Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Aktuell Listen

Gesucht wurde Iris, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 40 Treffer

 Hinweis zum Copyright
interview d 02
interview d 02

Verfasser
Titel
  • INTERVIEW Deutschland Nr. 2
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 210 S., 33x25,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Art Direktor Mike Meirée, mit 89 Seiten Werbung plus versteckter Werbung
ZusatzInfos
  • (Foto: Giampaolo Sgura, Styling Anna dello Russo)
    "Ich möchte ein Kleiderbügel sein" - Anna dello Russo.
    Die Märzausgabe von INTERVIEW ist da! Die Designerin Miuccia Prada spricht über die neue Leichtigkeit ihrer Mode. Die Schauspielerin Sibel Kekilli über ihren Aufstieg zum HBO-Star und die Gewalt türkischer Männer. Der Regisseur Klaus Lemke blickt zurück auf seine wilden Tage mit Brigitte Bardot und Iris Berben. Der Schauspieler Michael Fassbender erklärt, wie man einen Sexsüchtigen spielt. Der japanische Superstar Takashi Murakami trifft die Streetart-Legende Kaws. Die beiden Depeche-Mode-Gründer Vince Clark und Martin Gore erzählen, wie sie 30 Jahre nach ihrer Trennung gemeinsam ein Techno-Album aufnahmen, ohne sich ein einziges Mal zu treffen. Plus: Anna Dello Russo, Italiens größte Mode-Exzentrikerin, und ihr Leben zwischen Front Row, Internet und privatem Couture-Archiv
Stichwort
WEB Link
TitelNummer
008811053
Einzeltitel =

tigre-enorme-2-2012
tigre-enorme-2-2012

Verfasser
Titel
  • Tigre enorme #2 - Fagias
Ort LandValencia (Spanien) Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • 16,5x22x2 cm, ISBN/ISSN 9788492808274
    geklammertes Heft, Siebdruck auf Umschlag, innen Schwarz-Weiß-Fotokopien auf rosa Papier, eine Audio-CD in Hülle, Miniaturfliege, in transparenter Kunststoffschachtel mit Aufkleber
ZusatzInfos
  • TIGRE ENORME, es un fanzine, no equilátero y casi rectangular, de ilustración, visualismos varios y sonorismos múltiples. Para esta ocasión, el macrofelino ha lanzado su contorsión monográfica hacia el tema de las FAGIAS (fagos - phagein = comer), esto es, hacia el comportamiento ingestivo de COSAS, hacia todo lo que pueda ser susceptible o no de comer, o simplemente, hacia todo aquello a lo que sean aplicables los sufijos -fago o -voro.
    Text von der Webseite
TitelNummer
011794415
Einzeltitel =

Paper
Paper

Verfasser
Titel
  • Paper
Ort LandPeking / Paris (China / Frankreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 39x55 cm, Auflage: 500, numeriert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinader gelegt, Anschreiben beigelegt
ZusatzInfos
  • One would like architecture to be a stable ground, a fixed set. It would be reassuring to feel that the bakery of our childhood is still here, that the building we used to pass by everyday will be standing here forever. But behind the certainty of a brick wall or a concrete slab stands the uncertainty of its use, its life, its inhabitation, its domestication. Impossible to predict, this softness invites us to think architecture as a frame, an open structure, a malleable playground.
    Paper is a newspaper focusing on Common places in Beijing. Paper investigates the multiple forms of inhabitation at the smallest scale, as accidents within a given structure. Paper focuses on the non-monuments constitutive of the city of Beijing. It unfolds 43 photographs taken in Dong-Cheng District, and a bilingual text in English and Chinese. Paper was firstly launched on the 27th of October during a solo show exhibition 'Common places' at the Institute for Provocation.
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
TitelNummer
024901K80
Einzeltitel =

