 vom 30./31. Juli 2016, Seite R20 Kultur
ZusatzInformation Kuratiert von Eva Huttenlauch und Stephanie Weber
Namen Andreas Chwatal / Anna McCarthy / Babylonia Constantinides / Beate Engl / Carsten Nolte / Flaka Haliti / Florian Huth / Franz Wanner / Hedwig Eberle / Philipp Gufler / Robert Crotla / Stephan Janitzky
Sprache Deutsch
Stichwort Installation / Junge Kunst / Malerei / Video
TitelNummer
016263590 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #4 - Sex
München (Deutschland): muss sterben, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 32 unpag. S., 29,7x20,9 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Ariane Müller / Hans-Christian Dany / Helmut Draxler / Johannes Fedisch / Kathi Hofer / Leo Heinik / Michael Regnet / Philipp Messner
Stichwort Comic / Kritik / Künstlermagazin / Politik / Zine
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
016514590 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Huttenlauch Eva / Weber Stephanie, Hrsg.
Favoriten III: Neue Kunst aus München
München (Deutschland): Munich Re / Städtische Galerie im Lenbachhaus, 2016
(Heft) 32 S., 34x24 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ausstellung 26.07.-30.10.2016. Print- und Austellungsgrafik von Ibrahim Öztas.
Namen Andreas Schwatal / Anna McCarthy / Babylonia Constantinides / Beate Engl / Carsten Nolte / Flaka Haliti / Florian Huth / Franz Wanner / Hedwig Eberle / Ibrahim Öztas / Philipp Gufler / Robert Crotla / Stephan Janitzky
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Fotografie / Installation
TitelNummer
016604K54 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Huttenlauch Eva / Weber Stephanie, Hrsg.
Favoriten III: Neue Kunst aus München
München (Deutschland): Munich Re / Städtische Galerie im Lenbachhaus, 2016
(Flyer, Prospekt) 12 S., 20x10,5 cm,
Techn. Angaben Flyer mit Leporellofaltung, hellrosa und leichtes Papier, blaue und orange Druckfarbe,
ZusatzInformation Ausstellung 26.07.-30.10.2016. Print- und Austellungsgrafik von Ibrahim Öztas.
Namen Andreas Schwatal / Anna McCarthy / Babylonia Constantinides / Beate Engl / Carsten Nolte / Flaka Haliti / Florian Huth / Franz Wanner / Hedwig Eberle / Ibrahim Öztas / Philipp Gufler / Robert Crotla / Stephan Janitzky
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Fotografie / Installation
TitelNummer
016623K54 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan
Paralipomena Fanzine
München (Deutschland): Prince of Wales, 2017
(Flyer, Prospekt) 6 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben drei Blätter geklammert, Schwarz-Weiß-Kopien
ZusatzInformation Infoblätter zur Ausstellung im P.o.W. im kleinen Haus im Hof
Stichwort Kunstgeschichte / Theorie
WEB www.princeofwales.de
TitelNummer
017664639 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan
Parerga
München (Deutschland): Prince of Wales, 2017
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Karte
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellung im P.o.W. im kleinen Haus im Hof am 17.02.2017
Stichwort Kunstgeschichte / Theorie
WEB www.princeofwales.de
TitelNummer
017665639 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan
Parerga
München (Deutschland): Prince of Wales, 2017
(Heft) [24] S., 20,8x14,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung im P.o.W. im kleinen Haus im Hof am 17.02.2017 mit einem Songtext von Throbbing Gristle
Sprache Englisch
Stichwort Fanzine / Farbe / Grafik / Spiegel / Text / Typografie / Zeichnung
TitelNummer
017666639 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #5 - Europa
München (Deutschland): muss sterben, 2017
(Zeitschrift, Magazin) [28] S., 29,7x20,9 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt eine kleine Karte www.kreativ-wirtschaft ist Scheißi.com
ZusatzInformation 2 Seiten mit QR-Codes, Interview, Texte und artwork
Namen Daniel Müller (artwork) / Deepa Bhasthi (Text) / Jennifer Bennett (Text) / Juliane Rebentisch (Interview) / Michael Herbst (Fotografie) / Peter Eisenkoko (artwork) / Sarah M. Harrison (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort alternative Lebensformen / Comic / Gesellschaft / Kritik / Politik / Zine
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
024053645 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Tillmans Wolfgang
6 Poster zur Bundestagswahl
Berlin (Deutschland): Wolfgang Tillmans Studio, 2017
(Plakat) 1 S., 59,4x42 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Originalplakate auf Affichenpapier, gerollt in Versandkarton
ZusatzInformation Liebe Freunde und Kollegen,
es besteht die reale Gefahr, dass viele Menschen am 24. September zu Hause bleiben, weil sie glauben, das Wahlergebnis bereits zu kennen. Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen.
