Volltext-Suche
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Alltag, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 126 Treffer

 Hinweis zum Copyright
Amelie-Befeldt-the-thing-is

Verfasser
Titel
  • The thing is I don't want to be a studio artist
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 145 S., 18,5x12 cm, Auflage: 50, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Schutzumschlag, Digitaldruck
ZusatzInfos
  • Was ist das studio? Eine Lokalisierung des künstlerischen Entstehungsort? Meint es einen wirklichen Raum oder doch die Abschottung zur Außenwelt, der Welt in der man lebt?
    Das Künstlerbuch von Amelie Befeldt bildet den Abschluss einer ortsspezifischen Arbeit mit Projektbüro im Ausstellungsraum lAb in Bielefeld. Zu Beginn stand die Frage, mit welchen Strategien verschiedene Lebensentwürfe verfolgt werden und wie Alltag organisiert wird. In dem Bestreben außerhalb eines bzw. ihres studios zu agieren, absolvierte Befeldt „Alltagshospitationen“ bei verschiedenen BewohnerInnen der Nachbarschaft. Ergänzt wird die Recherche durch die Betrachtung von YouTube vlogs, in denen AutorInnen Bildproduktion als strukturierendes Moment in ihrem Alltag anzuwenden scheinen. Der Vergleich zu den vlogs, die sich formal und ästhetisch nur geringfügig von den Videosequenzen der Hospitationen zu unterscheiden scheinen, führt wiederum zurück zur Befragung der eigenen (künstlerischen?) Produktion.
    Eine zitierende, in Fußnoten und Verlinkungen sprechende Erzählerin führt LeserInnen durch neu gesammeltes Material sowie durch Auszüge vorausgegangener Arbeiten der Künstlerin. Es entsteht eine narrative Collage, die auch als Lesebuch verstanden werden möchte und deren Dramaturgie die Aufmerksamkeit der LeserInnen verhandelt. Neben ruhigen konzentrierten Abschnitten finden sich Abschweifungen, die sichtbare Materialverdichtungen ergeben. Bereits gelesener Text wird ergänzt, überlagert und verändert. Reflexionen über Produktion von Kunst, vlogs und Alltag fordern gegen Ende der Publikation und im sich anschließenden Essay fast trotzig ein „Recht auf Autorenschaft“ ein.
    Text von der Künstlerin
Weitere Personen
Geschenk von Amelie Befeldt
TitelNummer
024177658
Einzeltitel =

der-alltag-nr-3-1987

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 10. Jahrgang Nr. 3/87 Die Sensationen des Gewöhnlichen
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 172 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit beigelegten Bestellkarten
ZusatzInfos
  • Mit besonderer Ankündigung der Ausstellung "Herzblut" - Populäre Gestaltung aus der Schweiz, eine Ausstellung im Museum für Gestaltung Zürich, 02.09.-08.11.1987. Literaturzeitschrift mit einer Mischung aus Dokumentation und kleinen literarischen Texten, die keinem Genre zugehörig waren. Im Sommer 1993 stellte der Züricher Scalo-Verlag die Zeitschrift ein, Anfang 1994 kam sie im Berliner Elefantenpress-Verlag wieder zum Vorschein, 1997 ging ihr endgültig die Puste aus.
    Text von der Website
Sprache
TitelNummer
024360663
Einzeltitel =

choi-ahoi-augenarzt

Titel
  • Augenarzt und Uhrmacher
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 114 S., 18x14 cm, ISBN/ISSN 9783941613218
    Softcover, Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Die koreanische Künstlerin Kyung-hwa Choi-Ahoi, geboren 1967, ist eine Reisende im Strom des Lebens, wandelnd zwischen den Welten, den Heimaten, den Wirklichkeiten. Ihr Logbuch sind Tagebuchzeichnungen, (Auf-)Zeichnungen dessen, was sie im Alltag wahrnimmt, was ihre Aufmerksamkeit erregt. Mit dem Bleistift fängt sie Begebenheiten, Menschen, Beobachtungen ein. Lange schon in Hamburg zuhause, wo sie an der Hochschule für bildende Künste bei KP Brehmer und Werner Büttner studierte, bleibt sie dennoch eine Fremde auf der Durchfahrt, die ihren Alltag mit Innen- und Außenblick zugleich wahrnimmt und sich darin zeichnend und schreibend einen Raum in der Schwebe eingerichtet hat. Auch der selbst erfundene Nachname, „Choi-Ahoi“, ist eine Brücke, die von dort ins aktuelle Hier, von ihrer Geburtsstadt Seoul in die Hafenmetropole Hamburg führt, in der die Seefahrer und Matrosen traditionell als Gäste weilen, bevor sie wieder weiterziehen. Humor, Melancholie und ein Gespür für die Poesie und das Surreale im Beiläufigen durchfließen das filigrane Werk der Künstlerin, die seit über zehn Jahren fast täglich Zeichnungen produziert: „Gedankenspiele, alltägliche Sachen, Begegnungen, Träumereien“, so Kyung-hwa Choi-Ahoi, festgehalten im kompakten Feld des Din-A-4-Formats, oft als Verknüpfungen von Bild und Text.
    Text von der Verlags-Webseite.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Textem Verlag
TitelNummer
027285772
Einzeltitel =

alltag_3_1989

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 12. Jahrgang Nr. 3/89 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Thema: Feiern
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 172 S., 27x21,5 cm, ISBN/ISSN 3905080019
    Broschur mit Klappen.
ZusatzInfos
  • "Es war ein kleines Periodikum, 1977 von Studenten als Protokollsammlung des Alltags gegründet in Zürich, angeregt durch eine erfolgreiche Serie von Talkshows mit "echten Menschen", also Polizisten, Klofrauen etc., wen sich Studenten so unter "echten" Menschen vorstellen. Man wollte die Welt beschreiben unabhängig von den großen Diskursen der Sozialwissenschaftler. Dabei entstand im Laufe der Jahre eine Art Literaturzeitschrift, eine Mischung aus Dokumentation und kleinen literarischen Texten, die keinem Genre zugehörig waren. Im Sommer 1993 stellte der Züricher Scalo-Verlag die Zeitschrift ein, Anfang 1994 kam sie im Berliner Elefantenpress-Verlag wieder zum Vorschein, 1997 ging ihr endgültig die Puste aus."
    Text von der Website
    Mit Anzeige des Romans von Thomas Hettche "Ludwig muss sterben".
Sprache
TitelNummer
028121766
Einzeltitel =

der-alltag-1-87

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 10. Jahrgang Nr. 1/87 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Klatsch
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 27x21,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
028174795
Einzeltitel =

alltag-1986-1

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 09. Jahrgang Nr. 1/86 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Schwerpunkt: Tod
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 144 S., 27x21,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
TitelNummer
028193795
Einzeltitel =

alltag-1987-4

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 10. Jahrgang Nr. 4/87 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Thema: Amerika in Europa
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 182 S., 27x21,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
TitelNummer
028194795
Einzeltitel =

alltag-1991-3-4

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 14. Jahrgang Nr. 3-4/91 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Frauen/Männer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 240 S., 26,5x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit beigelegter Bestellkarte, S.129-192 ungestrichenes Papier
ZusatzInfos
  • Unter den Blicken des ALLTAGs explodiert das Gewohnte in 1000 abenteuerliche Splitter. Langeweile wird als ungenaues Hinsehen entlarvt.
    Zitat der Vogue im vorliegenden Heft
Sprache
TitelNummer
028209795
Einzeltitel =

alltag-1986-2

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 09. Jahrgang Nr. 2/86 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Schwerpunkt: Langeweile
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 144 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
TitelNummer
028210795
Einzeltitel =

alltag-1990-2

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 13. Jahrgang Nr. 2/90 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Thema: Kaputt
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 176 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • ... wir bedienen Ihre soziologischen Interessen mit solchen frommen Genres wie der Fotografie und dem Interview, der Reportage und dem Essay. Bei uns erfahren Sie, wovon man sich noch alles belehren und erfreuen lassen kann kann - bloß wenn man an der Kreuzung auf das Umschalten der Fußgängerampel wartet.
    Michael Rutschky im Klappentext
Sprache
TitelNummer
028213795
Einzeltitel =

alltag-1989-1

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 12. Jahrgang Nr. 1/89 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Thema: Sex
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 192 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • ... wir bedienen Ihre soziologischen Interessen mit solchen frommen Genres wie der Fotografie und dem Interview, der Reportage und dem Essay. Bei uns erfahren Sie, wovon man sich noch alles belehren und erfreuen lassen kann kann - bloß wenn man an der Kreuzung auf das Umschalten der Fußgängerampel wartet.
    Michael Rutschky im Klappentext
Sprache
TitelNummer
028214795
Einzeltitel =

keller-alltag-jahrgang6-3

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 06. Jahrgang Nr. 3/83 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Serie / Serien
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 184 S., 21x14.8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
TitelNummer
002167230
Einzeltitel =

keller-alltag-jahrgang8-4-5

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 08. Jahrgang Nr. 4-5/85 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Schwerpunkt: Körper
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 160 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abo-Zettel inneliegend
TitelNummer
002168230
Einzeltitel =

keller-alltag-jahrgang7-2-3

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 07. Jahrgang Nr. 2-3/84 Leserbuch
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 544 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
TitelNummer
002169230
Einzeltitel =

keller-alltag-jahrgang8-2-3

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 08. Jahrgang Nr. 2-3/85 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Moral
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 184 S., 23.7x16.7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
TitelNummer
002170230
Einzeltitel =

alltag-1983-4

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 06. Jahrgang Nr. 4/83 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Block, der: Wohnform
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Sprache
TitelNummer
002171230
Einzeltitel =

keller-alltag-jahrgang6-6-82-1-83

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 06. Jahrgang Nr. 6/82 & 1/83 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Kulturvermittlung
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 206 S., 21x14.8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abo-Zettel inneliegend
TitelNummer
002172230
Einzeltitel =

keller-alltag-jahrgang5-4

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 05. Jahrgang Nr. 4/82 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Pause
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 144 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abo-Zettel inneliegend
TitelNummer
002173146
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Normal 1 - Fachblatt für den dilettantischen Alltag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., 42x15 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose, zusammengelegt
ZusatzInfos
  • Durch die Beschäftigung mit meinen eigenen Editionen entstand in Diskussion mit Peter Krabbe das Unternehmen "NORMAL - Fachblatt für den dilletantischen Alltag". Dieses meist im Offset gedruckte Heft wurde kostenlos in Gaststätten, Szenekneipen, Museen und anderen öffentlichen Orten ausgelegt und verteilt. Jedes Heft hatte ein anderes Format und ein eigenes Thema: von "Stille stört" bis zum "Badewannenheft", das in Folie eingeschweißt war. Nur eins dieser Hefte wurde über Anzeigen finanziert, alle übrigen durch Aufteilung der Druckkosten auf die beteiligten Künstler. Es war ein spannendes und interessantes Unterfangen, das fast 10 Ausgaben umfasste, die ungefähr vierteljährlich erschienen. Allerdings war ich sehr unzufrieden darüber, dass wir immer für unsere Publikationen selber bezahlten, anstatt dass wenigstens die Produktionskosten den Künstlern ersetzt wurden. Und als ich "art works" in den Händen hielt, glaubte ich zu wissen, wie dieses Problem zu lösen sei
Stichwort
TitelNummer
002355K12
Einzeltitel =

Titel
  • Moral liegt in den Händen der Sehnsucht
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    liegt der Zeitschrift Der Alltag Nr 2/3 von 1985 bei
Stichwort
WEB Link
TitelNummer
002952230
Einzeltitel =

half-a-century-10

Titel
  • HALF A CENTURY + 10 – THE INTUITION
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Infokarte
ZusatzInfos
  • Das KunstKonzept #makesomeart geht in die 2. Runde.
    Veränderung, Self-Awareness, Bewusstsein für das Andere – darum geht es in HALF A CENTURY + 10 – THE INTUITION. Am 6.03.1957 erklärte Ghana seine Unabhängigkeit. Was hat sich seitdem verändert zwischen High und Low, Pop, Kunst und Alltag? Fotografien, Filme und Installationen geben Einblicke in kulturelle Off-Spaces in ghanaischen Hinterhöfen, dokumentieren den Alltag heute und machen die Veränderungen der vergangenen 60 Jahren sichtbar. Abends mischen sich die Bilder mit Beats.
    Text von der Webseite
Stichwort
TitelNummer
023296701
Einzeltitel =