der-spiegel-nr33_2004
der-spiegel-nr33_2004

Verfasser
Titel
  • Der Spiegel 2004 Nr. 33 - Prinzip Zufall
Ort LandHamburg (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 146 S., 28x21,3 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Flugzeugabstürze, Lottogewinne, Krankheiten oder überraschende Anrufe von Menschen, mit denen man selbst gerade telefonieren wollte: Sind das nur Zufälle des jeweiligen Augenblicks, bloß Fragen von Wahrscheinlichkeiten ohne eigentlichen Sinn? Oder doch allesamt Ereignisse, die einer geheimnisvollen Vorsehung folgen, einer Art Masterplan des Weltenlaufs? Seit Jahrhunderten streiten Naturwissenschaftler, Philosophen, Theologen und Esoteriker über das "Prinzip Zufall", und als die SPIEGEL-Titelbildner Stefan Kiefer, 46, Iris Kuhlmann, 39, und Gershom Schwalfenberg, 40, darüber nachdachten, wie das Stück des Autors Stefan Klein, 38, über den Disput zu illustrieren sei, kam es zu einer Premiere: Erstmals in seiner 57-jährigen Geschichte erscheint der SPIEGEL gleichzeitig in acht verschiedenen Titelvarianten. Sie bilden einen Würfel ab, der in jeder der acht Versionen unterschiedliche Kombinationen von Augenzahlen auf den sichtbaren drei Flächen zeigt - SPIEGEL-Leser können nun in Ruhe darüber sinnieren, ob es die Vorsehung oder doch nur ein Zufall war, der über das Titelbild ihres Exemplars entschied.
    Text von der Website
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
025319688
Einzeltitel =

Baumann E Walther, Hrsg.: Shvantz! Nr. 09, 1980

shvantz 9-80
shvantz 9-80
shvantz 9-80

Baumann E Walther, Hrsg.: Shvantz! Nr. 09, 1980

Verfasser
Titel
  • Shvantz! Nr. 09
Ort LandFrankfurt am Main (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Schwarz-Weiß-Fotokopien auf rosa Papier. ein gefaltetes kopiertes Blatt beigelegt, gestempelt -21-6-1980, ein kleines gefaltetes Blatt eingeheftet, ein Blatt ausklappbar
ZusatzInfos
  • Auf dem Beiblatt das Festival-Programm vom sx- x fest/ival in Zürich, New Horizons
TitelNummer
000292424
Einzeltitel =

kunstzone-1971
kunstzone-1971
kunstzone-1971

von Loewenfeld Wilfried, Hrsg.: Kunstzone München 1971 Katalog, 1971

Verfasser
Titel
  • Kunstzone München 1971 Katalog
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 4.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Leinenband, Aufkleber auf dem Cover, Originalbeiträge vieler beteiligter Künstler, verschiedene Papiere und Techniken. Die letzten 9 Blätter verkehrt herum eingebunden
ZusatzInfos
  • Katalog der ersten freien Produzentenmess 07.-12.09.1971 auf dem Jakobsplatz München, nach einer Initiative des Genossenschaftlichen Kunstvertriebs zehn neun
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
003621233
Einzeltitel =

Ecco-1
Ecco-1

Verfasser
Titel
  • Ecco No 1
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 34x24,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Stichwort
TitelNummer
003822K04
Einzeltitel =

ecco-02
ecco-02

Verfasser
Titel
  • Ecco No 2
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 66 S., 32,5x23,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Stichwort
TitelNummer
003823K04
Einzeltitel =

iris-ich-bin-in-paris
iris-ich-bin-in-paris

Titel
  • Iris ich bin in Paris
Ort LandAmsterdam (Niederlande)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 20,9x14,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Kunststoff-Spiralbindung, farbige Original-Stempeldrucke
Stichwort
TitelNummer
004654295
Einzeltitel =

Super Paper 11 no 19
Super Paper 11 no 19

Verfasser
Titel
  • super paper no 019
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 45x30,6 cm, Auflage: 15.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier, mit Lookbook von Iris Löffler
TitelNummer
007722045
Einzeltitel =

SZ-13-Dez-2011-Nr-287-S-R7
SZ-13-Dez-2011-Nr-287-S-R7

Verfasser
Titel
  • Das Phänomen Künstlerbuch - Hubert Kretschmer betreibt in einem Keller in der Türkenstraße ein Archiv mit knapp 40000 Sammlerstücken
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 287 / Seite R7, vom 13. Dezember 2011
Sprache
TitelNummer
008372236
Einzeltitel =