Ihre Werbemittel appellieren an nationalistische Ressentiments und sie hoffen 15% der Stimmen zu bekommen. Damit könnte es sein, dass sie die stärkste Oppositionsfraktion werden und in jeder Bundestagssitzung als erste nach der Regierung sprechen. Dann hätten sie die Möglichkeit, wie schon in den Landtagen bewiesen, scheibchenweise Tabubrüche vorzunehmen und rechtsradikales Gedankengut zu normalisieren.
Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen. Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch ‘Neue Deutsche machen wir selbst’ nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt.
Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30% Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt. Die AfD-Wähler/innen werden wir vielleicht nicht umstimmen können. Daher ist das Einzige, was hilft: eine hohe Wahlbeteiligung und Stimmen für die anderen Parteien, damit der prozentuale Anteil der AfD klein bleibt.
Dafür habe ich mit meinem Team Poster entworfen, die an zehntausend Adressen im ganzen Land verschickt werden. Sie sind ebenfalls als A3 / A4 Formate zum Selberdrucken und im Social-Media-Format auf dieser Website herunterladbar.
Bitte vermittelt möglichst vielen Menschen, Bekannten und Familie die Dringlichkeit der Situation. Jede Stimme zählt. Druckt die Poster aus und fragt in Kneipe, Bäckerei, Arbeitsplatz, ob ihr eins aufhängen könnt. Oder postet sie online.
Mit besten Grüßen
Wolfgang Tillmans
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort AfD / Brexit / Bürger / Engagement / Kampagne / Politik / Rechts / Wahl / Werbung
WEB http://tillmans.co.uk/zur-bundestagswahl-2017
TitelNummer
024330082 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Dany Hans-Christian / Zillig Steffen
unendlich unwahrscheinlich Nummer 06 - Alle wollen hier raus
Berlin / Nürnberg (Deutschland): Institut für moderne Kunst Nürnberg / SuKuLTuR, 2018
(Heft) 22 S., 14,8x10,3 cm, ISBN/ISSN 978-3-955660-76-5
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Wie kann Protest aussehen in einer Zeit, die alles offenlegt und alle zu Komplizen des Fatalismus macht?
Steffen Zilligs Videocollage Pessimismus organisieren beschwö.rt einen zombifizierten Michael Jackson und dessen letzte Weltrettungshalluzinationen im Mausoleum von Neverland. Verschwand mit dem Kö.nig des Pop auch das vereinende Versprechen von Perfektion, Glamour und Verwandlung? Bleibt nur rasender Stillstand? Und wo artikuliert sich die Zukunft, wenn nicht im anonymisierten Tribalismus? In schlafwandelnden Mobs? Die sich überall da zusammenrotten, wo die kollektive Sediertheit brüchig wird – wä.hrend aus dem Off Anonymous droht: »We do not forgive. We do not forget. Expect us.«
Hans-Christian Dany sucht in seinem Essay nach Wegen raus aus einer Gegenwart, aus der es keine Auswege zu geben scheint.
Text von der Webseite
Namen Hans-Christian Dany (Text) / Karin Kolb (Gestaltung) / Steffen Zillig (Abbildungen)
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Collage / Litertatur / Stills / Video
Sponsoren da Vinci / Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg
WEB www.sukultur.de/alle-wollen-hier-raus.html
TitelNummer
025248680 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt


Zillig Steffen, Hrsg.
InterCity Ausgabe 2 - Zeitschrift für Föderalismus und Polyamorie - Toxischer sommer 2018
Brüssel (Belgien): Conradi, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 36 S., 29,5x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Nach einer Idee von Annika Bender (+). Redaktion Eurogruppe, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Moderne Kunst Nürnberg.
Das InterCity ist ein von der Eurogruppe herausgegeben und gestaltetes Künstlermagazin. Neben Essays, Interviews und Ausstellungskritiken sieht ihr Layout einen fortlaufenden Stream an Handyfotografien und Manga-Collagen vor. Die Zeitschrift folgte einem Aufruf des Kritikerpseudonyms Annika Bender nach neuen Formaten der Kritik im künstlerischen Feld. Sie erscheint unregelmäßig.
