Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach VERLAG Hammann von Mier Verlag

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

von Ostrowski Jonas
L.LA.C. No. 1 - Grundriss / Fundament
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Heft / Zeitschrift, Magazin) 24 S., 21x14,7 cm, Auflage: 200, ISBN/ISSN 978-3-947250-11-0
Techn. Angaben Drahtheftung, blaue Risographie
ZusatzInformation Les Los Angeles Cahiers erscheinen in unregelmäßigen Abständen im Hammann von Mier Verlag begleitend zum Projekt als Raum für Dokumentation und Diskurs.
LOS ANGELES ist ein Kunstraum. LOS ANGELES liegt im Zentrum Deutschlands, unweit von Kassel am Rande des Dorfes Günsterode, und ist ein Projekt des Kü.nstlers Jonas von Ostrowski. Auf dem 3000 qm großen Grundstü.ck werden in den nächsten Jahren nach und nach Skulpturen, Installationen und räumliche Strukturen entstehen, die teilweise bewohn- und benutzbar sind. So wird LOS ANGELES zu einem Ort fü.r Kunst, der gleichzeitig als Arbeits- und Aufenthaltsort funktioniert. Die verschiedenen Objekte werden konzipiert und realisiert von Kü.nstler*innen, Theoretiker*innen, Architekt*innen und Vertreter*innen anderer Professionen aus dem direkten und internationalen Umfeld. Der gemeinsame Aufenthalt vor Ort zur Herstellung dieser Objekte und der dabei stattfindende Kontakt und Austausch untereinander ist ein wichtiger Teil des Projekts.
Text von der Website.
Namen Chris Fitzpatrick / Maria von Mier (Design)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Stefanie Hammann
Stichwort Architektur / Bau / Design / Gespräch / Interview / Konzept / Projekt
Sponsoren Bernhard Koch / Rudolf Raidl
WEB http://hvm-books.com/publishing
WEB http://los-angeles.de.com/
WEB www.jonasvonostrowski.com
TitelNummer
026633731 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Hammann Stefanie / Kretschmer Hubert / von Mier Maria
Archivbesuch
München (Deutschland): Archive Artist Publications / Hammann von Mier Verlag, 2019
(Text) 7 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben 7 Laserausdrucke mit Notizen
ZusatzInformation Emails zur Vorbereitung des Archivbesuchs, Titelliste, Studenten der Akademie Nürnberg, am 28.05.2019
Stichwort Akademie / Archiv / Besuch / Student
TitelNummer
027065600 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Schmidt Kristina / Strobel Johanna
Permium Discount b(u)y Kitti & Joy
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Flyer, Prospekt / Buch / Plakat) 208 S., 24x17 cm, Auflage: 500, 6 Teile. ISBN/ISSN 978-3-947250-15-8
Techn. Angaben Broschur, rückwärtig beigelegt ein gefaltetes Plakat, 3-4 kleine Kärtchen, 1 Postkarte, alles in verschließbarer transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Namen Dominik Bindl (Fotografie) / Johanna Klingler (Text) / Judith Neuenhäuserer (Text) / Karin Dütsch (Text) / Maria Ines Plaza Lazo (Text) / Oliver Fritz (Text) / Simon Zeitler (Text) / Yves-Michele Saß (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von BBK München
Stichwort Ausstellung / Fotografie / Frau / Installation / Kooperation / Performance / Politik / Sport / Training / Zeitgenössische Kunst / Zusammenarbeit
Sponsoren LfA Förderbank Bayern
WEB https://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/aktuell
TitelNummer
025997724 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Alaya Ang / Benmakhlouf Adam / Ka Yi Liu Katherine / Mouflih Myriam / Rachia Thulani / Whittle Alberta
ruine 05 - The Phone is the Keyhole - The Penpot, the Heart.
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Plakat / Zine) [8] S., 17x29,7 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben 2 handgefaltete Bögen, 65 x 118 cm, A4-Blatt mit eingeprägtem Signet als Umschlag, Spanngummi, Vorderseite Fotos Schreibtisch/Computer, Rückseite Collage aus Texten, Zeichnungen
ZusatzInformation Herausgegeben von Ruine München, die AutorInnen gehören dem Komitee der Transmission Gallery Glasgow 2018 an.
Erschienen in der Publikations- und Ausstellungsreihe Ruine München, in Verbindung mit Galerie-Austausch various others. 14.09.18: ZINE Release, Königsplatz, München
On the occasion of Various Others we are glad to announce that Transmission Gallery Glasgow will do the next issue of Ruine München. Transmission Gallery has existed since 1983 and it is managed and programmed by a voluntary committee of six people, each of whom joins successively and may serve for a maximum of two years. For Ruine München the current commitee (Thulani Rachia, Adam Benmakhlouf, Myriam Mouflih, Alberta Whittle, Alaya Ang and Katherine Ka Yi Liu) developed a mapping of their space trying to include all their current changes, reflections and workflows using the principles of painterly abstraction as a means of institutional reflection and critique.
Text von der Webseite
Namen Ruine München
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Collage / Fotografie / Galerie / Glasgow / München / Plakat / Schrift / Text / Zine
Sponsoren Kulturreferat der Landeshauptstadt München
WEB http://www.ruine-muenchen.de
WEB http://www.variousothers.com/ruine-muenchen
WEB www.kunsthausraab.de
TitelNummer
026218709 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Moran Rebecca Erin
ruine 02 - Mixed Emulsions
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2017
(Zine / Flyer, Prospekt) 24x17 cm, Auflage: 50, 3 Teile.
Techn. Angaben Ringbindung,17 x 24 cm, Siebdruck mit handgemachter Fotoemulsion, Cyanotype eingeschoben zwischen schwarzen Kartons, alles Handarbeit und jedes Stück ein Original
ZusatzInformation Performance in der Baumstraße 8B 3.OG um 20.30 Uhr in München mit Kolbeinn Hugi am 13.12.2017.
Rebecca Erin Moran is an visual artist based in Reykjavik Iceland. Her work takes diverse forms such as installation, sculpture, performance, and projection. Rebecca Erin Moran was born in 1976 in Greeley in Colorado, USA. After she completed her BFA studies at the School of the Art Institute of Chicago, Rebecca moved and lived in The Netherlands before taking up residence in Iceland in 2005.
Namen Kolbeinn Hugi / Ruine München
Sprache Englisch
Stichwort Belichtung / Emulsion / Licht / Text
WEB http://rebeccaerinmoran.com
WEB https://www.ruine-muenchen.de/ruine02.html
TitelNummer
027051761 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

McCarthy Anna
What are people for?
München / Göttingen (Deutschland): Hammann von Mier Verlag / Kunstverein Göttingen, 2017
(Buch) 60 unpag. S., 21x14,8 cm, Auflage: 250, ISBN/ISSN 978-3-947250-04-2
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kunstverein Göttingen, 18.06.-31.07.2017. Mit What Are People For? präsentiert der Kunstverein Göttingen die erste institutionelle Einzelausstellung der britischen Künstlerin Anna McCarthy in Deutschland. McCarthys Arbeitsweise zeichnet sich durch schwarzen Humor, Intelligenz, politische Widerständigkeit und journalistisches Interesse an gesellschaftlichen Themen aus.
Text von der Website
Namen Lückenkemper Anja (Herausgeberin) / Studio Jung (Design)
Sprache Englisch
Geschenk von Stefanie Hammann
Stichwort Fotografie / Humor / Installation / Politik / Text / Zeichnung
Sponsoren Stiftung Niedersachsen
WEB http://www.kunstvereingoettingen.de/ausstellungen/anna-mccarthy/
TitelNummer
024888681 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Lehnerer Sarah / Lückenkemper Anja, Hrsg.
Soft. Strands. Chicks
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2017
(Buch) [60] S., 21x14,8 cm, Auflage: 250, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-947250-00-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation An artists book conceived as a curatorial extension to Sarah Lehnerer’s solo exhibition SOFT. STRANDS. CHICKS at Kunstverein Göttingen 22.01-26.02.2017 and published on the occasion of her exhibition »Noland« at Galerie Kirchgasse in Steckborn, Schweiz.
Die Ausstellung im Kunstverein Göttingen folgt einem literarischen Prinzip, Sarah Lehnerer ist dabei Autorin und Leserin in einer Person und legt die eigene Subjektivität als Spur, als Strang (engl. Pl. „strands“) innerhalb der Ausstellungskapitel an. SOFT . STRANDS . CHICKS, der Ausstellungstitel, erinnert dabei auch an die Filmarbeit „Soft Fiction“ der amerikanischen Experimentalfilmerin Chick Strand, die aus dem gleichwertigen Nebeneinanderstellen verschiedener weiblicher Biografien eine „weiche Fiktion“ schrieb. Ihre subjektive Art zu erzählen lässt mannigfaltige Möglichkeiten zu und stellt sich so gegen die übliche „single voice“, um ein größeres Bild, eine größere Geschichte zu erzählen.
Text von der Webseite
Sprache Englisch
Geschenk von Sarah Lehnerer
Stichwort Fotografie / Installation / Text / Video
WEB http://dev.kunstvereingoettingen.de/ausstellungen/sarah-lehnerer/
TitelNummer
024243661 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Ivánova Adelaide
ruine 06 - The Görli From Ipanema (and other texts)
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Zine / Flyer, Prospekt) 36 S., 21,6x15,3 cm, Auflage: 90, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-3-947250-19-6
Techn. Angaben 2 auf farbige Papiere fotokopierte Hefte, Drahtheftung, ineinander gesteckt, zusammen in gefaltetem Blatt A3 mit Prägedrucken
ZusatzInformation Zum Release und zur performativen Lesung im Café Bellevue de Monaco in München am 06.12.2018 um 19 Uhr.
Adelaide Ivánova (1982, Recife/Brazil) is a journalist and political activist working with poetry, photography, performance, translation and publishing. Her poems were translated into German, Galician, English, Spanish, Greek and Italian. Her texts and photographic work were printed in publications such as The Huffington Post (USA), Marie Claire (BR), Clinic (UK), alba londres (UK), Lateinamerika Nachrichten (GER), artiCHOKE (GER), modern poetry in translation (UK). Her photo reportage are part of the collection of Kunst Museum Dieselkraftwerk (Germany), L’arthotèque – Museum of Fine Arts (France) and Galeria Murilo Castro (Brazil). She edits the anarco-feminist zine “MAIS PORNÔ, PVFR!” (proudly not online) and is co-founder of RESPEITA!, a coalition of Brazilian female poets and slammers. She lives in Berlin, where she tries earn a living as baby-sitter, life model, waiter and other alienating jobs.
Text von der Webseite
Namen Ruine München
Sprache Englisch
Stichwort Brasilien / Fotografie / Gesellschaft / Lesung / Poesie / Text
WEB https://adelaideivanova.com
WEB https://www.ruine-muenchen.de/ruine06.html
TitelNummer
027047761 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Hammann Stefanie / von Mier Maria
München du Sattes Gesicht!
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2017
(Heft) 52 S., 21x29,7 cm, Auflage: 18,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation This publication was part of the installation “München du sattes Gesicht!” at Galerie der Künstler München, 2017. It collects all our demands. b/w copies of the original sheets from the installation “München du sattes Gesicht!, stapled.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Hammann & von Mier
Stichwort Aufruf / Forderung / Künstlerbuch / Pinselzeichnung
WEB www.hvm-books.com
TitelNummer
024456662 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Gufler Philipp
I wanna give you devotion
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2017
(Buch) [116] S., 24x17 cm, Auflage: 600, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur mit transparentem Aufkleber auf dem Cover und beigelegtem, mehrfach gefaltetem Ausstellungsplan (Siebdruck)
ZusatzInformation Künstlerbuch zur gleichnamigen Ausstellung in der PLATFORM, 06.09.-04.10.2017, einer Posterausstellung von Philipp Gufler in Zusammenarbeit mit dem forum homosexualität münchen e.V.. Buch mit neuen Posterbeiträgen von 29 Künstler_innen und Kollektiven, Texten von Mitgliedern des forums, Kerstin Stakemeier, Philipp Gufler und Laura Lang.
Namen Agnes Lang (Text) / Albert Knoll (Text) / Angela Stiegler (Poster) / Anna McCarthy (Poster) / Ariane Rüdiger (Text) / Barbara Spiller (Poster) / Byron Kalomamas (Poster) / Chris Kraus (Poster) / Christine Schäfer (Text) / Cinenova Working Group (Poster) / Evelyn Taocheng Wang (Poster) / Fernando Corona (Poster) / Gyula Muskovics (Poster) / Hammann von Mier (Poster und Verlag) / Holger Dreissig (Poster) / Isaac Julien (Poster) / Jan Erdmann (Text) / Johannes Büttner (Poster) / Johannes Fedisch (Poster) / Kertsin Stakemeier (Text) / Kriwet (Poster) / Laura Lang (Text) / Leo Heinik (Poster) / Linda Strehl (Text) / Loretta Fahrenholz (Poster) / Lothringer13_Florida (Poster) / Mirja Reuter (Poster) / Muriel Aichberger (Poster) / Nicholas Maniu (Text) / Paola Revenioti (Poster) / Philipp Gufler (Poster und Text) / Polina Hilsenbeck (Text) / Raphaela Vogel (Poster) / Richard John Jones (Poster) / Sands Murray-Wassink (Poster) / Stephan Dillemuth (Poster) / Tabea Blumenschein (Poster) / Vera Hofmann (Poster) / Virág Bogyó (Poster) / X-Patch Collective (Poster)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Philipp Gufler
Stichwort Archiv / Homosexualität / Künstlerbuch / Plakat / Poster / queer
WEB www.philippgufler.de
WEB www.platform-muenchen.de/archiv
TitelNummer
024378674 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Grau Max
ruine 03 – You see I've Always Wanted Things To Be Beautiful
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Zine / Flyer, Prospekt) 84 S., 18,3x13 cm, Auflage: 70, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-3-947250-10-3
Techn. Angaben Broschur, Schwarz-Weiß-Digitaldruck, beigelegt ein gefalteter Flyer, zusammen in gefaltetem Blatt A3 mit Prägedrucken
ZusatzInformation Zum Release und zur performativen Lesung in der Lothringer 13 florida in München am 01.03.2018 um 20 Uhr.
Ruine München is happy to presents Max Grau's first artist book ever. In his words: "I’m really happy with how the book turned out. It looks and feels pretty. It has 84 pages and contains 53.260 characters (incl. spaces). There’s 25 images spread out over six chapters (which have names of varying length). The whole thing is titled after a line from a Frank O’Hara poem that I really like (although I’m not quite sure if I »get« it). There’s footnotes and page numbers and even a topic (optimism. Sort of). The text is written in English and the book is covered in a beautiful sleeve, designed by Maria (I think). It (the sleeve) contains a very flattering text (in German) about… uhm… me, written by the whole RUINE gang. Every issue is numbered and since there wasn’t a ton of money (why is there never an actual ton of money?), we only printed an edition of 70."
Text von der Webseite
Namen Ruine München
Sprache Englisch
Stichwort Lesung / Poesie / Schönheit / Text
WEB http://www.max-grau.de/
WEB https://www.ruine-muenchen.de/ruine03.html
TitelNummer
027048761 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Gonschorek Johanna
Alte Tage
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2017
(Heft / Flyer, Prospekt / Plakat) 28 unpag. S., 24,3x17,9 cm, Auflage: 50, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-3-947250-07-3
Techn. Angaben Drahtheftung. Heft in tütenartig gefaltetes Plakat eingesteckt, Flyer beiliegend
ZusatzInformation Releaseparty in der Kiste mit Performance von Johanna Gonscharek und Michael Karmann mit Tabea Elend und Rest&Reserve am 25.10.2017
Erschienen in der Publikations- und Ausstellungsreihe Ruine München
Namen Jan Erbelding (Herausgeber) / Johanna Klingler (Herausgeber) / Leo Heinik (Herausgeber) / Maria von Mier (Herausgeber) / Michael Karmann / Rest&Reserve / Ruine München / Tabea Elend
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Fotografie / Zeichnung
Sponsoren Kulturreferat der Landeshauptstadt München
TitelNummer
024768674 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Constantinides Tank Kyrill
ruine 04 – Als Hallo Die Mündliche Welt Verliess
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Zine / Flyer, Prospekt) 36 S., 22x16 cm, Auflage: 75, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-3-947250-12-7
Techn. Angaben Drahtheftung, Schwarz-Weiß-Digitaldruck, beigelegt ein gefalteter Flyer, zusammen in gefaltetem Blatt A3 mit Prägedrucken, eingelegt eine bedruckte Magnetfolie, Hoffentlich nicht anale Phase
ZusatzInformation Zum Release und zur performativen Lesung in der 404 Bar in München am 15.05.2018 ab 20 Uhr.
Kyrill Constantinides Tank, born in Munich in 1990, studied art education at the Academy of Fine Arts in Munich. Here he made his first experiences with live performances and performances, both solo and in collectives and bands (i.e.org.i.e.n / LadeKabel / Lappenforum). In addition to sculptural and painting activities, he further developed his performative practice, in which the spoken text became the main protagonist. During a semester abroad in Athens he played sound collages, live improvisations and discussions with his friends in the self-organised exhibition space Circuits and Currents via the radio station CircuitsOnAir.
Text von der Webseite
Namen Ruine München
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Lesung / Poesie / Text / Zeichnung
WEB https://www.ruine-muenchen.de/ruine04.html
TitelNummer
027050761 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Brück Natalie
ruine 07 - Festkleben
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2019
(Zine / Digitales SpeicherMedium / Flyer, Prospekt) 10,5x13x2,5 cm, Auflage: 70, 2 Teile.
Techn. Angaben Bedruckte Schachtel aus weißem Karton mit orangefarbenem Bändchen, eingelegt ein USB-Stick aufgeklebt auf bedrucktem Leporello, eingewickelt in gefaltetes A4-Blatt mit eingeprägtem Signet. MP3Datei 28,13 Minuten
ZusatzInformation Herausgegeben von Ruine München. Release Publikation und 30-minütige szenische Lesung at Z Common Ground am 29.05.2019 um 20 Uhr. Ein Sprechstück über festkleben, schnell laufen, nicht steckenbleiben wollen, erneute Tonausfälle, Produktionsräume, beweglicher werden!
Namen Ruine München
Sprache Deutsch
Stichwort Lesung / Sprechstück / Text
WEB http://www.nataliebrück.com
WEB https://www.ruine-muenchen.de/ruine07.html
TitelNummer
027046761 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.