Titel
  • Mitteilung #1 +41795104015 27-Apr-09 14:54 JETZT!
Ort LandZürich (Schweiz) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 25x19 cm, Auflage: 60, keine weiteren Angaben vorhanden
    Cover aus blauem Papier, beschnitten, innen mehrere beschnittene blaue Papiere, Risographie, Drahtheftung, beigelegt ein kurzer Brief
Stichwort
Geschenk von Johannes Bissinger
TitelNummer
008465266
Einzeltitel =

perhaps
perhaps

Titel
  • Alle Worte sind aus! All words have run out!
Ort LandLinz (Österreich)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 14,8x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte, Einladung zur Ausstellungseröffnung
ZusatzInfos
  • Karaoke – spoken not sung!
    Speech Karaoke – as the name suggests – works in a similar way as a traditional karaoke. Instead of choosing between songs from a booklet, the user chooses between speeches. Within a relaxed atmosphere one can listen to speeches delivered by other karaoke bar guests – or try out how it feels to interpret someone´s speech.
    Speech Karaoke is a constantly expanding project by The Speech Karaoke Action Group. When the Speech Karaoke-project arrives to a new city, local speeches are added to the Karaoke archive.
    The project was created in Finland, the promised land of karaoke bars.
    Text von der Webseite
Stichwort
WEB Link
TitelNummer
009583306
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Stanzas for Iris lezak
Ort LandNew York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 424 S., 23,6x16,6 cm, ISBN/ISSN 0871100622
    Leineneinband mit Schutzumschlag und Banderole (Text von John Cage). Schwarzer Schnitt
Stichwort
Nachlass von Jockel Heenes
TitelNummer
009623326
Einzeltitel =

tengofiebrecreo-2-2013
tengofiebrecreo-2-2013

Verfasser
Titel
  • Tengofiebrecreo 2
Ort LandValencia (Spanien)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 68 S., 21x14,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, eingelegt 4 Sticker mit Dubletten
ZusatzInfos
  • Tengofiebrecreo 2: Fanzine con trabajos y fiebre de Ernest Graves y Carlos Santonja. Y un dibujo de Clara Iris.
    Incluye cómics que Santonja realizó en su adolescencia y dibujos de Ernest Graves de cuando era niño. También cuenta con las aventuras de Surfer Manson y las movidas de Ernest con Chimo Bayo, entre otras historietas febriles.
    Text von der Webseite
TitelNummer
010335333
Einzeltitel =

croft a fog
croft a fog

Verfasser
Titel
  • A Fog
Ort Lando. A. (Großbritannien)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 16 unpag. S., 20x17,5 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Leporello, beidseitig bedruckt, mit Banderole
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Ausstellung bestehend aus der Videoinstallation "grey sky blue", Iris-Drucken und Radierungen
Geschenk von Hammann & von Mier
TitelNummer
010550340
Einzeltitel =

werkner-idiomatik.jpg
werkner-idiomatik.jpg

Verfasser
Titel
  • Idiomatik
Ort LandInnsbruck (Österreich) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 264 S., 23,2x15,7 cm, ISBN/ISSN 9783902571700
    Mit Wortliste
ZusatzInfos
  • 10.625 Zeilen, 37.679 Wörter, 239.477 Buchstaben, 266.591 Zeichen, 705.055 Bytes, 10.461 Eintragungen.
    Irgendwo zwischen Kunst und Literatur angesiedelt, so lässt sich Turi Werkners „Lexikon“ Idiomatik wohl am ehesten charakterisieren. Wir haben es mit alphabetisch geordneten Reihen von Begriffen und Wortfügungen zu tun. So weit das Lexikon. Doch bleibt im Dunkeln, was man hier nachschlagen kann. Die alphabetische Ordnung dient dem Leser nicht. Auch wird, wer sich auf die Suche nach diesen Wortgebilden oder ihren Ursprüngen macht, dies häufig vergeblich tun. Denn offensichtlich hat man es vor allem mit Schöpfungen des Autors zu tun. Ein Lexikon zum Selbstzweck, das einzig dazu sein scheint, um seine eigene Form zu erfüllen, zu existieren. ...
    Text von Iris Kathan von der Webseite des Verlages
Sprache
Stichwort
WEB Link
Geschenk von Turi Werkner
TitelNummer
010777384
Einzeltitel =

kunstfonds-vollkommen-gewoehnlich
kunstfonds-vollkommen-gewoehnlich

Verfasser
Titel
  • vollkommen gewöhnlich - Eine Ausstellung des KUNSTFONDS
Ort LandBonn (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 160 S., 23x16,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Band 1. Katalog zur Wanderausstellung 1998/1999 in verschiedenen Städten Deutschlands. Mit Beiträgen u. a. über verschiedene Künstler. Des Weiteren enthalten sind Biografien und Förderungen des Kunstfonds 1981 bis 1997
Stichwort
TitelNummer
013854506
Einzeltitel =

gniosdorsch-annegret-soltau-koerperbilder
gniosdorsch-annegret-soltau-koerperbilder