Namen Ana Teixeira Pinto / Andreas Reckwitz / Anne Imhof / Annika Bender / Hannes Loichinger / Hans-Jürgen Hafner / Hans Stützer / Lucie Kolb / Regina Pfister
Sprache Deutsch / Englisch / Niederländisch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Essay / Fotografie / Kultur / Kunstkritik / Künstlermagazin / Manga / Zeichnung
WEB http://steffenzillig.de
TitelNummer
026155680 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Janitzky Stephan
Haus der Kunst - Malerei - Adrian Piper & Joan Jonas - Markus Lüpertz 2019
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Plakat) 1 S., 83,5x59,4 cm, Auflage: 75,
Techn. Angaben Plakat auf Affichenpapier
ZusatzInformation Gezeigt als Jahresgabe 2018 des Kunstverein München
Namen Adrian Piper / Joan Jonas / Markus Lüpertz
Sprache Deutsch
Stichwort Ironie / Kritik / Kunstpolitik / Malerei / Persiflage
TitelNummer
026437068 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Dreissig Holger / Gendron Émilie / Hirth Matthias, Hrsg.
Monokultur München - Autopsie einer Stadt
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Heft) [52] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover und Rückseite mit Aufklebern
ZusatzInformation Autopsie einer Stadt ist eine Veranstaltungsreihe zu Stadtklima und Kulturpolitik in München - Aufruf zum Diskurs und zur Aktion.
Die Themenfelder sind:
- Durch die Gentrifizierung Münchens verschwinden zunehmend Proberäume.
- Junge Bands finden immer weniger Auftrittsmöglichkeiten. Der Lärm-Verhinderungs-Wahn hat viele Live-Musik-Spielstätten auf dem Gewissen.
- München ist kunstfeindlich. Die Wahrnehmung der freien, nicht kommerzorientierten Musik in der Landeshauptstadt durch Presse und Publikum ist dürftig. Seitens der Verwaltung gibt es nur wenig Wertschätzung der entsprechenden Künstler*innen.
- Lebens- und Arbeitsbedingungen von Akteur*innen sind meist prekär. Viele von ihnen sind bereits, wie in anderen Kunstbereichen auch, in andere Städte abgewandert. Der Standortnachteil, dem Münchner Musiker ausgesetzt sind (Raum- und Lebenshaltungskosten), muss durch Förderung ausgeglichen werden.
Text von der Webseite.
Namen Daniela Stöppel / Eckhard Höffner / Lennart Laule / Peter A. Pfaff / Stephan Janitzky
Geschenk von Matthias Hirth
Stichwort Gentrifizierung / Initiative / Kreativwirtschaft / Kultur / Musik / München / Popmusik / Projekträume / Theater
WEB http://mono-kultur.org/
TitelNummer
026540737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Nietzsche Friedrich
Splitter 12 - Die 10 Gebote des Freigeistes - 10 Bildtafeln und ein Rundgang durch Nietzsches Freigeisterei
Berlin (Deutschland): blauwerke, 2016
(Heft) 70 S., 14,3x10,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-945002-12-4
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Nachwort, 10 Los-Lösungen oder wie man ohne Hammer philosophiert
Namen Christian Albert (Gestaltung) / Clara Thorbecke (Bildtafeln) / Jean-Luc Nancy (Nach-Ruf) / Peter Handke (Nach-Ruf) / Reiner Niehoff (Herausgeber) / Valeska Bertoncini (Nachwort)
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Freigeist / Gebot / Kunst / Philosophie / Wissenschaft
WEB http://www.blauwerke-berlin.de/splitter12.html
TitelNummer
026791756 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Puech Henri-Charles
Splitter 15 - Piranesis Kerker
Berlin (Deutschland): blauwerke, 2016
(Heft) 60 S., 14,3x10,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-945002-15-5
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Mit einem Essay von Sven Rücker und Überlegungen der Herausgeber zur häretischen Bildpolitik von Documents. Zugabe: Georges Bataille – Architektur.
Alle kennen dies wohl berühmteste und verstörendste Werk der europäischen Druckgraphik, selbst die noch, die es nicht kennen. Denn Piranesi ist der Architekt all unserer Albträume, der Gothic novelist des Kupferstichs – und ein akribisch-poetischer Enzyklopädist der römischen Ruine.
1930 erscheint in der Pariser Zeitschrift Documents, dem Zentralorgan des häretischen Surrealismus um Georges Bataille, Carl Einstein, Michel Leiris, dieser Essay eines Gnosis-Spezialisten und Manichäismusforschers über Giovanni Battista Piranesis Carceri. Eine Etüde über den menschlichen Geist, der sich zu monumentaler Architektur aufrichtet, um in der Endlosigkeit selbst erdachter Gefängnisse seine Verlorenheit, seine Freiheit zu finden.