20-jahre-sz-edition-2017

Verfasser
Titel
  • Süddeutsche Zeitung Magazin - 20 Jahre Edition 46
Ort Land
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 76 S., 35,9x26 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das Süddeutsche Magazin vom 16.11.2017
    Seit 20 Jahren gestaltet einmal im Jahr ein Künstler das SZ-Magazin. Die Welt der Kunst hat sich seitdem massiv verändert. Sie gewann an Aufmerksamkeit und Finanzkraft, büßte aber zunehmend ihr Geheimnis und ihr revolutionäres, bewusstseinsförderndes Potenzial ein. Und jetzt? ...
    ... Zeitgenössische Kunst, so unser Gedanke, ihre Schönheit, aber auch ihre aufklärerische Kraft und gesellschaftspolitische Relevanz, muss raus aus den Galerien und rein in den Alltag, in unsere Zeitschriften, in unsere Gespräche, in unsere Hirne und Herzen. Denn was war bildende Kunst denn bis weit in die Achtzigerjahre hinein gewesen? Eine ziemlich hermetische und klandestine Veranstaltung einiger Künstler, Kritiker und Kenner. Kunstmessen? Intime Nabelschauen. Museen und Ausstellungen? Die letzte Option für verregnete Tage. ...
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
024719K78
Einzeltitel =

riechers_microrayon
riechers_microrayon
riechers_microrayon

Riechers Achim / Kayumova Rinata: Microrayon, 2009

Titel
  • Microrayon
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [66] S., 20,5x14,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur im Schuber, Schuber unbedruckt. Farbfotos ganzseitig, auf gegenüberliegenden Seiten. Titel "Microrayon" auf Umschlag vorne in kyrillischen, hinten in lateinischen Buchstaben.
ZusatzInfos
  • Fotos vom Alltag und Markt sind gegenübergestellt/abgewechselt mit Fotos von zwei jungen Frauen. Text Impressum: "All photographs taken in Volgograd, 2005-2007. Book design by Achim Riechers. In order of appearene: Maria Vartanjan and Olga Kasjanova. Copyricht 2008 by Rinata Kajumova [sic] and Achim Riechers." Rayon bedeutet "Quartier, Viertel"
Sprache
TitelNummer
026199738
Einzeltitel =

arnau-martinez-tito

Titel
  • Tito
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [52] S., 21x14,7 cm, Auflage: 300, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, handnummeriert.
ZusatzInfos
  • Als Fortführung seines Fanzines "Perro" schafft der Künstler Arnau Sanz Martínez die Figur Tito. "Tito" ist das erste Zine der Tito-Reihe, was humorvoll aus dem Alltag des Künstlers erzählt.
Sprache
TitelNummer
030194855
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Versuche über den Alltag
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Dreizehn Arten Widersprüche zu beschreiben
Stichwort
TitelNummer
000468013
Einzeltitel =

feldmann-image-1

Titel
  • image Nr. 1
Ort Land
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [12] S., 49x33 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinander gelegt, einmal gefaltet
ZusatzInfos
  • Eigenvertrieb aus Düsseldorf, gewidmet Steve Laurence.
    Die einzige Nummer der Zeitung
Weitere Personen
TitelNummer
001115K05
Einzeltitel =

normal-2

Verfasser
Titel
  • Normal 2 - Fachblatt für den künstlerischen Alltag - Puzz-Le
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [32] S., 14,5x10 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das Heft hat die verschiedenen Rätselformen in Publikumszeitschriften zum Thema: Puzzle, Labyrinthe, Zeichenrätsel mit Nummern, Bilderrätsel, Kreuzworträtsel, Tangram. Schnitt man die einzelnen Teile auf den blauen Seiten aus, ergaben sie ein grobkörniges Foto eines Polizeieinsatzes.
    Text von Rainer Resch
Sprache
Geschenk von Klaus Groh / Rainer Resch
TitelNummer
002351189
Einzeltitel =

resch-normal-7

Verfasser
Titel
  • Normal 7 - Fachblatt für den dilettantischen Alltag - Das Heft für die Badewanne
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 2 S., 20.5x34.5 cm, Auflage: 1.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    in Folie eingeschweißt, mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Die Idee dahinter: ein Leser der ersten Ausgabe beschwerte sich, man könne das Heft wegen seiner Länge nicht in der Badewanne lesen. Einer der Beteiligten hatte zu Hause ein Folienschweißgerät und so kam eins zum anderen.
    Text Rainer Resch
Stichwort
TitelNummer
002352189
Einzeltitel =

normal-5

Verfasser
Titel
  • Normal 5 - Fachblatt für den dilettantischen Alltag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 1 S., 10x21x1 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Reagenzröhrchen (150 mm lang, 13 mm Durchmesser) mit rotem Stöpsel mit der Asche von alten Ausgaben der Normalhefte, mit DIN A4 Blatt in Lang-Din-Briefumschlag mit grünem LogoStempel NORMAL
ZusatzInfos
  • Die Ausgabe entstand aus der Idee, dass auch Asche Informationen der verbrannten Ausgaben enthält.
    Text von Rainer Resch
Stichwort
TitelNummer
002353189
Einzeltitel =

normal-extrablatt

Verfasser
Titel
  • Normal Extrablatt - Fachblatt für den dilettantischen Alltag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 1 S., 29,7x21 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    einseitig bedruckt, rotes und grünes Papier
ZusatzInfos
  • Peter Krabbe und einige andere wollten eine politische aktuelle Ausgabe. Es erschienen zwei Blätter.
    Text Rainer Resch
TitelNummer
002354230
Einzeltitel =

normal-4-vor-3-85

Verfasser
Titel
  • Normal 4 vor 3 - Fachblatt für den dilettantischen Alltag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [142] S., 11x10 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    geschraubt, ca. 75 Einzelblätter, verschiedene Papiere, Transparentfolie
ZusatzInfos
  • Im Heft sind Kritzeleien festgehalten, die bei Telefongesprächen halb bewusst gezeichnet wurden, ebenfalls Kritzeleien auf Bierdeckel oder anderen Schreibunterlagen. Eigentlich sollte die Ausgabe nach der Nr.3 erscheinen, aber sie war vorher fertig.
    Text Rainer Resch
Sprache
TitelNummer
002356189
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Bilder, 177, Frauen: Thema I 'Alltag'
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
Stichwort
TitelNummer
003675010
Einzeltitel =

Normal-3

Verfasser
Titel
  • Normal 3 - Fachblatt für den dilettantischen Alltag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 29,5x29,5 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    quadratisches Format zu Dreieck gefaltet, buntes Klebebildchen
ZusatzInfos
  • Die Ausgabe kann von zwei Seiten gelesen werden. Auf der Anzeige der Stadtrevue befand sich jeweils ein anderes Glanzbildchen, auf einer Umschlagseite war eine Grafik mit Wachsstiften bekrizelt. Die erste Ausgabe, in der Anzeigen zur Finanzierung erschienen.
    Text Rainer Resch
Stichwort
TitelNummer
005069189
Einzeltitel =

Werk-und-Zeit-1981-2

Titel
  • Werk und Zeit 1981/02 - Architektur für den Alltag. Bescheiden bauen-oder: Die Sensation des Gewöhnlichen
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 33,3x23,6 cm, ISBN/ISSN 00497150
    Drahtheftung, mit einigen Schwarz-Weiß-Abbildungen
ZusatzInfos
  • Grafik von Rudolf J. Schmitt, erscheint vierteljährlich
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
005913K62
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Gelbe Seiten und Das Telefonbuch für München 2012
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 30x21x10 cm, Auflage: 1.330.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    zwei Branchenbücher und ein Telefonbuch zusammen eingeschweißt
ZusatzInfos
  • Ganz München auf einen Blick
    Die Einwohnerzahl der größten Stadt Bayerns ist in den letzten zehn Jahren von knapp 1,22 Millionen auf mehr als 1,38 Millionen Einwohnern gestiegen. Laut Oberbürgermeister Christian Ude ist dieses rasante Bevölkerungswachstum der beste Beweis für die hervorragende Lebensqualität und hohe Attraktivität der Stadt. Um diese zu erschließen, ist Das Telefonbuch für München eine praktische Hilfe für den Alltag. Mit 32,5 Prozent mehr Zugriffen als im Vorjahr erfreut sich auch die tagesaktuelle Onlineversion www.dastelefonbuch.de immer größerer Beliebtheit
TitelNummer
008654052
Einzeltitel =

rejected

Verfasser
Titel
  • Rejected
Ort Land
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 32 S., 15,6x15,7 cm, Auflage: 1.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, verschiedene Papiere in 2 Größen, zum Teil perforiert
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung in den Wiedemann Werkstätten Showroom, Hohenzollernstr. 47, 80801 München
    Mit Auszeichnungen überhäuft. Im Ranking ganz oben. Hunderttausendfach verkauft. – Längst prägen Superlative die Kreativwelt und wiegen oft schwerer als die tatsächliche Qualität eines Entwurfs. Mit dem Hype um Erfolgsgeschichten entsteht ein unvollständiges Bild der Arbeit von Designern, Filmemachern, Fotografen und Autoren. Denn auch Scheitern, Versagen und Ablehnung zählen zum Alltag von Kreativen. Mit der Ausstellung REJECTED, die vom Atelier Steffen Kehrle im Rahmen der MCBW 2013 in den Wiedemann Werkstätten konzipiert wurde, rücken erstmals Stücke in den Vordergrund, die nach ökonomischen Kriterien gescheitert sind, die abgelehnt oder nicht veröffentlicht wurden – und dennoch exzellente Arbeiten sind.
    Text von der Webseite
TitelNummer
009635320
Einzeltitel =

openohr 08

Verfasser
Titel
  • 34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 50 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Programmheft, Farblaserkopie nach PDF
ZusatzInfos
  • ...Alle machen mit. KeineR kann sich ihm entziehen: dem Konsum. Keine Gesellschaft funktioniert ohne ihn, und mehr oder weniger stark bestimmt er unser aller Leben. JedeR besitzt diesen sechsten Sinn, mit dem er oder sie Dingen, Leistungen und Tieren oder anderen Menschen einen Wert zuweist, sogar sich selbst. JedeR ist käuflich, nur zu welchem Preis? Ist es überhaupt möglich, sich in einer Gesellschaft wie der unseren von diesem Gedanken abzuwenden und trotzdem zu überleben? Vielleicht ist Verweigerung auch gar nicht die Lösung. Schließlich gibt es Möglichkeiten, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und anschließend bewusster zu handeln. Doch wer erst einmal beginnt, sein Konsumverhalten konsequent zu durchleuchten, stößt im Alltag früher oder später an seine Grenzen.
    mehr auf der Webseite
Stichwort
WEB Link
TitelNummer
009704307
Einzeltitel =

obretenov-he-nckam-ich-will-nicht

Verfasser
Titel
  • He nckam - Ich will nicht
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 24x13,2 cm, ISBN/ISSN 9783952298251
    Klappbroschur, Cover aus Metallfolie, innen alle Seiten ausklappbar,
ZusatzInfos
  • Boyan Obretenov, Autor und Zeitungsredakteur in Sofia, schrieb zwei Jahre lang aus seinem Alltag heraus auf, was er nicht will. Daraus entstand ein Stück eigenwilliger Poesie mit einer inneren, persönlichen Form – kein Gedicht, keine Litanei, sondern ein Behaupten, eine listenartige literarische Positionsbestimmung gegen ein genormtes und durch gesellschaftliche und politische Systeme in stille Einwilligung gepresstes Leben. Natürlich ist der Text in Bezug zu einem aktiven, künstlerischen und widerständigen Leben in Bulgarien entstanden, jedoch berührt er den Leser ganz unabhängig davon, denn dem Autor gelingt es, 200 mal ICH WILL NICHT zu sagen, ohne nur von sich zu erzählen. Die Aufforderung, etwas nicht zu wollen, ist kein Aufruf zu negativer Weltsicht, sondern ein Bekenntnis und ein Wollen: lustvoll und lebendig, unterhaltsam und anregend. Wir machten es zu einem schmalen, doch sehr besonderen Buchobjekt. Mit Zeichungen von Alexander Obretenov.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
012771474
Einzeltitel =

resch-normal-6

Verfasser
Titel
  • Normal 6 - Fachblatt für den dilettantischen Alltag - Stille Stört
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [32] S., 21x21 cm, Auflage: 1.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, holzhaltiges Papier, weiß, in der Mitte rosa
ZusatzInfos
  • Die konventionellste Ausgabe mit dem politischsten Inhalt. Der Umschlag sollte durch die braunrote Farbe (caput mortuum) die Vorstreichfarbe der gusseisernen Kreuze auf den Friedhöfen simulieren. Auch diese Ausgabe wurde durch Anzeigen finanziert.
    Text Rainer Resch
Sprache
Geschenk von Rainer Resch
TitelNummer
013131189
Einzeltitel =

PlanW-01

Titel
  • Plan W - Frauen verändern die Wirtschaft 2015 01 - Die neue Signatur der Macht
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., 32x24 cm, Auflage: 460.847, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Erstmals erschienen am 13.06.2015.
    Frauen sind hervorragend qualifiziert, hoch motiviert. Frauen verbinden fachliches Know-How mit speziellen Soft-Skills, die die Wirtschaft in Zeiten von Fachkräftemangel und Überalterung der Gesellschaft entscheidend prägen - und voranbringen.
    Die zentrale Botschaft unserer neuen Publikation Plan W. lautet: Veränderung ist möglich. Just go for it!
    Das neue Supplement Plan W. liegt der Süddeutschen Zeitung am Wochenende bei und macht Frauen und Unternehmen Mut und Lust darauf, die notwendigen gesellschaftlichen Veränderungen selbst voranzutreiben. Plan W. ist fokussiert auf Wirtschaft. Wirtschaft ist Leben. Plan W. ist SZ Qualität aus weiblicher Perspektive: klug, debattenstark und unterhaltsam. Geschichten, die berühren, Bilder, die in Erinnerung bleiben. Plan W. informiert, orientiert und inspiriert. In der ersten Ausgabe spüren die Autorinnen und Autoren dem Wesen der Macht nach. Und fragen, was Macht mit Menschen anstellt, welche Chancen sie eröffnen kann und wie Frauen ihr im Alltag und Berufsleben begegnen.
    Text von Website
WEB Link
TitelNummer
013425480
Einzeltitel =