Verfasser
Titel
  • Annegret Soltau - Körperbilder
Ort LandStuttgart (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 21x10,5 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, signiert
ZusatzInfos
  • Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, 3.09.-30.10.1992
Stichwort
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
014088512
Einzeltitel =

galerien-2001-einladungsheft
galerien-2001-einladungsheft

Verfasser
Titel
  • Einladungsheft Galerien am Gärtnerplatz 3/4 2001
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 unpag. S., 10,5x14,8 cm, Auflage: 10.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Einladungsheft der Initiative "Galerien am Gärtnerplatz", München, März/April 2001. Die Galerie Oliver Schweden zeigte die Ausstellung "TochterTotems & Fotovernähungen" von Annegret Soltau. Siehe S.10
Stichwort
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
014114512
Einzeltitel =

conti-photographie-en-peinture
conti-photographie-en-peinture

Verfasser
Titel
  • Stefania Beretta, Iris Hutegger, Annegret Soltau - Photographie en pointure
Ort LandMailand (Italien)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 10x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte, signiert
ZusatzInfos
  • Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, 7.03.-8.Juni 2014
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
014120512
Einzeltitel =

Photographie-en-pointure
Photographie-en-pointure

Verfasser
Titel
  • Stefania Beretta, Iris Hutegger, Annegret Soltau - Photographie en pointure
Ort LandMailand (Italien)
Verlag Jahr
Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 97x68 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat, an den Seiten gelocht, mehrfach gefaltet, signiert
ZusatzInfos
  • Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, 7.03.-8.Juni 2014
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
014130068
Einzeltitel =

wale-on-view
wale-on-view

Verfasser
Titel
  • w(h)ale - on view, Auftauchen/Abtauchen - Vom Verschwindenlassen als Prinzip
Ort LandGanderkesee (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 682 S., 31x24x5,8 cm, Auflage: 300, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover mit Schutzumschlag und Prägedruck, Banderole, verschiedene Papiere, div. eingelegte Einzelblätter, Goldfolie (S. 405), von Hand gestempelt, eingeklebte Bilder, eingearbeiteter Leporello. 19teilige Reproduktion eins Streifens eines lebensgroßen Ö
ZusatzInfos
  • Nicht für den Buchhandel bestimmt. Für die beteiligten Künstler und Sponsoren, 45 Exemplare für die Edition mit Kirschholzbox.
    Im Jahre 1992 kuratierte der Künstler Wolfgang Hainke (*1944) die Ausstellung W(H)/ALE – Auftauchen/Abtauchen in der Städtischen Galerie im Buntentor, in deren Zentrum das soeben aus dem Depot des Übersee-Museums entrollte große Walbild von Franz Wulfhagen (heute wieder in der oberen Rathaushalle) und die Schachtel im Koffer von Marcel Duchamp standen.
    Nach über 23 Jahren wird mit dem für die Box vorgesehen Buch W(H)/ALE – On View an diesem Abend der Schlußstein des gesamten Projektes gesetzt.
TitelNummer
014670540
Einzeltitel =

all-is-giving
all-is-giving

Verfasser
Titel
  • All is giving
Ort LandGroningen (Niederlande) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 143 S., 27,2x20,4 cm, Auflage: 1.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Schweizer Broschur mit Unikat-Siebdruck auf Cover aus Pappe, mit Gummiband
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 14.09.-17.11.2013
TitelNummer
014941544
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Die Weltbühne - Wochenschrift für Politik, Kunst, Wirtschaft - 88. Jahrgang / Heft 26
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 20,8x14,7 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
017269632
Einzeltitel =

5020-august-oktober
5020-august-oktober

Verfasser
Titel
  • Fünfzigzwanzig Ausgabe 03/18 August-Oktober
Ort LandSalzburg (Österreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [12] S., 31,2x3,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • trust*us. Die Kunst der Freundschaft 23.08.-06.10.2018
Sprache
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
026510685
Einzeltitel =

hagenberg-buchskulpturen
hagenberg-buchskulpturen

Verfasser
Titel
  • Buchskulpturen Book Sculptures
Ort LandOstfildern (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 208 S., 27,1x22,1 cm, ISBN/ISSN 9783775731874
    Hardcover mit Schutzumschlag, 36 Seiten mit Stanzungen, eingelegt ein Teil der Einschweißfolie mit Aufkleber
ZusatzInfos
  • Spätestens seit den 1970er- Jahren spielt das Buch als Medium der Kunst eine immer prominentere Rolle. Helfried Hagenberg (*1940 in Hannover) zählt zu den frühesten Vertretern eines skulpturalen Umgangs mit Papier. Seine konzeptuellen Arbeiten wahren grundsätzlich die Form des Buchkörpers, führen aber zugleich darüber hinaus. Der Künstler reflektiert das Zusammenspiel von Form und Inhalt und begreift seine Arbeit als »ewige Suche zwischen Sehen und Sinn«. Er schneidet, schleift, faltet, dekonstruiert und gestaltet das »Holz des Buchs« mit feinster Technik und mathematischer Präzision. Es entstehen so genannte psaligrafische Skulpturen, quasi dreidimensionale Scherenschnitte, die das Wesen des Buchs veranschaulichen. Die umfangreiche Publikation zu verschiedenen Werkgruppen, Skulpturen und Collagen des Künstlers führt – nicht zuletzt durch eine integrierte psaligrafische Skulptur – eine andere Seite des Buchs im wahrsten Sinne des Wortes vor Augen.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026620751
Einzeltitel =

deep-storage-arsenale-der-erinnerung
deep-storage-arsenale-der-erinnerung

Verfasser
Titel
  • Deep Storage - Arsenale der Erinnerung - Sammeln, Speichern, Archivieren in der Kunst
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 303 S., 30x24 cm, ISBN/ISSN 3791318470
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erschienen zur Ausstellung im Haus der Kunst München 03.08.-12.10.1997, Neue Nationalgalerie Berlin, Museum Kunst Palast Düsseldorf, Kulturforum Potsdamer Platz Berlin, P.S.1 MoMA Long Island, Henry Art Gallery Seattle.
    Seit den 60er Jahren reagieren viele Künstler auf die Herausforderung durch die stetig ansteigende massenmediale Bilderflut. Das Speichern von Informationen, Bildern und Dingen machten sie zum Thema ihrer Arbeiten, indem sie das Verpacken, Stapeln und Lagern als künstlerische Ausdrucksformen für sich entdeckten. Die Allgegenwart digitaler Datenspeicherung und Datenverarbeitung in den 90er Jahren führte zu einer erneuten künstlerischen Auseinandersetzung mit den Entlastungen bzw. Enteignungen des menschlichen Gedächtnisses. In Frage steht die lebendige Erinnerungsarbeit als Grundlage unseres Bewusstseins.
    Die Ausstellung DEEP STORAGE ARSENALE DER ERINNERUNG zeigt in Werken von mehr als 40 international renommierten Künstlerinnen und Künstlern aus drei Generationen, die vielfältigen Formen ihrer Auseinandersetzung mit dem Speichern von Dingen und Informationen. Die Verfahren des künstlerischen Archivierens bestehen im Verpacken von Einzelobjekten oder im Reihen bzw. Stapeln von Bildern, Texten und Materialien in seriellen Strukturen. Systematisch oder chaotisch gruppierte Dinge des täglichen Lebens werden in Regalen, großräumigen Bodenarbeiten und Künstlerräumen gelagert. Zu diesen Objektarchiven gesellen sich Werke, die wie photographische, filmische und digitale Datenspeicher funktionieren.
    Text aus der Presseerklärung
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027434766
Einzeltitel =

meanwhile
meanwhile

Verfasser
Titel
  • meanwhile ...
Ort LandWien (Österreich) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 94 S., 21,5x15,2 cm, ISBN/ISSN 9783903131903
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Katalog zum Performanceschwerpunkt 2016. Meanwhile ... ist eine Frage: Was geschieht mit Performance, wenn die Scheinwerfer der Aufmerksamkeit weiterwandern, die Aufführung vorüber ist? Was ermöglicht Performance? Wie entwickelt sie sich weiter? Thematisiert werden die Zwischenräume, die tragenden und verbindenden Elemente zwischen den punktuellen Aufführungen, eine erweiterte Form der Sichtbarkeit und Sichtbarmachung von Performance.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Barbara Herold
TitelNummer
027914788
Einzeltitel =

moff-19-2-2019
moff-19-2-2019
moff-19-2-2019

Klingemann Stefanie, Hrsg.: MOFF No 19 - Künstler*innen im Gespräch Szene Rheinland, 2019

Verfasser
Titel
  • MOFF No 19 - Künstler*innen im Gespräch Szene Rheinland
Ort LandKöln (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 29,8x21,5 cm, ISBN/ISSN 21919844
    10 gefaltete Plakate mit schwarzem Gummiband zusammengehalten
ZusatzInfos
  • MOFF ist ein Magazin aus der Kunst-Szene im Rheinland mit dem Redaktionssitz in Köln. Im Mittelpunkt stehen neun bis zwölf Gespräche mit Künstler*innen, die durch ein weiteres Gespräch mit Artverwandten, wie Galerist*innen, Kurator*innen, Kunstwissenschaftler*innen, Sammler*innen und Verlagen ergänzt werden. Jede Ausgabe wird von einem neuen Team gestaltet, denn MOFF verzichtet auf ein Branding, ein Logo oder eine Corporate Identity. Das Format, das Layout und der Umfang des Magazins unterliegen einem stetigen Wandel und Entwicklung. Die transdisziplinäre Zusammenarbeit und der Austausch bilden die Basis für das Projekt. ...
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Tilo Riedel
TitelNummer
027974779
Einzeltitel =

N. N.: Akademie der Bildenden Künste - Diplom 2020 - Konvolut, 2020

diplom-2020-adbk-muenchen-pk-vs
diplom-2020-adbk-muenchen-pk-vs
diplom-2020-adbk-muenchen-pk-vs

N. N.: Akademie der Bildenden Künste - Diplom 2020 - Konvolut, 2020

Verfasser
Titel
  • Akademie der Bildenden Künste - Diplom 2020 - Konvolut
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 32x22,6 cm, 38 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Verschiedene Drucksachen in Briefumschlag, Flyer, Folder, Visitenkarten, Postkarten, Textblätter, Zeitungsartikel
ZusatzInfos
  • Ausgelegen in den Gängen und Ateliers der Akademie am 05.02.2020. Ausriss aus der SZ Nr. 29 vom 05.02.2020, R14 Kultur, Was vom Menschen übrig bleibt, 70 Studenten ...
Sprache
TitelNummer
028172901
Einzeltitel =

arts_working_class_10_2020
arts_working_class_10_2020
arts_working_class_10_2020

Plaza Lazo Maria Inés / Sochacki Paul, Hrsg.: Arts of the Working Class No. 10 - Old Cracks in New Mirrors, 2020

Titel
  • Arts of the Working Class No. 10 - Old Cracks in New Mirrors
Ort LandBerlin / München (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 64 S., 35,2x25,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Lose ineinander gelegte Blätter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInfos
  • Ausgabe Februar 2020. „Arts of the Working Class“ ist eine Straßenzeitung für Armut, Reichtum und Kunst. Sie erscheint alle zwei Monate und enthält Beiträge von Künstlern und Denkern aus verschiedenen Feldern und in verschiedenen Sprachen. Sie richtet sich an die Arbeiterklasse, also an alle, und es geht um alles, das allen gehört. Jeder, der sie verkauft, verdient mit. Jeder Künstler, dessen Arbeit beworben wird, gestaltet mit.
    Century-old lore holds fast to the idea that a mirror is not only a reflection but a window from the facade of appearance into one's soul. For the superstitious, breaking a mirror tempts malignant forces, soul-splintering demons and seven years of bad luck. But what of the cracks at the edges of ancient mirrors or the spider web splintering across the screen in your pocket? We have yet to devise a reflection of ourselves that can weather time or violence. For what spills forth from cracks? What use is the time you spend looking in the mirror? For the survival of our souls we need to reflect one another and cultivate solidarity. To turn away from capitalist hegemony we must abandon our reflection and turn towards the other humans, and pull each other up through the cracks.
    Text von der Webseite.
TitelNummer
028347K94
Einzeltitel =

editionale-wien
editionale-wien
editionale-wien

Hentze Sybille, Hrsg.: 1. Editionale Wien - Künstlerbücher, Editionen, Buchobjekte, 2020

Verfasser
Titel
  • 1. Editionale Wien - Künstlerbücher, Editionen, Buchobjekte
Ort LandWien (Österreich) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 20,8x14,8 cm, ISBN/ISSN 9783950489446
    Broschur
ZusatzInfos
  • Publikation zur ersten EDITIONALE in Wien, mit Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen der Angewandten Wien. Die EDITIONALE ist eine Messe für Künstlerbücher, Editionen und Buchobjekte und wurde von den beiden Künstler_innen Elisabeth Broel und Gernot Cepl im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Bislang wurde sie im Zweijahresturnus in Köln veranstaltet, vom 06.-08.03.2020 findet sie nun erstmals in Wien statt, in den Räumlichkeiten des 2018 eröffneten Erweiterungsbaus der Universität für Angewandte Kunst Flux 1 und Flux 2.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Sybille Hentze
TitelNummer
028597807
Einzeltitel =

editionale-wien-etc
editionale-wien-etc

Verfasser
Titel
  • 1. Editionale Wien: Künstlerbücher, Editionen, Buchobjekte - Konvolut
Ort LandWien (Österreich) Medium Flyer, Prospekt / PostKarte / Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 11,5x22,9 cm, 7 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    1 Bleistift, 2 Flyer, 3 Lesezeichen, 1 Postkarte mit handschriftlichen Grüßen, im Umschlag
ZusatzInfos
  • Material zur ersten EDITIONALE Wien, auf der Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen der Angewandten Wien präsentiert werden. Die EDITIONALE ist eine Messe für Künstlerbücher, Editionen und Buchobjekte und wurde von den beiden Künstler_innen Elisabeth Broel und Gernot Cepl im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Bislang wurde sie im Zweijahresturnus in Köln veranstaltet, vom 06.-08.03.2020 findet sie nun erstmals in Wien statt, in den Räumlichkeiten des 2018 eröffneten Erweiterungsbaus der Universität für Angewandte Kunst Flux 1 und Flux 2.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Sybille Hentze
TitelNummer
028598807
Einzeltitel =

Voré (Erhard Volker), Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2007, 2007

gka_2007_cover
gka_2007_cover
gka_2007_cover

Voré (Erhard Volker), Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2007, 2007

Verfasser
Titel
  • Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2007
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 158 S., 25x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst München, 24.01.-11.03.2007, Veranstalter: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Präsident: Voré, Schatzmeister: Helmut Kästl. Konzept und Jury: Neue Gruppe in Zusammenarbeit mit der Münchener Secession und der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft.
    Mit Text von Horst G. Ludwig: Stars der Großen Kunstausstellung
    Die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München benannte sich 2014 um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V."
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029188817
Einzeltitel =

arts-of-the-working-clas-02
arts-of-the-working-clas-02

Titel
  • Arts of the Working Class No. 02 - May the bridges I burn light the way
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 32 S., 35,2x25,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitungsdruck, Blätter lose ineinander gelegt, handschriftliche Grüße beigelegt
ZusatzInfos
  • The second issue of this street newspaper attempts to glimpse what social cohesion can be; seen through contemporary art practices coming together in different texts and interventions by our contributors. Dialectical cohesion presents itself in the archives of arts in the 21st century as an accumulation of reactionary movements. The impressionists against academism, surrealists against social standards, post-modernism against modernism, content-based interpretation against formalist interpolation.
    “May the bridges I burn light the way” looks at both ends of the revolutionary act: the will to reach utopias and the urge to provoke dystopia. Artists always situate themselves in history by breaking with what they believed this profession to be before becoming artists. As a title, it implies a certain pessimism; anticipating the worst outcomes of a given situation. However, it also reveals the unfortunate desire to (always) be right.
    “May the bridges I burn light the way” was the title of the summer camp we organized with EXILE gallery for the collateral events of the European Biennial in Palermo, the Manifesta 12. Many of this issue’s contributors intervened in Palermo following the curatorial idea of working together with the community at the Ballarò market and the community kitchen Cre.Zi Plus. Utopia here is not a promise but a joint venture. The group of people was deliberately brought together by invitation, but the summer camp was left to the unpredictable nature of the market vendors’ routines.
    Text von der Webseite
TitelNummer
029229K94
Einzeltitel =

the-ant!foto-magazine-1
the-ant!foto-magazine-1
the-ant!foto-magazine-1

Sieber Oliver / Stuke Katja, Hrsg.: The ANT!FOTO Magazine #1, 2010

Verfasser
Titel
  • The ANT!FOTO Magazine #1
Ort LandDüsseldorf (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [24] S., 45x31 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    einzelne Blätter, mit Foldback-Klammer gehalten
ZusatzInfos
  • mit Interviews und Fotobeiträgen von:
Sprache
Geschenk von Katja Stuke
TitelNummer
029585M00
Einzeltitel =

the-ant!foto-manifesto
the-ant!foto-manifesto
the-ant!foto-manifesto

Sieber Oliver / Stuke Katja, Hrsg.: The ANT!FOTO-Manifesto, 2013

Verfasser
Titel
  • The ANT!FOTO-Manifesto
Ort LandDüsseldorf (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [19] S., 45,8x31,6 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    einzelne Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • mit Texten und Fotobeiträgen von:
Sprache
Geschenk von Katja Stuke
TitelNummer
029587071
Einzeltitel =

kulturstiftung-des-bundes-magazin-35-umrisse--herbst-winter-2020
kulturstiftung-des-bundes-magazin-35-umrisse--herbst-winter-2020
kulturstiftung-des-bundes-magazin-35-umrisse--herbst-winter-2020

Haß Kirsten / Völckers Hortensia, Hrsg.: Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 35 - umrisse, 2020

Titel
  • Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 35 - umrisse
Ort LandHalle (Saale) (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 41,5x29 cm, Auflage: 26.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    2 Umschlagseiten - mit mittig gesetzter quadratischer schwarz-weiß-Fotografie - ineinander gelegt, dazu das Magazin als ineinander gelegte lose Blätter - 16 Seiten - und in der Mitte wiederholt sich das Umschlagdesign auf einem weißen Bogen. Eingelegt zudem ein Faltposter mit der Übersicht von 29 Förderprojekten.
ZusatzInfos
  • Umrisse verweisen, im Bild gesprochen, auf die Topografie von etwas Zukünftigem, das sich vielleicht bereits schemenhaft am Horizont erahnen lässt oder das erst aus der Imagination entwickelt und in den ersten Zügen skizziert wird. In diesem Sinne widmen sich die Autoren unseres Magazins #35 "umrisse" der Erprobung möglicher Zukünfte.
    Die Künstlerinnen, Wissenschaftler und Schriftstellerinnen umreißen ihre Eindrücke und Gedanken insbesondere angesichts der Coronakrise, die die Welt seit diesem Jahr erschüttert. Wie können wir uns Veränderungen vorstellen, wenn die Konfrontation mit dem Status quo alle Kräfte einzufordern scheint?
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
029723826
Einzeltitel =

kruzefix_nr03
kruzefix_nr03
kruzefix_nr03

Nauerz Olli / Nauerz Mausi, Hrsg.: Kruzefix Nr. 03, 1997

Verfasser
Titel
  • Kruzefix Nr. 03
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • 76 S., 29,7x21 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das KRUZEFIX-Fanzine ist kein gewerbliches Unternehmen=keine Veröffentlichung im Sinne des Pressegesetzes! Es ist ein Rundbrief an Freunde, Bekannte und Sympatisanten. Verkaufspreis und Anzeigen decken - wenn überhaupt -nur die Unkosten wie Druck, Porto usw. Zensur gibt es bei uns nicht! Wir drucken was uns gefällt, was man uns schickt, oder sonst irgend einen Schmarrn, ohne Kommentar, möglichst ungekürzt und ungeschönt. Wem's nicht passt, kann uns am Arsch lecken.
    Text aus dem Heft
Sprache
Geschenk von Olli Nauerz
TitelNummer
029729P03
Einzeltitel =


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.

nach oben