Text von der Webseite
Namen Christian Albert ( Grafik) / Reiner Niehoff (Herausgegeber) / Sven Rücker (Essay) / Valeska Bertoncini (Herausgegeber)
Sprache Deutsch / Französisch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Architektur / Freiheit / Gefängnis / Kunst / Philosophie / Wissenschaft
WEB http://www.blauwerke-berlin.de/splitter12.html
TitelNummer
026792756 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

kretschmer-hdk-vitrine-3-kuenstlermagazine-infoblatt
kretschmer-hdk-vitrine-3-kuenstlermagazine-infoblatt
kretschmer-hdk-vitrine-3-kuenstlermagazine-infoblatt

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 3 Künstlermagazine, 2019

Brantl Sabine / Kretschmer Hubert, Hrsg.
AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 3 Künstlermagazine
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt) [2] S., 29,7x42 cm, Auflage: 250,
Techn. Angaben Techn. Angaben, Infoblatt zur Wandpräsentation und zur 3. Vitrinenausstellung mit Künstlermagazinen
ZusatzInformation Listen der Titel zur Vitrine 3, Künstlermagazine. Ausstellung ab dem 08.03.2019 mit 74 Ausgaben aus den Jahren 1959–2019 und aus den Ländern Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Ungarn, Vereinigte Staaten von Amerika und Zypern.
Folgende Magazine werden gezeigt: Achse Kassel-Bern / Art-Rite / Arts of the Working Class / Aspen – The Magazine in a Box / augenblick / B.L.A.D. / Bastel-Novelle / Der Antist / Der Kampfauftrag / Der Kunstabwart / Der Neger / Die Kakausener Gemeine / Die Null / finger / Foto-Copy-Strip / Fragmente / Gang Time / HYPE / Igitte / image / Interview / InterViews / Jenseits der Trampelpfade / Just Another Asshole / Killt / Kunst Jornal / L.LA.C. / Master Flame / McLoop Magazine / Mode & Verzweiflung / muss sterben / mèla / NESYO / Normal / nota / OWK / Peep-Hole Sheet / Pirol / Pist Protta / Placid et Muzo / Plastic Indianer / Privatsammlung / Richas Digest / RUW! / Salon / schnittpunkte / Schrottland / schwarzweiss / Shvantz! / so-VIELE.de / SohoNews Weekly / Sonne Busen Hammer / Staeckbrief / Straw Dogs / tangente-report / TANGO / terrain vague / The Heft / the stampa newspaper / toi et moi pour toujours / unendlich unwahrscheinlich / Volksfoto / Zeitschrift / Zug
Namen Ahlborn Lale / Baumann E Walther / Bense Max / Best Christoph / Binder Ulrich / Braun Franz / Carrión Ulises / Chabert Jacques-Elie / deAk Edith / Diller Wolfgang L. / Dittmeyr Moritz / EggerChristian / Ess B. / Fabian Aaron / Fabricius Jesper / Feldmann Hans-Peter / Frick Annette / Gaenssler Katharina / García Dora / Gillick Liam / Haas Florian / Hacker Dieter / Haeuser Christine / Hein Wilhelm / Hermann Hans / Hesse Fabian / Hirte Benni / Hoffmann Justin / Huf Paul / Häcker Carolin / Janitzky Stephan / Johnson Phyllis / Jorgensen Ase Eg / Klassen Norbert / Klos Susy / Klos Yvonne / Knorr Peter / Krabbe Peter / Kretschmer Hubert / Kuhlmann Florian / Königs Hans / Laurer Berengar / Laurer Jutta / Letzel Tassilo / MayerChristian / Mayer Hansjörg / Meierott Hans / Meinecke Thomas / Melián Michaela / Menne Katrin / Mettler Yves / Miller John / Morschel Jürgen / Muzo (Masson Jean-Philippe) / Nannucci Maurizio / Olbrich Jürgen O. / Ottenhausen Wolfhard / Palazzolo Franco Roma / Panayiotou Yota / Parak Gisela / Paulot Bruno / Paul Sochacki / Pawson Mark / Pfoestl Sandra / Placid (Duval Jean-François) / Plaza Lazo Maria Inés / Prausse Yogi / Probst Olaf / Pusch Lukas / Radke Hungry / Rahn Ayumi / Rasmussen Jesper / Resch Rainer / Riechers Achim / Ried Michael / Rieve Patrick / Robinson Walter / Rot Diter (Roth Dieter) / Römer Stefan / Sarafov Nicolai / Schemmel Annette / Schlick Jörg / Schmidl Martin / Schulze Max / Schweinebraden Jürgen / Sefzig Fabian / Seltzer Andreas / Sherry J.M. / Snopkiewicz Tomasz / Springer Bernhard / Staeck Klaus / Stargala Philipp / Steidl Gerhard / Stein Sebastian / Storms Walter / Theewen Gerhard / TOMAK (Grafeneder Thomas) / Tothova Magda / van Barneveld Aart / Vogel Ami / von Graevenitz Gerhard / von Ostrowski Jonas / Wallraff Günter / Wanner Franz / Warhol Andy / Weismann Ruth / Werkner Turi / Willing Jürgen / Wolff Alexander / Zelianaio Yiannis / Ziegler Laura / Zottl Kerstin