Titel
  • Design in der DDR - Nach der Wende verschwanden ostdeutsche Produkte vom Markt - jetzt wird ihr bleibender Wert entdeckt
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 2 S., 57,2x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    3 Artikel in der SZ Nr. 224 vom 29. September 2015, S. 10
ZusatzInfos
  • Vier Schrauben für die Ewigkeit - Der Sammler Günter Höhne über Qualitäten der DDR-Produkte, Konsum und Sperrmüllhaufen.
    Die Wonnen des Mangels - Was der Alltag mit DDR-Design über das Land erzählt.
    Auch Möbel sind politisch - Zeit seines Lebens rieb sich der DDR-Designer Franz Ehrlich am Zeitgeist. Jetzt ist er angesagt
Sprache
TitelNummer
014078512
Einzeltitel =

ziper-ueber-sehen

Verfasser
Titel
  • Über Sehen
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 124 S., 19x14 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783981684247
    Broschur. 2 Bände mit 2 Gummibändern zusammen gehalten
ZusatzInfos
  • Das Buchprojekt begleitet eine Idee, die Daliah Ziper bereits 2012 anlässlich der Luminale in Frankfurt entwickelt hat. Und zu der im Jahr 2014 noch ein begleitender Kurzfilm entsteht.
    Es geht hierbei um einen Gegenstand in unserem Alltag, der uns das Sehen ermöglicht, selbst aber viel zu häufig übersehen wird: die Straßenlaterne. Die Publikation besteht aus zwei Bänden – Tag und Nacht. In jedem Band sind 60 Laternen versammelt. Sorgfältig fotografiert und grob in einer Umgebungskarte erfasst.
    Text von der Webseite
Stichwort
Geschenk von Trademark Publishing
TitelNummer
014587534
Einzeltitel =

henschel-carbonated

Verfasser
Titel
  • ISOLA NR. 4 Carbonated
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 64 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 9783981684209
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Für Carbonated hat die Gestalterin Antonia Henschel Zeichnungen direkt auf Kohlepapier ausgeführt. Einem Material, das im heutigen Alltag fast vergessen ist. Mit dem man jedoch noch vor einigen Jahren arbeiten musste, wenn man seine Gedanken unmissverständlich vervielfältigt wissen wollte.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Trademark Publishing
TitelNummer
014588534
Einzeltitel =

heidorn-zebra

Verfasser
Titel
  • Zebra frißt Tiger
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 70 S., 21x15 cm, ISBN/ISSN 3884100513
    Broschur, Softcover,
Stichwort
Geschenk von Norbert Herold
TitelNummer
014863535
Einzeltitel =

museumsmagazin-4-13

Verfasser
Titel
  • museumsmagazin 4/2013
Ort Land
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 28 S., 29,7x21 cm, Auflage: 7.000, ISBN/ISSN 1433349X
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • u. a. Alltag in der DDR
Stichwort
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
015860566
Einzeltitel =

Premper-Tobias_durch-baeume-hindurch

Verfasser
Titel
  • DURCH BÄUME HINDURCH
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 96 S., 21,5x13 cm, signiert, ISBN/ISSN 9783869306254
    Broschur mit Schutzumschlag, schwarzer Leineneinband, Buch der 1. Auflage
ZusatzInfos
  • Werbefleyer des Steidl Verlags von 2013 inliegend. Buch- und Umschlaggestaltung Tobias Premper und Sarah Winter
Stichwort
Geschenk von Tobias Premper
TitelNummer
016137577
Einzeltitel =

Premper-Tobias_das-ist-eigentlich-alles_2012

Verfasser
Titel
  • DAS IST EIGENTLICH ALLES
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 288 S., 21,4x13 cm, signiert, ISBN/ISSN 9783869303925
    Broschur, Leineneinband, Buch der 1. Auflage
ZusatzInfos
  • Infoblatt zum Buch und Autor inliegend. Buch- und Umschlaggestaltung: Tobias Premper und Sarah Winter
Geschenk von Tobias Premper
TitelNummer
016138577
Einzeltitel =

Klausur-Vom-Leben-im-Kloster-programm

Verfasser
Titel
  • Klausur – Vom Leben im Kloster
Ort Land
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 20 S., 21x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung,Programmheft
ZusatzInfos
  • So nennt sich die vom Diözesanmuseum Freising organisierte Sonderausstellung im ehemaligen Salesianerinnenkloster Beuerberg bei Wolfratshausen. Von 15.05.-16. Oktober eröffnet sie ungewöhnliche wie stimmungsvolle Einblicke in den bislang verborgenen Alltag der Beuerberger Ordensschwestern ...
    Gestaltung Johannes Bissinger, München
Stichwort
Geschenk von Johannes Bissinger
TitelNummer
016465601
Einzeltitel =

Michael-Buthe-Ausstellungsheft-hdk

Verfasser
Titel
  • Michael Buthe
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [40] S., 21x12,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Begleitheft zur Ausstellung, geklammert und gefaltet
ZusatzInfos
  • Ausstellung: 08.07–20.11.2016
    "Meine Sonne ist für mich, wie alle Bilder, ein Gebrauchsgegenstand zum Sehen, zum Fühlen, zum Träumen, zum Sich-etwas-Klarmachen", beschreibt Michael Buthe (1944-1994) eines seiner wiederkehrenden, zentralen Motive. Mit leuchtenden Farben oder strahlendem Gold sammelt der Künstler im Rund dieses Himmelgestirns die gesamte Welt, ja den ganzen Kosmos ein. Das Schaffen des Weltenwanderers, der sich auf vielen Reisen Kunst und Alltag von Marokko, Nigeria und Benin über Nordafrika und den Mittleren Osten bis zum Iran erschloss, umfasst archaisch wirkende Assemblagen, leuchtende Papierarbeiten, intensiv bearbeitete Leinwände, Collagen und Gemälde in Gold.
    Michael Buthe kannte keine Berührungsängste: Ausgehend vom deutschen Informel und der amerikanischen Minimal Art begeisterte er sich für außereuropäische Kulturen und setzte dem kühlen Konzept des Minimalismus ausgeprägte Sinnlichkeit entgegen und stellte humorvoll die Frage nach dem Wert von Spiritualität in einer säkularen Gesellschaft. Obwohl Zeitgenosse des Wandels von der Industrie- zur Informationsgesellschaft griff er wie Joseph Beuys und die Künstler der italienischen Arte Povera bewusst auf die sinnliche Fülle armer und natürlicher Materialien zurück. Zahlreiche Plastiken veränderte der Künstler für neue Ausstellungskontexte. Denn ebenso wie gelebtes Leben sollte auch das Kunstwerk sich dauernd verwandeln.
    Die Retrospektive im Haus der Kunst vereint lose chronologisch wichtige Werkgruppen: frühe Zeichnungen der 1960er- und 1970er-Jahre sowie die großformatigen Stoffbilder, Gemälde und Assemblagen. Durch die beiden letzten erhaltenen großen Installationen wird auch Buthes räumliches Arbeiten greifbar.
    Text von der Webseite
Stichwort
TitelNummer
016693612
Einzeltitel =

kon-03

Verfasser
Titel
  • [kon] No. 03 SPIEL
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 28 S., 46,5x31,3 cm, Auflage: 2.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitung, Blätter lose ineiander gelegt
ZusatzInfos
  • Wird unser Alltag, wie der Jacks, von der Maxime „all work and no play“ bestimmt? Und lässt sich in einer Zeit der Lernspiele, professionellen Cosplayer, der ‚Hunger Games‘ und Spielsüchtigen überhaupt noch eine Grenze zwischen Arbeit und Spiel ziehen? Ist das Gegenteil von Spiel überhaupt Ernst oder ist es, wie Freud 1930 schon schreibt, nicht vielmehr die Wirklichkeit, die unser Spiel stört? Das und anderes fragen wir in unserer dritten Ausgabe in einer großen Interviewreihe unter anderem Kinder, Puppenspieler, Spieleautoren und Schauspielerinnen.
    Text von der Webseite
Stichwort
Geschenk von Chantal Vassaux
TitelNummer
016830K43
Einzeltitel =

thurmann-art-a-la-carte

Titel
  • Art à la Carte - Internationale Künstlerpostkarten seit den 60er Jahren
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 114 S., 28,5x22,5 cm, ISBN/ISSN 3928761633
    Broschur
ZusatzInfos
  • Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Neuen Museum Weserburg, Bremen, 15.02.-29.08.2004.
    Etwa 5000 Künstlerpostkarten befinden sich im Studienzentrum für Künstlerpublikationen des Neuen Museum Weserburg, einem in Art und Umfang weltweit einzigartigen Bestand. Diese kleinen faszinierenden Kunstwerke, die von Künstlern selbst entworfen oder gestaltet wurden, konnten jetzt sämtlich gesichtet und aufgearbeitet werden. Die Künstlerpostkarte als öffentlich verschicktes Massenmedium verbindet Kunst und Alltag miteinander und erzeugt damit eine große Publikumsnähe. Der Bestand im Studienzentrum / ASPC zeichnet sich mit seinen zum Teil sehr seltenen Werken insbesondere durch seine Komplexität und Vollständigkeit aus. In ihm spiegeln sich alle Strömungen der zeitgenössischen Kunst seit den sechziger Jahren wieder. Zu den vielen Künstlern, die die Postkarte international als künstlerisches Medium nutzten, gehörten beispielsweise Joseph Beuys, Yoko Ono, Ben Vautier und Robert Filliou.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
023387647
Einzeltitel =

bleisteiner-homestorage

Titel
  • Homestorage
Ort Land
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [12] S., 21x16,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Annegret Bleisteiner
TitelNummer
023689658
Einzeltitel =

023-papp

Verfasser
Titel
  • Lebensmittelkarte
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Grafik, Einzelblatt
Techn. Angaben
  • 2 S., 14,8x20,6 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Karte, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Wir suchen nach Erlebnissen, die uns bereichern können. Darum nehmt diese Lebensmittelkarten für Güter, die vom Alltag verdrängt werden. Erarbeitet im Satirekurs SS 1985 Fachhochschule Münster.
    Text von Karte
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
023753660
Einzeltitel =

Fumbarev Xenia: Zwischenorte, 2014

Zwischenorte-Xenia-Fumbarev
Zwischenorte-Xenia-Fumbarev
Zwischenorte-Xenia-Fumbarev

Fumbarev Xenia: Zwischenorte, 2014

Verfasser
Titel
  • Zwischenorte
Ort Land
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 2 S., 41,2x29,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blatt mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Flyer zur Einzelausstellung von Xenia Fumbarev in der AkademieGalerie, 01.10.-12.10.2014.
    Der Blickpunkt der Fotografin richtet die Aufmerksamkeit auf mögliche Sehnsuchtsorte im Bewohnten. Sie findet unscheinbare Orte und alltägliche Dinge in halbprivaten Landschaften. ... Eine Untersuchung des im Alltag versteckten Bruches des eroberungswürdigen Raumes in München.
    Text von Flyer
Sprache
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
024084659
Einzeltitel =

gomringer-poesie-als-mittel

Verfasser
Titel
  • Vorspann 5 - Poesie als Mittel der Umweltgestaltung - Referat und Beispiele
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 48 S., 13,5x14,8 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Vorspann ist eine Schriftenreihe zur Einführung in die Dichtung der Gegenwart.
    Mit Beispielen konkreter Poesie aus der Werbung, mit Bild- und Objektdarstellungen von Max Bill
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
024595674
Einzeltitel =

aldi-sued-inspiriert-11-2017

Verfasser
Titel
  • inspiriert - Köstliche Weihnachten
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 60 S., 26,5x21 cm, Auflage: 1.830.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das Kundenmagazin von ALDI Süd, Ausgabe November/Dezember 2017.
    Druck auf FSC-zertifiziertem Papier.
    ... Das 60 Seiten starke Heft bietet Leserinnen und Lesern wissenswerte Informationen aus den Themenbereichen „Genussvoll Leben“, „Inspiriert Einkaufen“, „Schönes Entdecken“ und „Gut Informiert“. Journalistisch aufbereitet und mit stimmungsvollen Bilderwelten inszeniert, finden sich in der „ALDI inspiriert“ wertvolle Ideen und Anregungen für den Alltag und die schönen Dinge des Lebens. ...
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
TitelNummer
024677679
Einzeltitel =

richas-digest-no9

Verfasser
Titel
  • Richas Digest #09 Edition
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Fotografie
Techn. Angaben
  • [64] S., 31x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, eingeklebtes Heft, drahtgeheftet, Originalfoto, Karton in Schutzhülle
ZusatzInfos
  • Das Bild der Frau ist überpräsent. Die Publikation zeigt
    dem entsprechend viele chromogene Frauenbildnisse, nur wenige Beispiele, die Männer abbilden. Meistenteils Werbeaufträge für die Kosmetik- und Textilproduktion in der DDR, der Fotograf: Jürgen Rach, Bildjournalist und Bildautor für Werbung in der DDR mit staatlicher Zulassung, versteht sich. Rach war wohnhaft in Dresden und verantwortlich für die Fotografien in „Dresden“, Führer in Fotos, VEB F.A. Brockhaus Verlag Leipzig, DDR, 1974.
    Auf der 3. Pressekonferenz des Zentralkomitees der SED Mitte April 1959 hatte das Politbüro per Beschluss die Abkehr von „starren und gestellten Fotos“ gefordert. Pressefotografien hätten „das pulsierende Leben darzustellen und den Menschen zu zeigen, der die sozialistische Gesellschaft gestaltet“ habe. Ein gutes Pressefoto, heißt es weiter, müsse „Bewegung atmen und die für das Ganze gültigen Details überzeugend ausdrücken“. Die große Schwäche waren die Bilder aus Politik und Alltag. Diese Worte bezogen sich auch auf die zu diesem Zeitpunkt laufende 1. Pressefotoschau der DDR. Hier fehlte, so das Protokoll, „fast völlig die Darstellung unseres breiten demokratischen Lebens, an dem jeder Bürger irgendwie teilhat.
    Dem Anspruch hinkte die journalistische Bildproduktion bis 1989 hinterher. Das Bild blieb zumeist Illustration eines primär zu vermittelnden Textes. Primitive Schemata gerieten im nachhinein zur Karikatur.
    So verhält es sich auch bisweilen in den Bildreportagen von J. Rach.
    Doch anders bei den Werbebildern. Hier herrscht eine Art von Schemata vor, die macht schon eher Sinn. „Lessons in Posing Subjects“ würde Robert Heineken das nennen. Dazu kommt eine Qualität des Ausdrucks in den Gesichtern dieser Models, die man heute vermissen mag. Es schlich sich unbemerkt eine Indifferenz in die Bilder, wenn die Ideologie der Politagitation nicht vorherrschend an der Bildproduktion beteiligt war.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
Geschenk von Achim Riechers
TitelNummer
024894675
Einzeltitel =

prather-usa-waschsalon-allt

Verfasser
Titel
  • USA Waschsalon Alltag
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 10,5x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
Sprache
Stichwort
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
025092689
Einzeltitel =

nothing-but-clouds

Titel
  • Nothing But Clouds
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [232] S., 34x22,7 cm, Auflage: 2.000, ISBN/ISSN 9781910164983
    Broschur, jede Seite randabfallend bebildert
ZusatzInfos
  • Nothing but Clouds were the words used by the research commission in Andrey Tarkovsky’s 1972 film Solaris to deny video evidence suggesting traces of alien life on the planet. Taking this disclaimer as its title, this meditative book by Kristina Jurotschkin brings together images from her photographic archive made in various places across Europe over numerous years. Jurotschkin’s alienating views of everyday spaces examine the fabric of our social reality and propose an archaeological survey of our future.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
025100K84
Einzeltitel =

premper-ich-war-klein-postkartenset

Verfasser
Titel
  • Ich war klein, dann wuchs ich und war größer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 14,8x10,4 cm, signiert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    6 Werbepostkarten, mit Banderole
ZusatzInfos
  • Werbefleyer des Steidl Verlags zum neuen Buch von Tobias Premper
Sprache
Stichwort
WEB Link
Geschenk von Tobias Premper
TitelNummer
025614707
Einzeltitel =

premper-ich-war-klein-plakat

Verfasser
Titel
  • Ich war klein, dann wuchs ich und war größer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 58,8x42 cm, signiert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat, gefaltet, beigelegt ein handschriftler Brief
ZusatzInfos
  • Werbeplkat des Steidl Verlags zum neuen Buch von Tobias Premper
Sprache
Stichwort
WEB Link
Geschenk von Tobias Premper
TitelNummer
025616707
Einzeltitel =

premper-ich-war-klein-plakat-postkarte

Verfasser
Titel
  • Ich war klein, dann wuchs ich und war größer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte / PostKarte
Techn. Angaben
  • 42x29,7 cm, signiert, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    1 Werbepostkarten, 1 Plakat, eine Postkarte mit handschriftlichem Gruß in braunem Umschlag
ZusatzInfos
  • Plakat und Flyerr des Steidl Verlags zu einer Lesung zum neuen Buch von Tobias Premper
Sprache
Stichwort
WEB Link
Geschenk von Tobias Premper
TitelNummer
025750707
Einzeltitel =

kattenstroth-situationistische-spuren

Titel
  • Situationistische Spuren - Kopiegraphien
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette / Grafik, Einzelblatt
Techn. Angaben
  • 36 S., 29,8x21,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung, einseitig bedruckt (Schwarzweißfotokopien, Cover Farbkopie), mit Leinenstreifen und Transparentfolie als Cover. Beklebtes Einzelblatt "Hommage an Marcel D." eingelegt.
ZusatzInfos
  • Kopiegraphien 1987-1988.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ulrich Kattenstroth
TitelNummer
025822712
Einzeltitel =

kattenstroth-brueckenkopf-im-niemandsland

Titel
  • Brückenkopf im Niemandsland - Kopiegraphische Textierungen
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette / Grafik, Einzelblatt / PostKarte / Visitenkarte
Techn. Angaben
  • [56] S., 29,8x21,2 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einzelblätter, einseitig bedruckt (Schwarzweißfotokopien, Deckblätter Farbkopien), in Kunststoffhülle. Mit beigelegter Postkarte, beklebt mit Künstlerbriefmarke, mit handschriftlichem Gruß und angehefteter Visitenkarte.
ZusatzInfos
  • Kopieographien von Nichts, 1988-1990.
Sprache
Geschenk von Ulrich Kattenstroth
TitelNummer
025823712
Einzeltitel =

bezos-ganz-relaxt

Verfasser
Titel
  • Ganz Relaxt durchs Leben: Wie ein cloudbasierter Sprachdienst unseren Alltag leichter macht
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [8] S., 25,5x18,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Werbeheft von Amazon zu "Amazon Echo", einem Speaker für den cloudbasierten Sprachdienst "Alexa"
Sprache
WEB Link
TitelNummer
025837698
Einzeltitel =

peter-mueller-gedichte-2003
peter-mueller-gedichte-2003
peter-mueller-gedichte-2003

Müller Peter: Beinahe G-dicht - aber es tropft noch, 2003

Verfasser
Titel
  • Beinahe G-dicht - aber es tropft noch
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [120] S., 15x26 cm, Auflage: 10, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, Fadenheftung, Rücken Leder, Deckel mit Strukturpapier, Vorderer Einband mit rotem 'G' als Stempeldruck, schwarzes Vor- und Nachsatzpapier. "Friedrichsrodaer Hefte" innen als Stempel, letzte Seite "Peter Müller" als Stempel, handschriftliche Numerierung Auflage 3/10 E. Ehemaliger Besitzvermerk auf letzter Seite unten ausgeschnitten. Inkjetdruck auf starkem Maschinenbütten.
ZusatzInfos
  • Gedichte, mit Lust am absurden Sprachspiel (siehe auch Zitat aus Beckett Warten auf Godot am Ende). Unterschiedliche Themen, Kunst, Kulturpolitik, Poetik, Reflexion über Dichtung selbst, Alltag
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Peter Müller
TitelNummer
026073732
Einzeltitel =

wesely-time-works

Verfasser
Titel
  • Time Works
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [120] S., 32,6x27,7 cm, ISBN/ISSN 9783829605137
    Fadenheftung, Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Wenn die landläufige Auffassung lautet, ein guter Photograph habe scharfe Bilder zu machen, so demonstriert Michael Wesely das genaue Gegenteil. Von den vielen Variablen, die sich im photographischen Prozess beeinflussen lassen, fasziniert ihn nur eine: die Belichtungszeit, die er bis an ihre Grenzen führt. Manche Photographen arbeiten mit Belichtungszeiten von mehreren Sekunden, aber Tage, Wochen, Monate, sogar Jahre? Sie sind Michael Weselys Domäne und er testet sie an allen photographischen Sujets: Portrait, Landschaft, Stillleben, Pflanzen, der Architektur und immer wieder an Baustellen. So ist es nur natürlich, dass Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge, Werden und Vergehen in seinem Werk eine wichtige Rolle spielen. Das Leben hinterlässt seine Leuchtspuren und löscht sie sogleich wieder aus. Das ist Weselys Hauptthema, das in diesem Buch zum ersten Mal anhand einer repräsentativen Auswahl seiner Bilder vor - gestellt wird. Der deutsche Kunsthistoriker Jürgen Harten kommentiert das Werk von Michael Wesely, das in der zeitgenössischen Photoszene ein Solitär ist, in einem erhellenden Einführungsessay.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026082K88
Einzeltitel =

igitte-89-2018
igitte-89-2018
igitte-89-2018

Klos Susy / Klos Yvonne: Igitte Nr. 089 - November 2018 - Igitte MEGA! Jubel zine 10, 2018

Verfasser
Titel
  • Igitte Nr. 089 - November 2018 - Igitte MEGA! Jubel zine 10
Ort Land
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [28] S., 29,7x21 cm, Auflage: 50 - 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Farbfotokopien
ZusatzInfos
  • Erscheint anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der "igitte". Mit Dank an Münchner Personen/Institutionen (Weltraum, Archive Artists Publications, Bibliothek der AdBK München...)
TitelNummer
026188718
Einzeltitel =

riecherts-private-hallmark

Verfasser
Titel
  • PRIVATE HALLMARK
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [30] S., keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, Pappband, Überzug pergamentähnliches Papier.
ZusatzInfos
  • s/w Fotos, viertel, ganz- und doppelseitig
TitelNummer
026193738
Einzeltitel =

riechers_easteast

Verfasser
Titel
  • EAST EAST
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [86] S., 25,5x19 cm, Auflage: 100 ca., keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, gelblicher steifer Karton als Klappumschlag, bedruckt, mit Andruckmaschine.
ZusatzInfos
  • s/w Fotos, viertel, ganz- und doppelseitig
Sprache
TitelNummer
026194738
Einzeltitel =

riechers-_volgograd

Verfasser
Titel
  • Volgograd
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [100] S., 12x18,5 cm, Auflage: 100 ca., keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Umschlag Graupappe, mit aufgeklebtem Etikett als Titel auf Vorderseite, innen Fotos in Farbe, ganzseitig, mit jeweils freier Seite gegenüber
TitelNummer
026195738
Einzeltitel =

riechers_wolgograd99

Verfasser
Titel
  • Wolgograd 99 - 24 Bildkarten ... gewidmet Oleg Petrukhin
Ort Land
Medium PostKarte / Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • [24] S., 10,5x14,8 cm, Auflage: 50, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    24 Bildpostkarten mit Bandarole, Fotos s/w, in verschiedenen Farben koloriert (blau, rosa, orange). Rückseiten unbedruckt.
ZusatzInfos
  • Bandarole vorne signiert, rückseitig bedruckt mit Porträtfoto Petrukhin und Text: "Oleg Petrukhin seit dem 6.9.99. in Wolgograd vermisst"
Sprache
TitelNummer
026197738
Einzeltitel =

riechers_tulaka

Verfasser
Titel
  • Tulaka
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [82] S., 20,7x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur im seitlich offenen Schuber, Schuber unbedruckt. 40 Farbfotos ganzseitig, gegenüberliegende Seite jeweils frei.
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung der Fotoserie aus Volgograd von 2008 in der Galerie Sabine Schmidt, Köln, 2009
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026198738
Einzeltitel =

sz-rumpf-gesichter-eines-jahrzehnts

Verfasser
Titel
  • Gesichter eines Jahrzehnts - Der Fotograf Harald Rumpf zeigt Bilder aus den Achtzigern im Gasteig
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • [1] S., 57x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    SZ Nr. 289 vom 15./16. Dezember 2018, München R3
ZusatzInfos
  • ... Rumpf zeigt weniger das proseccoprickelnde Schickeria-München, das Helmut Dietl in „Kir Royal“ porträtiert hat, sein Interesse gehört den Alltagsmenschen, die sich, so gut es geht, amüsieren wollen und, unbeholfen bisweilen, nach Anerkennung, nach Liebe vielleicht in den Blicken der anderen suchen. „Es ging immer“, sagt Rumpf, „um die Suche nach menschlichem Verhalten, nach Momenten, in denen die Abgebildeten ein privates Gesicht zeigen.“ Für diese fast intimen Augenblicke war er mit seiner Fotokamera zwischen Glockenbachviertel und Hasenbergl, zwischen Schwabing und Haidhausen unterwegs, in Kneipen und Clubs, bei privaten Feiern, auf dem Oktoberfest und auf der Straße. ...
    Fotografie hat für mich auch ein magisches Moment, besonders in der nonverbalen Zwiesprache zwischen abgebildeter Person und mir als Fotograf, sagt Harald Rumpf. Seine Bilder sind derzeit in der Ausstellung Billard. Fotografien aus dem München der 80er Jahre im Gasteig zu sehen.
    Fotos: .Harald Rumpf
    Text aus dem Artikel
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026262730
Einzeltitel =

39_alessandro_apai
39_alessandro_apai
39_alessandro_apai

Apai Alessandro: Dear routine, 2017

Verfasser
Titel
  • Dear routine
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Drucke, Nr. 039 aus der Reihe 100for10.
    Alessandro Apai is a young freelance illustrator and graphic artist from Italy and current based in Barcelona. His works are inspired by perfectly normal everyday interactions and social experiences. His aim is to use the drawing’s practice like a vehicle to documents and interpret his daily observation of the world and to could translate whatever concept in images. He had work on commissioned projects for clients like the Guardian, Zeit Magazin, it’s Nice That and many others. He also use to work on personal projects like the weekly series “Relaxed Sunday with Family” started in 2014, that you can follow each Sunday.
Sprache
Geschenk von Melville Brand Design
TitelNummer
026331741
Einzeltitel =

40_lukas_schoenthal
40_lukas_schoenthal
40_lukas_schoenthal

Schönthal Lukas: Follow my mind, 2017

Verfasser
Titel
  • Follow my mind
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Drucke, Nr. 040 aus der Reihe 100for10.
    Lukas Schönthal‘s alter ego is LUKI. An alter ego is „another self“ — a second personality within a person. It is also called leading a double life or could be described as„a second self, a trusted friend“. Schönthal is doing classical graphic design jobs such as corporate designs. Alter ego LUKI stands for art and illustration. He is working on various personal projects as well as commissioned ones. Born, raised and currently living in germany‘s most livable city, Karlsruhe.
    Text von der Webseite.
Sprache
Geschenk von Melville Brand Design
TitelNummer
026332741
Einzeltitel =

48_stephanie_wunderlich
48_stephanie_wunderlich
48_stephanie_wunderlich

Wunderlich Stephanie: Busy people, 2017

Titel
  • Busy people
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Drucke
    Stephanie Wunderlich studied Communication Design at both FH Augsburg and ISIA Urbino. Based in Hamburg she works as a freelance illustrator for international magazines and publishers of books. She also teaches illustration, most recently at the FH Mainz. Her favourite materials are scissors and glue with wich she realises collages using a combination of manual an digital techniques. She’s received awards from Art Directors Club Deutschland, American Illustration and 3×3 Magazine.
Sprache
Geschenk von Melville Brand Design
TitelNummer
026339741
Einzeltitel =

49_jen_uman
49_jen_uman
49_jen_uman

Uman Jen: Wait, 2017

Verfasser
Titel
  • Wait
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Drucke, Nr. 049 aus der Reihe 100for10.
    Jen Uman is a self taught painter, illustrator, and video maker. Her art is owned by collectors and non-collectors around the world.
Sprache
Geschenk von Melville Brand Design
TitelNummer
026340741
Einzeltitel =

69_lenia_hauser
69_lenia_hauser
69_lenia_hauser

Hauser Lenia: Coffee, socks and dark matter, 2017

Verfasser
Titel
  • Coffee, socks and dark matter
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Drucke
    Coffee, socks and dark matter: three answers to a question the author is wondering about since a long time. It is the question which made Faust sign a pact with the devil and which motivated Heisenberg to do research on quantum physics: What holds the world together in it‘s innermost? This book contains a lot of different answers, no matter if they are based on scientific recognition or personal experience. It is all about the world and it‘s wonderful and strange elements.
Sprache
Geschenk von Melville Brand Design
TitelNummer
026358741
Einzeltitel =

watched

Titel
  • Watched! - Surveillance, art and photography
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 295 S., 24,9x29 cm, ISBN/ISSN 9783863359591
    Hardcover, Graupappe
ZusatzInfos
  • Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Hasselblad Foundation, der Valand Academy, der Kunsthal Aarhus und C/O Berlin. Sie wurde kuratiert von Louise Wolthers und Dragana Vujanovic (Hasselblad Foundation), Niclas Östlind (Valand Academy) sowie Ann-Christin Bertrand (C/O Berlin). Sie ist Teil eines von der Hasselblad Foundation initiierten Projekts zu Überwachung, Kunst und Fotografie in Europa nach der Jahrhundertwende. Die begleitende Publikation, erschienen in der Verlagsbuchhandlung Walther König, enthält Kunstwerke von vierzig Künstlern, daneben Aufsätze von zahlreichen Wissenschaftlern und wurde erst im November vom Time Magazine in der Kategorie „Best Photobooks of 2016“ ausgezeichnet.
    Überwachung total? Videokameras in Banken, Kaufhäusern und an öffentlichen Plätzen, von Algorithmen gesteuerte Werbung und persistente Cookies im Internet, staatliche Vorratsdatenspeicherung und private Cloud-Speicherdienste – im Alltag sind permanente Beobachtung und Data Sharing heute selbstverständlich. Tagtäglich nutzen wir Dienste wie Google Maps, schauen uns Live-Streams an und begeistern uns über Health-Apps und ungeahnte Möglichkeiten der Selbstkontrolle. Wir verfolgen unsere Freunde und wildfremde Menschen auf Facebook, Twitter und Instagram und werden selbst kontinuierlich getrackt. Wir profitieren von den neuen digitalen Techniken und Angeboten und sind dafür bereit, unser Privatleben immer öffentlicher werden zu lassen. Überwachung und Big Data sind längst zu einem großen gesellschaftlichen Thema geworden.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
026430742
Einzeltitel =

benge-paris-diary

Verfasser
Titel
  • PARIS DIARY, May 2010
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [24] S., 22,5x15,9 cm, Auflage: 75, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • These pictures speak about my Paris stay in May 2010.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
026440747
Einzeltitel =

benge-small-anarchies-from-home

Verfasser
Titel
  • Small Anarchies From Home
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [84] S., 26,3x20,7 cm, Auflage: 200, numeriert, signiert, ISBN/ISSN 9780473152734
    Broschur, printed on a Fuji Xerox 700DCP
ZusatzInfos
  • A close reading of the overlooked and inconsequential in the two cities I call home.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
026443747
Einzeltitel =

premper-tier-baum

Verfasser
Titel
  • Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ein Baum
Verlag Jahr
Medium Heft / Plakat / PostKarte
Techn. Angaben
  • [28] S., 29,7x21 cm, signiert, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Heft, Drahtheftung, Cover beklebt, mit Plakat und Post-It Notiz innen, dazu Postkarte mit persönlichem Schreiben, in weißem, beklebten Umschlag
ZusatzInfos
  • Texte zur Welt wie sie ist und wie sie sein sollte. Heft 35. Texte zur Welt kann man nicht kaufen - man bekommt sie geschenkt. Spezialpublikation, die für Peter Niemann und seine Sammlung Haus N in Kiel / Athen gemacht wurde. Geht nur unter den Ladentisch von Fan zu Fan.
Sprache
Geschenk von Tobias Premper
TitelNummer
026456728
Einzeltitel =

erwin-wurm-prestel

Verfasser
Titel
  • Bei Mutti
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 128 S., 27,5x23,5 cm, ISBN/ISSN 9783791355450
    Hardcover, Bauchbinde
ZusatzInfos
  • Buch erschien anlässlich der Ausstellung, in der Berlinischen Galerie, 15.04.–22.08.2016.
    Der österreichische Künstler Erwin Wurm (*1954) war 1987 als Stipendiat des DAAD-Künstlerprogramms in Berlin. In diese prägende Phase fällt eine grundlegende Veränderung seiner Arbeitsweise: Er beginnt, die Grenzen zwischen Skulptur, Objekt und Performance auszuloten. Erwin Wurm wird nun erstmals in einer monografischen Ausstellung in einem Berliner Museum präsentiert. Die Berlinische Galerie zeigt zentrale Werkbereiche, darunter jüngst entstandene Arbeiten. Im Mittelpunkt steht der menschliche Körper und Wurms partizipatorischer Ansatz, den Betrachter zu einem Teil seines Kunstwerkes werden zu lassen. Ausgangspunkt ist das Narrow House, ein detailgetreuer, begehbarer Nachbau von Wurms Elternhaus, gestaucht auf die Breite von 1,10 Meter. Die Enge der Provinz wird so sprichwörtlich für den Besucher physisch erfahrbar. Ergänzt wird dieses Werk durch die One Minute Sculptures. Mithilfe alltäglicher Objekte soll der Besucher ungewöhnliche Posen einnehmen. Folgt er den Handlungsanweisungen des Künstlers, wird er für eine Minute zur lebenden Skulptur. Die Ausstellung widmet sich mit rund 80 Arbeiten außerdem erstmals ausführlich dem zeichnerischen Werk und zeigt auch jüngst entstandene, skulpturale Arbeiten: Nachgebildete verbeulte Kühlschränke, riesige deformierte Telefone und eingeknickte Sideboards.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026600752
Einzeltitel =

Dobroschke Peter: So, 2014

dobroschke_so_2014
dobroschke_so_2014
dobroschke_so_2014

Dobroschke Peter: So, 2014

Verfasser
Titel
  • So
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [80] S., 25x20 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 9783957630223
    Broschur, Fadenheftung, Einband ungestrichener Karton, Offset
ZusatzInfos
  • Mit Text von Albert Coers: Katalogisch: Satz, Spiegel und fliegendes Blatt, S. I-IV.
    In der ersten Monographie von Peter Dobroschke sind wesentliche Ansätze seiner Arbeit versammelt: die Setzung unter sichtbarer Präsenz des Akteurs, sowie das Interesse für Reproduktion und Spiegelung.Ihm geht es dabei weniger um optische Effekte als um das Sehen an sich, um den Sprung zwischen drei- und zweidimensionaler Darstellung. Klassische bildhauerische Fragestellungen werden - oft direkt im Atelier - mit immer wiederkehrenden Situationen und Handlungen aus dem bildschirmfixierten Alltag verbunden. Bewegung und Bildsprünge aus den Videoarbeiten teilen sich dem Betrachter beim Durchblättern des Katalogs in eigener Dynamik mit. Eine große Rolle spielt dabei das Blatt, das im gedruckten Medium stets präsent ist. sei es als Bildträger oder als Motiv. Der Katalog wird begleitet von einem Essay von Albert Coers. Er erscheint anlässlich des Georg-Meistermann-Stipendiums.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
026701748
Einzeltitel =

liebling-bilder

Verfasser
Titel
  • Liebling ich habe die Bilder geschrumpft - Ausstellung mit Studierenden der Klasse ehem. Prof. Kasseböhmer
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [80] S., 14,x10,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Ausstellung:
    Ausgehend von der Überlegung, wie wir heute Bilder und insbesondere Malerei rezipieren präsentiert der super+CENTERCOURT die Ausstellung LIEBLING, ICH HABE DIE BILDER GESCHRUMPFT, 07.02.-02.03.2019, unter der neuen Leitung von Sophie-Charlotte Bombeck. Die Nutzung digitaler Medien, sozialer Netzwerke, wie Instagram und Facebook, und vor allem die Reproduktion von Bildern auf Smartphones, Tablets oder Laptop-Bildschirmen verändert unseren Umgang mit Kunst. Dabei dominiert Zweckrationalität zugunsten der unmittelbaren Erfahrung. Die Komplexität der Werke, wichtige Details und Informationen, gehen zum Wohl einer einfachen Konsumierbarkeit verloren.
    Da erscheint die Frage mehr als berechtigt, wie diese Infosphären unseren Alltag, unsere Wahrnehmung und unser Denken verändern. Die Gruppenausstellung präsentiert 29 verschiedene Malereipositionen von Künstler*innen der Akademie der Bildenden Künste München. Die Ausstellung greift dabei die zunehmenden digitalen Normierungen unserer Alltagswelt auf und führt den Betrachter*innen gleichzeitig ihre Sehgewohnheiten vor Auge. Die präsentierten Arbeiten sind jeweils im Hochformat 15 x 10 cm. Die Künstler*inn lassen sich spielerisch in ihrer Arbeitsweise auf das Format ein und verfolgen dennoch das ihnen eigene Interesse an der Malerei.
    Text von der Webseite.
Sprache
Stichwort
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
026764734
Einzeltitel =

yves-sutter-gagarin

Verfasser
Titel
  • Гагарин - за - углом - - Gagarin around the corner
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [20] S., 20x13,7 cm, Auflage: 100, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Schwarz-Weiss-Fotokopien auf rosa Papier
Stichwort
TitelNummer
026816755
Einzeltitel =

ryndy-tischler-siniy

Verfasser
Titel
  • СИНИЙ - SINIY
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [20] S., 28x20 cm, Auflage: 150, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Risographie, mit original Versandtasche mit Briefmarken beklebt
Weitere Personen
Stichwort
TitelNummer
026817755
Einzeltitel =

tegimen-dina-lun

Verfasser
Titel
  • Tegimen
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [28] S., 17,5x12 cm, Auflage: 75, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Farblaserdruck
TitelNummer
026821755
Einzeltitel =

untitled-light-alieva

Verfasser
Titel
  • Untitled Light
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [24] S., 21x15 cm, Auflage: 20, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Farbdruck
Sprache
Stichwort
TitelNummer
026825755
Einzeltitel =

saz-5

Verfasser
Titel
  • Straßen aus Zucker #05 - Die Ausgabe zur Alltagskritik
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24 S., 41,5x23,3 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Mehrere Blätter, gefaltet
ZusatzInfos
  • Ausgabe #5 mit den Themen: Wieso Deutschland gerne mal ne Line zieht, Weshalb grün das neue schwarz ist, warum nicht alle Pornos geil sind, und wieso auch Hamster gerne mal nach unten treten.
    Die „Straßen aus Zucker“ ist eine kostenlose antinationale Jugendzeitung der Berliner Gruppe TOP B3rlin und Einzelpersonen. Sie erscheint etwa dreivierteljährlich in einer aktuellen Auflage von 180.000 Stück und wird im gesamten deutschsprachigen Raum gelesen. Themenschwerpunkte der letzten Ausgaben waren u.a. Alltag und politisches Handeln. Kommunismus & Realsozialismus. eine gepfefferte Kritik an Staat, Nation & Kapital. Religionskritik. Liebe, Sex und Freund_innenschaft. Rassismus und die Proteste der Geflüchteten. Reaktionäre Bewegungen und befreite Gesellschaft, Utopien und wie wir leben wollen.
    Text von der Website (Stand März 2019).
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026862757
Einzeltitel =

atkinson-scarborough

Verfasser
Titel
  • No foursomes allowed at peak periods, in Scarborough
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [60] S., 14,6x21 cm, Auflage: 1.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Farb-Fotos
Sprache
TitelNummer
026898740
Einzeltitel =

sequences_2017

Verfasser
Titel
  • On Series, Scenes and Sequences
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 592 S., 23,5x16,5 cm, ISBN/ISSN 9783037462133
    Klebebindung, Broschur mit violettem Farbschnitt
ZusatzInfos
  • Als das Künstlerduo Huber.Huber damit beauftragt wurde, im Rahmen des 150-Jahr-Jubiläums der Graphischen Sammlung ETH Zürich mit den Sammlungsbeständen zu arbeiten, führte die künstlerische Recherche zu einer vertieften Beschäftigung mit dem Begriff des Seriellen in der Kunst. Für die Ausstellung, aus deren Anlass diese Publikation erschienen ist, haben die beiden Künstler nicht nur eine für sie stimmige Auswahl aus einer ihrer Serien getroffen, sondern dies gleich auch für vier weitere, bedeutende Serien aus den Beständen getan: so begegnet sich Dürers religiöse Symbolik mit profanen Motiven von Fischli/Weiss, die lichte Geselligkeit bei den Schwestern Claudia und Julia Müller trifft auf Goyas düstere gesellschaftliche Bohrungen, zusammen mit den raffinierten Wandlungen der Vanitas von Huber.Huber bilden sie eine Art Collage, deren Scharnier der Alltag zu sein scheint.
    Mit der vorliegenden Publikation ist ein Buch entstanden, das sich auf experimentelle Weise dem Thema Serie nähert. Seine Anlage, die in einem ausgeklügelten Rhythmus die fünf ausgewählten Serien vollständig abbildet, erfordert eine «lecture automatique»: subjektiv können und sollen Gemeinsamkeiten der Einzelteile wie Entwicklungen des Ganzen wahrgenommen, immer neue formale wie inhaltliche Kriterien verfolgt werden. Das Buch soll zum Blättern, zum Entdecken, zum Mäandrieren und (auch) zum Überspringen und Zurückblättern einladen.
    Die abgebildeten Werkgruppen werden lose mit Sentenzen von Simone Meier umspielt, die lakonisch und mit Sprachwitz einzelne Elemente aus den Darstellungen heraushebt oder Eigenheiten einer Serie umschreibt. Johannes Binotto hat mit dem Bezug auf den Begriff «Feedback» eine Theorie der Serie beigesteuert und Alexandra Barcal, die Ko-Kuratorin der Ausstellung, hat in ihrem Essay einen Fächer an künstlerischen Motivationen für serielles Arbeiten ausgebreitet.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
026921749
Einzeltitel =

unterpalmen-4

Titel
  • UNTER PALMEN #4
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 30x22,5 cm, Auflage: 20.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Mehrere Blätter gefaltet, lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Work. Eat. Sleep. Repeat. Das Mindset heutzutage lautet: Arbeit ist zach, aber sie soll zumindest Spaß machen. Hackln und Chilln ist angesagt - work hard, play hard. Wir wollen versuchen dieses Knäuel wieder zu entwirren: Wie hängen Freizeit und Arbeit zusammen? Wieso arbeiten wir ständig an uns selbst? Was können wir dem entgegen stellen?
    Text aus der Zeitung.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027060759
Einzeltitel =

konvolut-saito

Verfasser
Titel
  • Takako Saito -Konvolut
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 5 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drei Flyer, gefaltet, eine Postkarte, Briefumschlag
ZusatzInfos
  • Postkarte: Takako Saito & Freunde, Ausstellung 22.09.-10.11.2018 Galerie M+R Fricke, Berlin. Eine Einladung zu Seewerk 2012, am 08.09.2012 u.a. mit einer "Opera" mit Takako Saito und Ausstellungseröffnung mit Arbeiten u.a. von Saito. Ein Flyer des Museum für Gegenwartskunst Siegen, zur Ausstellung "You and Me" 12.11.2017-18.02.2018. Ein Flyer des musée d'art contemporain de Bordeaux, Performance Takako Saito, 07.03.2019.
Sprache
TitelNummer
027141774
Einzeltitel =

constantindes-tank-janus-neinus

Titel
  • Janus Neinus Vielleichtus
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 312 S., 24x17 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 9783948200015
    Broschur, fadengeheftet
ZusatzInfos
  • Wirklichkeit Books 002.
    Während seiner Arbeit im Museumsshop zeichnet der Künstler und Lyriker Kyrill Constantinides Tank auf postkartengroße Schmierzettel, was ihm in den Sinn oder vor die Augen kommt. Die Zeichnungen betitelt er mit „Der neue Kollege“, „wie mich meine Chefin sieht, wenn ich sauer bin“, oder „Daniel Richter verliert den Draht zur Jugend“. Sie bilden Szenen des Arbeitsalltags im Museum ab oder Ideen, auf die man nur dort kommt und erzählen aus dem Leben des Künstlers zwischen Lohnarbeit und künstlerischem Schaffen. Doch nicht nur seinen subjektiven Blick, sondern auch das höchst Allgemeine bringt Constantinides Tank zu Papier: Garfield, Twipsy, Glurak und die Simpsons sind für alle da und wurden genauso schon unzählige Male gezeichnet. Wenn auf der Zeichnung ein Pflaster klebt, oder sie, wie etwa bei „Fidget-Spinner Drawing“ – offensichtlich das Ergebnis eines Versuchs, mithilfe eines Fidget Spinners zu zeichnen – zum technischen Experiment wird, dann lässt sich erahnen, dass der Autor ganz in der Malerei zuhause ist und sich gleichzeitig mit ihren Möglichkeiten und Grenzen auseinandersetzt. Indem er sie zeichnet, bezwingt Kyrill Constantinides Tank, in der Tradition einer bayrischen Antibürgerlichkeit, die Dämonen und Banalitäten des Alltags, der Massenmedien und der Kunstgeschichte.
    Kyrill Constantinides Tank ist Künstler, Dichter und Mitarbeiter in einer Filiale der Buchhandlung Walther König. Er ist Preisträger des 26. Open Mike in der Sparte Lyrik und lebt in München.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027192771
Einzeltitel =

stein-kuratieren-m1-2015
stein-kuratieren-m1-2015
stein-kuratieren-m1-2015

Stein Sebastian: kuratieren (#3) M.1 Hohenlockstedt 2015/16 - einige Anmerkungen (some annotations), 2017

Verfasser
Titel
  • kuratieren (#3) M.1 Hohenlockstedt 2015/16 - einige Anmerkungen (some annotations)
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 22,4x16,4 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 25102273
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • M.1 kuratieren
    Die künstlerische Leitung des M.1 wird alle zwei Jahre in der Art eines Kurator*innenstipendiums seit 2014 öffentlich ausgeschrieben und durch Team und Vorstand der Arthur Boskamp-Stiftung vergeben. Die Kurator*innen arbeiten jeweils für eineinhalb Jahre (früher ein Jahr) und sind in dieser Zeit für das künstlerische Programm des Hauses verantwortlich. Für seine Entwicklung und Umsetzung erhalten sie ein grundständiges Budget. Für die Umsetzung ihres Programms stehen ihnen die Räumlichkeiten des M. 1 sowie die Infrastruktur der Stiftung zur Verfügung. ...
    Text von der Webseite
    Künstlerische Leitung M.1 2015/16 Sebastian Stein, 01.01.2015–31.07.2016
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Sebastian Stein
TitelNummer
027229762
Einzeltitel =

okubo-tokyo-seven
okubo-tokyo-seven
okubo-tokyo-seven

Okubo Renna, Hrsg.: Tokyo Seven - seven photographers curated by renna okubo, 2018

Verfasser
Titel
  • Tokyo Seven - seven photographers curated by renna okubo
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [144] S., 24x16 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Klappcover
ZusatzInfos
  • Sieben Ansichten auf/von Tokyo von sieben renommierten Fotografen. Vom Stillen zum Wilden, vom Bevölkerten zur Einsamkeit, von der Geradlinigkeit zum Chaos. Tokyo in all seinen Facetten, eingefangen in diesem Buch.
Sprache
Geschenk von Slanted
TitelNummer
027342733
Einzeltitel =

deep-storage-arsenale-der-erinnerung

Verfasser
Titel
  • Deep Storage - Arsenale der Erinnerung - Sammeln, Speichern, Archivieren in der Kunst
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 303 S., 30x24 cm, ISBN/ISSN 3791318470
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erschienen zur Ausstellung im Haus der Kunst München 03.08.-12.10.1997, Neue Nationalgalerie Berlin, Museum Kunst Palast Düsseldorf, Kulturforum Potsdamer Platz Berlin, P.S.1 MoMA Long Island, Henry Art Gallery Seattle.
    Seit den 60er Jahren reagieren viele Künstler auf die Herausforderung durch die stetig ansteigende massenmediale Bilderflut. Das Speichern von Informationen, Bildern und Dingen machten sie zum Thema ihrer Arbeiten, indem sie das Verpacken, Stapeln und Lagern als künstlerische Ausdrucksformen für sich entdeckten. Die Allgegenwart digitaler Datenspeicherung und Datenverarbeitung in den 90er Jahren führte zu einer erneuten künstlerischen Auseinandersetzung mit den Entlastungen bzw. Enteignungen des menschlichen Gedächtnisses. In Frage steht die lebendige Erinnerungsarbeit als Grundlage unseres Bewusstseins.
    Die Ausstellung DEEP STORAGE ARSENALE DER ERINNERUNG zeigt in Werken von mehr als 40 international renommierten Künstlerinnen und Künstlern aus drei Generationen, die vielfältigen Formen ihrer Auseinandersetzung mit dem Speichern von Dingen und Informationen. Die Verfahren des künstlerischen Archivierens bestehen im Verpacken von Einzelobjekten oder im Reihen bzw. Stapeln von Bildern, Texten und Materialien in seriellen Strukturen. Systematisch oder chaotisch gruppierte Dinge des täglichen Lebens werden in Regalen, großräumigen Bodenarbeiten und Künstlerräumen gelagert. Zu diesen Objektarchiven gesellen sich Werke, die wie photographische, filmische und digitale Datenspeicher funktionieren.
    Text aus der Presseerklärung
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027434766
Einzeltitel =

forum-050-der-greif-public-private

Verfasser
Titel
  • FORUM 050: DER GREIF – Public / Private
Ort Land
Medium PostKarte / Text
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte, Besucherinformation, Pressemitteilung
ZusatzInfos
  • Zur Kabinettausstellung im Münchner Stadtmuseum, 13.09.2019-06.01.2020.
    ... Die 12. Ausgabe des Magazins mit dem Titel „Blame the Algorithm" wird vom britisch-südafrikanischen Künstlerduo Broomberg & Chanarin gastkuratiert. Adam Broomberg und Oliver Chanarin starteten dazu einen Aufruf, fotografische Bilder einzusenden, die zu privat, zu still, zu gewalttätig, zu politisch, zu subversiv oder zu explizit sind, um sie online zu teilen. Bilder, die niemals auf Facebook, Instagram oder anderen sozialen Netzwerken gezeigt werden würden. Das Kollektiv erhielt eine Vielzahl fotografischer Arbeiten unterschiedlicher Bildautor_innen, die sowohl explizit offensive und sexuelle, als auch ruhige, alltägliche Motive aufgreifen. ...
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027451901
Einzeltitel =

reiter-firn
reiter-firn
reiter-firn

Reiter Nicola: FIRN - Aufzeichnungen am Gletscher, 2012

Verfasser
Titel
  • FIRN - Aufzeichnungen am Gletscher
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 256 S., 18,4x11,5 cm, ISBN/ISSN 9783940064387
    Hardcover, Fadenheftung, mit Lesebändchen und abgerundeten Ecken
ZusatzInfos
  • Um ihr Auskommen als freie Gestalterin aufzubessern, verbringt Nicola Reiter einen Sommer als Saisonkraft auf einer Vereinsberghütte in den Schweizer Alpen am Rand eines Gletschers. Als es nach tagelangem Nebel bereits Anfang August schneit, wird der Aufenthalt im Gebirge zu einer Belastungsprobe: Die Gäste bleiben fern, der Strom fällt aus und zum Schluss versiegt sogar das Wasser. In »Firn« protokolliert Nicola Reiter ihren neuen Alltag in Form eines literarischen Tagebuchs. Die Baumgrenze wird dabei zu einer imaginären Linie, die das Unvorhersehbare in den Bergen von dem bequemen Dasein in der Großstadt trennt.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Nicola Reiter
TitelNummer
027496761
Einzeltitel =

poydenot-sunday-muellers

Verfasser
Titel
  • Mini Zine - A Sunday At The Müller's
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [16] S., 14,8x10,8 cm, Auflage: 125, numeriert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, farbiger Siebdruck
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027689780
Einzeltitel =

paulot-ueber-dies-und-das
paulot-ueber-dies-und-das
paulot-ueber-dies-und-das

Paulot Bruno: Über dies und das und den und jene - Kurze Geschichten in Wort und Bild, 2019

Verfasser
Titel
  • Über dies und das und den und jene - Kurze Geschichten in Wort und Bild
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 172 S., 19,1x11,7 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, mit Widmung
ZusatzInfos
  • 298 Geschichte über Männer Frauen und was sonst noch wichtig ist
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Bruno Paulot
TitelNummer
027742783
Einzeltitel =

igitte-95-nov-2019
igitte-95-nov-2019
igitte-95-nov-2019

Klos Susy / Klos Yvonne: Igitte Nr. 095 - Oktober/November 2019 - Wann platzt die Blase, 2019

Verfasser
Titel
  • Igitte Nr. 095 - Oktober/November 2019 - Wann platzt die Blase
Ort Land
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [24] S., 29,7x21 cm, Auflage: 50 - 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Farbfotokopien
ZusatzInfos
  • Zu den Themen work life balance, Immobilienspekulation, Gemüse, vegan, Schuhe, Kondom, Alltag, Hai, Busfahrer uvm
Sprache
TitelNummer
027754776
Einzeltitel =

totalspinner
totalspinner
totalspinner

Neumann Karsten: Bildndn Kunst 7 - Totalspinner Bethang-kunst von Karsten Neumann, 2019

Verfasser
Titel
  • Bildndn Kunst 7 - Totalspinner Bethang-kunst von Karsten Neumann
Ort Land
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 9783942953696
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Erschienen anlässlich der Ausstellung Totalspinner 13.11.-08.12.2019 im Nest der Lothringer13 München.
    Karsten Neumann arbeitet seit 17 Jahren an der Utopie von Bethang, dem fusionierten Stadtraum von NürnBErg, FürTH, ErlANGen. Ein „fiktives und gleichwohl am Alltag orientiertes, politisches Territorium“ wie Bernhart Schwenk im Katalog „totalspinner“ schreibt. Seit diesem Sommer gibt es einen offiziell markierten Wanderweg rund um Bethang, 130km rund um die Stadt der Kultur und des Geistes. Im Nest zeigen wir eine dichte, furiose Werkschau von Karsten Neumann, ein vielschichtiges Totalkunstwerk das stets dazu anregt die nahe und ferne Umgebung und Geschichte genau und kritisch wahrzunehmen.
    Text von der Webseite.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027900787
Einzeltitel =

dmz botschaft

Titel
  • DMZ-Botschaft : Grenzraum aktiver Zwischenraum
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 130 S., 23x17 cm, ISBN/ISSN 9783933557984
    Broschur
ZusatzInfos
  • Katalog erschien anlässlich der Ausstellung Shared.Divided.United in der NGBK, Berlin, 10.10.-15.11.2009.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Yoo Jae-Hyun
TitelNummer
027903766
Einzeltitel =

black-archive

Verfasser
Titel
  • Theaster Gates - Black Archive
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 158 S., 30,5x24,5 cm, ISBN/ISSN 9783863359133
    Hardcover, mit Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Dieses Katalogbuch erschien anlässlich der Ausstellung "Theaster Gates Black Archive", Kunsthaus Bregenz, 23.04-26.06.2016.
    Das im Alltag oder im urbanen Raum Aussortierte in Kunst zu transformieren und damit als Kunst einer neuen Wertigkeit zuzuführen, ist eine der grundlegenden künstlerischen Strategien Theaster Gates’. Auch die zum Teil neu geschaffenen Werke und raumgreifenden Skulpturen für das Kunsthaus Bregenz folgen dieser Haltung. Gates’ Schaffen als Strategie der Archivierung und Wiederverwertung, der Konservierung und Innovation auch als Form kritischer Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen analysieren Romi Crawford und Thomas D. Trummer. Im Gespräch mit Hamza Walker erläutert Gates selbst seine Werkidee und im Besonderen das der Ausstellung in Bregenz zugrunde liegende künstlerische Konzept. In großformatigen Installationsabbildungen ist die Ausstellung »Black Archive« eindrucksvoll dokumentiert.
    Text von der Webseite.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
028003790
Einzeltitel =

prem-tagebuchnotizen

Verfasser
Titel
  • Kunst-Poesie, Kunst-Theorie - Tagebuchnotizen, Lebenszeugnisse, aufgezeichnet von 1963-1967
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 343 S., ISBN/ISSN 9783777420417
    Broschur
ZusatzInfos
  • Aus Tagebuchnotizen entsteht das Bild einer Zeit voller vehementer Spannungen zwischen Kunst und Gesellschaft. Erfahrungen des Alltags, die Diskussion mit den Künstlerfreunden, Reflektionen über die Kunst und nachdenkliches Beobachten lassen in diesen Texten eine entscheidende Phase der deutschen Kunstgeschichte nach dem Zweiten Weltkrieg lebendig werden.
    Text von der Webseite.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
028032783
Einzeltitel =

steinach-every-single-day
steinach-every-single-day
steinach-every-single-day

Steinbach Haim: every single day, 2019

Verfasser
Titel
  • every single day
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 304 S., 27x21,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • Zu Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve 22.09.2018–27.01.2019 und im Museion Bozen.
    ... Steinbach prägt die Kontextbefragung von Objekten entscheidend, indem er anders als seine Malerkollegen von Beginn an mit Objekten und ihrer Zurschaustellung arbeitete. Fälschlicherweise aufgrund seiner Verwendung von Konsumgütern als Anhänger von „Consumer Culture“ bezeichnet, drehen sich seine Arbeiten weniger um den Status als Ware als vielmehr um die Selektion und das Arrangement von Alltagsobjekten sowie den damit verbundenen Eigenschaften. ...
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
028211796
Einzeltitel =

hamburger-eye
hamburger-eye
hamburger-eye

Fitzpatrick Chris / Peeters Julie, Hrsg.: Hamburger Eyes - The Continuing Story of Life on Earth, 2016

Verfasser
Titel
  • Hamburger Eyes - The Continuing Story of Life on Earth
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 112 S., 29,7x21 cm, Auflage: 700, ISBN/ISSN 9789491843716
    Broschur, Schwarz-Weiss
ZusatzInfos
  • Publikation zur Ausstellung The Continuing Story of Life on Earth des Kollektivs Hamburger Eyes im Kunstverein München, 11.06.-31.07.2016
    Hamburger Eyes is dedicated to the pictorial history of both the unseen and iconic moments of every day life. The magazine has contributions from photographers of all levels. Inspired by the traditions that began with National Geographic and Life Magazine, they hope to revitalize the sensation of photography as a craft as well as a tool to record and document.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Kunstverein München
TitelNummer
028299805
Einzeltitel =

km-stinglily-19

Verfasser
Titel
  • Wall Sits
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 20 S., 21x15,5 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, gefaltete A4 Kopie zur zeitgleich im Schaufenster und online gezeigten Videoarbeit eingelegt: Patricia L. Boyd, Men Assembling
ZusatzInfos
  • Publikation zur Ausstellung im Kunstverein München, 21.09.–17.11.2019
    Diamond Stingily (geb. 1990 in Chicago) arbeitet zu Materialität und Mythologie von Identität und sozialer Klasse. Anhand alltäglicher gefundener Objekte wie Haare, Türen oder Ketten, verhandelt Stingily persönliche Erinnerung und gesellschaftliches Gedächtnis, die sie in Bezug setzt zu sozialen und ökonomischen Fragen. Wall Sits ist Stingilys erste institutionelle Einzelausstellung in Europa und präsentiert einen Überblick verschiedener Werkgruppen sowie Neuproduktionen, die für den Kunstverein München entstanden sind.
    Die Ausstellung wird von Arbeiten der Künstler*innen und Autor*innen Michelle Lee Delgado, Sean-Kierre Lyons, Alexsandra Severino, Jennifer Shear, Lyric Shen, Bri Williams begleitet.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Kunstverein München
TitelNummer
028319805
Einzeltitel =

mccabe-pow5
mccabe-pow5
mccabe-pow5

McCabe Chris: poems for sale, 2012

Verfasser
Titel
  • poems for sale
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [8] S., 24x16 cm, Auflage: 500, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    mehrfach gefaltetes Blatt, einseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Nummer 5 der von Antonio Claudio Carvahlo herausgegebenen Visuellen Poesie Reihe p.o.w. (poetry / oppose / war), inspiriert von Hansjörg Mayer's futura Serie aus den 1960er Jahren.
    2 Signaturen, je recto und verso, wobei sich letztere über 2 Exemplare erstreckt. Im Archiv befindet sich das Exemplar mit der linken Hälfte, die rechte erhielt Gabriela Weitenauer.
Sprache
TitelNummer
028335779
Einzeltitel =

xiaofei-assembly-line
xiaofei-assembly-line
xiaofei-assembly-line

Xiaofei Li: Assembly Line, 2020

Verfasser
Titel
  • Assembly Line
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 10,4x14,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • von Alexander Steig kuratierte Ausstellung des chinesischen Künstlers im Kunstraum München, 19.03.-26.04.2020
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Alexander Steig
TitelNummer
028417901
Einzeltitel =

kastner-zeitung-05
kastner-zeitung-05
kastner-zeitung-05

Kastner Wolfram / Hartmann Franz / Dressler Otto, Hrsg.: Die Zeitung - Nachrichten aus dem Schönen, Wahren, Guten. - Nr.1, 2005

Titel
  • Die Zeitung - Nachrichten aus dem Schönen, Wahren, Guten. - Nr.1
Ort Land
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 8 S., 42x29,7 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    gefaltete Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Publikation zur Ausstellung "Dem Schönen - Wahren - Guten", Galerie der Künstler des BBK München, 5.-25.11.2005.
    "Dem Schönen - Wahren - Guten" zeigt Kunst, die sich kritisch mit dem Alltag auseinandersetzt. Kunst die unbequem ist, die zum Nachdenken anregt und nicht selten auf Widerspruch stößt. Otto Dressler, Franz Hartmann und Wolfram P. Kastner hinterfragen das heutige Verständnis von Kunst und stellen die eingeschliffenen Sehgewohnheiten des Kunstpublikums auf die Probe. So unterschiedlich ihre Arbeitsweise und Themen sind, so eint die Künstler die Auffassung von Kunst als Form der aktiven Einmischung: sie setzen sich mit verdrängten, oft schmerzlichen gesellschaftlichen Realitäten auseinander und riskieren dabei nicht selten Konflikte.
    Text von der kunstaspekte Webseite
Sprache
Geschenk von Wolfram Kastner
TitelNummer
028425K93
Einzeltitel =

bs-ruhrgebiet
bs-ruhrgebiet
bs-ruhrgebiet

Brandstifter (Brand Stefan): Stadt.Land.Text NRW - Asphaltbibliotheque Ruhrgebiet, 2020

Titel
  • Stadt.Land.Text NRW - Asphaltbibliotheque Ruhrgebiet
Ort Land
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 21x11,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    beidseitig bedruckter Flyer
ZusatzInfos
  • zu Stadt.Land.Text NRW 2020: In Anlehnung an die mittelalterliche Position des Stadtschreibers als amtlicher Protokollführer sollen wieder 10 Regionsschreiber*innen über einen Zeitraum von 4 Monaten, 01.03.-30.06.2020, in einer der 10 Kulturregionen NRWs unterwegs sein und ihre Eindrücke zum Alltag der jeweils gastgebenden Kulturregion mit literarisch-künstlerischen Mitteln verarbeiten. Literaturprojektstipendium, Brandstifter erforscht das Ruhrgebiet mit interdisziplinären experimentellen Mitteln.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Stefan Brand
TitelNummer
028580814
Einzeltitel =

schmitz-in-between

Verfasser
Titel
  • Claudia Schmitz: In Between
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 14,8x5,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    beidseitig bedrucktes Lesezeichen
ZusatzInfos
  • Einladung zur Ausstellung und Buchpräsentation im einBuch.haus Berlin, 04.06.-01.08.2020
    Schmitz reaktiviert Abfall, indem sie gefundene Plastiktüten zu windgefüllten Skulpturen recycelt. Gesammelte weggeworfene Plastiktüten formt sie um zu Windhosen und pneumatischen Skulpturen. Installiert in Stadtlandschaften von Berlin, New York, Budapest, Hongkong u.a., dienen sie als dreidimensionale, bewegte Leinwände für ihre Video-Projektionen. Auf die halbtransparenten, sich bewegenden Oberflächen projiziert, erzeugen die Videos eine eigene Realität und schaffen eine völlig neue Raumvielfalt – eine neue Schichtung der Realität an der Schnittstelle von sich verändernder lokaler urbaner Alltagsrealität, Dokumentation, Videorealität und Skulptur.

    In Between zeigt Bilder aus dem Mittelmeerraum, die tiefe zweischneidige Assoziationen von Alltag/Freizeit und Ertrinken hervorrufen. Die Kombination von Abfall, Reichtum und Tod kann in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise gelesen werden, richtet sie aber in Wirklichkeit an die größeren Fragen von Privilegien, Abfall, der gemeinsamen Nutzung von Reichtum und dem Wert von menschlichem Leben – das Gefühl eines Lebens mit Zugang zu Privilegien gegenüber einer Existenz ohne Privilegien: Es geht um Bewegungsfreiheit und Freiheit zu Atmen, im Gegensatz zur Abgeschlossenheit in einem luftleeren Raum, um Entscheidungsfreiheit und Handlungsraum im Gegensatz zur Reduzierung auf den Kampf um die elementarsten Notwendigkeiten des Überlebens. Es geht um Privilegien und Abfall, um Fülle und Elend, um geographische und soziale Grenzen. In Between gibt der Stadt den urbanen Abfall in Form von freier, öffentlicher Kunst an die Bürger zurück.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Christoph Mauler
TitelNummer
029255819
Einzeltitel =

schwegler-schneewiesenwade

Verfasser
Titel
  • Gedanken zur Schneewiesenwade
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [44] S., 15x11 cm, Auflage: 1.000, ISBN/ISSN 3924540314
    Drahtheftung, Einband aufklappbar
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung Fritz Schwegler - Gedanken zur Schneewiesenwade. Skulpturen, Zeichnungen, Bilder und Sätze.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Horst Tress
TitelNummer
029543815
Einzeltitel =

pavillon-nicht-alltaegliche-orte-1997
pavillon-nicht-alltaegliche-orte-1997
pavillon-nicht-alltaegliche-orte-1997

Lindemann Inge / Rollmann-Borretty Barbara / Seippel Ralf-P., Hrsg.: PAVILLON nicht alltägliche Orte, 1997

Titel
  • PAVILLON nicht alltägliche Orte
Ort Land
Medium Buch / PostKarte / Plakat
Techn. Angaben
  • 82 S., 16,3x22,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, einst das Exemplar der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe lt. Stempel, in Papiertasche hinten im Buchrücken 10 Postkarten und ein Poster, Din A3, gefaltet.
ZusatzInfos
  • Katalog zum Kunstprojekt, vom 06.09.-24.10.1997 in München - 10 Installationen an 10 Standorten
    10 Postkarten mit je einem Motiv eines Kunstwerkes der insgesamt 10 teilnehmenden Künstler im hinteren Buchrücken, sowie ein Poster mit dem Lageplan der 10 Orte - je ein Ort für einen Künstler, Öffnungszeiten etc.
    Sowie ein stilistisch lyrischer Text -
    "Pavillon. Die Idee von Liebe und Kunst, Vergnügen und Meditation.
    Ein besonderer Ort, geschaffen für die Abkehr von Alltag und Hektik ...
    Zehn Installationen zum Schauen, Verweilen, Sichtreibenlassen - nach dem Prinzip Pavillon.
    Text vom Ausstellungsposter und Lageplan
Sprache
TitelNummer
029863846
Einzeltitel =

swaney-blogged
swaney-blogged
swaney-blogged

Swaney Mike: You just got blogged YJGB, 2013

Verfasser
Titel
  • You just got blogged YJGB
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [24] S., 20,5x14,7 cm, Auflage: 50, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Nummerierung bzw. Hinweis AP mit Kugelschreiber geschrieben.
ZusatzInfos
  • Heft zur Ausstellung "You just got blogged" von Mike Swaney. Die Ausstellung fand vom 30.05.-09.06.2013 in einem Raum von me & the curiosity in Barcelona statt. Der Künstler setzt sich mit dem Thema Online-Welt und Offline-Realität und dem Einfluss, den das Netz auf die Kunst und den Alltag hat, in Strichzeichnungen auseinander.
Sprache
TitelNummer
029974855
Einzeltitel =

harvey-bende-as-it-is
harvey-bende-as-it-is
harvey-bende-as-it-is

Benge Harvey: As it is? in four chapters, 2010

Verfasser
Titel
  • As it is? in four chapters
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft / Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • [96] S., 23x16 cm, Auflage: 75, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    vier Hefte, Drahtheftung, im Druckverschlussbeutel, darauf vorne und hinten Aufkleber, Farblaserdruck
ZusatzInfos
  • This work deals with the truism that WE DON'T SEE THE WORLD AS IT IS, BUT AS WE ARE, questioning perception and authorship.
    The edition consists of four 24 page books: I DON'T KNOW WHAT IT MEANS YET / IS THIS WHAT IT IS? / THE FEAR OF NOT GETTING IT / SOME UNEXPECTED ANSWERS.
    Text von der Webseite.
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
030157747
Einzeltitel =

jugendkulturarchiv-goethe-universitaet-frankfurt
jugendkulturarchiv-goethe-universitaet-frankfurt
jugendkulturarchiv-goethe-universitaet-frankfurt

Richard Birgit, Hrsg.: Jugendkulturarchiv, 2021

Verfasser
Titel
  • Jugendkulturarchiv
Medium Text
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Laserausdruck nach Webseite
ZusatzInfos
  • Institut für Kunstpädagogik, Jugendkultursammlung mit Techno- und House Archiv + Techno-Kit am Bereich Neue Medien, Prof. Dr. Birgit Richard
Sprache
TitelNummer
030207646
Einzeltitel =

correspondencia
correspondencia
correspondencia

Brodsky Marcelo / Parr Martin: Correspondencia, 2008

Titel
  • Correspondencia
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 62 S., 20×16,5 cm, Auflage: 1.000, ISBN/ISSN 9789568627027
    Fadenheftung, Klappumschlag
ZusatzInfos
  • Gegenüberstellungen von Arbeiten der beiden Fotokünstler
Sprache
Stichwort
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
030327747
Einzeltitel =

mitja-ahora-por-797
mitja-ahora-por-797
mitja-ahora-por-797

Mitjà Jordi: Ahora por 797 €*, 2006

Verfasser
Titel
  • Ahora por 797 €*
Ort Land
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 80 S., 27x19 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 8493056693
    Drahtheftung, Titel gestempelt.
ZusatzInfos
  • Beiheft zur Ausstellung "Dame Tu Basura" in der Stiftung Espais d'Art Contemporani vom 31.03.- 06.05.2006 in Girona. Das Heft ist einmal in einer Auflage von 1000 mit Hardcover erschienen und ungebunden, ohne Einband mit gestempelten Titel in einer Auflage von 500. Im Heft selber sind Fotografien aus Mexiko-Stadt, oftmals mit dem Fokus auf Müll oder Masken. Im weiteren Sinne geht es um das Maskieren, die Identität und das Unscheinbare.
TitelNummer
030329840
Einzeltitel =

die-klasse-zuerich
die-klasse-zuerich
die-klasse-zuerich

Frehrking Markus / Lange Matthias / Heller Martin, Hrsg.: Die Klasse - Studienbereich Fotografie, Schule für Gestaltung Zürich, 1996

Titel
  • Die Klasse - Studienbereich Fotografie, Schule für Gestaltung Zürich
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 207 S., 23x17,8 cm, ISBN/ISSN 9783907065631
    Hardcover, Fadenheftung. eingelegt eine Karte einer Buchhandlung
ZusatzInfos
  • 2. Auflage. Ein Museum zeigt und reflektiert eine Fotoklasse. Das hat mehrere Gründe. Dass die Schule und das Museum für Gestaltung Zürich als Institution zusammengehören, ist einer davon - immer wieder beschäftigen uns Ausstellungen dieser Art als gegenseitige Herausforderung. Ein weiterer Grund geht dahin, dass gerade an Ausbildungsorten spürbar wird, welche Richtung die Fotografie einschlägt, welche Themen und Denkweisen für eine neue Generation von Belang sind.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
030343848
Einzeltitel =

gaigl-phasetrace-cover
gaigl-phasetrace-cover
gaigl-phasetrace-cover

Gaigl Georg: phasetrace, 2020

Verfasser
Titel
  • phasetrace
Ort Land
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 40 S., 29,7x21 cm, Auflage: 50, numeriert, signiert, ISBN/ISSN 9783946803720
    Softcover, Fadenheftung, Digitaldruck
ZusatzInfos
  • 22 farbige Abbildungen mit QR-Codes zu den „two-second-flicks“.
    Auf Instagram zeigt Georg Gaigl in 12 Bildern in zwei Sekunden seine „two-second-flicks“ im neuen Format von minimalistischen Filmskizzen. Die handelnden Figuren sind freigestellt vor einem monochromen Hintergrund. Die Titel sind oft verfremdete Zitate wie zum Beispiel saying alive und werden auf der begleitenden Tonspur eingesprochen sowie manchmal auch im Film grafisch wiedergegeben. Die Sujets bestehen aus mehr oder weniger deutlich erkennbaren Bezügen zu aktuellen Themen der gegenwärtigen Medienlandschaft. Bei phasetrace – was formal auch eine Reminiszenz zu Georg Gaigls Zeit als Videojockey darstellt – orientiert er sich an die Bildfolgen von Eadweard Muybridge, der mit seiner Chronofotografie die Bewegungen eines galoppierenden Pferds im Bild festhielt, um sichtbar zu machen, was außerhalb der menschlichen Wahrnehmungsfähigkeit liegt. Aber vermutlich sind die flicks dem von Muybridge später entwickelten Zoopraxiskop noch ähnlicher, mit dem er die einzelnen Aufnahmen auf einer Leinwand als Bewegungsverlauf darstellte. Aber egal von welcher Seite man sich den kurzen Sequenzen annähert: man hat es hier mit einer filmischen Form des Auslassens zu tun, die Lücke wird zum Prinzip. Auf seiner Website fügt Gaigl den Untertitel „communicating the future“ hinzu. Das provoziert die Vorstellung, dass, wenn in ferner Zukunft diese Dateien ‚gelesen‘ werden, aus diesen bewusst lückenhaften Bild-Informationen variable, instabile Konstruktionen über unseren Alltag möglich sind. ... Dr. Andreas Backoefer, Epodium-Gallery
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
030467836
Einzeltitel =

Ullrich Ferdinand / Schwalm Hans-Jürgen, Hrsg.: Privathaus, 2006

herzog-frank-privathaus-2006-buch-karte
herzog-frank-privathaus-2006-buch-karte
herzog-frank-privathaus-2006-buch-karte

Ullrich Ferdinand / Schwalm Hans-Jürgen, Hrsg.: Privathaus, 2006

Titel
  • Privathaus
Verlag Jahr
Medium Buch / PostKarte / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [80] S., 32,4x23,3 cm, 4 Teile. ISBN/ISSN 9783939753018
    Hardcover, 60 Abbildungen, 11 Textbeiträge
ZusatzInfos
  • Der Katalog erscheint im Rahmen der Ausstellungen in der Kunsthalle Recklinghausen vom 06.08.-24.09.2006 und im Kallmann-Museum in Ismaning vom 27.10.2006-07.01.2007. Beiliegend die Einladungskarte zur Ausstellung in Recklinghausen, der Flyer des Kallmann-Museum mit dem Jahresprogramm 2006 unter Erwähnung der Einzelausstellung von Frank Herzog "Privathaus", sowie ein Din A4 Ausdruck der Dany Keller Galerie: Eine Einladung zur Einzelausstellung "ganz privat" in der Schwabinger Galerie beginnend am 26.10.2006, sowie dem darauf stehenden Hinweis der Ausstellungseröffnung "Privathaus" im Kallmann Museum in Ismaning am Folgetag.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Frank Herzog
TitelNummer
030058839
Einzeltitel =


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.

nach oben