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er / 1970er / 1980er / 1990er / 2000er / Archiv / independent / Künstlermagazin / Künstlerpublikation / Künstlerzeitschrift / Privatsammlung / Sammlung
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/archiv-galerie-2018-19-archives-in-residence-aap-archiv-kuenstlerpublikationen-archive-artist-publications
TitelNummer
026848K87 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kümmel Anja / Schäfer Jenny
unendlich unwahrscheinlich Nummer 01 - I can't relax
Berlin / Nürnberg (Deutschland): Institut für moderne Kunst Nürnberg / SuKuLTuR, 2017
(Heft / Zeitschrift, Magazin) [36] S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-95566-067-3
Techn. Angaben Drahtheftung, farbiger Umschlag
ZusatzInformation Aufklärung und Kritik 513
Die Fotografien von Jenny Schäfer zeigen Überwachungstechnologie. Sie zeigen, wo aus Skepsis Paranoia wird: maschinelle Rationalität und die erschöpfende Panik in Zeiten der unausgesetzten Krise. Auch in Anja Kümmels Überlegungen finden wir die Auswüchse unserer wahnwitzigen Sicherheitsbestrebungen wieder, übersetzt in Literatur. Alles wird aufgezeichnet, alles wird Information. Und nur noch ganz zart und abseitig schimmern die »anderen Wahrheiten, die optisch gekrümmt, irgendwo da draußen, zeitgleich existieren.« Jenseits der reißfesten Hülle der Filterblase, da wo der Widerstand keimt, in den Sehnsüchten, in den Wagnissen, im Zufall.
Text aus dem Heft.
Namen Joshua Groß (Redaktion) / Karin Kolb (Gestaltung) / Moritz Müller-Schwefe (Redaktion)
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Aufklärung / Fotografie / Information / Kontrolle / Kritik / Paranoia / Prosa / Sicherheit / Text / Wahrheit / Zufall / Überwachung
Sponsoren da Vinci / Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg
WEB https://www.sukultur.de/produkt/anja-kuemmel-jenny-schaefer-i-cant-relax-auk-513/
TitelNummer
026897669 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt

Passens Gregor, Hrs.
Die ersten Jahre der Professionalität 38
München (Deutschland): Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler / Galerie der Künstler, 2019
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 20,9x21 cm, 8 Teile.
Techn. Angaben 8 gefaltete Bogen, 1 Karte in Klapphülle
ZusatzInformation Zur Ausstellung 02.05.-07.06.2019 in der Galerie der Künstler.
... Die Galerie der Künstler zeigt eine spannende Ausstellung, die einen Überblick über die inhaltliche, stilistische und mediale Heterogenität der künstlerischen Produktion in München bietet und eine starke zeitgenössische Verortung in den Vordergrund stellt: Die sieben ausgewählten Positionen zeichnen sich nicht nur durch eine thematische Vielfalt, sondern auch durch die Verschiedenartigkeit der künstlerischen Herangehensweisen – von Installation über Text, Collage, Zeichnung bis Video – aus. Die Arbeiten unternehmen poetische und textbasierte Gesellschaftsbetrachtungen, erproben Hilfsmittel um das Zentrum menschlicher Emotion direkter mit der (Um-)Welt zu verbinden oder untersuchen die Ästhetik wissenschaftlicher Weltmodelle. Sie erforschen abstrakte Malerei mit dem Vokabular anderer Disziplinen oder begreifen die Komödie als Methode und Inhalt gleichermaßen. ...
Text von der Webseite
Namen Boris Maximowitz / Catalin Pislaru / Diogo da Cruz / Jan Erbelding / Judith Neunhäuserer / Mano Wittmann (Gestaltung) / Sophie Schmidt / Stephan Janitzky
Sprache Deutsch
Stichwort Collage / Gesellschaft / Installation / Malerei / Video / Weltmodell / Zeichnung
Sponsoren Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst / Kulturreferat der Landeshauptstadt München / LfA Förderbank Bayern
WEB https://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler
TitelNummer
027036767 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung Abbildung(en) zu diesem Titel werden nicht angezeigt



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge